The Last of Us – Skript ist komplett: Neil Druckmann bestätigt Abweichungen gegenüber Spiel

Ein Videospiel lässt sich nicht 1:1 verfilmen. Diesen Satz hört man in der Filmindustrie ziemlich häufig. Und trotzdem versagen jüngere Beispiele wie Tekken 2 oder Hitman: Agent 47, die Essenz der Ursprungsmaterie einzufangen. Dass sich die Leinwandadaption von The Last of Us auch wirklich nach dem anfühlen wird, was Naughty Dog auf Spielekonsolen veröffentlichte, dürfte daher wahrscheinlicher sein. Immerhin setzte sich niemand Geringeres als Schöpfer Neil Druckmann höchstpersönlich an den Schreibtisch. Somit wird das Drehbuch vom selben Mann kreiert, der auch schon die schriftliche Vorlage zum Videospiel beisteuerte. Dennoch gab der Autor im vergangenen Jahr zu, größere Änderungen vornehmen zu müssen. Es sei zu schwierig, ein rund 15-stündiges Videospiel auf einen Spielfilm zu kürzen, der nicht länger als zwei Stunden dauern sollte. Deswegen musste auch in einem aktuellen Interview betont werden, dass man als Fan Änderugen hinnehmen müsse: „Es gibt einige größere Abweichungen. Im Kern bleiben wir der Richtung des Spiel und dem, was die Geschichte aussagen will, allerdings sehr treu“, so Druckmann.

Im gleichen Atemzug erklärte er zudem, dass er gerade seine zweite Fassung komplettiert habe und es im Moment rund liefe. Es gab sogar schon einen sogenannten Table Read, an dem potenzielle Schauspieler an einem Tisch die Dialoge durchgehen und auf Verbesserungen überprüfen. Möglicherweise könnte uns The Last of Us also schon 2017/18 im Kino über den Weg laufen.

cover-lastofus

Geschrieben am 28.01.2016 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News




  • Sascha #2

    Find ich nicht weiter tragisch, wenn der Film etwas vom Spiel abweicht, so erlbt man als Zocker auch noch was neues im Film. Ich hoffe nur, daß sie Joel und Ellie nicht durch sonstwen neuem austauschen.

  • Kann man wirklich verkraften??. Hauptsache die Figuren bleiben so wie sie sind?. Das war das beste Spiel meines Lebens?.


Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Resident Evil: The Final Chapter knüpft direkt an die Handlung aus Resident Evil: Retribution an. Nach den Verlusten, die der letzte Widerstand der Menschheit erleiden m... mehr erfahren
Split
Kinostart: 26.01.2017Das Leben von drei Mädchen wird zum grauenvollen Alptraum, als sie von einem unheimlichen Mann brutal gekidnappt und verschleppt werden. Der Entführer entpuppt sich als... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
A Cure For Wellness
Kinostart: 23.02.2017In A Cure For Wellness, dem Horror-Comeback von Gore Verbinski (The Ring), fliegt ein Mitarbeiter zur Rettung seines Chefs nach Europa. Das “Wellness Spa”, in dem die... mehr erfahren
Last Shift
DVD-Start: 27.01.2017Die junge Polizistin Jessica soll die letzte Schicht in einer verlassenen Polizeiwache übernehmen in der nur noch altes Beweismaterial lagert. Was die junge Frau zunäch... mehr erfahren
Die Insel der besonderen Kinder
DVD-Start: 02.02.2017Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
The Devil's Hand
DVD-Start: 02.02.2017Die Handlung, geschrieben von Karl Mueller, ist in dem kleinen Städtchen New Bethlehem angesiedelt, das noch immer von den Dorfältesten regiert wird. Merkwürdige Dinge... mehr erfahren
Train to Busan
DVD-Start: 03.02.2017Als Seok-woo (Yoo Gong) morgens mit seiner Tochter in den Korea Train Express Richtung Busan einsteigt, ahnt er nicht was der Tag noch bringen wird. Im Zug bricht ein Vir... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
DVD-Start: 23.02.2017Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren