Alle Beiträge aus der Kategorie Buried – Lebend begraben


Buried – Auch in französischen Gefilden erfolgreich in den Kinocharts

Während es hierzulande lediglich für Platz 16 der deutschen Kinocharts reichte, schaffte es der klaustrophobische Horror-Thriller Buried in Frankreich immerhin in die Top 10. Die 3 Millionen Dollar schwere Produktion wurde in 228 Kinos gestartet. Bei einem Kopienschnitt von über 4.700 Dollar wurden über 1,1 Millionen Dollar in die Kassen geschwemmt. Weltweit steht Buried mit The Proposal-Star Ryan Reynolds momentan bei 15 Millionen Dollar Einnahmen. Stell Dir vor – Du öffnest Deine Augen. Du bist begragen in einer engen Kiste unter einer Tonne irakischer Erde, hast noch 90 Minuten Luft zum Atmen und Deine einzige Verbindung zur Aussenwelt ist ein Mobiltelefon mit limitiertem Empfang und Batterie. Das ist das Schicksal von Paul, ein amerikanischer Söldner, der als Geisel in einem Sarg gefangen ist. Er hat kaum Zeit herauszufinden was passiert ist und sieht mit jeder Sekunden den Tod näher entgegenkommen.

Donnerstag, 11.11.2010


Buried – Thriller mit Ryan Reynolds auch in Australien erfolgreich unterwegs

In den USA wurde der klaustrophobische Thriller Buried mittlerweile auf über 100 Kopien expandiert, was allerdings immer noch von einem einst geplanten Kinostart in über 1.000 Lichtspielhäusern entfernt ist. In internationalen Gefilden wird das neueste Projekt mit The Proposal-Star Ryan Reynolds bereits am Startwochenende breit gestartet – und das mit Erfolg. Nachdem es Buried bereits in britischen Gefilden auf Anhieb auf den dritten Platz der Kinocharts schaffte, wurde das Werk aus dem Hause Lionsgate aktuell auch in Australien in 150 Kinos ausgewertet. Mit einem Einspielergebnis von immerhin 700.000 Dollar schaffte es die Produktion auf den siebten Platz der australischen Kinocharts. Wenn man die Komödie Eat Pray Love mit Julia Roberts ignoriert, wurde mit 4.400 Dollar pro Kopie sogar der beste Schnitt der gesamten Top 10 erzielt. Stell Dir vor – Du öffnest Deine Augen. Du bist begragen in einer engen Kiste unter einer Tonne irakischer Erde, hast noch 90 Minuten Luft zum Atmen und Deine einzige Verbindung zur Aussenwelt ist ein Mobiltelefon mit limitiertem Empfang und Batterie. Das ist das Schicksal von Paul, ein amerikanischer Söldner, der als Geisel in einem Sarg gefangen ist. Er hat kaum Zeit herauszufinden was passiert ist und sieht mit jeder Sekunden den Tod näher entgegenkommen.

Freitag, 15.10.2010


Buried – Klaustrophobischer Thriller startet erfolgreich in britischen Gefilden

Während es weiterhin in den Sternen steht, ob der Horror-Thriller Buried in den USA doch noch auf über 1.000 Kinos expandiert wird, nachdem der limitierte Kinostart nicht funktionierte, wurde der neueste Film mit Schauspieler Ryan Reynolds in britischen Gefilden direkt breit gestartet. Icon schickte Buried gleich mit über 300 Kopien ins Rennen und schaffte es mit 1,3 Millionen Dollar immerhin auf den dritten Platz der Kinocharts, was einen Kopienschnitt von 4.300 Dollar bedeutete. Ob sich hierzulande ein ähnliches Ergebnis erzielen lässt, wird sich ab dem 4. November 2010 zeigen, wenn der Horror-Thriller auch über deutsche Kinoleinwände flimmert. Stell Dir vor – Du öffnest Deine Augen. Du bist begragen in einer engen Kiste unter einer Tonne irakischer Erde, hast noch 90 Minuten Luft zum Atmen und Deine einzige Verbindung zur Aussenwelt ist ein Mobiltelefon mit limitiertem Empfang und Batterie. Das ist das Schicksal von Paul, ein amerikanischer Söldner, der als Geisel in einem Sarg gefangen ist. Er hat kaum Zeit herauszufinden was passiert ist und sieht mit jeder Sekunden den Tod näher entgegenkommen.

Donnerstag, 07.10.2010


Buried – Breiter US-Release in Gefahr? Informationen zum limitierten Start

Am vergangenen Wochenende wurde der klaustrophobische Thriller Buried limitiert in den US-Kinos ausgewertet. In lediglich 11 Kinos konnten etwas mehr als 100.000 Dollar eingespielt werden, was einen Kopienschnitt von 9.500 Dollar bedeutete. Bei einem breiten Kinostart wäre dies ein beachtliches Ergebnis. Da es sich jedoch um eine limitierte Veröffentlichung handelt, stellt sich aktuell die Frage, ob Produktionshaus Lionsgate den Film trotzdem noch in über 1.000 Lichtspielhäusern startet, wie es bis dato vorgesehen war. Am kommenden Wochenende wird man Buried leicht expandieren. Sollte dann der Kopienschnitt nachlassen, muss davon ausgegangen werden, dass der breite Kinostart am 8. Oktober dieses Jahres ins Wasser fällt. Stell Dir vor – Du öffnest Deine Augen. Du bist begragen in einer engen Kiste unter einer Tonne irakischer Erde, hast noch 90 Minuten Luft zum Atmen und Deine einzige Verbindung zur Aussenwelt ist ein Mobiltelefon mit limitiertem Empfang und Batterie. Das ist das Schicksal von Paul, ein amerikanischer Söldner, der als Geisel in einem Sarg gefangen ist. Er hat kaum Zeit herauszufinden was passiert ist und sieht mit jeder Sekunde den Tod näher entgegenkommen.

Montag, 27.09.2010


Buried – Neue TV-Spots zum kommenden Psycho-Thriller mit Ryan Reynolds

Bereits am kommenden Wochenende muss Schauspieler Ryan Reynolds (The Amityville Horror) tief Luft holen, wenn er in Buried in Echtzeit unter der Erde begraben liegt. Passend zum baldigen Kinostart in den USA wurden aktuell zwei neue TV-Spots veröffentlicht, die sich im Anhang begutachten lassen. Produktionshaus Lionsgate startet den Psycho-Thriller vorerst stark limitiert in lediglich zehn Lichtspielhäusern. Wenn der Kopienschnitt stimmt, wird nach und nach expandiert. Eine Veröffentlichung mit weit über 1.000 Kopien ist voraussichtlich für den 8. Oktober dieses Jahres vorgesehen, wo unter anderem auch My Soul to Take von Wes Craven (Scream) startet. Stell Dir vor – Du öffnest Deine Augen. Du bist begragen in einer engen Kiste unter einer Tonne irakischer Erde, hast noch 90 Minuten Luft zum Atmen und Deine einzige Verbindung zur Aussenwelt ist ein Mobiltelefon mit limitiertem Empfang und Batterie. Das ist das Schicksal von Paul, ein amerikanischer Söldner, der als Geisel in einem Sarg gefangen ist. Er hat kaum Zeit herauszufinden was passiert ist und sieht mit jeder Sekunden den Tod näher entgegenkommen.





Mittwoch, 22.09.2010


Buried – Ryan Reynolds kämpft im ersten TV-Spot um seinen Luftvorrat

Bis zum 04. November dieses Jahres lässt sich Paul Conroy (Ryan Reynolds) noch Zeit, dann steigt der Amerikaner auch hierzulande in sein erdiges Grab. Ob dem völlig verängstigen Mann, dem lediglich 90 Minuten Luft zum Atmen, dann tatsächlich die Flucht und damit das Überleben gelingt, lässt sich ab sofort abermals in einem ersten TV-Spot der amerikanisch-spanischen Ko-Produktion von Regisseur Rodrigo Cortés erahnen. Buried – Lebend begraben erzählt folgende Handlung: Stell Dir vor – Du öffnest Deine Augen. Du bist begragen in einer engen Kiste unter einer Tonne irakischer Erde, hast noch 90 Minuten Luft zum Atmen und Deine einzige Verbindung zur Aussenwelt ist ein Mobiltelefon mit limitiertem Empfang und Batterie. Das ist das Schicksal von Paul, ein amerikanischer Söldner, der als Geisel in einem Sarg gefangen ist. Er hat kaum Zeit herauszufinden was passiert ist und sieht mit jeder Sekunden den Tod näher entgegenkommen.



Mittwoch, 08.09.2010


Buried – Deutscher Kinostart erfolgt nach Verschiebung erst im November

Paul Conroy, gespielt von Ryan Reynolds, muss noch etwas länger in seinem tief vergrabenen Holzsarg ausharren. Wie Ascot Elite Filmverleih am heutigen Tage bekannt gab, startet der Psycho-Thriller von Regisseur Rodrigo Cortés doch erst am 04. November in deutschen Lichtspielhäusern, rund drei Wochen später als ursprünglich geplant. Zum neuen Termin tritt das Abenteuer nun gegen die Horror-Fortsetzung Paranormal Activity 2 an. Buried – Lebend begraben erzählt folgende Handlung: Stell Dir vor – Du öffnest Deine Augen. Du bist begragen in einer engen Kiste unter einer Tonne irakischer Erde, hast noch 90 Minuten Luft zum Atmen und Deine einzige Verbindung zur Aussenwelt ist ein Mobiltelefon mit limitiertem Empfang und Batterie. Das ist das Schicksal von Paul, ein amerikanischer Söldner, der als Geisel in einem Sarg gefangen ist. Er hat kaum Zeit herauszufinden was passiert ist und sieht mit jeder Sekunden den Tod näher entgegenkommen.

Mittwoch, 01.09.2010


Buried – Lebend begraben: Neues Plakatmotv zum britischen Kinostart

Was tun, wenn man mehrere Meter unter der Erde in einem eigens angefertigten Holzsarg erwacht? Paul Conroy, gespielt von Ryan Reynolds, bleiben in dieser Situation lediglich Feuerzeug und Handy. Dass die spanisch-amerikanische Ko-Produktion bereits ab dem 24. September in amerikanischen Lichtspielhäusern startet, wird dabei heute abermals deutlich: Lionsgate UK hat ein neues Quad-Motiv des dramatischen Horror-Thrillers von Regisseur Rodrigo Cortes veröffentlicht – im Anhang. Ascot Elite wird das Abenteuer ab dem 14. Oktober auch hierzulande auswerten. Buried – Lebend begraben erzählt folgende Handlung: Stell Dir vor – Du öffnest Deine Augen. Du bist begragen in einer engen Kiste unter einer Tonne irakischer Erde, hast noch 90 Minuten Luft zum Atmen und Deine einzige Verbindung zur Aussenwelt ist ein Mobiltelefon mit limitiertem Empfang und Batterie. Das ist das Schicksal von Paul, ein amerikanischer Söldner, der als Geisel in einem Sarg gefangen ist. Er hat kaum Zeit herauszufinden was passiert ist und sieht mit jeder Sekunden den Tod näher entgegenkommen.

Donnerstag, 12.08.2010


Buried – Ryan Reynolds in Not: Deutscher Teaser-Trailer und Plakatmotiv

Ab dem 14. Oktober wird Paul Conroy, gespielt von Ryan Reynolds, auch hierzulande unter der Erde begraben. Wie sich der Amerikaner mit einem Handy und Feuerzeug aus der Situation windet, zeigt der dramatische Psycho-Thriller Buried von Regisseur Rodrigo Cortés. Passend zur kommenden Premiere hat Ascot Elite Filmverleih nun einen deutschsprachigen Teaser-Trailer und das obligatorische Plakatmotiv veröffentlicht, die wir jeweils im Anhang präsentieren. Buried – Lebend begraben erzählt folgende Handlung: Stell Dir vor – Du öffnest Deine Augen. Du bist begragen in einer engen Kiste unter einer Tonne irakischer Erde, hast noch 90 Minuten Luft zum Atmen und Deine einzige Verbindung zur Aussenwelt ist ein Mobiltelefon mit limitiertem Empfang und Batterie. Das ist das Schicksal von Paul, ein amerikanischer Söldner, der als Geisel in einem Sarg gefangen ist. Er hat kaum Zeit herauszufinden was passiert ist und sieht mit jeder Sekunden den Tod näher entgegenkommen.



Donnerstag, 05.08.2010


Buried – Ryan Reynolds im Dunkel gefangen: US-Trailer des Psycho-Thrillers

Paul Conroys Erwachen offenbart einen realen Albtraum: Lebendig in einer weitläufigen Wüste begraben, lediglich mit einem Feuerzeug und Handy bewaffnet. Die amerikanisch-spanische Produktion, die am 14. Oktober 2010 auch hierzulande startet, wurde nun mit einem offiziellen Filmtrailer ausgestattet, den wir ab sofort im Anhang präsentieren. Unter der inszenatorischen Leitung von Rodrigo Cortés agierte Ryan Reynolds (The Amityville Horror) in der männlichen Hauptrolle. Buried – Lebend begraben erzählt folgende Handlung: Stell Dir vor – Du öffnest Deine Augen. Du bist begragen in einer engen Kiste unter einer Tonne irakischer Erde, hast noch 90 Minuten Luft zum Atmen und Deine einzige Verbindung zur Aussenwelt ist ein Mobiltelefon mit limitiertem Empfang und Batterie. Das ist das Schicksal von Paul, ein amerikanischer Söldner, der als Geisel in einem Sarg gefangen ist. Er hat kaum Zeit herauszufinden was passiert ist und sieht mit jeder Sekunden den Tod näher entgegenkommen.

Donnerstag, 22.07.2010


Buried – Ryan Reynolds gegen das Erdreich: Kinostart erfolgt im Oktober

Rund eine Woche nach US-Zuschauern dürfen auch hiesige Kinogänger mit Ryan Reynolds leiden, wenn dieser lebendig in der Wüste begraben wird. Wie Ascot Elite nun bekannt gab, wird der amerikanisch-spanische Psycho-Thriller Buried – Lebend begraben ab dem 14. Oktober 2010 (US-Termin: 08. Oktober) auch hierzulande in den Lichtspielhäusern zu sehen sein. Unter der inszenatorischen Leitung von Rodrigo Cortés agierte Ryan Reynolds (The Amityville Horror) in der männlichen Hauptrolle. Das Projekt erzählt folgende Handlung: Stell Dir vor – Du öffnest Deine Augen. Du bist begragen in einer engen Kiste unter einer Tonne irakischer Erde, hast noch 90 Minuten Luft zum Atmen und Deine einzige Verbindung zur Aussenwelt ist ein Mobiltelefon mit limitiertem Empfang und Batterie. Das ist das Schicksal von Paul, ein amerikanischer Söldner, der als Geisel in einem Sarg gefangen ist. Er hat kaum Zeit herauszufinden was passiert ist und sieht mit jeder Sekunden den Tod näher entgegenkommen.

Bild zum Film Buried (2010) anzeigen
Dienstag, 15.06.2010


Buried – Neues Poster zum klaustrophobischen Psycho-Thriller veröffentlicht

Paul Conroy ist nicht bereit zu sterben. Doch was ist zu tun, wenn man lebendig begraben wird und lediglich die eigenen Feinde über diese grausame Tatsache Bescheid wissen? Nach einer Lösung für dieses Problem sucht im von Rodrigo Cortés inszenierten Film Buried auch Darsteller Ryan Reynolds, der 2005 bereits im Platinum Dunes-Remake The Amityville Horror mit dem Genrekino konfrontiert wurde. Zur baldigen Kinoauswertung der von Versus Entertainment mitfinanzierten Produktion wurde aktuell ein neues Poster veröffentlicht, das sich wie gewohnt im Anhang dieser Meldung begutachten lässt. Ein deutscher Kinostart steht auch weiterhin aus. Die Handlung erzählt von Paul, einem amerikanischen Bauunternehmer im Irak. Nach einem Überfall durch Einheimische erwacht er in einem Holzsarg, tief verborgen unter der Erde. Lediglich mit Feuerzeug und einem Handy ausgestattet, muss Paul schnell einen Ausweg aus seiner klaustrophobischer Todesfalle finden.

 

Freitag, 04.06.2010


Buried – Neues Motion Poster zur Flucht aus dem erdigen Untergrund

Paul Conroy bleiben lediglich ein Feuerzeug, das eigene Handy und wenige Stunden Zeit, um aus seinem kalten Grab in der Wüste zu entfliehen. Im kommenden Oktober wird Buried, eine spanisch-amerikanische Ko-Produktion, auch hierzulande in den Lichtspielhäusern Premiere feiern. Zum anberaumten US-Kinostart am 08. Oktober hat Lionsgate Films am heutigen Tage ein erstes Motion Poster des Titels veröffentlicht, das wir ab sofort im Anhang präsentieren. Unter der inszenatorischen Leitung von Rodrigo Cortés agierte Ryan Reynolds (The Amityville Horror) in der männlichen Hauptrolle. Das Projekt erzählt folgende Handlung: Stell Dir vor – Du öffnest Deine Augen. Du bist begragen in einer engen Kiste unter einer Tonne irakischer Erde, hast noch 90 Minuten Luft zum Atmen und Deine einzige Verbindung zur Aussenwelt ist ein Mobiltelefon mit limitiertem Empfang und Batterie. Das ist das Schicksal von Paul, ein amerikanischer Söldner, der als Geisel in einem Sarg gefangen ist. Er hat kaum Zeit herauszufinden was passiert ist und sieht mit jeder Sekunden den Tod näher entgegenkommen.



Donnerstag, 20.05.2010


Buried – Bewegte Bilder zur spanischen Ko-Produktion: Offizieller US-Trailer

Nach einem Teaser-Poster legt Lionsgate Films auch schon mit dem offiziellen Trailer zur spanischen-amerikanischen Ko-Produktion Buried nach, die im September dieses Jahres in US-Kinos anlaufen wird. Erst in der vergangenen Woche wurde bekannt, dass Ascot Elite hierzulande für die Auswertung in den Lichtspielhäusern verantwortlich zeichnen wird und diese mit großer Wahrscheinlichkeit im Oktober abhält. Die bewegten Bilder präsentieren wir ab sofort im Anhang dieser Meldung. Unter der inszenatorischen Leitung von Rodrigo Cortés agierte Ryan Reynolds in der männlichen Hauptrolle. Das Projekt erzählt folgende Handlung: Stell Dir vor – Du öffnest Deine Augen. Du bist begragen in einer engen Kiste unter einer Tonne irakischer Erde, hast noch 90 Minuten Luft zum Atmen und Deine einzige Verbindung zur Aussenwelt ist ein Mobiltelefon mit limitiertem Empfang und Batterie. Das ist das Schicksal von Paul, ein amerikanischer Söldner, der als Geisel in einem Sarg gefangen ist. Er hat kaum Zeit herauszufinden was passiert ist und sieht mit jeder Sekunden den Tod näher entgegenkommen.



Montag, 03.05.2010


Buried – Horror-Thriller mir Ryan Reynolds ab Oktober in deutschen Kinos

Mit Buried wagt sich Ascot Elite nun auch in den Bereich der Kinoauswertung vor. Das bisher vornehmlich im Home Entertainment Metier tätige Unternehmen wird den Überraschungserfolg des diesjähringen Sundance Festivals unter dem Namen Buried – Lebend begraben ab Oktober dieses Jahres in deutschen Lichtspielhäusern auswerten, aktuell jedoch noch ohne konkreten Starttermin. Erst kürzlich konnte Lionsgate Films die amerikanischen Auswertungsrechte an der spanischen Ko-Produktion sichern und wird diese im September in US-Kinos auswerten. Ryan Reynolds und Regisseur Rodrigo Cortés werden sich demnächst für Nachdrehs vor und hinter die Kamera begeben. Das Projekt erzählt folgende Handlung: Stell Dir vor – Du öffnest Deine Augen. Du bist begragen in einer engen Kiste unter einer Tonne irakischer Erde, hast noch 90 Minuten Luft zum Atmen und Deine einzige Verbindung zur Aussenwelt ist ein Mobiltelefon mit limitiertem Empfang und Batterie. Das ist das Schicksal von Paul, ein amerikanischer Söldner, der als Geisel in einem Sarg gefangen ist. Er hat kaum Zeit herauszufinden was passiert ist und sieht mit jeder Sekunden den Tod näher entgegenkommen.

Bild zum Film Buried (2010) anzeigen
Donnerstag, 29.04.2010


Buried – Ryan Reynolds unter der Erde gefangen: Teaser-Poster enthüllt

Lionsgate Films setzt bei der Premiere des amerikanischen Buried Teaser-Posters auf puren Minimalismus. Mehr als die undurchdringliche Schwärze des Erdbodens liegt schließlich auch nicht zwischen Ryan Reynolds und dem Überleben an der luftigen Oberfläche. Erst kürzlich wurde bekannt, dass der seit mehreren Monaten abgedrehte Horror-Thriller von Rodrigo Cortés abermals in die Dreharbeiten entsendet wird, um das bisherige Material durch diverse Handlungsszenen zu erweitern. Premiere feierte Buried beim vergangenen Film Festival in Sundance und soll über Lionsgate am 24. September in US-Kinos starten. Für die hiesige Auswertung wird Ascot Elite Home Entertainment verantwortlich zeichnen. Die Handlung erzählt von Paul, einem amerikanischen Bauunternehmer im Irak. Nach einem Überfall durch Einheimische erwacht er in einem Holzsarg, tief verborgen unter der Erde. Lediglich mit Feuerzeug und einem Handy ausgestattet, muss Paul schnell einen Ausweg aus seiner klaustrophobischen Todesfalle finden.

Mittwoch, 28.04.2010


Buried – Ryan Reynolds steht für anberaumte Nachdrehs vor der Kamera

Kaum hat Buried mit Lionsgate Film einen amerikanischen Filmverleih gefunden, wandert die amerikanisch-spanische Horror-Produktion auch schon wieder in die Dreharbeiten. Mehrere Monate nach Drehende soll der Horror-Thriller von Rodrigo Cortés im Rahmen eines Nachdrehs um diverse Szenen bereichert werden, die sich hauptsächlich auf die Handlung der drei Millionen Dollar teueren Produktion konzentrieren sollen. Premiere feierte Buried beim vergangenen Film Festival in Sundance und soll über Lionsgate am 24. September in US-Kinos starten. Für die hiesige Auswertung wird Ascot Elite Home Entertainment verantwortlich zeichnen. Die Handlung erzählt von Paul, einem amerikanischen Bauunternehmer im Irak. Nach einem Überfall durch Einheimische erwacht er in einem Holzsarg, tief verborgen unter der Erde. Lediglich mit Feuerzeug und einem Handy ausgestattet, muss Paul schnell einen Ausweg aus seiner klaustrophobischen Todesfalle finden.

Bild zum Film Buried (2010) anzeigen
Dienstag, 20.04.2010


Buried – Lionsgate Films setzt amerikanischen Kinostart für September

Nach dem Aufkauf der amerikanischen Buried Vertriebsrechte lässt Lionsgate Films kaum Zeit zum Verschnaufen. Wie das Unternehmen aktuell bekannt gab, wird ein amerikanischer Start in den Lichtspielhäusern bereits am 24. September dieses Jahres erfolgen erfolgen. Im Vorfeld des European Film Market konnte Ascot Elite bereits alle deutschsprachigen Auswertungsrechte an der amerikanisch-spanischen Horror-Produktion sichern, die im vergangenen Juli fast vollständig im Barcelona entstand. Aktuell bleibt unklar, ob das Projekt auch hierzulande auf der Kinoleinwand zu sehen sein wird. Die Handlung erzählt von Paul, einem amerikanischen Bauunternehmer im Irak. Nach einem Überfall durch Einheimische erwacht er in einem Holzsarg, tief verborgen unter der Erde. Lediglich mit Feuerzeug und einem Handy ausgestattet, muss Paul schnell einen Ausweg aus seiner klaustrophobischen Todesfalle finden. In der Hauptrolle wird der bereits in The Amityville Horror spielende Ryan Reynolds zu sehen sein.

Bild zum Film Buried (2010) anzeigen
Donnerstag, 11.03.2010


Buried – Ascot Elite erwirbt deutsche Auswertungsrechte an Horror-Thriller

Lionsgate Films macht es vor, Ascot Elite zieht nach. Im Vorfeld des EFM konnte Ascot Elite aktuell alle deutschsprachigen Auswertungsrechte an der amerikanisch-spanischen Horror-Produktion Buried sichern, die im vergangenen Juli fast vollständig im Barcelona entstand. "Das Drehbuch von Christ Sparling war bereits eine äußerst spannende Angelegenheit, die Rodrigo Cortes so auch auf die Leinwand übertragen konnte," erklärt Ascot Elite-Leiter Stephan Giger. Weltpremiere feierte die Produktion in der vergangenen Woche beim Sundance Festival. Die Handlung erzählt von Paul, einem amerikanischen Bauunternehmer im Irak. Nach einem Überfall durch Einheimische erwacht er in einem Holzsarg, tief verborgen unter der Erde. Lediglich mit Feuerzeug und einem Handy ausgestattet, muss Paul schnell einen Ausweg aus seiner klaustrophobischen Todesfalle finden. In der Hauptrolle wird der bereits in The Amityville Horror spielende Ryan Reynolds zu sehen sein.

Mittwoch, 27.01.2010


Buried – Erster Teaser-Trailer und Filmclip des spanischen Horror-Thrillers

In Buried zeigt sich Ryan Reynolds mitten in der weitläufigen Western unter der Erde verscharrt, auschließlich einem schlichten Telefon und dem verbliebenen Feuerzeug ausgestattet. Rund fünf Jahre nach seinem Auftritt in The Amityville Horror lässt sich der amerikanische Mime abermals im Genrekino blicken. Buried wurde als amerikanisch-spanische Ko-Produktion im vergangenen Juli fast vollständig im Barcelona abgedreht. Den offiziellen Teaser-Trailer und einen ersten Filmclip präsentieren wir ab sofort im Anhang dieser Meldung. Die Regiearbeit wird von Rodrigo Cortés wird bereits Ende Januar beim Sundance Film Festival 2010 Premiere feiern. Die Handlung erzählt von Paul, einem amerikanischen Bauunternehmer im Irak. Nach einem Überfall durch Einheimische erwacht er in einem Holzsarg, tief verborgen unter der Erde. Lediglich mit Feuerzeug und einem Handy ausgestattet, muss Paul schnell einen Ausweg aus seiner klaustrophobischen Todesfalle finden.



Donnerstag, 21.01.2010


Buried – Unter der Erde gefangen: Poster zum Horror-Thriller mit Reynolds

Rund fünf Jahre nach seinem Auftritt in The Amityville Horror lässt sich Ryan Reynolds abermals im Genrekino blicken. Der Amerikaner mimt die Hauptrolle in der aktuellen Regieareit von Rodrigo Cortés, der zuletzt das 2007 veröffentlichte Drama The Contestant abdrehte. Buried wurde als amerikanisch-spanische Ko-Produktion im vergangenen Juli fast vollständig im Barcelona abgedreht. Das erste Quad-Motiv zum Mystery-Thriller, der kürzlich für das Sundance Film Festival 2010 ausgewählt wurde, findet sich ab sofort im Anhang. Die Handlung erzählt von Paul, einem amerikanischen Bauunternehmer im Irak. Nach einem Überfall durch Einheimische erwacht er in einem Holzsarg, tief verborgen unter der Erde. Lediglich mit Feuerzeug und einem Handy ausgestattet, muss Paul schnell einen Ausweg aus seiner klaustrophobischen Todesfalle finden.

 
 
Freitag, 04.12.2009


Buried – Ryan Reynolds lebendig begraben: Erste Impressionen

Das spanische Kino hält die Fahne für europäische Genrekost auch weiterhin in die Höhe. Rodrigo Cortés, verantwortlich für das 2007 veröffentlichte Drama The Contestant, inszenierte als spanisch-amerikanische Ko-Produktion den Mystery-Thriller Buried. Im Anhang dieser Meldung werfen wir am heutigen Tage erstmals einen Blick auf die mit Ryan Reynolds (The Amityville Horror) besetzte Produktion von The Safran Company und Versus Entertainment. Die Handlung erzählt von Paul, einem amerikanischen Bauunternehmer im Irak. Nach einem Überfall durch Einheimische erwacht er in einem Holzsarg, tief verborgen unter der Erde. Lediglich mit Feuerzeug und einem Handy ausgestattet, muss Paul schnell einen Ausweg aus seiner klaustrophobischen Todesfalle finden. Die Dreharbeiten laufen seit Ende Juli in Barcelona. Das Drehbuch stammt von dem amerikanischen Newcomer Chris Sparling.

 
 
Dienstag, 18.08.2009



Black Christmas
Kinostart: 12.12.2019In Black Christmas dünnt sich die Anzahl der Hawthorne College-Studenten zusehends aus. Die Feiertage stehen vor der Tür und der Campus wird von einer Reihe grausiger M... mehr erfahren
Knives Out: Ein Mord zum Dessert
Kinostart: 02.01.2020Harlan Thrombey (Christopher Plummer) ist tot! Und nicht nur das – der renommierte Krimiautor und Familienpatriarch wurde auf der Feier zu seinem 85. Geburtstag umgebra... mehr erfahren
The Grudge
Kinostart: 09.01.2020Reboot der The Grudge-Reihe mit noch unheimlicheren Geister-Begegnungen. Bei diesen handelt es sich diesmal übrigens nicht um Toshio und Kayako, die bekannten Plagegeist... mehr erfahren
Underwater: Es ist erwacht
Kinostart: 09.01.2020In die unerforschten Tiefen des Ozeans erwecken Kristen Stewart (Twilight, Lizzie, Personal Shopper), T.J. Miller (Cloverfield, Deadpool), Vincent Cassel (Irreversible, B... mehr erfahren
Baba Yaga: Terror of the Dark Forest
Kinostart: 23.01.2020Im Film wagt eine junge Familie den Umzug in die Vorstadt. Alles scheint perfekt. Doch die Nanny, die für die beiden Kinder engagiert wurde, legt ein zunehmend verstöre... mehr erfahren
I Am Mother
DVD-Start: 27.12.2019Der Sci/Fi-Thriller I Am Mother erzählt von einem Mädchen (Clara Rugaard), das in einem unterirdischen Bunker von einem Roboter (Rose Byrne) aufgezogen wird, der hier d... mehr erfahren
Amityville Horror: Wie alles begann
DVD-Start: 02.01.2020Am 13. November 1974 tötete Ronald DeFeo seine gesamte Familie, die während seiner Gräueltaten tief und fest schlief. Als er anschließend von der Polizei vernommen wu... mehr erfahren
Little Monsters
DVD-Start: 03.01.2020Der erfolglose Straßenmusiker Dave (Alexander England) meldet sich freiwillig, um den Kindergarten-Ausflug seines kleinen Neffen in einen beliebten Freizeitpark zu begle... mehr erfahren
ES: Kapitel 2
DVD-Start: 23.01.2020Das zweite Kapitel von ES greift die Geschehnisse aus Sicht der Erwachsenen auf. 30 Jahre lang glauben sie, das unvorstellbare Grauen besiegt zu haben. Doch dann kehrt "E... mehr erfahren
Quiet Comes the Dawn
DVD-Start: 30.01.2020Seit dem mysteriösen Tod ihres Bruders, leidet Sveta unter quälenden Albträumen. Auf der Suche nach Antworten, schließt sie sich im Institut für Somnologie einem Exp... mehr erfahren