The Visit

The Visit – Ein Hort des Grauens: Das Kinoposter zum M. Night Shyamalan-Comeback

M. Night Shyamalan (The Sixth Sense, The Village) besinnt sich auf das zurück, was er am besten kann – das Erzählen packender und atmosphärisch dichter Mystery-Thriller, die einen in den Bann ziehen. Mit der Unterstützung von Insidious-Macher Jason Blum konnte Shyamalan nun endlich vollkommen losgelöst und frei von den Fesseln und Konventionen des Hollywood-Systems an seinem Herzensprojekt arbeiten. Herausgekommen ist die mit Kathryn Hahn besetzte Schauermär The Visit, die sich ab dem 24. September auch hierzulande daran macht, Kinogänger in Angst und Schrecken zu versetzen – natürlich mit dem passenden Twist! Im Anhang dieser Meldung lädt das brandneue deutsche Kinoposter nun bereits zum Blick auf das unheimliche Anwesen sein. Denn was treiben die Großeltern eigentlich, wenn sie sich unbeobachtet fühlen? Im Film gerät ein Besuch bei den Großeltern zum grauenerregenden Psycho-Trip. Dabei hat die alleinerziehende Mutter für ihre Kinder nur die besten Absichten, als sie den Urlaub bei Oma und Opa in Pennsylvania plant.

Auf der abgelegenen Farm kommen Bruder (Ed Oxenbould) und Schwester (Olivia DeJonge) schnell dahinter, dass die alten Leute ein verstörendes Geheimnis haben. Doch was verbirgt sich hinter der Regel, dass Zimmer nach 21.30 Uhr nicht mehr verlassen zu dürfen? Das Unheil nimmt seinen Lauf und die Chancen, Nachhause zurückzukehren, werden immer geringer.

The Visit

Geschrieben am 28.07.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, The Visit




  • der liebe herr geist

    der beste film seit blair witch projekt

  • Dude

    @ Herr Geist
    Hast du den etwa schon gesehen oder urteilst du nur nach dem Trailer?
    Für meinen Geschmack verrät der Trailer schon viel zuviel über den Film …

  • Helltoy

    Deshalb sollte man auch keine Trailer schauen. Keine Ahnung wie viele Filme Ihr Euch noch „kaputt“ machen möchtet, bevor ihr versteht, dass Trailer Teufels Werk sind und unter ALLEN Umständen gemieden werden sollten!

  • mülltonne

    Fand den Trailer schon ziemlich doof und irgendwie auch relativ Spoilerlastig. Ist auch nicht gerade mein Genre und mMn kommen die besseren Genrefilme auch meist gleich im Heimkino raus.

  • Jacky123

    @Helltoy bist du doof? ohne trailer würde niemand von filmen erfahren. es stimmt das viele trailer zu viel preisgeben. aber ganz weg gäbe es ja kein marketing

  • Hjong

    Wird Hammer! YES!!!

  • @Jacky123, Helltoy scheint nicht von dieser Welt… :)

  • M.Neid.Scharlatan

    Lieber M.Neid.Scharlatan ,

    da muss jetzt echt was kommen, da musst du liefern – deine letzten Filme wahren nicht der Burner :-(

    Die erfolgreichsten Filme sind ja oben auf dem Plakat aufgelistet, mehr war es unterm Strich nicht…

    …was in allererster Linie an den darauf folgenden Drehbüchern lag, die du M.Neid verfasst hast!

  • halloelle

    Hallölle,

    wo verrät der Trailer denn bitte zuviel? Da ist noch mehr als genug Raum für Spekulationen.
    Film könnte auf jeden Fall was werden!

  • Helltoy

    Wer glaubt das irgendwer irgendwelche Trailer benötigt, genau der ist jenseits jeder Realität!!
    Trailer sind nur eines von vielen Möglichkeiten einen Film zu bewerben. Wie keine andere Form verraten fast alle Trailer einfach zu viel, und damit meine ich nicht nur Spoiler. Man kann sich auch anders über Filme informieren, wer das nicht tut, soll sich seine Filme halt kaputt trailern.

  • Nun gibt es auch genug Leute die einen Trailer EINMAL gucken, sich sagen „Okay, sieht interessant aus!“ und gut.
    Die gucken den Trailer nicht 10 Mal oder öfter…
    Ich hab den Trailer bspw. auch gesehen vor einigen Wochen und weiß noch das er interessant aussah, aber mehr auch nicht mehr umbedingt.
    Klar gibt es Trailer die die besten Jump Scares, die besten Lacher oder generell die besten Szenen schon verbraten, aber nun Trailer an sich zu verteufeln, ist quatsch!

    Was „The Visit“ angeht:
    Ich hoffe M.N.S. kommt hier wieder auf einen grünen Zweig was seine Filme angeht.
    Abwarten, Tee … ;)

  • Tetsuo

    Ich glaube nicht, dass es relevant ist wie oft man einen Trailer sieht, sondern nur ob man ihn ansieht!
    Da man die „Gefahr“ eines Trailers erst beurteilen kann, wenn man ihn gesehen hat, bleibt einem nichts anderes übrig als generell alle Trailer zu verteufeln.
    Man kann sich leider nicht nachträglich wünschen einen Trailer nicht gesehen zu haben. Die „undo“ Funktion wurde im real-life noch nicht erfunden.


Shut In
Kinostart: 15.12.2016Shut In wird als intensiver Thriller beschrieben, in dem eine verwitwete Kinderpsychologin im Mittelpunkt steht, die weit abgeschieden in England lebt. Als eines Tages ei... mehr erfahren
Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Das letzte Kapitel beginnt...... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
Sieben Minuten nach Mitternacht
Kinostart: 09.02.2017Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten ... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
Ghostbusters
DVD-Start: 05.12.2016Im Ghostbusters-Reboot bemühen sich Melissa McCarthy und Kristen Wiig als Autorinnen darum, die Existenz von Geistern zu belegen – allerdings mit geringem Erfolg. Jahr... mehr erfahren
Anger of the Dead
DVD-Start: 08.12.2016Anger of the Dead von Francesco Picone erzählt von einer Welt, in der ein Virus Menschen in blutrünstige Kannibalen verwandelt. Trotz aller Gefahren gelingt es der schw... mehr erfahren
The Shallows
DVD-Start: 27.12.2016The Shallows begleitet eine emotional gebeutelte Frau beim Surfen vor einer einsamen Insel. Die tiefe Trauer um ihre kürzlich verstorbene Mutter ist dabei jedoch nicht d... mehr erfahren
Stephen King's Puls
DVD-Start: 12.01.2017In Stephen Kings Cell ist Clayton Riddell geschäftlich in Boston, hat schon Geschenke für seine Familie besorgt und möchte gerade bei einem Straßenhändler ein Eis ka... mehr erfahren
Don't Breathe
DVD-Start: 19.01.2017Im Mittelpunkt von A Man in the Dark stehen drei Teenager, die in fremde Wohnungen einbrechen und die dort lebenden Besitzer bestehlen. Dabei werden ihre Einbrüche bis i... mehr erfahren