Alle Beiträge aus der Kategorie A Nightmare on Elm Street (2009)


A Nightmare on Elm Street – Haley spricht über die erfolgten Nachdrehs

Nachdem Anfang Dezember bekannt wurde, dass A Nightmare on Elm Street abermals in die Dreharbeiten entsendet wird, meldete sich heute erstmals Freddy-Darsteller Jackie Earle Haley zu Wort. "Wir arbeiten auch weiterhin an Nightmare," erklärt Haley. "Momentan sind wir mit zusätzlichen Dialogaufnahmen beschäftigt, was sich auch noch bis zum finalen Filmstart hinziehen dürfte. Den Nachdreh haben wir während der Feiertage abgeschlossen. Es handelt sich lediglich um einige Änderungen und Verbesserungen, die in dieser Form sicherlich bei jedem beliebigen Film vorgenommen werden." Im vergangenen November hielt das US-Studio ein erstes Testcreenings des Horror-Remakes ab, das auf positives Feedback stieß. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

Donnerstag, 14.01.2010


A Nightmare on Elm Street – Behind the Scenes Featurette zum Remake

Im April dieses Jahres ist es wieder so weit: Freddy Krueger, der im kommenden Remake von Schauspieler Jackie Earle Haley verkörpert wird, lauert hilflosen Teenagern im Schlaf auf und lässt diesen zu einem mörderischem Albtraum werden. Aktuell wurde ein erstes Featurette zur von Platinum Dunes produzierten Neuverfilmung veröffentlicht, das sich im Anhang findet. Thomas Dekker (The Sarah Connor Chronicles) und Kyle Gallner aus dem Horror-Thriller Das Haus der Dämonen werden in A Nightmare on Elm Street zu sehen sein und den Kampf gegen den Serienkiller aufnehmen. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…



Mittwoch, 06.01.2010


A Nightmare on Elm Street – Platinum Dunes setzt erste Nachdrehs an

Rund fünf Monate vor dem amerikanischen Kinostart wird A Nightmare on Elm Street abermals in die Dreharbeiten geschickt. Wie Spoiler TV in Erfahrung bringen konnte, rief Platinum Dunes nun zum kommenden Nachdreh-Casting Call auf. Bei den ausgeschriebenen Rollen handelt es sich vornehmlich um Nebencharaktere, die mit Nancy, verkörpert von Rooney Mara, in einem amerikanischen Diner arbeiten. Im vergangenen Monat hielt das US-Studio ein erstes Testcreenings des Horror-Remakes ab, das auf positives Feedback stieß. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

Dienstag, 08.12.2009


A Nightmare on Elm Street – Freddy Krueger auf dem ersten Szenenbild

Ein weiterer Blick auf Freddy Krueger gefällig? Warner Bros. stellte am heutigen Tage erstmals offizielle Szenenbilder zum kommenden Horror-Remake aus dem Hause Platinum Dunes zur Verfügung. Eine Nahaufnahme von Horror-Ikone Freddy Krueger, die in diesem Fall von Jackie Earle Haley verkörpert wurde, präsentieren wir ab sofort im Anhang dieser Meldung. A Nightmare on Elm Street wird am 30. April in amerikanischen Kinos anlaufen. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

 
 
Donnerstag, 03.12.2009


A Nightmare on Elm Street – Der neue Freddy Krueger in Nahaufnahme

Wer bereits jetzt einen detaillierten Blick auf den neuen Freddy Krueger werfen möchte, dies mit ersten bewegten Bildern aus dem offiziellen Trailer jedoch nicht geboten bekam, erfreut sich im Anhang dieser Meldung an der NECA-Figur zum Platinum Dunes Remake A Nightmare on Elm Street. Randy Falk über seine Kreation: "Ja, wir haben die Rechte zu Freddy und Jason erworben. Wir arbeiten an neuen Figuren zur kommenden Neuverfilmung und werden mindestens zwei zum Filmstart anbieten können." Das US-Remake wird am 30. April in amerikanischen Kinos anlaufen. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

Mittwoch, 25.11.2009


A Nightmare on Elm Street – Der offizielle Trailer zur Freddy-Auferstehung

Schlaf? Ein Luxus, den sich die jugendlichen Bewohner eines amerikanischen Städtchens in Zukunft wohl kaum noch gönnen werden. Denn mit der filmischen Neuauflage des Horror-Klassikers A Nightmare on Elm Street hat die Jagd nach dem Traumkiller Freddy Krueger abermals begonnen. Den offiziellen Trailer der Platinum Dunes Produktion, die im kommenden Jahr in amerikanischen Lichtspielhäusern anlaufen wird, präsentieren wir ab sofort im Anhang dieser Meldung. Musikvideo-Regisseur Samuel Bayer inszenierte hier nach einer Drehbuchvorlage von Wesley Strick und Eric Heissere. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…



Montag, 28.09.2009


A Nightmare on Elm Street – Nähere Angaben zum kommenden Trailer

Wie wir vor wenigen Tagen bereits berichteten, soll der erste offizielle Trailer zum kommenden Remake A Nightmare on Elm Street in den USA im Vorprogramm zu Zombieland zu sehen sein, der am nächsten Wochenende das Licht der Leinwand erblickt. Diese Information wurde von Brad Fuller, dem Produzent des Films, aktuell bestätigt. Weiter betonte der Amerikaner, dass die ersten bewegten Bilder exklusiv auf MySpace Premiere feiern werden und das im Lauf der kommenden Woche. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

Samstag, 26.09.2009


A Nightmare on Elm Street – Wann wird der erste Trailer offiziell erscheinen?

Besucher der diesjährigen San Diego Comic Con kamen bereits im Sommer in den Genuss eines ersten Teaser-Trailers zu A Nightmare on Elm Street. Nun sollen auch die restlichen Fans die Ehre haben die ersten bewegten Bilder aus der kommenden Neuverfilmung zu sehen. Wie die Kollegen von Bloody-Disgusting aktuell berichten, wird ein erster Trailer im Vorprogramm von Zombieland zu sehen sein, der am 2. Oktober 2009 in amerikanischen Kinos startet. Es ist also davon auszugehen, dass die Bilder bereits ein paar Tage vor oder nach der Premiere auf der großen Kinoleinwand auch im Internet offiziell erscheinen. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

Mittwoch, 23.09.2009


A Nightmare on Elm Street – Offizielle Webseite & Infos zum San Diego Trailer

Anhänger des fantastischen Films, die bei der diesjährigen Comic Con in San Diego anwesend waren, kamen bereits jetzt in den Genuss bewegter Bilder zum kommenden Remake A Nightmare on Elm Street, für das Produktionsfirma Platinum Dunes verantwortlich zeichnete. Wie Brad Fuller, einer der Produzenten dieser Neuverfilmung, aktuell jedoch verkündet, wird Warner Bros. diesen Trailer vorerst Con-exklusiv behandeln und nicht für das Internet freigeben. Was aber bereits veröffentlicht wurde ist die offizielle Webseite des Films, die sich hier begutachten lässt. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

Sonntag, 26.07.2009


A Nightmare on Elm Street – Das offizielle Poster zum Remake von Bayer

Nachdem wir Euch gestern jeweils hier und hier das offizielle Logo und erste Szenenbild zum neuen Freddy Krueger vorstellen konnten, findet sich heute schon das erste Teaser-Poster zu A Nightmare on Elm Street im Anhang dieser Meldung. Wie wir am heutigen Morgen außerdem berichteten, wurde das Remake, für das Regisseur Samuel Bayer verantwortlich zeichnet, in den USA vom 16. April auf den 30. April 2010 verschoben. Ein Kinostart in hiesigen Gefilden steht nach wie vor noch in den Sternen. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

 

Donnerstag, 23.07.2009


A Nightmare on Elm Street – Das ist der neue Freddy Krueger: Erstes Bild

Wurde noch vor wenigen Stunden über den möglichen Erscheinungstermin des neuen Freddy Krueger spekuliert, lässt sich der von Jackie Earle Haley verkörperte Traumkiller ab sofort im Anhang dieser Meldung begutachten. Während amerikanische Kinogänger bereits am 16. April 2010 in den Genuss des Platinum Dunes Remakes A Nightmare on Elm Street kommen, steht ein Starttermin für deutsche Gefilde auch weiterhin aus. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

Mittwoch, 22.07.2009


A Nightmare on Elm Street – Logo und Infos zum ersten Freddy Krueger Bild

Waren es in The Haunting in Connecticut, der aktuell unter dem Titel Das Haus der Dämonen in deutschen Kinos läuft, noch böse Geister, die Kyle Gallner in der Abendruhe gestört haben, wird es im kommenden Remake A Nightmare on Elm Street der für einen Oscar nominierte Mime Jackie Earle Haley sein, der den 22 Jahre jungen Darsteller als Freddy Krueger in seinen Träumen besucht und für Unruhe sorgt. Aktuell wurde das offizielle Logo des Films veröffentlicht, das sich im Anhang findet. Außerdem soll bereits in diesen Tagen ein erstes Szenenbild von Freddy Krueger erscheinen. Man darf also gespannt sein. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

 

Mittwoch, 22.07.2009


A Nightmare on Elm Street – Ende der Dreharbeiten erfolgte am Donnerstag

Am gestrigen Donnerstag ist in Chicago die letzte Klappe zu A Nightmare on Elm Street gefallen, der neuesten Remake-Produktion aus den Hallen von Platinum Dunes. "Wir sind fertig und überaus traurig. Es hat wirklich Spaß gemacht, diesen Film zu realisieren," erklärt Produzent Brad Fuller über einen aktuellen Post bei Twitter. Die Dreharbeiten zur Neuadaption liefen seit Mai in Chicago, Illinois und Gary, Indiana. Gerüchten zufolge wird das neue Antlitz des Freddy Krueger bei der kommenden Comic Con in San Diego enthüllt. Steht ein Starttermin für den deutschen Raum bisher aus, dürfen amerikanische Kinogänger die Säle ab dem 16. April 2010 stürmen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen. Dem Link folgen, um weitere Setbilder zu begutachten…

Freitag, 10.07.2009


A Nightmare on Elm Street – Jackie Earle Haley für Trilogie unterschrieben?

Nach Independent-Projekten wie All the Kings Men, dem aktuell auf DVD veröffentlichten Drama Winged Creatures und Little Children, für den Schauspieler Jackie Earle Haley sogar für einen Oscar als bester männlicher Nebendarsteller nominiert war, wechselt der in Kalifornien geborene Amerikaner die Schiene zum Genre des Horrors. Unter anderem wird er im kommenden Mystery-Thriller Shutter Island von Martin Scorsese und dem Horror-Remake A Nightmare on Elm Street zu sehen sein. Wie die Kollegen von Bloody Disgusting aktuell berichten, wird Jackie Earle Haley auch in Zukunft dem Genre seine Treue erweisen. Machte vor wenigen Tagen bereits die Meldung die Runde, dass Rooney Mara auch für eine Fortsetzung zum kommenden Remake A Nightmare on Elm Street unterschrieben hat, wurde aktuell auch von Haley bestätigt, dass er für eine ganze Trilogie unter Vertrag steht. Bei einem möglichen Erfolg an den internationalen Kinokassen, kann man also davon ausgehen, dass wir den bald 48-jährigen Darsteller auch ein zweites und drittes Mal in der Rolle des Freddy Krueger zu sehen bekommen.

Mittwoch, 01.07.2009


A Nightmare on Elm Street – Rooney Mara steht für Fortsetzung unter Vertrag

Befindet sich das kommende Platinum Dunes Remake A Nightmare on Elm Street in den letzten Zügen der aktuell stattfindenden Dreharbeiten, denken die Mannen um Brad Fuller und Andrew Form bereits Jahre voraus. Wie die Kollegen von Bloody-Disgusting aktuell vom Set der Produktion in Erfahrung bringen konnten, hat Nancy Thompson Darstellerin Rooney Mara tatsächlich bereits für zwei Filme des bekannten Horror-Franchise unterschrieben. Eine direkte Fortsetzung zur anstehenden Neuverfilmung dürfte daher lediglich eine Frage des Geldes sein, die sich spätestens am 19. April 2010 an den US-Kinokassen beantworten wird. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen. Dem Link folgen, um weitere Setbilder zu begutachten…

Donnerstag, 25.06.2009


A Nightmare on Elm Street – Kyle Gallner über das kommende Remake

Jungschauspieler Kyle Gallner wird am 2. Juli 2009 im Horror-Thriller The Haunting in Connecticut zu sehen sein und neben Virginia Madsen in einer Hauptrolle über deutsche Kinoleinwände flimmern. In einem aktuellen Interview mit den Kollegen von Fangoria sprach der 22 Jahre junge Amerikaner bereits über sein neuestes Abenteuer A Nightmare on Elm Street: "Die Dreharbeiten zum Remake stellen für mich eine fantastische Erfahrung dar. Ich spiele eine völlig andere Rolle als in Haunting und das in einem ganz anderen Universum. Von der einen Sekunde auf die andere begegne ich dem Krallenmann Freddy Krueger", erklärte der Darsteller. "Mein Charakter wird zwar ähnlich agieren wie Johnny Depp damals im Original, aber das Konzept geht in eine andere Richtung. Wir, also Rooney Mara, welche die neue Nancy verkörpert, und ich, werden nicht die typischen Horror-Helden mimen. Die beiden Teenager werden ordentliche Probleme dabei haben aus den vielen Albträumen zu erwachen. Die Charaktere sind ziemlich cool und die Zuschauer werden sich für sie interessieren. Es wird übrigens auch einige Szenen geben, die stark an das Original von Wes Craven erinnern."

Montag, 15.06.2009


A Nightmare on Elm Street – Craven über das von ihm unabhängige Remake

Im kommenden Remake A Nightmare on Elm Street werden wir den Namen Wes Craven im Abspann suchen müssen, denn er wird weder als Regisseur noch als Drehbuchautor oder Produzent im Abspann auftauchen. Aus welchem Grund? Ganz einfach: Wie er in einem aktuellen Interview verriet, erhielt er sowohl von New Line Cinema als auch von Platinum Dunes keinen Anruf über eine mögliche Zusammenarbeit bei dieser Neuverfilmung: "Es tut weh", erklärte der Filmemacher gegenüber den Kollegen von IGN. "Und zwar deswegen, weil es ein sehr wichtiges Franchise für mich persönlich darstellt. Aber unglücklicherweise, damals beim Original habe ich einen Vertrag unterschrieben und die Rechte abgegeben. Ich kann also nichts dagegen machen. Bei The Last House on the Left war das ganz etwas anderes. Da hatte ich die Chance von Anfang an dabei zu sein und wir haben einen wunderbaren Regisseur an Bord geholt." Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

Mittwoch, 10.06.2009


A Nightmare on Elm Street – So sieht der neue Freddy Krueger aus

Im kommenden Jahr schickt sich der berüchtigte Serienkiller Freddy Krueger abermals an, die Träume ahnungs- und willenloser Opfer zu durchforsten. Welche Figur Jackie Earle Haley, die neue Verkörperung des Scherenmannes, dabei vor der Kamera macht, lässt sich im Anhang dieser Meldung ab sofort auf ersten Nahaufnahmen vom Set der Platinum Dunes Produktion A Nightmare on Elm Street bestaunen. Angemerkt sei dabei, dass es sich um zu drehende Szenen handelt, die vor dem verheerenden Feuer entstanden sind, dem Freddy zum Opfer fiel – mit großer Wahrscheinlichkeit für eine filmische Rückblende. Die typischen Markenzeichen, Shirt und Hut, sind aber auch bereits hier erkennbar. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen. Dem Link folgen, um weitere Setbilder zu begutachten…

Donnerstag, 28.05.2009


A Nightmare on Elm Street – Die Mutter von Nancy Thompson ist gefunden

Wie Variety aktuell verkündet, wird Schauspielerin Connie Britton, die im Horror-Thriller The Last Winter an der Seite von Ron Perlman vor der Kamera agierte, im kommenden A Nightmare on Elm Street Remake die Mutter von Rooney "Nancy" Mara verkörpern. Die Dreharbeiten zur Neuverfilmung laufen in Chicago weiterhin auf Hochtouren. Jackie Earle Haley wird in der Rolle des modernisierten Freddy Krueger zu sehen sein, während Jungdarsteller wie Thomas Dekker, Kyle Gallner und Kellan Lutz jeweils in die Rolle eines Teenagers schlüpfen, die in die Fänge des Traumjägers geraten. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

Freitag, 22.05.2009


A Nightmare on Elm Street – Fuller über den neuen Freddy, erstes Setbild

Die Dreharbeiten zum kommenden A Nightmare on Elm Street Remake, das Samuel Bayer für Produktionshaus Platinum Dunes inszeniert, haben vor wenigen Wochen begonnen. Die für die Neuverfilmung verantwortlichen Produzenten wissen jetzt also ganz genau, wie der neue Freddy Krueger aussieht und ob sich die Besetzung durch Jackie Earle Haley ausgezahlt hat: "Die gestrige Nacht werde ich nie vergessen", erklärte Brad Fuller in einem aktuellen Bericht. "Wir drehen jetzt schon zwei Wochen in Chicago und haben einige witzige Geschichten zu erzählen, aber gestern war der große Tag: Wir haben den neuen Freddy gefilmt! Zum ersten Mal haben wir Jackie Earle Haley im modernisierten Freddy-Gewand gesehen. Es war wahnsinnig! Jackie verkörpert diese Rolle mit einer unglaublichen Intensität. Der neue Freddy macht keine Witze, sondern ist einfach nur furchterregend. Das Make-Up ist unglaublich! Natürlich gibt es Elemente in der neuen Maske, die wir schon kennen, aber wir haben dem Aussehen auch eine eigene Note verliehen. Er sieht so aus, wie ein Brandwunden-Opfer aussehen muss. Aktuell gestaltet es sich schwierig, ein normales Gespräch mit ihm einzugehen, weil er so beängstigend aussieht." Außerdem veröffentlichte Brad Fuller aktuell ein erstes Setbild, das sich wie gewohnt im Anhang dieser Meldung findet. 

 

Dienstag, 19.05.2009


A Nightmare on Elm Street – Die Elk Grove wird zur Springwood High School

Im Anhang dieser Meldung findet sich ein erstes Behind the Scenes Foto zum kommenden A Nightmare on Elm Street Remake. Es handelt sich hierbei um die Elk Grove High School, die während der Dreharbeiten den Namen Springwood High School tragen wird. Darin werden aktuell Schauspieler wie Thomas Dekker, Katie Cassidy, Kyle Gallner und Kellan Lutz unterrichtet, während Jackie Earle Haley unterdessen nur darauf wartet, dass sich die Teenager nach einem harten Schultag in ihr Bett fallen lassen, um friedlich einzuschlafen: Denn dann geht der Krallenmann Freddy Krueger seiner Arbeitstätigkeit nach – dem Morden im Schlaf. Das Remake wird im April 2010 in den US-Kinos starten. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

 

Sonntag, 10.05.2009


A Nightmare on Elm Street – Produzent Brad Fuller meldet sich zu Wort

Die Dreharbeiten zu A Nightmare on Elm Street, dem aktuellen Remake von Platinum Dunes, haben nun offiziell in und um Chicago begonnen. Brad Fuller, seines Zeichens Hauptverantwortlicher und Produzent, ließ es sich nicht nehmen, einen ausführlichen Bericht zum aktuellen Stand der Dinge zu veröffentlichen: "Der Vorhang ist gefallen – 46 Tage Produktionszeit, 9 Wochen harte Arbeit. Es handelt sich bei A Nightmare on Elm Street bereits um unseren achten Film, und wir wissen, dass jedes Projekt eine gewisse Erfahrung nach sich zieht. Irgendwann kommt man dann an den Punkt, wo man sich fragt: 'Hat es sich gelohnt?'. Aber die Verantwortlichen bei New Line Cinema setzen alles daran, um im April nächsten Jahres einen tollen Film in den Kinos zu starten. Oft wird uns ja vorgeworfen, dass wir diese Filme nur des Geldes wegen machen. Ich kann Euch jedoch versichern, dass man dann andere Filme produziert, die weniger Nachteile haben, bei denen man aber auch wesentlich weniger Kontrolle über das jeweilige Werk hat. Ich bin optimistisch. Samuel Bayer wird Euch mit seiner visuellen Art umhauen – im wahrsten Sinne des Wortes! Unser Drehbuch wird von Tag zu Tag besser und viele Dinge, die Fans hier und da auszusetzen hatten, sind nicht mehr länger Teil dieser Geschichte. Wir haben uns viel Mühe gegeben, Darsteller für das Remake zu casten, die Euch überzeugen werden. Wir werden uns gemeinsam darum bemühen, einen hervorragenden Film zu präsentieren. Versprochen!" 

Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

Samstag, 09.05.2009


A Nightmare on Elm Street – Katie Cassidy offiziell unter Vertrag genommen

Die 22-jährige Schauspielerin Katie Cassidy (Black Christmas 2006) wurde offiziell für die Rolle der Kris im Remake A Nightmare on Elm Street unter Vertrag genommen. Dem Casting Call von Platinum Dunes, der Produktionsfirma dieser Neuverfilmung, nach zu urteilen, wird es sich bei Kris um eine attraktive, selbstsichere und intelligente 18-Jährige handeln. Damit wären bereits jetzt alle wichtigen Jungdarsteller für das Remake gecastet. Rooney Matra, Thomas Dekker, Kyle Gallner und Kellan Lutz werden sich in A Nightmare on Elm Street gemeinsam die Träume von Jackie Earle Haley, dem neuen Freddy Krueger, verschönern lassen. Die Dreharbeiten beginnen in der ersten Maiwoche in Chicago. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

Freitag, 01.05.2009


A Nightmare on Elm Street – Die Opfer von Freddy Krueger stehen fest

Waren Thomas Dekker und Rooney Mara gestern noch in finalen Verhandlungen, sind sie heute schon fester Bestandteil der kommenden Neuverfilmung A Nightmare on Elm Street. Wie der Hollywood Reporter aktuell berichtet, wurden die beiden Jungdarsteller nach ausführlichen Gesprächen nun offiziell für die Rollen von Jesse und Nancy Thompson unter Vertrag genommen. Außerdem wird berichtet, dass Kellan Lutz, der im aktuellen Horror-Thriller The Tribe in einer Hauptrolle zu sehen ist und in der Twilight Saga den Vampir Emmett verkörpert, in die Rolle des Dean schlüpfen wird. Bei Dean handelt es sich um den Teenager, den alle Schüler zu lieben scheinen: reich, sportlich und beliebt. Da jetzt alle Hauptrollen besetzt sind, können die Dreharbeiten beginnen. Am 5. Mai 2009 wird in Chicago die erste Klappe fallen. In den USA wird dann A Nightmare on Elm Street am 16. April 2010 in den Kinos starten. Ein deutscher Kinostart steht zum aktuellen Zeitpunkt noch aus.

Freitag, 24.04.2009


A Nightmare on Elm Street – Ist die neue Nancy Thompson bereits gefunden?

Jungschauspieler Kyle Gallner, der Hauptdarsteller aus dem kommenden Horror-Thriller The Haunting in Connecticut, wurde bereits offiziell für eine Hauptrolle in A Nightmare on Elm Street unter Vertrag genommen. Thomas Dekker, der junge John Connor aus der aktuellen Hitserie The Sarah Connor Chronicles, soll weiterhin eine Option sein, um als Jesse vor der Kamera zu posieren. Schlug Platinum Dunes bisher also ausschließlich auf männlicher Front zu, könnte jetzt die erste weibliche Darstellerin für das Remake gefunden sein. Wie aktuell berichtet wird, soll die junge Schauspielerin Rooney Mara (Urban Legends: Bloody Mary) nämlich in finalen Verhandlungen stehen, um sich in A Nightmare on Elm Street als Nancy Thompson von Bösewicht Freddy Krueger (Jackie Earle Haley) die Träume versüßen zu lassen. Im Original hatte damals Heather Langenkamp diese Ehre. Samuel Bayer wird das Remake inszenieren. Andrew Form, Brad Fuller und Michael Bay, die drei Köpfe von der Produktionsfirma Platinum Dunes, werden das Werk produzieren. Die Neuverfilmung wird voraussichtlich im April 2010 in den weltweiten Kinos starten.

Donnerstag, 23.04.2009


A Nightmare on Elm Street – Thomas Dekker in finalen Verhandlungen

Anhänger diverser TV-Serien werden Jungschauspieler Thomas Dekker unter anderem aus Heroes oder Terminator: The Sarah Connor Chronicles kennen. In Heroes verkörperte er den besten Freund von Hayden Pannettiere, in Terminator hatte er die Rolle des John Connor inne, der im kommenden Blockbuster Terminator: Salvation von Christian Bale verkörpert wird. Nach Filmen wie Laid to Rest und All About Evil, einem weiteren, sich in der Drehphase befindenden Horrorfilm, wird der 21 Jahre junge Darsteller dem Genre womöglich auch weiterhin die Treue halten. Wie die Kollegen von Shock berichten, wird Dekker neben Slaughter Road, einem Film über Werwölfe, mit großer Wahrscheinlichkeit auch in A Nightmare on Elm Street in einer Hauptrolle zu sehen sein. Der in Nevada geborene Schauspieler steht in finalen Verhandlungen für die Rolle des Jesse. Dies wäre nach Kyle Gallner (The Haunting In Connecticut, Jennifers Body) bereits der zweite Gegenspieler für Jackie Earle Haley, den neuen Freddy Krueger. 

Donnerstag, 16.04.2009


A Nightmare on Elm Street – Kyle Gallner für die Rolle des Quentin bestätigt

Was sich bereits vor einer guten Woche ankündigte, wurde nun auch von offizieller Seite bestätigt. Kyle Gallner (The Haunting in Connecticut) wird im Platinum Dunes Remake zu A Nightmare on Elm Street die Rolle des Quentin bekleiden (im Original durch das Filmdebüt von Johnny Depp ausgestattet) und somit an der Seite von Jackie Earle Haley (Watchmen) zu sehen sein, der neuen Verkörperung des Freddy Krueger. Gallner sieht sich seinem höllisch agierenden Gegenüber indes gleich doppelt ausgesetzt und wird ebenso in der für Ende Oktober angesetzten Horror-Komödie Jennifer's Body von Juno Autorin Diablo Cody agieren. Auf dem Regiestuhl einer Spielfilm-Produktion sieht sich in diesem Fall erstmals Samuel Bayer platziert, der sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten vornehmlich durch diverse Musikvideos einen Namen machen konnte und vormals für die Inszenierung des Remakes Near Dark vorgesehen war, das kurz vor Produktionsbeginn eingestellt wurde.

Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

Donnerstag, 09.04.2009


A Nightmare on Elm Street – Brad Fuller gibt Statement zum neuen Freddy

Wie wir am Wochenende berichteten, wird Schauspieler Jackie Earle Haley die Ehre haben, den neuen Freddy Krueger zu verkörpern. Jetzt meldete sich Brad Fuller, einer der Produzenten der Neuverfilmung, in seinem offiziellen Blog zu Wort, um den Fans zu erklären, weshalb der Hauptdarsteller aus der aktuellen Comicverfilmung Watchmen in die Rolle des Krallenmanns schlüpfen darf. "Das Feedback der Fans hat uns bei unserer Auswahl sehr geholfen", erklärte Fuller. Weiter heißt es: "Sicherlich wird es für Euch keine Überraschung gewesen sein, dass Jackie der neue Freddy Krueger ist. Er war ganz ehrlich gesagt so ziemlich der einzige Schauspieler, der für uns für diese Rolle in Frage kam. Mir ist durchaus klar, dass wir nicht alle Fans glücklich machen können, aber wenn Ihr offen für eine neue Version seid, dann hoffe ich, dass ihr ebenso von dieser Entscheidung begeistert seid, wie wir es sind. Kommt schon, wir haben einen für den Oscar nominierten Darsteller für die Rolle gecastet. Wir alle wissen, dass es sich bei Jackie um einen guten Schauspieler handelt. Und es gibt eine Sache über ihn, die ihr auf jeden Fall wissen solltet: Als wir Jackie getroffen haben, war uns kurze Zeit später klar, dass er genau so ist wie wir: er liebt das Genre des Horrors! Er weiß also, worauf er sich einlässt und gibt sein Bestes, um dem neuen Freddy die richtige Note zu verleihen."

Weiter hinterließ Brad Fuller noch ein paar Sätze, die den Regisseur Samuel Bayer und den ersten Teenie-Darsteller Kyle Gallner betreffen: "Samuel kann es kaum erwarten seine langjährigen Erfahrungen zu nutzen, um einen fantastischen Horrorfilm zu inszenieren. Ich liebe die Zusammenarbeit mit ihm, da er sich für A Nightmare on Elm Street ordentlich ins Zeug legt. Man hat bei ihm einfach das Gefühl, dass sich das Projekt in den richtigen Händen befindet. Er ist ein absoluter Perfektionist! Und Kyle Gallner war beim Vorsprechen so dermaßen überzeugend, dass wir ihn am selben Tag noch für die Rolle des Quentin besetzt haben. Jeder bei Platinum Dunes, auch Michael Bay, wusste gleich: Kyle Gallner und kein anderer!"

Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

Montag, 06.04.2009


A Nightmare on Elm Street – Wer ist der neue Freddy Krueger?

Die Gerüchte, dass Jackie Earle Haley im Remake A Nightmare on Elm Street in die Rolle des berühmten Freddy Krueger schlüpfen darf, welches von Michael Bay, Andrew Form und Brad Fuller von der Produktionsfirma Platinum Dunes produziert wird, scheinen sich immer mehr zu bewahrheiten. Wie die Kollegen bei Bloody Disgusting aktuell berichten, soll der 47-jährige Darsteller, der aktuell in der Zack Snyder (300) Comicverfilmung Watchmen zu sehen ist, tatsächlich Robert Englund "ersetzen". Eine offizielle Bestätigung dazu soll in ungefähr einer Woche zu erwarten sein. Zusätzlich könnte nun auch die Rolle von Quentin besetzt worden sein, der im Original von Johnny Depp (Sweeney Todd) verkörpert wurde. So soll Kyle Gallner, Hauptdarsteller aus The Haunting in Connecticut, in finalen Verhandlungen für die Besetzung eines der Teenager sein, das dem Krallenmann zum Opfer fällt. Die Dreharbeiten zur Neuverfilmung beginnen Ende April in Chicago. Weltweiter Kinostart soll voraussichtlich im April 2010 sein.

Samstag, 04.04.2009


A Nightmare on Elm Street – Videobesprechung zum finalen Drehbuch

Samuel Bayer wird in wenigen Wochen das Remake zu A Nightmare on Elm Street inszenieren, welches von Andrew Form, Michael Bay und Brad Fuller produziert wird. Bereits jetzt wurde eine erste Besprechung des finalen Drehbuchs veröffentlicht, die sich im Anhang dieser Meldung findet. Die Neuverfilmung wird im April 2010 in den amerikanischen Kinos starten. Es bleibt momentan weiterhin unklar, wer die Rolle des Freddy Krueger verkörpern wird. Robert Englund soll, wie Brad Fuller abermals betonte, eine Gastrolle angeboten werden. Die Spekulationen gehen also weiter. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…


Get Adobe Flash player


Mittwoch, 25.03.2009


A Nightmare on Elm Street – Offizieller Casting Call von Platinum Dunes

Zum aktuellen Zeitpunkt wissen wir bereits, wer das A Nightmare on Elm Street Remake inszenieren wird: Samuel Bayer. Doch welchen Darsteller wird das Publikum in der Rolle des Freddy Krueger zu sehen bekomen? Bleibt dieser Umstand auch weiterhin ungewiss, offenbart sich momentan zumindest, welche Charaktere in der Neuverfilmung vorkommen werden. Ganz oben auf der Liste: Freddy Krueger, der von einem 40-jährigen Darsteller verkörpert werden soll, dem man nur ungern in einem Traum begegnen möchte. Auf der anderen Seite natürlich die Teenager, Freddys Opfer. Jeweils um die 18 Jahre jung. Das wären im Einzelnen Kris, Quentin, Nancy, Dean und Jesse. Kris ist attraktiv, sexy, selbstsicher und intelligent; Quentin, ein geheimnisvoller und cooler Typ; Nancy, eine sehr intelligente, aber nicht sonderlich gesellige Person. Das Image eines hübschen Mädchens hat bei ihr keine sonderlich hohe Priorität. Sie möchte die Stadt nach ihrem Schulabschluss verlassen; Dean, der sportliche und attraktive Typ. Ein Junge, der in einem zweistöckigen Haus lebt, das bereits äußerlich nach "Reicher Vorort" schreit. Dean ist das Idol der männlichen und weiblichen Anhängerschaft; Jesse, ebenso attraktiv wie Dean und immerwährend darauf bedacht ist, ein Date bei Kris zu landen. Weitere Charaktere werden momentan noch unter Verschluss gehalten. Die Dreahrabeiten beginnen am 27. April in Chicago.

Mittwoch, 25.02.2009


A Nightmare on Elm Street – Regisseur für Platinum Dunes Remake steht fest

Jetzt ist das Geheimnis, welcher Regisseur das A Nightmare on Elm Street Remake aus dem Hause Platinum Dunes inszenieren soll, endlich gelüftet. Dabei handelt es sich um einen gewissen Samuel Bayer, der bereits beim mittlerweile gecancelten Remake Near Dark, einem Vampir-Thriller, auf dem Regiestuhl hätte Platz nehmen sollen. Wie auch schon Marcus Nispel (Texas Chainsaw Massacre, Freitag der 13.) und Dave Meyers (The Hitcher) zeichnete sich Samuel Bayer in der Vergangenheit hauptsächlich für Musikvideos verantwortlich. Der 46 Jahre junge Regisseur arbeitete bereits mit bekannten Bands wie Metallica und Blink 182 zusammen. Die Dreharbeiten zu A Nightmare on Elm Street beginnen im kommenden April oder Mai. Welcher Darsteller jedoch die Rolle des neuen Freddy Krueger übernehmen soll, steht nach wie vor in den Sternen. Robert Englund soll lediglich in einem Cameo zu sehen sein. Weltweiter Kinostart erfolgt voraussichtlich im nächsten Jahr.

Donnerstag, 12.02.2009


Nightmare on Elm Street – Bekommt grünes Licht, Drehstart im Frühjahr

Meldeten sich in den vergangenen Monaten immer neue Quellen mit Gerüchten zu Wort, scheint die Realisierung eines Nightmare on Elm Street Remakes nun Gewissheit zu werden. Platinum Dunes wird die Zusammenarbeit mit Warner Bros. und New Line Cinema fortführen und die Leitung übernehmen. War bisher unklar, ob Michael Bay, Brad Fuller und Andrew Form in die Produktion involviert sein werden, meldete sich das Duo um Fuller und Form heute zu Wort: "Es wird unser nächster Film, den wir hoffentlich im kommenden Frühling drehen". Der bereits in diesem Sommer angekündigte Wesley Strick schrieb das Drehbuch zur Neufassung. "Dies ist der gleiche Prozess, den wir bereits mit Freitag der 13. durchgeführt haben. Es ist nicht so, dass Freddy hier Witze reißen wird. Wir möchten einen beängstigenden Horrorfilm. Das Konzept ist einfach und schaurig: Schlafe ein und Du stirbt". Fuller fügt außerdem hinzu, dass Warner Bros. vornehmlich deshalb grünes Licht für die Produktion gegeben hat, da Freitag der 13. bei Testscreenings und dem produzierenden Studio überaus positive Reaktionen hervorgerufen hat. Ob Robert Englund an seinen angestammten Platz zurückkehren wird? Die Produzenten sind weiterhin auf der Suche nach einem frischen Gesicht, möchten Englund jedoch anderweitig in den Film einbauen.

Freitag, 12.12.2008


A Nightmare on Elm Street – Wes Craven über das Remake

Beim diesjährigen Festival of Fear äußerte sich Regisseur Wes Craven gegenüber dem Rue Morgue Magazin zum Remake seines A Nightmare on Elm Street: "Um ehrlich zu sein, weiß ich ziemlich wenig darüber. Mein Agent und ich haben uns vor wenigen Tagen bei einem Lunch mit Bob Shaye (ehemaliger Geschäftsführer von New Line Cinema) an einen Tisch gesetzt. Aber wie ja mittlerweile bekannt ist, wurde New Line von Warner Bros. übernommen, was bedeutet, dass sie nun im Besitz der Rechte an ihren Projekte sind. Bob weiß also auch nicht wirklich mehr darüber als ich. Leider besitze ich keinerlei Kontrolle über das Projekt". Weiter betonte Wes Craven, dass sich Platinum Dunes wohl immer weiter von diesem Remake entferne: "Zunächst dachte ich, dass die Firma von Michael Bay den Film produzieren wird, aber ich denke, dass dieser Fall nicht mehr eintreffen wird". Noch scheint also alles offen zu stehen, was eine Neuverfilmung von A Nightmare on Elm Street angeht. Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

Sonntag, 24.08.2008


A Nightmare on Elm Street – Billy Bob Thornton ist nicht der neue Freddy

Hinter kuriosen Gerüchten, die sich wie ein Lauffeuer durch die Anhängerschaft fressen, steckt selten ein Funken Wahrheit. So auch im Falle von A Nightmare on Elm Street, dem kommenden Sequel/Remake des Horror-Klassikers mit Robert Englund, wo am gestrigen Tage Meldungen die Runde machten, Billy Bob Thornton würde in die lederne Haut des vom Feuer gebrandmarkten Albtraum-Killers schlüpfen, wie Englund höchstselbst verlauten ließ. "Die Gerüchte sind vollkommen aus der Luft gegriffen. Es handelt sich um eine Falschmeldung," wie uns der Publizist Thorntons auf Anfrage bestätigte. Fakt oder Verschwiegenheit, bis finale Verträge unterzeichnet sind? Aktuell steht nur eins fest: Billy Bob Thornton wird das Urgestein des Horror-Kinos vorerst nicht ersetzen – doch womöglich ein anderer Schauspieler. Bei der Neuauflage des bekannten Stoffes betreten Platinum Dunes und New Line Cinema bekanntlich neue Pfade. Das Highschool-Setting des Franchise soll beibehalten werden, dabei einen deutlich düsteren Touch verfolgen und auf die Psyche des Killers eingehen. Wesley Strick (The Saint, The Glass House, Doom) konnte für die schriftlichen Arbeiten gewonnen werden.

Mittwoch, 13.08.2008


A Nightmare on Elm Street – Billy Bob Thornton als neuer Freddy Krueger?

Wie erst kürzlich bekannt wurde, werden wir Robert Englund im Sequel-Premake A Nightmare on Elm Street wohl nicht erneut in der Rolle des Freddy Krueger zu sehen bekommen, sondern eventuell nur in einem Cameo-Auftritt. Nun machen neue Gerüchte das Internet unsicher, die besagen, Oscarpreisträger Billy Bob Thornton sei angeblich im Gespräch, den neuen Albtraum-Krallenmann zu mimen. Woher dieses Gerücht stammt? Vom ehemaligen Freddy-Darsteller himself! In den letzten Tagen war der 61-Jährige Schauspieler unterwegs, um sein neuestes Projekt Jack Brooks: Monster Slayer (läuft beim diesjährigen Fantasy Filmfest) zu promoten, und wie so üblich dauerte es nicht lange, bis man ihm die ersten Fragen betreffend A Nightmare on Elm Street stellte. Englund ließ verlauten, er habe davon Wind bekommen, Darsteller Billy Bob Thornton sei im Gespräch für die Rolle des Freddy im Neustart der A Nightmare on Elm Street-Reihe. Eine offizielle Bestätigung gibt es jedoch noch nicht, weshalb diese Aussage vorerst mit Vorsicht zu behandeln ist.

Dienstag, 12.08.2008


A Nightmare on Elm Street – Kehrt Robert Englund doch zurück?

Ein Geheimnis ist es längst nicht mehr: Freddy Krueger darf – genauso wie im nächsten Jahr Kontrahent und Filmpartner Jason – in einem Sequel-Premake von A Nightmare on Elm Street auf die großen Kinoleinwände zurückkehren und Teenagern mit Albträumen schlaflose Nächte bescheren. Doch wer wird seine Hand in den mit Klingen besetzten Handschuh stecken? Wer wird Hut, Ringelpulli und Pizza-Gesicht tragen? Robert Englund, der Freddy in acht Filmen seinen Körper lieh, kommt dafür wohl nicht mehr in Frage, bekundete dennoch Interesse an einem Auftritt in der Neuauflage. Brad Fuller, Produzent von Platinum Dunes, die die Rechte für ein Remake von New Line Cinema übertragen bekamen und sich nun mit dem neuen Nightmare-Film beschäftigen, sieht diesem Vorhaben positiv entgegen: "Wir würden ihn sehr gerne haben!" Wie das Erscheinen Englunds genau aussehen wird, ist bislang noch nicht klar. Wesley Strick wird den Stift schwingen und eine hoffentlich gebührende Auferstehung des bösen Serienkillers aufs Papier bringen. Mögliche Darsteller und ein Regisseur stehen bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Dienstag, 29.07.2008


A Nightmare on Elm Street – Neuer Autor für Wiederbelebung gefunden

War noch vor wenigen Monaten vorgesehen, Damian Shannon und Mark Swift mit dem Drehbuch zur Wiederbelebung des A Nightmare on Elm Street Franchise zu beauftragen, machte sich das Duo kurzerhand über einen anderen Veteran der blutigen Kunst her: Jason Voorhees und Freitag der 13. Mit einem großen Schritt in Richtung Dreharbeiten gab New Line Cinema nun den neuen Autor für das kommende Projekt bekannt. Wesley Strick (The Saint, The Glass House, Doom) wird sich um die schriftlichen Arbeiten der Neuauflage bemühen. Das Original entstand unter der Regie von Wes Craven, der im Jahre 1984 auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnete. Das Remake/Sequel/Prequel wird das bekannte High School Setting weiterführen und auf eine deutlich düsterere Machart setzen, die die Psychologie und Albträume eines Freddy Kruegers verdeutlichen soll. Ob Robert Englund erneut in die Hülle des vernarbten Killers schlüpfen wird, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch aus. Sollten die Planungen auch weiterhin zügig voranschreiten, hofft das Studio, Nightmare on Elm Street zum 25-jährigen Jubiläum des Franchise auf die großen Leinwand zurückkehren lassen zu können.

Mittwoch, 23.07.2008


A Nightmare on Elm Street – Autoren-Duo soll neuen Freddy bringen

Eins, zwei, Freddy kommt vorbei… Bereits ganze acht Mal lehrte uns Freddy mit der Scherenhand das Fürchten, in einem Kampf mit seinem Kontrahenten Jason lieferte er uns ein vor Blut nur so spritzendes Duell auf der Leinwand, für das bereits ein Nachfolger geplant ist. Und auch um eine Neuauflage von A Nightmare on Elm Street steht es immer noch gut. Sollte alles wie gehabt vorwärts gehen und Produktionsstudio Platinum Dunes das Ding in die Wege leiten, werden wohl die Drehbuchautoren Damian Shannon und Mark Swift das Skript in Angriff nehmen. Shannon und Swift sind unter anderen für den Horror-Ikonen-Fight Freddy vs. Jason und dem kommenden Remake zu Freitag der 13. verantwortlich. Ob es den beiden gelingen wird, Freddy Krueger mit seinem unvergleichlichen Charme samt Pizzagesicht, Ringelpullover und Hut gebührend auferstehen zu lassen? Und wenn Robert Englund nicht doch noch zusagen sollte, wer könnte die Rolle des Killers am besten bekleiden? Noch stehen viele Fragen im Raum, die hoffentlich bald zufriedenstellend beantwortet werden…

Dienstag, 13.05.2008


Nightmare on Elm Street – Neues Franchise ohne Robert Englund

Die freudige Nachricht erreichte Fans vor wenigen Tagen: New Line Cinema und Platinum Dunes arbeiten offiziell an der Aufarbeitung des Nightmare on Elm Street Franchise. Ein frischer Look, erweiterte Thematik und ein neuer Freddy Krueger? Wie Brancheninsider berichten, die in direkter Verbindung zu der Produktion stehen, ist Robert Englund nicht mehr für den Posten des bekannten Albtraum-Schlitzers vorgesehen. Mit diesem neuen Franchise möchte New Line einen Schritt zurück wagen, weshalb die Entscheidung auf einen neuen Darsteller fiel, der die Messerhandschuh künftig sein Eigen nennen darf. Die Arbeiten können erst dann beginnen, wenn der Autorenstreik ein Ende findet. Die Handlung des Originals sah so aus: Tina leidet unter Alpträumen von einem finsteren Typ mit gestreiften Pullover und einem Hut auf dem Kopf, daher bittet sie ihren Freund, ihre Freundin Nancy und deren Freund Glen, bei ihr zu übernachten. In der Nacht kommen die Alpträume wieder, diesmal allerdings in der Realität. Die Gestalt erscheint und tötet Tina. Rod wird von der Polizei festgenommen, doch Nancy glaubt an seine Unschuld, denn auch sie hat die gleichen Träume wie die Verstorbene. Sie will den wahren Täter finden, denn die Polizei glaubt Rod nicht, und Nancy weiß, daß er das nächste Opfer sein wird.

Montag, 04.02.2008


Nightmare on Elm Street – Nachfolger offiziell bestätigt

Variety bestätigte es am heutigen Tage hochoffiziell: Freddy Krueger wird seine Rückkehr feiern. Wie das Magazin meldet, bastelt Platinum Dunes fleissig an einer Belebung der angestaubten Serie. Angemerkt sei auch, dass Michael Bay, Brad Fuller und Andrew Form, das Produzententeam hinter dem Unternehmen, ausschließlich an einem neuen Franchise auf Basis der Nightmare on Elm Street arbeiten. Nach einem passenden Drehbuch kann erst dann gesucht werden, sollte sich eine Schlichtung im Streik der Drehbuchautoren ergeben. Neben Nightmare on Elm Street erfährt natürlich auch Freitag der 13. ein Comeback, wie wir bereits berichteten. Beide Serien sollen ein vollständiges Re-Design erhalten und ähnlich des von Marcus Nispel inszenierten The Texas Chainsaw Massacre ausgerichtet sein. Die Produktionsfirma werkelt in Zusammenarbeit mit Rogue Pictures zusätzlich an den Neuauflagen der klassischen Stoffe The Birds und Near Dark. David Goyer wird außerdem einen bisher unbetitelten Exorzismus-Thriller in Angriff nehmen. 

Dienstag, 29.01.2008


Nightmare on Elm Street – New Line Cinema arbeitet an Sequel

New Line Cinema sieht sich genötigt, an einem weiteren Film der Nightmare on Elm Street Reihe zu arbeiten. Genötigt deshalb, weil aktuelle Remakes wie Halloween mehr als erfolgreich (zumindest in Amerika) an den Kinokassen funktionieren. Sich von konkurrierenden Studios Marktanteile vor der Nase wegschnappen zu lassen? Kommt gar nicht in Frage! So bestätigte eine hausinterne Quelle vor gut einem Tag, dass es tatsächlich zu einem weiteren Film der bekannten Grusel-Reihe kommen wird, die Robert Englund zu einer Ikone des Horrors avancieren ließ. Es wird sich bei diesem Projekt jedoch nicht um ein Prequel handeln, wie seit geraumer Zeit behaupetet. Das Team hinter New Line sucht momentan händeringend nach frischen Ideen, um ein Sequel zu realisieren. Bleibt zu hoffen, dass das Studio vorerst von einem Remake absieht. Eine Hiobsbotschaft für alle Freddy vs. Jason Fans: New Line hat die Arbeiten an der Fortsetzung eingestellt und wird diese auch in Zukunft nicht wiederbeleben.

Sonntag, 06.01.2008


A Nightmare on Elm Street – In nächster Zeit kein Remake in Sicht

In Zeiten täglicher Schreckensmeldungen über neue Remakes, erscheint eine Absage wie ein Hoffnungsschimmer am Horizont. Wes Craven bestätigte den Rotten Tomatoes heute offiziell, dass laut seinem Wissen kein Remake des Originals Nightmare on Elm Street in Arbeit sei. "Ich weiß nichts von einer Neuverfilmung, auch wenn sie mittlerweile unumgänglich ist", so Craven im Interview. "Es würde mich nicht überraschen, aber bisher gibt es keinerlei Infos. Dem Studio gehört das Franchise, aber bisher hat mich niemand angerufen.". Wenn Halloween bereits in der Pipeline steht, ist ein Freddy Remake mit Sicherheit nicht weit, doch vorerst können Fans der Reihe aufatmen. Als Regisseur war Craven zuletzt beim Episodenfilm Paris, je t'aime dabei, als Produzent werkelt das Urgestein im Moment am Remake (ein Wunder?) seines eigenen Films, dem Horror-Thriller Shocker von 1989.

Mittwoch, 25.04.2007


Nightmare on Elm Street – Freddy vs. Jason vs. Myers – oder nicht?

Die Gerüchte um ein Prequel zur kultigen Horrorreihe A Nightmare on Elm Street mit Eisenfinger und Pizzagesicht Freddy Krueger reißen nicht ab. MTV sprach mit Krueger-Darsteller Robert Englund, der in seiner Aussage auch Hoffnung auf ein Aufeinandertreffen dreier Horrorlegenden macht. "Ich habe gehört, dass das Studio mit John Carpenter (Regisseur der ersten Halloween-Films) in Kontakt getreten ist. Vielleicht treffen Freddy und Jason ja bald auf Michael Myers. Ich habe auch gehört, dass sich ein wirklich gutes Drehbuch zu einem Nightmare-Prequel in Umlauf befindet. Und daran soll wohl auch Regisseur John McNaughton (Henry: Portrait eines Serienkillers) beteiligt sein. Das bedeutet, dass sie eventuell ein Prequel zu A Nightmare on Elm Street machen, bei dem ich für eine Weile kein Make-Up trage. Ihr werdet dann Freddy Kruegers frühe Schandtaten und Freddy Krueger in seinen frühen Jahren zu sehen bekommen." Egal, was letztendlich passiert, einer Sache können wir bereits gewiss sein: Freddy kommt zurück – ob mit Kollegen oder alleine erfahren wir hoffentlich demnächst.

Donnerstag, 22.03.2007


Nightmare on Elm Street – Wandelt Krueger bald auf Myers Spuren?

In diesem Oktober kehrt einer der gefürchtetsten Serienkiller aller Zeiten zurück: Michael Myers im mittlerweile neunten Teil von Halloween. Diese Tatsache scheint einen ebenso berühmt wie berüchtigten Kollegen Myers nicht ganz zu gefallen. Wir berichteten bereits vor einiger Zeit über eine mögliche Fortsetzung zur Nightmare on Elm Street-Reihe. Dieses Gerücht wurde jetzt genährt, und zwar von Freddy Krueger höchstpersönlich. Robert Englund gab in einem Interview mit dem Magazin Playboy an, dass ein weiterer Krueger-Film wohl eine Art "Prequel im Dokumentar-Stil" werden könnte. "Ich würde mich selbst spielen, und zum ersten Mal würde man die Gewalttaten an den Kindern sehen. Dann lösen die Cops den Fall, Freddy wird gefasst, kommt wieder frei und dann verbrennen die Eltern der Kinder ihn. Alle alkohol- und valiumabhängigen Mütter verbrennen Freddy während sie masturbieren… Ich weiß nicht, was die Macher vorhaben." Nightmare on Elm Street – Freddy wird weiter morden. Wann, wie und mit welchem Erfolg, das bleibt abzuwarten. Zählt man Freddy vs. Jason zur Nightmare-Reihe dazu, wäre ein Prequel der neunte Film der Serie. Eben wie bei Myers.

Samstag, 10.03.2007


A Nightmare On Elm Street – Freddy wird wieder in unseren Träumen spuken

Jeder kennt den Reim: "1, 2, Freddy kommt vorbei….". Klar, Freddy Krueger, ist ja auch mit den Wes Craven Filmen der "Nightmare"-Reihe berühmt geworden und so ziemlich jedem Horrorfan ein Begriff. Nun gibt es tolle Neuigkeiten, denn der Kerl mit dem rot-grün gestreiften Pullover wird den Weg in die Kinos wieder finden und von dort aus direkt in unsere Träume. Eine Fortsetzung wurde ja schon vor längerem offiziell bestätigt, welche mit John McNaughton als Regisseur besetzt wurde. Das von New Line produzierte Projekt gewinnt nun immer mehr an Reiz, da zuletzt auch noch Robert Englund (Freddy himself) und Wes Craven zusammen beim Mittagessen beobachtet worden sind und – man höre und staune – das Restaurant befindet sich auch noch direkt neben dem New Line Gebäudekomplex. Also, die Filmfreunde und Horrorfans werden mächtig heiß gemacht mit solchen Neuigkeiten, da solch eine Kultreihe doch noch eine modernes Sequel vertragen könnte. Auf die Frage eines Reporters, wann denn Englund und Craven zusammen arbeiten würden, antwortete Englund mit "definitiv in der nächsten Zeit" und die Fans würden es "hunderprozentig lieben"!! Ich denke auch…

 

Dienstag, 26.09.2006


Nightmare On Elmstreet – Neuigkeiten zum Prequel?

Das ist ja mal was richtig Interessantes! Wie es scheint, plant Allstar Robert Englund (Freddy Krueger himself) ein Prequel zum Kultfilm "A Nightmare On Elmstreet" – das haben unsere Kollegen vom Horror-Channel bei einem Interview herausgefunden. Diese waren zu Besuch am Set von seinem neuen Projekt Killer Pad und fanden dabei heraus, dass Englund sich ein Prequel im Stile von "Henry – Portrait Of A Serial Killer" vorstellt. Dieses würde Auskunft über das Leben von Freddy Krüger vor seinem Tod geben und erklären, wie es zu all den grauenvollen Taten kam. Regie soll John McNaughton führen, der auch schon beim besagten Hand anlegte. "Dieser Film muss Hardcore werden, ungefähr so wie ein Crime/Drama/Thriller, nur sehr, sehr dunkel. Im Stile von Henry oder Seven. So habe ich den Film vor Augen".

Hoffen wir, dass NewLine sich darum kümmert, da es ja in letzter Zeit etwas ruhig um Freddy und Jason geworden ist. Um das komplette Interview zu lesen, surft zum Horror-Channel.

 

Kommt Freddy bald zurück auf die Leinwand? Dies wäre Englunds 9. Krüger-Film.

Das Nightmare Prequel wäre Robert Englunds 9. Freddy Krüger Spielfilm

Dienstag, 23.05.2006



A Quiet Place 2
Kinostart: 24.06.2021In Film ist die Welt von rätselhaften, scheinbar unverwundbaren Kreaturen eingenommen worden, die durch jedes noch so kleine Geräusch angelockt werden und sich auf die ... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 24.06.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Monster Hunter
Kinostart: 01.07.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
The Conjuring 3: Im Banne des Teufels
Kinostart: 01.07.2021Die neue Geschichte wird einen Werwolf beinhalten und sich zum Teil vor Gericht abspielen – mit den beiden Warrens als paranormalen Experten und Zeugen.... mehr erfahren
Godzilla vs. Kong
Kinostart: 01.07.2021Godzilla vs. Kong lässt die beiden Monster-Ikonen Godzilla und King Kong zusammentreffen.... mehr erfahren
The Banishing: Im Bann des Dämons
DVD-Start: 24.06.20211938. Mit seiner jungen Frau Marianne und deren Tochter zieht der junge Vikar Linus in ein herrschaftliches Anwesen, um in seiner neuen Gemeinde Gutes zu tun. Doch von de... mehr erfahren
The Widow: Die Legende der Witwe
DVD-Start: 08.07.2021Seit drei Jahrzehnten verschwinden Menschen in einem dichten Waldgebiet nördlich von St. Petersburg. Am 14. Oktober 2017 ging ein Team Freiwilliger in die Wälder, um di... mehr erfahren
Wrong Turn
DVD-Start: 22.07.2021Im Kinoreboot Wrong Turn nimmt der Wanderausflug von Jes (Charlotte Vega aus The Lodgers) und ihren Freunden Darius (Adain Bradley), Milla (Emma Dumont), Adam (Dylan McTe... mehr erfahren
The Dare
DVD-Start: 30.07.2021Jay ist ein liebevoller Vater, allerdings auch ein hoffnungsloser Workaholic. An einem der seltenen Familienabende kommt es zu einer harten Wendung, als ein maskierter Ma... mehr erfahren
The Night - Es gibt keinen Ausweg
DVD-Start: 26.08.2021„Willkommen im Hotel Normandy, wie viele Nächte wollen Sie bleiben?“ „Nur für eine Nacht“, antworten die Naderis. Doch diese eine Nacht wird für die junge Fami... mehr erfahren