Beast – Brutaler Löwe im Anmarsch: Horror-Thriller krallt sich R Rating!

Wenn ein hungriger Löwe angreift, dann endet die mörderische Attacke meist blutig – das bedeutet aber nicht, dass Hollywood mit der Kamera auch immer schön draufhält, wenn der König des Dschungels mal wieder als Antagonist in einem Film vorkommt – beim Survival-Thriller Beast – Jäger ohne Gnade scheint aber genau das der Fall zu sein.

Ganze 26 Jahre nach dem Tier-Horror Der Geist und die Dunkelheit mit Michael Douglas (Wall Street) und Val Kilmer (Batman) trifft ein ähnlich gestricktes Projekt ein, wo sich ein Löwe ebenfalls komplett anders verhält als normalerweise. Statt seine Beute zu fressen, tötet er sie einfach und lässt ihre Leiche liegen – doch aus welchem Grund?

Die MPA, die amerikanische Prüf- und Anlaufstelle, wenn es um Altersfreigaben geht, kennt die Antwort auf diese Frage schon, da der Streifen der US-Version der hiesigen FSK bereits vorgelegt wurde. Ein PG-13 wurde verweigert, da die Sprache, gewalttätige Inhalte und blutige Bilder das R Rating offenbar zu einem Muss gemacht haben. Der Löwe tobt sich also aus und beißt hin und wieder gerne zu, während der Kameramann alles festhält.

Eine Reise in das Wildreservat

Nach dem tragischen Tod seiner Frau reist Dr. Nate Daniels (Idris Elba) dorthin, wo er sie einst kennenlernte: in die südafrikanische Savanne. Die lang geplante Reise in das Wildreservat des Biologen und alten Freundes der Familie, Martin Battles (Sharlto Copley), soll ihm und seinen Teenager-Töchtern Meredith (Iyana Halley) und Norah (Leah Jeffries) die Möglichkeit geben, den schweren Verlust zu überwinden.

Viel Gelegenheit dazu bekommen sie allerdings nicht, denn ihr Lager wird zum Ziel mehrerer Angriffe eines blutrünstigen Löwen, der es scheinbar bewusst auf Menschen abgesehen hat, nachdem er die Attacke brutaler Wilderer überlebt hat. Und ganz plötzlich wird aus der heilenden Reise ein verzweifelter Kampf ums Überleben. Doch Daniels lässt sich und seine vom Schicksal gebeutelte Familie nicht ohne Weiteres zur Beute machen – und nimmt den Kampf gegen die wilde Bestie auf.

Beast – Jäger ohne Gnade wurde von Regisseur Baltasar Kormákur (Everest, 2 Guns) und Universal Pictures auf die Beine gestellt. Wer wissen will, ob es Elba schafft, seine Familie noch rechtzeitig vor dem Vieh in Sicherheit zu bringen, merkt sich am besten schon einmal den 25. August 2022 vor – das ist der Tag, an dem die Produktion hierzulande das Licht der Leinwand erblickt.

©Universal Pictures

Geschrieben am 01.07.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Beast, News



Halloween Ends
Kinostart: 13.10.2022Vier Jahre sind seit den blutigen Ereignissen von Halloween Kills vergangen. Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) lebt inzwischen mit ihrer Enkelin Allyson (Andi Matichak) zu... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Hellraiser
DVD-Start: 07.10.2022Pinhead kehrt 2022 wieder zurück!... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren