The Walking Dead – Start der achten Staffel muss ordentlich Federn lassen: Quoten aus den USA

Ihre besten Tage haben die wandelnden Toten aus The Walking Dead wohl hinter sich. Zu diesem Schluss könnte man zumindest mit Blick auf die aktuelle Quotenentwicklung kommen. Denn seit die Serie 2015 von im Schnitt 14,38 Millionen Zuschauern verfolgt wurde, geht es stetig bergab, zuletzt kratzte man sogar wieder an der Hürde von zehn Millionen Zuschauern. Über diese kam man jetzt auch zum Start der achten Staffel nur mit Mühe und Not hinweg. Insgesamt waren 11,4 Millionen Zuschauer dabei: Das sind fast sechs Millionen weniger als zur blutigen Premiere der letzten Staffel und der niedrigste Wert seit Season 3 im Jahr 2012. Ein herber Rückschlag für AMC, wo man die Serie zuletzt wieder auf den gewohnten Kurs bringen wollte. Der anhaltende geschichtliche Leerlauf ist vielen Zuschauern aber wohl zu sauer aufgestoßen, was bedeuten könnte, dass der Zombie-Dauerbrenner demnächst erstmals wieder unter 10 Millionen Zuschauer fällt. Daran dürfte auch der aufziehende Krieg gegen Negan und seine Komplizen nichts ändern.

Dabei soll Fans nach der eher gemächlichen letzten Seriestaffel diesmal kaum eine Verschnaufpause gegönnt werden. Die wandelnden Leichen und ihr nie enden wollender Hunger sind im Augenblick nämlich das kleinste Problem von Rick und seinen Kollegen. Eher müssen die Freunde zusehen, sich endlich aus Negans Fängen zu befreien.

Ein riesiger Krieg zwischen den beiden Fronten soll darüber entscheiden, wie es in der Zukunft mit beiden Seiten weitergeht. In der kommenden Staffel bringt Rick daher den totalen Krieg zu Negan und seinen Komplizen. Die Erlöser sind inzwischen gewachsen, besser bewaffnet und absolut schonungslos. Rick und die vereinten Gemeinden kämpfen für eine bessere Zukunft. Doch um ihr Ziel zu erreichen, müssen sie all ihre Kraft in einen sehr massiven, wohlüberlegten Angriff stecken.

Bislang bestimmte der Überlebenswille das Leben von Rick und seiner Gruppe. Aber das genügt längst nicht mehr. Um ihre Freiheit zurückzuerlangen und wieder „normal“ leben zu können, müssen sie kämpfen. Nur so können sie wieder einen Neustart wagen. Wie jeder Krieg, wird allerdings auch dieser einige Opfer fordern. Mit Rick als Anführer der Alexandria-Truppe, Maggie als jene der Hilltops und King Ezekiel als Leiter des Königreichs sollte es jedoch zu schaffen sein – oder kann es Negan etwa mit allen aufnehmen?

Geschrieben am 24.10.2017 von Torsten Schrader




  • Ace Ffm

    Ehrlich gesagt war ich auch nicht gerade begeistert. Will jetzt nicht näher darauf eingehen,aber da hat was nicht gestimmt. Mal sehen wie das weitergeht.

  • MovieManiac4Life

    Die erste Folge war wieder langatmig…die TWD kriegen das einfach nicht in den Griff

  • TiBeRiUm

    Die erste Folge war für mich absolut lächerlich. Stürmen die einfach mal so das Lager von Negan, ohne große Gegenwehr oder Probleme. Für mich nicht nachvollziehbar und unlogisch. Mal sehen wie es weitergeht. Sollte der Verlauf so bleiben, war´s das für mich mit TWD.

  • Herb H.

    TWD bräuchte neue Gegner wie in Resident Evil zb. Hunde, besser wäre
    Nemesis, Licker, ….. als Gegner.

    • MovieManiac4Life

      Das Werte ich jetzt mal als Scherz

    • Tom

      100%ige Zustimmung,
      Immer nur Zombie’s oder Menschen als Gegner ist zu langweilig.
      Die Licker genau das wär super. Wenn’s so weiter geht wird die Serie bald langweilig oder sogar eingestellt.

      • MovieManiac4Life

        Bei TWD liegt das Augenmerk auf den Überlebenskampf der Protagonisten…wenn ihr Licker oder sonstige Monster wollt schaut euch entsprechende Filme an. Bei TWD seid ihr da grundlegend falsch da dies nicht das Konzept dieser Serie ist

      • Herb H.

        Das ist auch der Grund warum Fear the Walking Dead so ein Desaster, Enttäuschung ist.

  • Anubis

    Leider eine unglaublich schlecht und dumme Folge.
    Rick hätte Negan mehrfach erschießen können.
    Das er das nicht tat ist absolut unglaubwürdig und bescheuert….
    Später trifft er dann aus niedriger Entfernung gar nicht …. ja nee….
    Bestimmt die Hälfte der Leute würde nicht mehr gegen Rick kämpfen ohne Negan, so beliebt ist er nicht. Sein System beruht doch größtenteils auf Unterdrückung ….
    TWD ist bedauerlicherweise lange schon nicht mehr fesselnd.
    Eine Story die keinen roten Faden hat , immer wiederkehrende Muster, Zombies die gar nicht mehr bedrohlich sind , Episoden die langweilige Füller sind und das wenige Geschehen noch zusätzlich bremsen.etc. etc….

    Keine Ahnung ob ich so die ganze Staffel „durchstehe“, einzig Negan , den ich immer noch für einen super Bösewicht halte , hält mich noch minimal bei Laune….

  • Nistmare

    Das Problem ist das die versuchen alles unnötig auszuschlachten.
    Wenn die sich bisschen mehr an die Comicvorlage halten würden. Im Comic ist mehr Action und die 1 Folge auf gerade mal 5 Seiten abgearbeitet. So eine Situation das die sich gegenüberstehen, gibt es meine ich gar nicht im Comic. Wäre auch total unlogisch.
    Zudem das die mit einer normalen Handfeuerwaffe in 100m Entfernung einem bewegten Ziel in den Kopf schießen können, aber ein stehendes Ziel nicht treffen…

  • Pendergast

    Staffel 8 , wann geht denen eigentlich mal das Benzin aus, oder der Strom ? Wer holt denen Ihr Müll ab, ab wann verhungern Zombies? Wo sind alle Kinder hin verschwunden?

  • jason Voorheese

    Viel zu viel Story eingebaut und lahmarschig geworfen. Wo früher die Freude auf die neue Staffel war ist seit 3 Staffel nur noch Gewohnheit eingekehrt. Wo ist der dreckige Überlebenskampf hin gekommen ?? Nur noch hiltop,Alexandria und das Königreich .das ist nicht mehr TWd,sorry😕


Insidious 4: The Last Key
Kinostart: 04.01.2018Insidious 4 setzt direkt nach den Geschehnissen aus Insidious: Chapter 3 an und konzentriert sich auf den neuesten Fall von Parapsychologin Elise Rainier.... mehr erfahren
It Comes At Night
Kinostart: 18.01.2018In It Comes at Night lebt ein Mann (Joel Edgerton) mit seiner Ehefrau und seinem Sohn in einem abgelegenen Haus. Als auf einmal eine verzweifelte Familie bei ihnen Zufluc... mehr erfahren
Heilstätten
Kinostart: 22.02.2018In den Heilstätten, einem düsteren Ort in der Nähe von Berlin, will eine Gruppe von Youtubern die härteste Challenge aller Zeiten erleben. Die Geschichte der Heilstä... mehr erfahren
Predator, The
Kinostart: 01.03.2018Noch ist unklar, ob es ein Sequel oder vollständiges Reboot wird.... mehr erfahren
Winchester
Kinostart: 15.03.2018Helen Mirren porträtiert in Winchester die reiche Waffen-Erbin Sarah Winchester, die fest davon überzeugt war, von jenen Seelen heimgesucht zu werden, die mit einem Gew... mehr erfahren
Leatherface
DVD-Start: 19.12.2017In Leatherface beginnt alles mit einer Krankenschwester, die von vier skrupellosen Teenagern auf einen Höllentrip entführt wird. Bei ihren Kidnappern handelt es sich au... mehr erfahren
Better Watch Out
DVD-Start: 04.01.2018Levi Miller verkörpert in Better Watch Out einen doppelzüngigen Jungen, der einen ganzen Abend mit seiner Babysitterin verbringen soll. Doch wie es das Schicksal so wil... mehr erfahren
Annabelle 2
DVD-Start: 18.01.2018Im Mittelpunkt von Annabelle 2 stehen diesmal ein Puppenmacher und seine Frau, die zwanzig Jahre nach dem tragischen Tod ihrer kleinen Tochter eine Nonne und die Bewohner... mehr erfahren
Mother!
DVD-Start: 25.01.2018Ein Dichter (Javier Bardem) und seine junge Ehefrau (Jennifer Lawrence) leben allein in einem großen viktorianischen Haus auf dem Land. Eines Tages steht ein fremder Man... mehr erfahren
Day of the Dead: Bloodline
DVD-Start: 25.01.2018In einer postapokalyptischen Welt hat sich eine kleine Gruppe von Menschen in einen Bunker retten können und forscht jetzt nach einem Heilmittel gegen die Zombies. Doch ... mehr erfahren