Alle Beiträge aus der Kategorie Alice im Wunderland


Alice in Wonderland – Tim Burton hat es geschafft: Eine Milliarde Dollar

Was wir vor geraumer Zeit bereits vermuteten, hat sich in diesen Tagen bewahrheitet: Alice in Wonderland ist nach Avatar, Titanic, Der Herr der Ringe 3, Fluch der Karibik 2 und The Dark Knight der erst sechste Film, der weltweit über eine Milliarde Dollar einspielen konnte. Die neueste Produktion von Regisseur Tim Burton steht aktuell auf dem fünften Platz der erfolgreichsten Filme aller Zeiten – noch vor The Dark Knight von Christopher Nolan. Somit ist Johnny Depp als erster Schauspieler in der Filmgeschichte gleich doppelt in der männlichen Hauptrolle eines Milliarden-Films vertreten. Ob es Alice in Wonderland auch noch schaffen wird, die Jerry Bruckheimer Produktion Fluch der Karibik 2 (1,07 Milliarde Dollar) einzuholen, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Die kleine Alice traut ihren Augen nicht. Da läuft doch tatsächlich ein riesengroßer Hase, der ständig auf seine Uhr schaut. Wo gibt es denn sowas?

Neugierig geworden, verfolgt Alice das Wundertier heimlich und landet…schwups…im Wunderland. Hier ist nichts wie es sein soll. Es gibt Pilze und Kekse, die einen auf wundersame Weise wachsen und wieder schrumpfen lassen. Eine Grinsekatze, die alles besser weiß. Eine Raupe, die so gern ein Schmetterling wäre. Und natürlich die böse Herzkönigin, die allen an den Kragen will.

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Donnerstag, 27.05.2010


Alice im Wunderland – Neunter Platz der erfolgreichsten Filme aller Zeiten

Das neueste Abenteuer von Regisseur Tim Burton ist in internationalen Gefilden einfach nicht aufzuhalten: Während die 200 Millionen Dollar teure Produktion aus dem Hause Disney Pictures in den USA die Top 10 bereits verlassen musste, schaffte es die Neuverfilmung am vergangenen Wochenende international erneut unter die Top 3 der Kinocharts, wobei abermals über 30 Millionen Dollar in die Kinokassen geschwemmt werden konnten. An diesem Wochenende wurde die 600 Millionen Dollar Grenze erreicht. Zusammen mit den fast 330 Millionen Dollar aus amerikanischen Gefilden ergibt dies aktuell ein beeindruckendes Ergebnis von über 930 Millionen Dollar. Bereits morgen wird der Film einen weiteren Harry Potter Ableger einholen und es auf den achten Platz der erfolgreichsten Filme aller Zeiten schaffen. Wenn sich Alice im Wunderland weiterhin so bemerkenswert halten kann, sollte sogar die Milliarde zu schaffen sein – als erst sechster Film überhaupt. Somit würde das neueste Projekt von Tim Burton sogar an The Dark Knight vorbeiziehen, der internationalen Kinogängern im Jahr 2008 ebenfalls eine Milliarde Dollar an Einnahmen wert war. Und da es Fluch der Karibik 2 vor wenigen Jahren auch schon auf diese Ebene schaffte, wäre Johnny Depp der erste Schauspieler in der Filmgeschichte, der gleich in zwei Milliarden-Filmen in der männlichen Hauptrolle vertreten war.

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Donnerstag, 06.05.2010


Alice In Wonderland – Auch in Deutschland sehr erfolgreich unterwegs

Auch in hiesigen Gefilden gelang Alice In Wonderland mühelos der Sprung an die Spitze der deutschen Kinocharts. Die Produktion aus dem Hause Walt Disney Pictures konnte  540.000 Kinogänger zum Kauf einer Eintrittskarte animieren und verdrängte damit den Mystery-Thriller Shutter Island auf den zweiten Rang. Dank 3D-Zuschlag wurden somit über acht Millionen Dollar in die Kassen geschwemmt. Der aktuellste Tim Burton Film mit Johnny Depp in der männlichen Hauptrolle wurde in 450 Kinos gestartet. Der Kopienschnitt beträgt über 15.000 Dollar. Die kleine Alice traut ihren Augen nicht. Da läuft doch tatsächlich ein riesengroßer Hase, der ständig auf seine Uhr schaut. Wo gibt es denn sowas? Neugierig geworden, verfolgt Alice das Wundertier heimlich und landet…schwups…im Wunderland. Hier ist nichts wie es sein soll. Es gibt Pilze und Kekse, die einen auf wundersame Weise wachsen und wieder schrumpfen lassen. Eine Grinsekatze, die alles besser weiß. Eine Raupe, die so gern ein Schmetterling wäre. Und natürlich die böse Herzkönigin, die allen an den Kragen will.

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Dienstag, 09.03.2010


Alice In Wonderland – Burton-Projekt startet mit über 100 Millionen Dollar

Am vergangenen Wochenende wurde die Realverfilmung Alice In Wonderland in über 3.700 US-Kinos gestartet. Bei einem Kopienschnitt von über 31.000 Dollar gelang dem aktuellen Film von Regisseur Tim Burton (Sweeney Todd) mühelos der Sprung an die Spitze der Kinocharts. Vorerst noch geschätzte 116 Millionen Dollar bedeuten das sechstbeste Startergebnis aller Zeiten. Selbst Ergebnisse von Star Wars – Episode 3 (108 Millionen Dollar), Transformers 2 (108 Millionen Dollar) und Spider-Man (114 Millionen Dollar) konnten damit überboten werden. Die Produktionskosten von Alice In Wonderland belaufen sich auf 200 Millionen Dollar. Dank den zusätzlichen 94 Millionen Dollar aus internationalen Gefilden wurde das Budget (ohne Abzüge) bereits am Startwochenende eingespielt. Im Film, der aktuell auch in hiesigen Kinos über die Leinwände flimmert, spielen unter anderem Johnny Depp (Charlie und die Schokoladenfabrik) und Helena Bonham Carter (Big Fish) in den Hauptrollen.

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Montag, 08.03.2010


Alice in Wonderland – Vier weitere Filmclips zur 3D-Adaption veröffentlicht

Heute können wir Euch gleich vier brandneue Clips aus Tim Burtons Alice in Wonderland präsentieren, die wie gewohnt im Anhang auf neugierige Betrachter warten. Darüber hinaus bietet Facebook am heutigen Donnerstag die Möglichkeit, das Geschehen auf dem roten Teppich rund um die Royal Premiere der Disney-Digital-3DTM-Produktion am Londoner Leicester Square via Live-Stream mitzuerleben. Um dabei zu sein müsst Ihr einfach nur dem angegebenen Link folgen. Die mittlerweile 19-jährge Alice Kingsley (Mia Wasikowska) ist bei einer illustren Party auf einem viktorianischen Anwesen zu Gast, bei der unter anderem auch ihre Verlobung mit einem standesgemäßen Verehrer bekannt gegeben werden soll. Doch der ebenso unvermittelte wie unerwünschte Heiratsantrag bringt Alice komplett aus der Fassung und sie läuft davon. Ihre Flucht vor dem zukünftigen Ehemann und der Realität gipfelt in einem Sturz kopfüber in eine Kaninchenhöhle und das Schicksal und das Abenteuer ihren unvermeidlichen Lauf nehmen…









Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Donnerstag, 25.02.2010


Alice in Wonderland – Kinoboykott greift auf England, Irland und Italien über

Der geplante Kinostart von Alice im Wunderland sorgt auch weiterhin für reichlich Ärger. Nachdem holländische Kinobesitzer ihrem Ärger über die verkürzte Auswertungsdauer bereits Luft machten und den von Walt Disney organsierten Kinostart der Tim Burton Produktion kurzerhand boykottieren wollen, greift diese Vorgehensweise nun auch auf eine britische Kinokette über. Odeon, Betreiber der deutschen UCI Kinowelt, wird das 3D-Abenteuer in England, Irland und Italien nicht in seinen mehr als 100 Kinos zeigen. Spanien, Deutschland, Österreich und Portugal zeigen sich von dieser Regelung unberührt, da Walt Disney hierzulande das vereinbarte Auswertungsfenster einhalten möchte. In Anwesenheit von Johnny Depp, Anne Hathaway und Helena Bonham Carter wird das Projekt am kommenden Donnerstag in London Weltpremiere feiern. Die mittlerweile 19-jährge Alice Kingsley (Mia Wasikowska) ist bei einer illustren Party auf einem viktorianischen Anwesen zu Gast, bei der unter anderem auch ihre Verlobung mit einem standesgemäßen Verehrer bekannt gegeben werden soll.

Doch der ebenso unvermittelte wie unerwünschte Heiratsantrag bringt Alice komplett aus der Fassung und sie läuft davon. Ihre Flucht vor dem zukünftigen Ehemann und der Realität gipfelt in einem Sturz kopfüber in eine Kaninchenhöhle und das Schicksal und das Abenteuer ihren unvermeidlichen Lauf nehmen…

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Dienstag, 23.02.2010


Alice in Wonderland – Weitere Featurette mit Depp und Bonham Carter

Pünktlich zum Beginn des März findet sich auch Alice im Wunderland in den deutschen Lichtspielhäusern ein. Passend zur kommenden Premiere hat Disney Pictures eine weitere Featurette zum aufwendigen 3D-Abenteuer von Regisseur Tim Burton veröffentlicht, die wir wie gewohnt im Anhang dieser Meldung präsentieren. In den Hauptrollen agieren Johnny Depp als Verrückter Hutmachter und Mia Wasikoska als titelgebende Alice. Die mittlerweile 19-jährge Alice Kingsley (Mia Wasikowska) ist bei einer illustren Party auf einem viktorianischen Anwesen zu Gast, bei der unter anderem auch ihre Verlobung mit einem standesgemäßen Verehrer bekannt gegeben werden soll. Doch der ebenso unvermittelte wie unerwünschte Heiratsantrag bringt Alice komplett aus der Fassung und sie läuft davon. Ihre Flucht vor dem zukünftigen Ehemann und der Realität gipfelt in einem Sturz kopfüber in eine Kaninchenhöhle und das Schicksal und das Abenteuer ihren unvermeidlichen Lauf nehmen…



Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Freitag, 19.02.2010


Alice in Wonderland – Behind-the-Scenes- und Musikvideo veröffentlicht

Trotz des aktuellen Streits zwischen Kinobetreibern und Produktionsstudio um eine vorzeitige DVD-Auswertung von Alice in Wonderland können wir Euch im Anhang abermals bewegte Bilder zum 3D-Abenteuer aus dem Hause Disney präsentieren. Im Inneren dieser Meldung findet sich ein brandneuer Behind-the-Scenes-Clip und das offizielle Musikvideo mit dem Titelsong Underground von und mit Avril Lavigne. Die mittlerweile 19-jährge Alice Kingsley (Mia Wasikowska) ist bei einer illustren Party auf einem viktorianischen Anwesen zu Gast, bei der unter anderem auch ihre Verlobung mit einem standesgemäßen Verehrer bekannt gegeben werden soll. Doch der ebenso unvermittelte wie unerwünschte Heiratsantrag bringt Alice komplett aus der Fassung und sie läuft davon. Ihre Flucht vor dem zukünftigen Ehemann und der Realität gipfelt in einem Sturz kopfüber in eine Kaninchenhöhle und das Schicksal und das Abenteuer ihren unvermeidlichen Lauf nehmen… Tim Burtons Alice in Wonderland aus dem Hause Disney startet am 04. März 2010 in den deutschen Lichtspielhäusern.





Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Donnerstag, 18.02.2010


Alice in Wonderland – Geplante Heimkino-Veröffentlichung sorgt für Ärger

Die bereits für Juni – und somit knapp drei Monate nach erfolgtem Kinostart am 04. März 2010 – angekündigte DVD- und Blu-ray-Veröffentlichung von Alice in Wonderland sorgt bei Kinobetreibern für reichlich Unmut. Nun wurde Tim Burtons aktuelle Regiearbeit in ganz Europa und sogar Amerika auf die schwarze Liste gesetzt. Wie bereits bekannt wurde, wollen unsere holländischen Nachbarn die Disney-Produktion boykottieren. Laut der Niederländischen Vereinigung der Kinobetreiber verstößt die geplante DVD- und Blu-ray-Veröffentlichung gegen geltende Absprachen. Zwischen Kinostart und DVD- und Blu-ray-Release müssen mindestens vier Monate vergehen, um genügend Zeit für die Auswertung zu haben, ansonsten würde man bei einem derart eng angelegten Zeitfenster Geld verlieren. Disney weist diese Vorwürfe in einer Pressemittteilung zurück und argumentiert, dass man natürlich auch von Seiten des Studios an einer gesunden Filmindustrie interessiert sei, jedoch im Zeitalter illegaler Downloads und Piraterie manche Filme früher auf DVD erscheinen werden, weshalb man derzeit keinen Grund sieht, den geplante Veröffentlichungstermin für Alice in Wonderland zu ändern. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist noch unklar, ob sich auch deutsche Kinobetreiber der Protestaktion anschließen werden.

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Mittwoch, 17.02.2010


Alice im Wonderland – Featurette mit Anne Hathaway und Johnny Depp

Alice im Wunderland markiert die Rückkehr von Tim Burton (Sweeney Todd, Charlie und die Schokoladenfabrik) zu Walt Disney Pictures und ist gleichzeitig die siebte Zusammenarbeit mit Johnny Depp. Wer im Vorfeld des deutschen Kinostarts am 04. März 2010 einen weiteren Blick auf die aufwendige Produktion werfen möchte, findet im Anhang eine neue deutschsprachige Featurette, die Anne Hathaway als Weiße Königin und Johnny Depp als völlig verrückten Hutmacher thematisiert. Für die 19-jährige Alice Kingsley hält das Leben eine Überraschung bereit: Während einer viktorianischen Gartenfeier, die zu ihren Ehren ausgerichtet wird, erhält sie einen Heiratsantrag von Hamish, dem wohlhabenden, aber langweiligen Sohn von Lord und Lady Ascot. Alice flieht und bleibt der Gesellschaft eine Antwort schuldig. Sie folgt einem sonderbaren weißen Kaninchen, das mit einer Weste bekleidet ist und eine Taschenuhr bei sich trägt. Das Kaninchen läuft über eine Wiese und verschwindet dann in einem Loch im Boden. Ebenso plötzlich wird auch Alice in das Loch hineingezogen und fällt durch eine eigenartige, traumähnliche Passage, bis sie schließlich in einem runden Raum mit vielen Türen landet.

Nach kurzen Anfangsschwierigkeiten, die eine Flasche mit der Aufschrift “Trink mich” und einen Kuchen, der mit den Worten “Iss mich” verziert ist, beinhalten, schafft es Alice, mit Hilfe der schrumpfenden Wirkung des Tranks und der vergrößernden Wirkung des Kuchens eine der Türen zu öffnen und hindurchzugehen. Sie betritt eine zauberhafte Welt, die bei ihren Bewohnern unter dem Namen Unterland bekannt ist.



Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Freitag, 29.01.2010


Alice in Wonderland – Johnny Depp spricht über den Mad Hatter

In dem kurzen Ausschnitt eines Video-Interviews, dass Ihr Euch wie gewohnt im Anhang dieser News zu Gemüte führen könnt, stellt der Schauspieler Johnny Depp seine Rolle und Interpretation des Mad Hatters aus Alice in Wonderland erstmals genauer vor: "Ich spiele den verrückten Hutmacher. Er ist verrückt. Unberechenbar. Du siehst sofort, welche Laune er hat, wie bei diesem Stimmungsringen. Seine Gefühle sind immer sehr nah an der Oberfläche. Er ist ein faszinierender Charakter. Den verrückten Hutmacher zu spielen und ihm Leben einzuhauchen, ist wie ein Traum, der wahr wurde!" Die mittlerweile 19-jährge Alice Kingsley (Mia Wasikowska) ist bei einer illustren Party auf einem viktorianischen Anwesen zu Gast, bei der unter anderem auch ihre Verlobung mit einem standesgemäßen Verehrer bekannt gegeben werden soll. Doch der ebenso unvermittelte wie unerwünschte Heiratsantrag bringt Alice komplett aus der Fassung und sie läuft davon. Ihre Flucht vor dem zukünftigen Ehemann und der Realität gipfelt in einem Sturz kopfüber in eine Kaninchenhöhle und das Schicksal und das Abenteuer ihren unvermeidlichen Lauf nehmen… Tim Burtons Alice in Wonderland aus dem Hause Disney startet am 04. März 2010 in den deutschen Lichtspielhäusern.



Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Donnerstag, 21.01.2010


Alice in Wonderland – Gleich zwei Soundtracks für Burtons Göre

Neben einer ambitionierten Regiearbeit, überzeugendem Schauspiel, visionären Bildern, aufwendigen Sets und Kostümen sorgt nicht zuletzt die musikalische Untermalung für eine stimmige Atmosphäre in einem filmischen Abenteuer. Dessen ist sich auch Disney bewusst und spendiert Alice in Wonderland gleich zwei Soundtracks, die zeitnah zum Kinostart des 3D-Performance-Capture-Technologie-Mix erscheinen werden. Zum einen wird es natürlich den Original Score von Tim Burtons Haus- und Hofkomponisten Danny Elfman (Beetlejuice, Sleepy Hollow, Corpse Bride) geben. Zum anderen erschient mit Alice in Wonderland: Almost Alice ein "Inspired by…"-Album mit insgesamt 16 Songs von so illustren Künstlern wie Avril Lavigne, Franz Ferdinand oder Wolfmother. The Cure-Frontmann Robert Smith sang eine Neuinterpretation von Very Good Advice ein, einem Lied aus Walt Disneys Alice im Wunderland aus dem Jahr 1951. Die komplette Titelliste haben wir für Euch unten feinsäuberlich aufgeführt. Beide Alben liegen ab dem 02. März 2010 im Handel aus.  

Tracklist von Alice in Wonderland: Almost Alice

01. Alice (Underground) – Avril Lavigne
02. The Poison – The All-American Rejects
03. The Technicolor Phase – Owl City
04. Her Name Is Alice – Shinedown
05. Painting Flowers – All Time Low
06. Where‘s My Angel – Metro Station
07. Strange – Tokio Hotel & Kerli
08. Follow Me Down – 3OH!3 featuring Neon Hitch
09. Very Good Advice – Robert Smith
10. In Transit – Mark Hoppus with Pete Wentz
11. Welcome to Mystery – Plain White T‘s
12. Tea Party – Kerli
13. The Lobster Quadrille – Franz Ferdinand
14. Running Out of Time – Motion City Soundtrack
15. Fell Down a Hole – Wolfmother
16. White Rabbit – Grace Potter and the Nocturnals

Die mittlerweile 19-jährge Alice Kingsley (Mia Wasikowska) ist bei einer illustren Party auf einem viktorianischen Anwesen zu Gast, bei der unter anderem auch ihre Verlobung mit einem standesgemäßen Verehrer bekannt gegeben werden soll. Doch der ebenso unvermittelte wie unerwünschte Heiratsantrag bringt Alice komplett aus der Fassung und sie läuft davon. Ihre Flucht vor dem zukünftigen Ehemann und der Realität gipfelt in einem Sturz kopfüber in eine Kaninchenhöhle und das Schicksal und das Abenteuer ihren unvermeidlichen Lauf nehmen… Tim Burtons Alice in Wonderland aus dem Hause Disney startet am 04. März 2010 in den deutschen Lichtspielhäusern.

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Freitag, 15.01.2010


Alice im Wonderland – Die Braut, die sich nicht traut: Deutscher Trailer

Der aktuelle und deutschsprachige Trailer, der wie üblich im Inneren dieser News zu begutachten ist, zeigt noch ein bisschen mehr von dem verrückten Treiben aus Alice im Wonderland, als es sein englischsprachiges Pendant vor wenigen Wochen tat. Die mittlerweile 19-jährge Alice Kingsley (Mia Wasikowska) ist bei einer illustren Party auf einem viktorianischen Anwesen zu Gast, bei der unter anderem auch ihre Verlobung mit einem standesgemäßen Verehrer bekannt gegeben werden soll. Doch der ebenso unvermittelte wie unerwünschte Heiratsantrag bringt Alice komplett aus der Fassung und sie läuft davon. Ihre Flucht vor dem zukünftigen Ehemann und der Realität gipfelt in einem Sturz kopfüber in eine Kaninchenhöhle und das Schicksal und das Abenteuer ihren unvermeidlichen Lauf nehmen… Tim Burtons Alice im Wonderland aus dem Hause Disney startet am 04. März 2010 in den deutschen Lichtspielhäusern.


Der Film kann nicht angezeigt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version des Adobe Flash-Player und aktivieren Sie Javascript.

Get Adobe Flash PlayerGo to Disney WDSMPCONTENTGo to Disney WDSMP-PODCAST


Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Dienstag, 29.12.2009


Alice in Wonderland – Dritter Filmtrailer entführt ins Reich der Fantasie

Pünktlich zum Weihnachtsfest veröffentlichte Disney nun einen brandneuen Trailer zur aufwendigen 3D-Performance-Capture-Technologie-Mix Adaption Alice in Wonderland von Tim Burton, den Ihr auf gewohnte Weise im Inneren dieser News ansehen könnt. Die Vorschau gewährt zum ersten Mal einen tieferen Einblick ins fantasievolle Geschehen und stellt die schrägen Charaktere genauer vor. Die kleine Alice traut ihren Augen nicht. Da läuft doch tatsächlich ein riesengroßer Hase, der ständig auf seine Uhr schaut. Wo gibt es denn sowas? Neugierig geworden, verfolgt Alice das Wundertier heimlich und landet…schwups…im Wunderland. Hier ist nichts wie es sein soll. Es gibt Pilze und Kekse, die einen auf wundersame Weise wachsen und wieder schrumpfen lassen. Eine Grinsekatze, die alles besser weiß. Eine Raupe, die so gern ein Schmetterling wäre. Und natürlich die böse Herzkönigin, die allen an den Kragen will. Alice im Wonderland startet am 04. März 2010 in den deutschen Lichtspielhäusern.



Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Mittwoch, 16.12.2009


Alice in Wonderland – US-Poster mit dem gut gelaunten Mad Hatter

Die noch etwas zaghaft wirkende Alice (Mia Wasikowska), die launenhafte Herzkönigin (Helena Bonham Carter), die anmutige Weiße Königin (Anne Hathaway), das stets gestresste Kaninchen (Michael Sheen), die gewitzte Grinsekatze (Stephen Fry) sowie Tweedledee und Tweedledum (Matt Lucas) durften sich bereits auf den US-Postern zu Alice in Wonderland tummeln. Höchste Zeit also, dass auch der verrückte Hutmacher (Johnny Depp) seinen großen Auftritt bekommt. Im Inneren dieser News könnt Ihr das neue Poster der heimlichen Hauptperson im kommenden Fantasy-Spektakel von Tim Burton aus dem Hause Walt Disney in Augenschein nehmen. Der 3D-Live-Action und CGI-Animation-Mix startet am 04. März 2010 in den deutschen Kinos.

Die mittlerweile 19-jährige Alice traut ihren Augen nicht. Da läuft doch tatsächlich ein riesengroßer Hase, der ständig auf seine Uhr schaut. Wo gibt es denn sowas? Neugierig geworden, verfolgt Alice das Wundertier heimlich und landet…schwups…im Wunderland. Hier ist nichts wie es sein soll. Es gibt Pilze und Kekse, die einen auf wundersame Weise wachsen und wieder schrumpfen lassen. Eine Grinsekatze, die alles besser weiß. Eine Raupe, die so gern ein Schmetterling wäre. Und natürlich die böse Herzkönigin, die allen an den Kragen will.

 
Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Dienstag, 17.11.2009


Alice in Wonderland – Zwei neue US-Poster zum Fantasy-Spektakel online

Ganz langsam läuft sich die Werbekampagne zum neusten Tim Burton-Streich Alice in Wonderland aus dem Hause Walt Disney warm. Vor wenigen Wochen wurde ein weiterer, wenn auch inhaltlich nur leicht abgewandelter Trailer veröffentlicht. Heute können wir Euch im Inneren dieser News zwei brandneue US-Poster zum 3D-Live-Action und CGI-Animation-Mix präsentieren. Alice in Wonderland startet am 04. März 2010 in den deutschen Filmtheatern. Die mittlerweile 19-jährige Alice traut ihren Augen nicht. Da läuft doch tatsächlich ein riesengroßer Hase, der ständig auf seine Uhr schaut. Wo gibt es denn sowas? Neugierig geworden, verfolgt Alice das Wundertier heimlich und landet…schwups…im Wunderland. Hier ist nichts wie es sein soll. Es gibt Pilze und Kekse, die einen auf wundersame Weise wachsen und wieder schrumpfen lassen. Eine Grinsekatze, die alles besser weiß. Eine Raupe, die so gern ein Schmetterling wäre. Und natürlich die böse Herzkönigin, die allen an den Kragen will.

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Freitag, 13.11.2009


Alice in Wonderland – Weiteres bewegtes Material im neuen US-Trailer

Bis zum Kinostart von Tim Burtons Alice in Wonderland vergehen noch gute fünf Monate, da die neuste filmische Adaption des Klassikers von Lewis Carroll bekanntlich am 04. März 2010 in den deutschen Lichtspielhäusern startet. Damit das öffentliche Interesse an dem aufwändig produzierten Mix aus 3D-Live-Action und CGI-Animation aus dem Hause Disney gewahrt bleibt, wurde nun ein weiterer Trailer veröffentlicht, den ihr Euch in gewohnter Manier im Inneren dieser Meldung ansehen könnt. Die mittlerweile 19-jährge Alice Kingsley (Mia Wasikowska) ist bei einer Party auf einem viktorianischen Anwesen zu Gast, als sie von einem weißen Kaninchen (Michael Sheen) abgelenkt wird, das Schicksal und das Abenteuer nehmen ihren Lauf… In weiteren Rollen werden unter anderem Johnny Depp, Helena Bonham Carter, Anne Hathaway, Matt Lucas, Christoper Lee, Alan Rickman, Stephen Fry, Noah Taylor, Crispin Glover zu sehen bzw. zu hören sein.


Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Donnerstag, 29.10.2009


Alice in Wonderland – Neues Szenenfoto und Änderung des Starttermins

Neben einem weiteren Originalfoto aus Tim Burtons Alice in Wonderland mit der Titelheldin, welches Ihr wie gewohnt im Inneren dieser News findet, dürfen wir Euch über eine erneute Terminverschiebung der aktuellen Disney Produktion informieren. Denn bereits zum dritten Mal verschiebt sich der deutsche Kinostart des 3D-Performance-Capture-Technologie-Mix auf den nunmehr 04. März 2010. Somit wartet die Weitererzählung des Klassikers von Lewis Carroll eine Woche eher als ursprünglich geplant in den Lichtspielhäusern auf. Die mittlerweile 17-jährige Alice Kingsley ist bei einer vornehmen Party auf einem viktorianischen Anwesen zu Gast. Ihre Langeweile findet dankbarerweise ein jähes Ende, als sie von einem merkwürdigen weißen Kaninchen abgelenkt wird und es bis zu dessen Höhle verfolgt. Als Alice sogar den Mut hat in den Bau hinein zu springen, nehmen das Schicksal und das Abenteuer ihren Lauf… 

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Donnerstag, 30.07.2009


Alice in Wonderland – Die offizielle Webseite öffnet ihre digitalen Pforten

Auf der offiziellen Internetpräsenz wartet der Teaser-Trailer, den wir Euch bereits letzte Woche vorgestellt haben, nun ganz offiziell und in allerfeinster HD-Qualität auf. Aber auch sonst lädt die Webseite zum Schwelgen zwischen prächtiger Galerie sowie gezeichneten Konzeptarts ein und gewährt im Bereich "Story" einen Einblick in die Handlung. Darüber hinaus wird der geneigte Kinogänger daran erinnert, dass er im März 2010 eine Einladung für ein sehr wichtiges Date hat. Die mittlerweile 17-Jährige Alice Kingsley ist bei einer vornehmen Party auf einem viktorianischen Anwesen zu Gast. Ihre Langeweile findet dankbarerweise ein jähes Ende, als sie von einem merkwürdigen weißen Kaninchen abgelenkt wird und es bis zu dessen Höhle verfolgt. Als Alice sogar den Mut hat in den Bau hinein zu springen, nehmen das Schicksal und das Abenteuer ihren Lauf… Tim Burtons Alice in Wonderland aus dem Hause Disney startet am 11. März 2010 in den deutschen Filmtheatern.

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Dienstag, 28.07.2009


Alice in Wonderland – Der tiefe Fall der Alice K. im ersten Teaser-Trailer

Es ist soweit! Heute können wir Euch im Inneren dieser News erste bewegte Bilder aus Alice in Wonderland präsentieren. Der Teaser-Trailer, der im Zuge der zur Zeit im kalifornischen San Diego stattfindenden Comic-Con 2009 veröffentlicht wurde, entführt uns und Alice in ein schräges Reich der Phantasie, welches einst dem Kopf von Lewis Carroll entsprungen ist, von Drehbuchautorin Linda Woolverton gehörig gegen den Strich gebürstet und von Regisseur Tim Burton kunstvoll in Szene gesetzt wurde. Der aufwändige Mix aus 3D-Live-Action und CGI-Animation aus dem Hause Disney startet am 11. März 2010 in den deutschen Lichtspielhäusern. Die mittlerweile 17-jährge Alice Kingsley (Mia Wasikowska) ist bei einer Party auf einem viktorianischen Anwesen zu Gast, als sie von einem weißen Kaninchen (Michael Sheen) abgelenkt wird, das Schicksal und das Abenteuer nehmen ihren Lauf… In weiteren Rollen werden unter anderem Johnny Depp, Helena Bonham Carter, Anne Hathaway, Matt Lucas, Christoper Lee, Alan Rickman, Stephen Fry, Noah Taylor, Crispin Glover zu sehen bzw. zu hören sein.



Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Donnerstag, 23.07.2009


Alice in Wonderland – Erstes Poster, Konzept Arts und angebliche Plotdetails

Im Anhang dieser Meldung findet Ihr heute neben dem ersten Teaser-Poster und Titelschriftzug sehenswerte, etwas düster wirkende Konzeptzeichnungen des Mad Hatters von Michael Kutsche. Der in Berlin lebende Künstler ist der Charakterdesigner der aktuellen Walt Disney-Produktion. Ab hier sei nun ausdrücklich vor eventuellen Spoilern gewarnt, denn wenn man einem aktuellen Bericht Glauben schenken kann, dann wird Tim Burtons Alice in Wonderland keine werkgetreue Adaption des Klassikers von Lewis Carroll, sondern vielmehr eine Weitererzählung der Geschichte. Demnach wird Alice (Mia Wasikowska) bereits 17 Jahre alt sein und ist somit im heiratsfähigen Alter. Aber es kommt, wie es kommen muss: Bei der Feier anlässlich der Bekanntgabe ihrer Verlobung mit einem standesgemäßen Anwärter wird sie von einem weißen Kaninchen (Michael Sheen) abgelenkt, das Schicksal und das Abenteuer nehmen ihren Lauf.

Die Titelheldin muss den Jabberwocky (Christoper Lee) mit einem Schwert erschlagen, damit die Weiße Königin (Anne Hathaway) auf ihren rechtmäßigen Thron zurückkehren kann. Darüber hinaus soll es zwischen Alice und dem verrückten Hutmacher (Johnny Depp) zu einer merkwürdigen Liebesgeschichte kommen. Natürlich werden aber auch die Grinsekatze (Stephen Fry), Catepillar (Alan Rickman), Tweedledee und Tweedledum (Matt Lucas), der Märzhase (Noah Taylor), die Herzkönigin (Helena Bonham Carter) und der Herzbube (Crispin Glover) zu legitimen Einsatz kommen.

 

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Montag, 29.06.2009


Alice in Wonderland – Erste Charakter-Poster und Konzeptzeichnungen

Nach Charlie und die Schokoladenfabrik und Sweeney Todd kehrt das Trio Tim Burton, Johnny Depp und Helena Bonham Carter abermals gemeinsam auf die Leinwand zurück. Im kommenden Fantasy-Märchen Alice in Wonderland wird Depp den Mad Hatter verkörpern und Carter die The Red Queen. In die Rolle der weißen Königin schlüpfte Jungschauspielerin Anne Hathaway aus dem kommenden Mystery-Thriller Passengers. Zu diesen Figuren sind aktuell erste Charakter-Poster aufgetaucht, die sich im Anhang finden. Weiterhin wurde bei den Kollegen von USA Today ein Dreiergespann von Konzeptzeichnungen zu Alice in Wonderland veröffentlicht, die über diesen Link zu erreichen sind. Das Werk wird am 11. März 2010 in deutschen Kinos starten. Die kleine Alice traut ihren Augen nicht. Da läuft doch tatsächlich ein riesengroßer Hase, der ständig auf seine Uhr schaut. Wo gibt es denn sowas? Neugierig geworden, verfolgt Alice das Wundertier heimlich und landet…schwups…im Wunderland. Hier ist nichts wie es sein soll. Es gibt Pilze und Kekse, die einen auf wundersame Weise wachsen und wieder schrumpfen lassen. Eine Grinsekatze, die alles besser weiß. Eine Raupe, die so gern ein Schmetterling wäre. Und natürlich die böse Herzkönigin, die allen an den Kragen will.

 
 

 

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Montag, 22.06.2009


Alice in Wonderland – Verschwommener Einblick in die dritte Dimension

My Bloody Valentine, Avatar, Monsters vs. Aliens… so unterschiedlich diese Filme inhaltlich auch sein mögen, eines haben sie gemeinsam – sie wurden bzw. werden alle in 3D produziert. Die Zukunft des Kinos scheint dreidimensional, denn die aufwändige Technik ist derzeit das liebste Kind vieler Filmstudios für aktuelle Projekte. Auch Tim Burtons Alice in Wonderland wird den Zuschauer vermeintlich mitten in das Geschehen holen. Im Inneren dieser News könnt Ihr einen Blick auf ein neues Szenenfoto mit der kleinen Titelheldin erhaschen. Aber bekommt keinen Schreck, mit Eurem PC und Euren Augen ist alles in bester Ordnung! Das erste richtige Bild der aktuellen Lewis Carroll Verfilmung aus dem Hause Disney kommt nur mit Hilfe einer 3D-Brille so richtig zur Geltung. Alice in Wonderland startet am 18. März 2010 in den hiesigen Filmtheatern und die von seinen phantasievollen Inszenierungen verwöhnten Burton-Jünger erwarten Großes von dem 50-Jährigen Kalifornier.

 
Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Donnerstag, 07.05.2009


Alice in Wonderland – Szenenbild und Konzept-Art zur Burton-Umsetzung

Bis zum 18. März 2010 muss sich die geneigte Anhängerschar von Tim Burton's Alice in Wonderland Variante noch gedulden, denn erst in gut einem Jahr wird der von Walt Disney produzierte Klassiker nach der Vorlage von Charles Lewis in den deutschen Filmtheater starten. Bislang gab es nur wenig Bildmaterial von der aufwändigen, in Performance-Capture-Technologie gedrehten Fantasy-Adaption. Da freut es uns umso mehr, Euch heute im Anhang dieser News einen ersten Blick auf die Titelheldin in Aktion sowie einige Konzept-Arts zu ermöglichen. Bekanntlich werden Mia Wasikowska, Johnny Depp, Crispin Glover, Matt Lucas, Michael Sheen, Helena Bonham Carter und Anne Hathaway in dem bunten Reigen mit von der Partie sein, aber auch die schon fast klassischen Filmbösewichte vom Dienst Christopher Lee und Alan Rickman sollen den Cast nach jüngsten Angaben zumindest stimmlich bereichern.

Die kleine Alice traut ihren Augen nicht. Da läuft doch tatsächlich ein riesengroßer Hase, der ständig auf seine Uhr schaut. Wo gibt es denn sowas? Neugierig geworden, verfolgt Alice das Wundertier heimlich und landet…schwups…im Wunderland. Hier ist nichts wie es sein soll. Es gibt Pilze und Kekse, die einen auf wundersame Weise wachsen und wieder schrumpfen lassen. Eine Grinsekatze, die alles besser weiß. Eine Raupe, die so gern ein Schmetterling wäre. Und natürlich die böse Herzkönigin, die allen an den Kragen will.

 
 

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Freitag, 13.03.2009


Alice in Wonderland – Der verrückte Hutmacher in Person

Johnny Depp lädt Alice, verkörpert von Mia Wasikowska, zum gepflegten Tee. In Tim Burtons Kinoadaption der bekannten Buchvorlage von Lewis Carrolls übernimmt der Amerikaner die Rolle des verrückten Hutmachers und zeigte sich nun erstmals in der gewandelter Form – bauschige Haare und gelblich leuchtende Augen inklusive. Während die erste Impression aus der Umsetzung, die einen Mix aus Realfilm und CGI-Elementen darstellt, bereits im Inneren dieser Meldung auf neugierige Augen wartet, landet das eigentlich Kinovergnügen erst im Jahr 2010 in den weltweiten Lichtspielhäusern. Die kleine Alice traut ihren Augen nicht. Da läuft doch tatsächlich ein riesengroßer Hase, der ständig auf seine Uhr schaut. Wo gibt es denn sowas? Neugierig geworden, verfolgt Alice das Wundertier heimlich und landet…schwups…im Wunderland. Hier ist nichts wie es sein soll. Es gibt Pilze und Kekse, die einen auf wundersame Weise wachsen und wieder schrumpfen lassen. Eine Grinsekatze, die alles besser weiß. Eine Raupe, die so gern ein Schmetterling wäre. Und natürlich die böse Herzkönigin, die allen an den Kragen will.

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Dienstag, 18.11.2008


Alice in Wonderland – Crispin Glover als Herz-Bube

Der 44-Jährige Crispin Glover (Wild at Heart, Drei Engel für Charlie) wird in Tim Burtons Alice in Wonderland Adaption die Rolle des Herz-Buben übernehmen und dabei in arge Bedrängnis geraten, nachdem er des Diebstahls eines Obsttörtchens der Königin bezichtigt wird. Zu seinem großen Glück ist allerdings Alice (Mia Wasikowska) an Ort und Stelle um ihm zu verteidigen. Für Crispin Glover ist die aufwendige Arbeit mit Performance-Capture-Technologie nichts Neues, schließlich gab er 2007 in Robert Zemeckis Die Legende von Beowulf Version den Grendel. Neben Glover und Wasikowska sind bekanntlich auch Johnny Depp, Matt Lucas, Michael Sheen, Helena Bonham Carter und Anne Hathaway höchst offiziell mit von der phantasiereichen Partie. Übrigens: Crispin Glover hat auch schon hinter der Kamera und außerhalb des Drehalltags Filmgeschichte geschrieben und einen Präzedenzfall in den USA geschaffen als er eine Klage gegen Steven Spielberg anstrebte. Spielberg hatte 1989 in der Fortsetzung zu Zurück in die Zukunft Archivmaterial mit Crispin Glover (in der Rolle des George McFly) ohne dessen Zustimmung verwendet – das Gericht gab dem Kläger recht.

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Freitag, 24.10.2008


Alice in Wonderland – Bonham Carter und Hathaway geben eine Teeparty

Die Cast zu Tim Burtons Alice in Wonderland wächst und wächst wie einst die Titelheldin nach dem Genuss jenes unheilvollen Heißgetränks – auch Tee genannt. Heute dürfen wir mit großer Freude vermelden, dass Helena Bonham Carter (Frankenstein, Fight Club) in die Rolle der bösen Roten Königin schlüpfen und Anne Hathaway (Brokeback Mountain, The Devil Wears Prada) die Weiße Königin mimen wird. Jene grundgute Monarchin ist nach einem Putsch ihrer durchtriebenen Schwester (Bonham Carter) auf die Hilfe von Alice (Mia Wasikowska) angewiesen, um aus der Verbannung zurückkehren, unter anderem ein Wesen namens Bandersnatch besiegen und letztendlich ihren rechtmäßigen Thron zurückfordern zu können. Des Weiteren tummeln sich bekanntlich in der Darstellerriege der aufwendigen Produktion mit Performance-Capture-Technologie: Johnny Depp als The Mad Hatter, Matt Lucas als Tweedledee und Tweedledum und Michael Sheen, dessen genaue Rolle immer noch nicht bekannt ist. Gerüchteweise wird zwischenzeitlich Geraldine James (Richard Attenborough's Ghandi) als Lady Ascot gehandelt. Für Helena Bonham Carter ist dies nach Planet of the Apes, Big Fish, Charlie and the Chocolate Factory, Corpse Bride und Sweeney Todd bereits die sechste Zusammenarbeit mit Ehemann Tim Burton. Das Drehbuch für Alice in Wonderland stammt nach wie vor von Linda Woolverton (The Lion King), während Richard Zanuck, Joe Roth sowie Jennifer und Suzanne Todd produzieren.

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Dienstag, 07.10.2008


Alice in Wonderland – Michael Sheen im skurrilen Wunderland

Fast täglich und unaufhörlich wächst die Castlist zur aufwendigen Disney-Großproduktion Alice in Wonderland unter der Regie von Tim Burton – so auch heute. Gab es vor wenigen Tagen erst die frohe Kunde, dass Burton-Muse Johnny Depp als Mad Hatter in Erscheinung treten wird und Little Britain-Star Matt Lucas in einer Doppelrolle sowohl den Tweedledee als auch den Tweedledum gibt, wurde nun offiziell, dass Michael Sheen (Underworld 3: The Rise of the Lycans, The Queen) zur Darstellerriege gestoßen ist. Welche Rolle ihm zuteil wird, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt jedoch noch nicht bekannt. Der 39-jahre alte Waliser kann sich indes nicht im Geringsten über Arbeitsmangel beklagen, denn er wird in absehbarer Zeit nicht nur an der Seite von Alice-Darstellerin Mia Wasikoska das fantastische Wunderland unsicher machen, sondern steht demnächst auch mit Carrie-Ann Moss (Matrix-Trilogie, Disturbia) und Samuel L. Jackson (Pulp Fiction, The Sprit) in dem Thriller Unthinkable (Regie: Gregor Jordan (The Informers)) vor der Kamera. So ist nun also eine weitere Rolle bei Alice in Wonderland vergeben – aber wer gibt die Croquet-Spiel verrückte Herzkönigin, die listige Grinsekatze, das sich stets in Eile befindende Kaninchen oder den Herz-Buben? Fragen über Fragen, die aber sicherlich alsbald beantwortet werden.

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Mittwoch, 01.10.2008


Alice in Wonderland – Setbilder und der Depp als Hutmacher

Tim Burton (Sweeney Todd) ist ein Garant für fantasiereiche und erfrischend andere Umsetzung, egal ob von altbekannten oder neuen Erzählungen. In diesem Fall nimmt sich das Regie-Genie die abenteuerliche Geschichte von Alice in Wonderland, ersonnen vom britischen Mathematiker, Fotografen und Schriftsteller Charles Lutwidge Dodgson unter dem Pseudonym Lewis Carroll, zur Brust. Was bereits von einigen Monaten als Gerücht die Runde machte, ist inzwischen hochoffiziell: Johnny Depp gibt den Mad Hatter, hierzulande besser als der verrückte Hutmacher bekannt. Auch erste Bilder von den Dreharbeiten, welche wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen, haben mittlerweile ihren Weg zu uns gefunden und zeigen vornehmlich die junge Hauptprotagonistin Alice (Mia Wasikoska) in den verschiedensten Lebenslagen am Set. Man darf auf das Endprodukt gespannt sein: denn obwohl die regulären Dreharbeiten noch innerhalb dieses Jahres abgeschlossen sein werden, geht das fertige Produkt zunächst in eine lange und aufwendige Nachbearbeitung und darf erst 2010 das Licht der internationalen Kinoleinwände erblicken.

 

Die kleine Alice traut ihren Augen nicht. Da läuft doch tatsächlich ein riesengroßer Hase, der ständig auf seine Uhr schaut. Wo gibt es denn sowas? Neugierig geworden, verfolgt Alice das Wundertier heimlich und landet…schwups…im Wunderland. Hier ist nichts wie es sein soll. Es gibt Pilze und Kekse, die einen auf wundersame Weise wachsen und wieder schrumpfen lassen. Eine Grinsekatze, die alles besser weiß. Eine Raupe, die so gern ein Schmetterling wäre. Und natürlich die böse Herzkönigin, die allen an den Kragen will.

 

 

 

 

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Montag, 29.09.2008


Alice in Wonderland – Little Britain Star im obskuren Wunderland

Tim Burton lässt das weltbekannte Märchen von Lewis Carroll demnächst auf seine ganz eigene Art und Weise aufleben. Der Filmemacher, der sich mit Sweeney Todd zuletzt an einem Horror-Musical versuchte, in dem Johnny Depp als teuflischer Barbier durch die Straßen zog, inszeniert diesen Mix aus CGI- und Realfilm ab November nach einer Drehbuchvorlage von Linda Woolverton (Der König der Löwen). Waren aus der zukünftigen Castriege bisher lediglich Mia Wasikowska und Johnny Depp gelüftet, bekommt das Duo schon bald Gesellschaft von einem britischen Komiker. Matt Lucas, bekannt für seine diversen Charaktere in der Erfolgsserie Little Britain, wird in der Kinoadaption von Alice in Wonderland das Zwillingspaar Diedeldei und Diedeldum mimen, wie Variety berichtet. Depp wird dabei den Part des verrückten Hutmachers übernehmen. In dieser Rolle wird er mit Titelheldin Alice, gespielt von der 19-jährigen Australierin Mia Wasikowska, sicherlich so manch aberwitzige Teeparty im Garten des Märzhasen veranstalten. Die regulären Dreharbeiten sollen noch in diesem Jahr anlaufen, um Alice pünktlich zum 05. März 2010 über Disney auf amerikanische Kinoleinwände zu entsenden.

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Freitag, 12.09.2008


Alice in Wonderland – Ein Depp für Tim Burton

Man darf gespannt sein auf die inhaltliche wie visuelle Neuinterpretation des Kinderbuchklassikers, denn wenn Tim Burton sich daran zu schaffen macht, wird die ohnehin schon extrem skurrile Phantasiewelt des britischen Mathematikers und Schriftstellers Charles Lutwidge Dodgson, besser unter seinem Pseudonym Lewis Carroll sicherlich auf die Spitze getrieben – soviel ist schon mal gewiss. Derweil kann oder will der Regisseur augenscheinlich nicht ohne Johnny Depp. In der anstehenden und aufwendigen Disneys Digital 3-D Verfilmung von Alice in Wonderland kündigt sich nach Edward mit den Scherenhänden (1990), Ed Wood (1994), Sleepy Hollow (1999), Charlie And The Chocolate Factory (2005), The Corpse Bride (2005) und Sweeney Todd: The Demon Barber Of Fleet Street (2007) die nunmehr siebte Zusammenarbeit der beiden eigenwilligen Ausnahmetalente an. Depp wird den Part des Mad Hatters, des verrückten Hutmachers, übernehmen. In dieser Rolle, die dem schönen Johnny regelrecht auf den Leib geschneidert zu sein scheint, wird er mit der Titelheldin Alice, gespielt von der 19-jährigen Australierin Mia Wasikowska, sicherlich so manch aberwitzige Teeparty im Garten des Märzhasen veranstalten. Die regulären Dreharbeiten sollen, wie bereits bekannt, im November dieses Jahres beginnen, 2010 soll Alice in Wonderland die Kinos entern.

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Dienstag, 29.07.2008


Alice in Wonderland – Tim Burton hat seine Hauptdarstellerin

Zwei Alice oder eine Alice? Das ist hier die Frage! Ist die Realisierung der filmischen Adaption des PC-Games von "American McGees Alice" derzeit (wieder einmal) eher ungewiss, haben Tim Burton und Disney nach langer Suche ihre Titelheldin für die anstehende Big-Budget Produktion endlich gefunden. Die 19-jährige Australierin Mia Wasikowska (Rogue, demnächst in Defiance und Amelia) schlüpft ins blaue Trägerkleidchen und hüpft wagemutig in die Kaninchenhöhle, um ihre schrägen Abenteuer nebst Grinsekatze, der Croquet-Spiel besessenen Herzkönigin und Co. im aberwitzigen Wunderland zu erleben und vor allem zu überleben. Das Drehbuch für die aufwendige Kinoadaption des Lewis Carroll Romans kommt von Linda Woolverton (The Lion King). Regisseur Tim Burton wird Alice in Wonderland gemeinsam mit Richard Zanuck, Joe Roth sowie Jennifer und Suzanne Todd von Disney produzieren. Die regulären Dreharbeiten (Live-Shot-Action) sollen im November beginnen und werden anschließend mit Performance-Capture-Aufnahmen kombiniert und in Disneys Digital 3-D umgewandelt. Der internationale Kinostart ist für 2010 anberaumt.

Kategorie(n): Alice im Wunderland, News
Donnerstag, 24.07.2008



Midsommar
Kinostart: 26.09.2019Midsommar begleitet Dani (Florence Pugh), Josh (Will Poulter), Christian (Jack Reynor) oder Karin (Anna Åström), die eigens fürs Mittsommerfest ins schwedische Hinterl... mehr erfahren
Ready or Not
Kinostart: 26.09.2019Ready or Not thematisiert das glückliche Leben einer jungen Braut, die die reiche Familie ihres Ehemannes kennenlernt, allerdings auch deren langjährige, grausame Tradi... mehr erfahren
3 From Hell
Kinostart: 27.09.2019Seit der Feldzug von Captain Spaulding, Otis und Baby von der Polizei beendet wurde, sitzt das mörderische Trio im Gefängnis und muss sich für die Verbrechen verantwor... mehr erfahren
We have always lived in the Castle
Kinostart: 03.10.2019American Horror Story-Star Taissa Farmiga (The Final Girls, The Nun) und Alexandra Daddario (Texas Chainsaw 3D, Percy Jackson) spielen die beiden unter Platzangst leidend... mehr erfahren
Joker
Kinostart: 10.10.2019Wie wurde der Joker zu der tragischen Figur, die wir heute kennen? Genau das versucht Todd Phillips mit seiner Ursprungsgeschichte Joker zu ergründen.... mehr erfahren
Im hohen Gras
DVD-Start: 04.10.2019In der Verfilmung der gleichnamigen Novelle von Stephen King und Joe Hill hören die Geschwister Becky und Cal aus einem Feld die Hilfeschreie eines Jungen, der sich im h... mehr erfahren
Texas Chainsaw Massacre - Die Rückkehr
DVD-Start: 10.10.2019Als vier Jugendliche nach dem Abschlussball mit einer Autopanne liegen bleiben, erhoffen sie sich Hilfe in einer nahegelegenen Kleinstadt. Doch eine anfänglich freundlic... mehr erfahren
The Dead Don’t Die
DVD-Start: 24.10.2019Adam Driver, Bill Murray und Chloë Sevigny spielen örtliche Kleinstadt-Polizisten, die sich mit dem plötzlichen Ausbruch einer gefährlichen Zombie-Epidemie konfrontie... mehr erfahren
Charlie Says
DVD-Start: 24.10.2019Selbst Jahre nach den schockierende Morden, die den Namen Charles Manson zum Synonym für das unfassbar Böse gemacht haben, sind Leslie van Routen, Patricia Krenwinkel u... mehr erfahren
Rabid
DVD-Start: 25.10.2019Rose ist eine unscheinbare und zurückhaltende Schneiderin. Ihr größter Wunsch ist es, eine berühmte Designerin zu werden. Dieser Traum scheint zu platzen, als ein sch... mehr erfahren