The Visit – Ein Hort des Grauens: Das Kinoposter zum M. Night Shyamalan-Comeback

M. Night Shyamalan (The Sixth Sense, The Village) besinnt sich auf das zurück, was er am besten kann – das Erzählen packender und atmosphärisch dichter Mystery-Thriller, die einen in den Bann ziehen. Mit der Unterstützung von Insidious-Macher Jason Blum konnte Shyamalan nun endlich vollkommen losgelöst und frei von den Fesseln und Konventionen des Hollywood-Systems an seinem Herzensprojekt arbeiten. Herausgekommen ist die mit Kathryn Hahn besetzte Schauermär The Visit, die sich ab dem 24. September auch hierzulande daran macht, Kinogänger in Angst und Schrecken zu versetzen – natürlich mit dem passenden Twist! Im Anhang dieser Meldung lädt das brandneue deutsche Kinoposter nun bereits zum Blick auf das unheimliche Anwesen sein. Denn was treiben die Großeltern eigentlich, wenn sie sich unbeobachtet fühlen? Im Film gerät ein Besuch bei den Großeltern zum grauenerregenden Psycho-Trip. Dabei hat die alleinerziehende Mutter für ihre Kinder nur die besten Absichten, als sie den Urlaub bei Oma und Opa in Pennsylvania plant.

Auf der abgelegenen Farm kommen Bruder (Ed Oxenbould) und Schwester (Olivia DeJonge) schnell dahinter, dass die alten Leute ein verstörendes Geheimnis haben. Doch was verbirgt sich hinter der Regel, dass Zimmer nach 21.30 Uhr nicht mehr verlassen zu dürfen? Das Unheil nimmt seinen Lauf und die Chancen, Nachhause zurückzukehren, werden immer geringer.

The Visit

Geschrieben am 28.07.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, The Visit




  • der liebe herr geist

    der beste film seit blair witch projekt

  • Dude

    @ Herr Geist
    Hast du den etwa schon gesehen oder urteilst du nur nach dem Trailer?
    Für meinen Geschmack verrät der Trailer schon viel zuviel über den Film …

  • Helltoy

    Deshalb sollte man auch keine Trailer schauen. Keine Ahnung wie viele Filme Ihr Euch noch „kaputt“ machen möchtet, bevor ihr versteht, dass Trailer Teufels Werk sind und unter ALLEN Umständen gemieden werden sollten!

  • mülltonne

    Fand den Trailer schon ziemlich doof und irgendwie auch relativ Spoilerlastig. Ist auch nicht gerade mein Genre und mMn kommen die besseren Genrefilme auch meist gleich im Heimkino raus.

  • Jacky123

    @Helltoy bist du doof? ohne trailer würde niemand von filmen erfahren. es stimmt das viele trailer zu viel preisgeben. aber ganz weg gäbe es ja kein marketing

  • Hjong

    Wird Hammer! YES!!!

  • @Jacky123, Helltoy scheint nicht von dieser Welt… :)

  • M.Neid.Scharlatan

    Lieber M.Neid.Scharlatan ,

    da muss jetzt echt was kommen, da musst du liefern – deine letzten Filme wahren nicht der Burner :-(

    Die erfolgreichsten Filme sind ja oben auf dem Plakat aufgelistet, mehr war es unterm Strich nicht…

    …was in allererster Linie an den darauf folgenden Drehbüchern lag, die du M.Neid verfasst hast!

  • halloelle

    Hallölle,

    wo verrät der Trailer denn bitte zuviel? Da ist noch mehr als genug Raum für Spekulationen.
    Film könnte auf jeden Fall was werden!

  • Helltoy

    Wer glaubt das irgendwer irgendwelche Trailer benötigt, genau der ist jenseits jeder Realität!!
    Trailer sind nur eines von vielen Möglichkeiten einen Film zu bewerben. Wie keine andere Form verraten fast alle Trailer einfach zu viel, und damit meine ich nicht nur Spoiler. Man kann sich auch anders über Filme informieren, wer das nicht tut, soll sich seine Filme halt kaputt trailern.

  • Nun gibt es auch genug Leute die einen Trailer EINMAL gucken, sich sagen „Okay, sieht interessant aus!“ und gut.
    Die gucken den Trailer nicht 10 Mal oder öfter…
    Ich hab den Trailer bspw. auch gesehen vor einigen Wochen und weiß noch das er interessant aussah, aber mehr auch nicht mehr umbedingt.
    Klar gibt es Trailer die die besten Jump Scares, die besten Lacher oder generell die besten Szenen schon verbraten, aber nun Trailer an sich zu verteufeln, ist quatsch!

    Was „The Visit“ angeht:
    Ich hoffe M.N.S. kommt hier wieder auf einen grünen Zweig was seine Filme angeht.
    Abwarten, Tee … ;)

  • Tetsuo

    Ich glaube nicht, dass es relevant ist wie oft man einen Trailer sieht, sondern nur ob man ihn ansieht!
    Da man die „Gefahr“ eines Trailers erst beurteilen kann, wenn man ihn gesehen hat, bleibt einem nichts anderes übrig als generell alle Trailer zu verteufeln.
    Man kann sich leider nicht nachträglich wünschen einen Trailer nicht gesehen zu haben. Die „undo“ Funktion wurde im real-life noch nicht erfunden.


Wolves at the Door
Kinostart: 02.03.2017Wenn die Nacht einbricht, fangen die Wölfe an zu jagen. In Wolves at the Door versammeln sich vier Freunde in einer eleganten Villa, um eine letzte gemeinsame Party zu f... mehr erfahren
Kong: Skull Island
Kinostart: 09.03.2017Als Grundlage für Kong: Skull Island dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des ... mehr erfahren
Within
Kinostart: 23.03.2017Within folgt einer jungen Familie beim Umzug in ein neues Haus, dessen frühere Bewohner einem in den Wänden lebenden Killer zum Opfer gefallen sind. ... mehr erfahren
Life
Kinostart: 23.03.2017In Life steht die sechsköpfige Crew einer internationalen Raumstation steht kurz vor einer der wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte: dem ersten Beweis extr... mehr erfahren
Ghost in the Shell
Kinostart: 30.03.2017Die Verfilmung zu Ghost in the Shell spielt in einer düsteren, futuristischen Zukunft. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Mens... mehr erfahren
31
DVD-Start: 02.03.2017Rob Zombie's 31 behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte Hölle... mehr erfahren
Missionary
DVD-Start: 09.03.2017Katherine (Dawn Olivieri) lebt mit ihrem Sohn Kesley (Connor Christie) nach der Trennung von ihrem Mann zurückgezogen. Eines Tages lernt sie den freundlichen mormonische... mehr erfahren
The Darkness
DVD-Start: 13.03.2017 The Darkness von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von einer Familie, die aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche... mehr erfahren
The Monster
DVD-Start: 23.03.2017Ein einsamer Waldabschnitt bei Nacht, strömender Regen und ein verschreckter Wolf, der ihnen ins Auto läuft: Eigentlich wollte die geschiedene und alkoholkranke Kathy i... mehr erfahren
Bedeviled - Das Böse geht online
DVD-Start: 24.03.2017Es ist schon unheimlich, als Nikki ihren engsten Highschool-Freunden eine Einladung schickt, diese App runterzuladen. Denn Nikki ist tot. Ihr Herz ist einfach stehengebli... mehr erfahren