War for the Planet of the Apes – Motion Poster, wird der größte Film der Reihe

Der brüchige Frieden zwischen Menschen und intelligenten Affen ist endgültig Geschichte und macht in War for the Planet of the Apes Platz für die ultimative Schlacht zwischen den beiden Spezies und um die Vorherrschaft auf dem blauen Planeten. Der Ausgang dieses Unterfangens ist uns zwar schon bekannt, soll deshalb aber nicht weniger oppulent und episch über die Bühne gehen. Schließlich handle es sich, wie Caesar-Darsteller Andy Serkis der begeisterten Menge im Rahmen der New York Comic Con berichtete, um den bislang größten und aufwendigsten Film der Erfolgsreihe. „Dieser Storyabschnitt hat uns physisch und psychisch alles abverlangt. Es ist das mit Abstand schwierigste Kapitel und unser wohl größter Film. Die Dreharbeiten waren eine echte Bewährungsprobe, weil das gesamte Projekt sehr ambitioniert ist.“ War for the Planet of the Apes spielt zwei Jahre nach den Geschehnissen aus dem 2014er Dawn of the Planet of the Apes, in einer Welt, in der es zunehmend zu Auseinandersetzungen zwischen den dominanten Affen und Menschen, angeführt von dem extremen Colonel (Woody Harrelson), kommt. Und letztlich muss auch Caesar (Andy Serkis) eingestehen, dass sein alter Erzfeind Koba vielleicht doch recht hatte.

„Zu sehen, wie sich Woody and Andy am Set beharken, war schon etwas Besonderes“, findet Produzent Dylan Clark. Und auch Serkis gesteht: „Woody ist ein unglaublich guter Schauspieler, das ist er wirklich. Weil sich Caesar und der Colonel miteinander verbunden fühlen, gibt es da außerdem diese bizarre Verbindung zwischen den beiden.“ Man darf daher gespannt sein, wie sich die Schlacht zum Kinostart im Sommer 2017 entwickelt.

Geschrieben am 07.10.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News




  • lol16

    Von Affen für Affen. Ha ha ha ha ha :D

  • Ash

    Ich staune wie sich die prequel-Geschichte von Planet of the Apes gemausert hat. Und schlecht sind die Filme alle mal nicht.

  • Pendergast

    Den ersten fand Ich super, der zweite Film hat mir ein zu großen Schritt nach vorne gemacht. Tricktechnisch waren beide echt überzeugend.


Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Resident Evil: The Final Chapter knüpft direkt an die Handlung aus Resident Evil: Retribution an. Nach den Verlusten, die der letzte Widerstand der Menschheit erleiden m... mehr erfahren
Split
Kinostart: 26.01.2017Das Leben von drei Mädchen wird zum grauenvollen Alptraum, als sie von einem unheimlichen Mann brutal gekidnappt und verschleppt werden. Der Entführer entpuppt sich als... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
A Cure For Wellness
Kinostart: 23.02.2017In A Cure For Wellness, dem Horror-Comeback von Gore Verbinski (The Ring), fliegt ein Mitarbeiter zur Rettung seines Chefs nach Europa. Das “Wellness Spa”, in dem die... mehr erfahren
Last Shift
DVD-Start: 27.01.2017Die junge Polizistin Jessica soll die letzte Schicht in einer verlassenen Polizeiwache übernehmen in der nur noch altes Beweismaterial lagert. Was die junge Frau zunäch... mehr erfahren
Die Insel der besonderen Kinder
DVD-Start: 02.02.2017Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
The Devil's Hand
DVD-Start: 02.02.2017Die Handlung, geschrieben von Karl Mueller, ist in dem kleinen Städtchen New Bethlehem angesiedelt, das noch immer von den Dorfältesten regiert wird. Merkwürdige Dinge... mehr erfahren
Train to Busan
DVD-Start: 03.02.2017Als Seok-woo (Yoo Gong) morgens mit seiner Tochter in den Korea Train Express Richtung Busan einsteigt, ahnt er nicht was der Tag noch bringen wird. Im Zug bricht ein Vir... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
DVD-Start: 23.02.2017Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren