The Predator – Die Jagd beginnt: Größter Predator aller Zeiten erhält Drehstart

Predator ist zwar fast so alt wie sein direkter Sci/Fi-Konkurrent Alien, aber längst nicht so bekannt, wegweisend und vor allem erfolgreich wie das Horror-Urgestein von Ridley Scott. Ob sich daran mehr als drei Jahrzehnte nach dessen Erschaffung noch etwas ändern lässt? Bei Sony Pictures gibt man sich zumindest sichtlich Mühe, alles dafür Notwendige in die Wege zu leiten. Dazu gehört auch völlige kreative Freiheit für Regisseur Shane Black, der sich erst zu seiner Teilnahme am Franchise-Reboot The Predator entschied, als er das Okay bekam, ein „spektakuläres, spannendes Projekt“ abdrehen zu dürfen, das mit einer „andersartigen, interessanten Richtung aufwartet.“ Überzeugen dürfen wir uns davon erst im Frühjahr 2018, dem deutschen Kinostart. Wesentlich früher, nämlich schon im Oktober 2016, wird dann allerdings bereits die erste Klappe fallen und uns zwangsläufig mit ersten Infos zu Cast, Story und Ausmaß der Produktion versorgen. Eins steht nämlich schon fest: Blacks The Predator soll der größte und erste Predator-Film mit echtem Event-Charakter werden.

Geschrieben am 09.05.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News




  • Michel

    Predator ist zwar fast so alt wie sein direkter Sci/Fi-Konkurrent Alien….

    Also Herr Schrader, man muss sich langsam fragen ob Sie sich den Mist aus den Fingern saugen was zum Teil an News eingeliefert wird (also manche Inhalte/Infos innerhalb der News) oder schreiben Sie irgend einen Text einfach ab…?! Das ist jetzt die 3’te News dessen einige Infos daraus einfach…nennen wir es mal „etwas beschämend“ ist/sind.
    8 Jahre sind also „fast so alt“….und direkte Konkurrenten sind beide Filmfiguren auch nie gewesen, wenn man mal von den schrecklichen AvP-Filmen absieht…
    Sie können das doch besser….!

    • Feodarik

      Also man kann sich auch anstellen. Filmisch gesehen sind 8 Jahre für mich jetzt auch nicht wirklich viel, außerdem wurde Predator sehr wohl als Gegenstück zu Alien angelegt, beide stammen sogar aus dem gleichen Studio, und der Comic, auf dem AvP basiert, kam schon 1989.

      • Ash

        Darüber lässt sich jetzt echt streiten^^. Es stimmt, dass je nach Generation 8 Jahre kein Unterschied mehr sind^^. Gerade bei Filmen aus den 50er oder so. Hier würde ich sagen sind wir an einem Kritischen Punkt. Sind 30 Jahre schon genug? Also ich pesönlich würde mich jetzt komisch fühlen wenn ich als beinahe Gleichalt mit meiner 10 Jahre älteren Schwester bezeichnet werden würde :).
        Predator wurde Anfänglich wohl nicht als Gegenstück zu Alien ausgelegt. Dafür sind die Filme zu unterschiedlich. Der Verlag Dark Horse, der aber die Rechte an den Comic-Veröffentlichungen hatte, fand ein Crossover dieser zwei Figuren jedoch ziemlich spannend. Und brachte dann im November, December 1989 die zwei Comic Reihen zusammen und startete 1990 die AVP Comic Reihe. In Predator 2 wurde dann durch Stan Winston (FX Verantwortlicher) als Insider Gag ein Alien Schädel aufgehängt (dies ist in Horrorfilmen üblich, z.B. Evil Dead – Nighrmare on Elm Street). Gewisse Quellen sagen, er sei ein Fan der Comics gewesen und hätte dies deswegen gemacht. Fox gefiel die Idee und baute danach das AVP Franchise aus.
        Für mich sind das 3 verschiedene Film-Franchises, die nur durch Predator 2 und AVP bedingt etwas miteinander zu tun haben. Zu gross sind die narrativen Unterschiede zwischen den Reihen. Wobei ich hier die Predator Teile nicht schlecht reden möchte, und Teil 2 und 4 der Alien Reihe doch eher in die Richtung von Predator geht.


Heilstätten
Kinostart: 22.02.2018In den Heilstätten, einem düsteren Ort in der Nähe von Berlin, will eine Gruppe von Youtubern die härteste Challenge aller Zeiten erleben. Die Geschichte der Heilstä... mehr erfahren
Winchester
Kinostart: 15.03.2018Helen Mirren porträtiert in Winchester die reiche Waffen-Erbin Sarah Winchester, die fest davon überzeugt war, von jenen Seelen heimgesucht zu werden, die mit einem Gew... mehr erfahren
Pacific Rim: Uprising
Kinostart: 22.03.2018Pacific Rim: Uprising, das Sequel zu Guillermo del Toros Pacific Rim, setzt geschichtlich einige Jahre nach dem ersten Film an.... mehr erfahren
Unsane - Ausgeliefert
Kinostart: 29.03.2018In Unsane spielt Claire Foy eine junge Frau, die gegen ihren Willen in einer mysteriösen Nervenheilanstalt einsitzt. Dort wird sie mit ihren größten Ängsten konfront... mehr erfahren
Ghostland
Kinostart: 05.04.2018Ghostland erzählt von einer Mutter, die mit ihren zwei Töchtern in ein altes Haus umzieht. Doch schon in der ersten Nacht werden sie von brutalen Einbrechern überrrasc... mehr erfahren
ES
DVD-Start: 22.02.2018Das Böse in Gestalt eines diabolischen Clowns versetzt die kleine Stadt Derry in Angst und Schrecken. Sieben Freunde finden sich zusammen, um gegen "Es" anzutreten. 30 J... mehr erfahren
Bed of the Dead
DVD-Start: 23.02.2018Ren, seine Freundin Sandy und ein befreundetes Paar wollen eine gemeinsame Nacht in einem Kingsize-Bett eines Erotikhotels verbringen, um dort etwas Spaß zu haben. Die S... mehr erfahren
Victor Crowley
DVD-Start: 01.03.2018Victor Crowley setzt genau zehn Jahre nach dem blutrünstigen Hatchet 3-Massaker an, dessen einziger Überlebender, der von Parry Shen gespielte Andrew, einen Roman über... mehr erfahren
JIGSAW
DVD-Start: 08.03.2018SAW 8: Legacy versteht sich als modernes Reboot der bekannten Horror-Reihe um Puzzlemörder Jigsaw und sein Gefolge.... mehr erfahren
The Midnight Man
DVD-Start: 09.03.2018Alex ist ein typisches Teenager-Mädchen, das bei ihrer kranken Großmutter lebt. Als sie zusammen mit ihren Freunden den Dachboden durchstöbern, finden sie eine Spielan... mehr erfahren