The Walking Dead – Plant AMC ein zweites Zombie Spin-Off zur Mutterserie?

Kaum eine Serie schafft es, jede Woche bis zu über 17 Millionen US-Fans vor den Bildschirm zu locken. Aber sowohl The Walking Dead als auch das Prequel-Spin-Off Fear the Walking Dead haben bislang stets für hohe Einschaltquoten gesorgt. Bei all dem Erfolg stellt sich doch glatt die Frage, ob man intern vielleicht schon über eine dritte Zombieserie nachdenkt, die in derselben Welt spielt. Vulture wollte es genauer wissen und zwar von keinem anderen als Charlie Collier, Network Chief bei AMC: „Wir sind offen gegenüber Ideen, die sich für die Macher natürlich anfühlen. Denn ihnen gehört unser Vertrauen. Sollte Robert Kirkman die Welt also weiter expandieren wollen, könnt Ihr Gift darauf nehmen, dass wir dieses Vorhaben unterstützen werden. Ich glaube fest an Kirkman und die ausführenden Produzenten. Wir wollten einen Platz für sie schaffen, der ihrer Kreativität möglichst viele Möglichkeiten eröffnet. Im Moment liegt der Fokus aber einzig und allein auf The Walking Dead und Fear the Walking Dead„, so Charlie Collier. Mehr Untote wird es auf AMC aber trotzdem bald zu sehen geben. Immerhin haben sie mit Empire of the Dead die neue Serie von Horror-Ikone George A. Romero aufgekauft. Vergammeltes Fleisch hält eben länger als erwartet.

Rick Grimes (Andrew Lincoln) - The Walking Dead - Season 4 _ Gallery - Photo Credit: Frank Ockenfels 3/AMC

Geschrieben am 12.01.2016 von Carmine Carpenito




  • Maxxon

    Ich mag ja echt TWD und Zombiefilme sowieso.
    Von daher sollte es mich eigentlich freuen, wenn neues „Futter“ kommt. Aber muss man denn jedes Franchise bis zur penetranten Nervigkeit und man den letzten Cent rausgequetscht hat, gegen die Wand ballern?

    Das wird nicht mehr lange dauern und der Zuspruch und das Interesse an TWD wird rapide abnehmen, weil die Leute mehr als übersättigt sein werden.

  • lilalalumpum

    Anstatt twd ein Ziel zu geben auf das die Serie zulaufen kann, haben wir also bald drei unabhängige Gruppen überlebender durch einenbwald laufen.
    Im Grunde mag ich twd, aber diese ziellosigkeit der Serie nervt. Es scheint als ob die Macher keine Ideen und/oder Lust haben sich zu überlegen was das übergeordnete Ziel der Serie ist.

    Zudem denke ich auch, das ein Spin off erstmal reicht.

    • Zimbo

      Robert Kirkman hat aber schon vor 1-2 Jahren bekannt gegeben, dass er ganz genau weiß, wie die Serie ausgehen wird, auch wer bis zum Ende überleben soll.
      Aber natürlich wird das Ende solange hinaus gezögert, wie die Einschaltquoten stimmen …

      • lilalalumpum

        Nicht jeder Zuschauer verfolgt aber die News die im Hintergrund stattfinden. Also werden millionen von Leuten auch nicht wissen was Kirkman gesagt hat und für die wirkt die Serie dann nach 5, 6, 7, 8 …, 13… Staffeln dann halt irgendwann mal monoton.

    • Sascha #2

      Ich mag TWD auch, aber diese Ziellosigkeit ist auf Dauer wirklich nicht besonders spannend. Ewig dieses: sie finden was, lassen sich nieder, irgendwer (oder -was) vertreibt sie, sie fliehen und finden wieder was wo sie sich niederlassen…

      Was ist aus der Idee geworden, daß sie nach Washington gehen wollten, auch nachdem der Idiot sich als nicht-Forscher herausgestellt hat (was ich ihm und der Serie vom ersten Moment an schon nicht abgenommen habe)… sie sagten doch, wenn es noch den Hauch einer Regierung oder Ordnung gäbe dann höchstwahrscheinlich dort. Warum ist der Ansatz im Nichts verendet?
      Oder ein kleines Inselchen vor der Küste suchen, das man von Zombies befreit und sie hätten was, wo sie vor zufällig vorbeikommenden Herden (oder die nächste Rocker-Bande) sicher wären.

      Irgendwas an höherem Ziel fehlt der (ansonsten immer noch guten) Serie leider, irgendwas größeres als „mal schauen was der Morgen bringt“.

  • Martin Bußmann

    Das beste Beispiel in der letzten Zeit war „True Blood“. Da hat man gemerkt was es heisst, wenn die Luft raus geht. Die haben aufgehört, als sie den Höhepunkt erreicht hatten. Die Geschichten waren alle erzählt, und es gab sogar noch sowas wie ein „Happy End“. Nach sieben Staffeln wurde ein glatter Schnitt gemacht und gut ist. Vielleicht ist ja die Überlegung, dass man es irgendwann, irgendwie wieder aufgreift. „The Walking Dead“ ist eine meiner Lieblingsserien, allerdings findet tatsächlich , durch den hohen Wiederholungsfaktor in der Handlung und ständig neuer Charaktere, eine gewisse Ermüdung statt. Negan wird bestimmt noch ein spannendes Kapitel, aber immer neue und immer brutalere Schurken auftauchen zu lassen nimmt der Serie auf Dauer die Substanz. Hauptaugenmerk war für mich immer die Gruppendynamik um Rick Grimes, und das geht mehr und mehr verloren. Die sollten nach vielleicht 10 Staffeln aufhören.Nämlich dann, wenn es am schönsten ist.


Resident Evil: Vendetta
Kinostart: 25.05.2017Resident Evil: Vendetta ist der dritte CGI-Spielfilm, der auf der erfolgreichen Videospielreihe von Capcom basiert. Dieses Mal werden beliebte Figuren wie Chris Redfield,... mehr erfahren
Die Mumie (2017)
Kinostart: 08.06.2017Tom Cruise und Russell Crowe müssen es im Film mit einer rachsüchtigen Königin aufnehmen, die ihrer über Jahrhunderte angestauten Wut freien Lauf lassen möchte. Unte... mehr erfahren
The Belko Experiment
Kinostart: 15.06.2017Der nervenaufreibende Psycho-Thriller erzählt nämlich von den Mitarbeitern der sogenannten American Belco Company, die plötzlich in ihrer südamerikanischen Filliale e... mehr erfahren
Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten
Kinostart: 20.07.2017Valerian (Dane DeHaan) und Laureline (Cara Delevingne) sind Spezialagenten der Regierung und mit der Aufrechterhaltung der Ordnung im gesamten Universum beauftragt. Währ... mehr erfahren
Planet der Affen: Survival
Kinostart: 03.08.2017In Planet der Affen: Survival, dem dritten Teil der vielgepriesenen Blockbuster-Reihe, werden Caesar und seine Affen in einen tödlichen Konflikt mit einer Armee von Mens... mehr erfahren
Phantasm 5: Ravager
DVD-Start: 26.05.2017Phantasm 5: Ravager setzt den Saga um den mörderischen Tall Man fort. Seit 37 Jahren erleben wir die Kleinstadthelden Reggie, Mike und Jody auf ihrem Weg, das Böse, den... mehr erfahren
XX
DVD-Start: 26.05.2017Angst macht keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern. Und markerschütternder Horror kann sowohl Männern wie auch Frauen in die Glieder fahren. Es ist deshalb an de... mehr erfahren
Eat Locals
DVD-Start: 26.05.2017Alle 50 Jahre treffen sich die Vampire Großbritanniens um über ihre Sorgen und Probleme zu diskutieren: Nahrungsvorräte, territoriale Ansprüche, neue Mitglieder. Trot... mehr erfahren
The Devil's Candy
DVD-Start: 26.05.2017Jessie (Ethan Embry) ist ein eher erfolgloser Künstler, der mit Frau und Tochter in ein absolutes Traumhaus im ländlichen Texas zieht. Bald schon beginnt das gemeinsame... mehr erfahren
The Greasy Strangler
DVD-Start: 01.06.2017Big Ronnie und sein Sohn Big Brayden veranstalten Touren durch Los Angeles zu den besten Partylocations. So richtig gut war das Vater-Sohn-Verhältnis noch nie. Das besse... mehr erfahren