Alice – Trailer: Rachefilm mit dem Twist aus M. Night Shyamalans The Village – Das Dorf

Am 18. März 2022 bringt Independent-Studio Vertical Entertainment einen Rachefilm in die US-Kinos, der in Zusammenarbeit mit Roadside Attractions entstanden ist und vom Twist her an das Horror-Drama The Village – Das Dorf von Kult-Regisseur M. Night Shyamalan (Glass, Split, The Sixth Sense) erinnert. Alice entführt den Zuschauer ins 19. Jahrhundert zurück – zumindest soll er das glauben, denn in Wahrheit sind es die Siebziger Jahre, denen wir einen Besuch abstatten:

«Du weißt, dass wir das Jahr 1973 haben, oder?», bekommt die Titelfigur von Frank gefragt, nachdem dieser die junge Frau beinahe überfahren hätte, sich letzten Endes aber dann doch noch als ihr Retter in der Not entpuppte. Alice ist nämlich von einem Ort geflohen, der sich tief in den Wäldern befindet und wo noch uralten, längst vergangenen und mittlerweile auch illegalen Traditionen nachgegangen wird – ein Platz, an dem die Zeit stillsteht und die Sklaverei immer noch ausgeübt wird.

Als Alice in Freiheit erfährt, dass diese Zeiten schon lange der Vergangenheit angehören und der Kampf für die Freiheit gesiegt hat, lernt sie langsam, aber sicher jenes Leben kennen, das ihr bislang verwehrt wurde – ein ganz normales, überwiegend sorgenfreies, das es sogar schafft, der Protagonistin hin und wieder mal ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.

Alice fängt wieder bei Null an

Frank hilft Alice dabei, sich im wahren Leben einzugliedern, bringt ihr bei, was sie wissen muss und setzt sie über all die großen Erfolge in Kenntnis, die das Leben von Afroamerikanern betreffen – aber auch über die unschönen Dinge, bei denen nach wie vor viel Handlungsbedarf besteht.

Leider wird ihre Gedankenwelt immer wieder auf eine harte Probe gestellt, Bilder von dem Mann, der sie damals gefangen hielt, geistern in ihrem Kopf herum, lassen sie oft kaum zur Ruhe kommen.

Alice entwickelt dadurch zunehmend die Annahme, dass sie ihren Albträumen nur dann ein Ende bereiten kann, wenn sie dafür sorgt, dass ihr Peiniger das Zeitliche segnet und keiner Menschenseele mehr etwas zuleide tun kann. Denn eines dürfte klar sein: Nur weil sie mittlerweile in Freiheit lebt, heißt das nicht, dass das auch für alle anderen Opfer gilt, denen am Ort des Schreckens Böses widerfährt.

In diesem Dorf bleibt die Zeit stehen. ©Vertical/Roadside

Keke Palmer will Rache!

Da Alice den Gedanken nicht erträgt, ihr Volk einfach dem Schicksal zu überlassen, fasst sie den Entschluss, Antagonist Paul Bennett aufzusuchen, um ihm eine Kugel in den Kopf zu jagen. Obwohl ihr Frank davon abrät, lässt sie sich nicht von ihrem Plan abbringen und reist an jenen Ort zurück, an dem sie erneut die pure Dunkelheit erwartet. Ob sie wirklich dazu imstande sein wird, ihrem ehemaligen Quälgeist von Angesicht zu Angesicht gegenüberzutreten?

In die Rolle von Alice schlüpft Akeelah and the Bee-Star Keke Palmer, die sich derzeit alles andere als beklagen kann, was ihre Karriere angeht. Neben der Hauptrolle in Alice konnte die Schauspielerin nämlich auch noch jene in Jordan Peeles nächsten Genre-Schocker Nope, der Sommer 2022 startet, an Land ziehen, die ihr in diesem Jahr einen Nummer-Eins-Hit bescheren könnte, sofern der Sci/Fi-Thriller am Box Office genauso abgeht wie die Vorgängerfilme des Regisseurs – Get Out und Wir.

Genau davon gehen Box Office-Experten derzeit auch aus, da Universal Pictures erneut ein großes Geheimnis um den Film macht und im offiziellen Trailer so gut wie gar nichts verrät, aber trotzdem neugierig und Lust auf mehr macht. 2022 könnte also Palmers ganz großes Jahr werden!

©Vertical/Roadside

Geschrieben am 14.02.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Alice, News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren