Unknown User – Found Footage-Spuk geht schon bald im Heimkino weiter

Mit weltweiten Einnahmen von 60 Millionen Dollar gehört der gerade mal eine Million US-Dollar teure Found Footage-Schocker Unknown User (im Original Unfriended) zu den ganz großen Abräumern am Genre-Box Office. Nun schafft der Film, dem im nächsten Jahr eine Horror-Fortsetzung spendiert werden soll, auch den Sprung in deutsche Heimkinos. Eine Veröffentlichung zu Halloween verpasst Unknown User zwar um Haaresbreite, sorgt dafür aber ab dem 12. November dafür, dass uns auch in den Heimkinos Angst und Bange wird. Unbedachte Äußerungen sind im Internet nämlich schnell getroffen. Doch was tun, wenn uns diese einholen? Mit genau diesem Problem sieht sich in dem Found Footage-Albtraum von Blumhouse eine Gruppe Teenager konfrontiert. Und schnell steht fest: Wer offline geht, stirbt! Im Gegensatz zum Paranormal Activity-Vorbild findet das Geschehen hier fast vollständig im Internet und auf dem heimischen Monitor statt. Dort häufen sich bald schaurige Ereignisse, denn es will eine dunkle Wahrheit an das Tageslicht geführt werden. Ob das alles mit jenem Mädchen zu tun hat, das wegen eines peinlichen Videos in den Selbstmord getrieben wurde?

51GA8B-kRQL

Geschrieben am 07.09.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Unknown User




  • Sascha

    Ich fand den Film ja ziemlich interessant, nur ärgerlich; dass YouTube ( welches ja im Film eine entscheidende Rolle spielt) ungefähr eine Woche nach Kinostart sein Layout etwas abgeändert hatte, und der Film somit nicht mehr 100-prozentig aktuell ist…
    Aber wenn ich mich recht erinnere, spielte der Film ja sowieso im Jahr 2014… Von daher ist es dann doch wieder o. k. ;)

  • DerAndere

    Sascha was Dir so alles auffällt :-D

    Ich fand den Film auch sehr Spannend. Sowieso liebe ich ja Found-Footage Filme, kann nicht genug davon bekommen.
    BigFoot, Project Almana etc. bitte immer mehr davon.

  • Tom

    Found Footage Filme…..nein danke

  • Jenn

    Ich finde jetzt nicht, das dieser Film unbedingt als krasser Found Footage Film bezeichnet werden kann. Es wird ja der Monitor gefilmt, und am ende halt noch paar richtige Szenen. Aber Tom steht ja auf Asylum Filme :-D

  • Tom

    Wenn ich wählen müsste zw Asylum und FF dann Asylum.
    Asylum Filme sind mit Sicherheit besser als Found Footage Filme.

    Wie kann man auf FF Filme stehn, die immer verwackelt sind,oder „der Monitor gefilmt“ (facepalm) wird.
    BITTE Leute, Sponsert / kauft sowas nicht.

  • Einer der wenigen „FF“-Movies (wie Jenn shcon sagt ist es ja nicht „wirklich“ FF) die ich ganz interessant finde und mir bei Gelegenheit noch ansehen werde!
    :)

  • DerAndere

    Lieber solch ein Film als Asylum Filme a la Zombie Invasion oder X,Y Schlechtproduzierte Nachfolgeprodukte!

  • Jenn

    Fliegende Haie…Sharknado, ist doch auch Asylum oder?
    Das hat natürlich Qualität, und ist natürlich wesentlich besser als Blumhouse Produkte *iron*
    Die wendungen bei Unknown User, und alles was man hinterfragen kann, nach dem Film, fand ich sauspannend.

  • Patrick

    Mit Ouija der schlechteste Film dieses Jahres. Selten sowas mieses und langweiliges gesehen!

  • Jacky123

    Ich finde weder Found Fuckage Film interessant noch Arschsylum Produktionen gut.

  • Double hh

    Found Fuckage oder Arschsylum beides Scheisse.
    Wenigstens sind Asylum Fime keine Wackelcam Müll Filme.

  • Tom

    @Jacky123
    Dein Kommentar ist gut, Found Fuckage :) Arschsylum :) :)
    The Asylum ist sicher erfolgreicher als jeder Wackelcam Found Fuckage Film.


A Cure For Wellness
Kinostart: 23.02.2017In A Cure For Wellness, dem Horror-Comeback von Gore Verbinski (The Ring), fliegt ein Mitarbeiter zur Rettung seines Chefs nach Europa. Das “Wellness Spa”, in dem die... mehr erfahren
Wolves at the Door
Kinostart: 02.03.2017Wenn die Nacht einbricht, fangen die Wölfe an zu jagen. In Wolves at the Door versammeln sich vier Freunde in einer eleganten Villa, um eine letzte gemeinsame Party zu f... mehr erfahren
Kong: Skull Island
Kinostart: 09.03.2017Als Grundlage für Kong: Skull Island dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des ... mehr erfahren
Within
Kinostart: 23.03.2017Within folgt einer jungen Familie beim Umzug in ein neues Haus, dessen frühere Bewohner einem in den Wänden lebenden Killer zum Opfer gefallen sind. ... mehr erfahren
Life
Kinostart: 23.03.2017In Life steht die sechsköpfige Crew einer internationalen Raumstation steht kurz vor einer der wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte: dem ersten Beweis extr... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
DVD-Start: 23.02.2017Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren
The Night Watchmen
DVD-Start: 24.02.2017Ein Sarg, der eigentlich ans benachbarte Leichenschauhaus geschickt werden sollte, landet im Keller eines Bürogebäudes. Darin befindet sich die Leiche eines berühmten ... mehr erfahren
Don't Knock Twice
DVD-Start: 24.02.2017Für Chloe und ihren Freund wird eine düstere Legende um eine Hexe und ihr leerstehendes Haus zur tödlichen Gefahr! Nachdem sie zwei Mal an die Tür des Hauses geklopft... mehr erfahren
31
DVD-Start: 02.03.2017Rob Zombie's 31 behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte Hölle... mehr erfahren
Missionary
DVD-Start: 09.03.2017Katherine (Dawn Olivieri) lebt mit ihrem Sohn Kesley (Connor Christie) nach der Trennung von ihrem Mann zurückgezogen. Eines Tages lernt sie den freundlichen mormonische... mehr erfahren