Alle Beiträge aus der Kategorie Devil


Devil – Mystery-Thriller von M. Night Shyamalan startet erfolgreich

Am vergangenen Wochenende wurde der mysteriöse Horror-Thriller Devil auch in deutschen Kinos ausgewertet. Bei einem Kinostart in 150 Lichtspielhäusern und einem sehr guten Kopienschnitt von über 5.500 Dollar konnten immerhin 900.000 Dollar in die Kassen geschwemmt werden, was sogar für den Einzug in die Top 5 der deutschen Kinocharts reichte. Somit wurden bis zu 85.000 Kinogänger dazu animiert, sich in den von M. Night Shyamalan produzierten Film zu setzen, der bereits in den USA über 30 Millionen Dollar einspielen konnte. Wenn der Teufel im Aufzug feststeckt, hat das nichts Gutes für all jene zu bedeutet, die mit ihm im Fahrstuhlschacht hängen. Schon die Vorstellung, mit einer Handvoll fremder Menschen in einem Hochhauslift gefangen zu sein, ist nicht sonderlich angenehm – doch in diesem Fall hat sich das Böse höchstpersönlich eingeschlichen und hat nicht vor, auch nur eine einzige Seele am Leben zu lassen. Fünf Menschen, ein Fahrstuhl und kein Entkommen.

Kategorie(n): Devil , News
Montag, 17.01.2011


Devil – Teufel verspätet sich: Deutscher Kinostart rückt in den Januar vor

Vor wenigen Wochen noch in den Februar verschoben, darf sich Devil auch schon wieder über eine frühere Platzierung im Kinokalender freuen. Die Kooperation zwischen M. Night Shyamalan und Media Rights Capital, ursprünglich für eine Auswertung im November vorgesehen, läuft nun bereits am 13. Januar 2011 in deutschen Lichtspielhäusern an, wo die amerikanische Produktion nun gegen die Komödie Morning Glory und das Comicabenteuer The Green Hornet antritt. Für die Inszenierung des Films zeichneten die beiden für Quarantäne zuständigen Amerikaner Erick Dowdle und Drew Dowdle verantwortlich. Wenn der Teufel im Aufzug feststeckt, hat das nichts Gutes für all jene zu bedeuten, die mit ihm im Fahrstuhlschacht hängen. Schon die Vorstellung, mit einer Handvoll fremder Menschen in einem Hochhauslift gefangen zu sein, ist nicht sonderlich angenehm – doch in diesem Fall hat sich das Böse höchstpersönlich eingeschlichen und hat nicht vor, auch nur eine einzige Seele am Leben zu lassen. Fünf Menschen, ein Fahrstuhl und kein Entkommen.

Kategorie(n): Devil , News
Dienstag, 30.11.2010


Devil – Teufel muss warten: Deutscher Kinostart erfolgt erst im Dezember

Update – der deutsche Kinostart wurde nun ein weiteres Mal verschoben: Universal Pictures wertet Devil erst ab dem 03. Februar 2011 in hiesigen Gefilden aus. Deutsche Kinogänger müssen nun doch noch etwas länger warten, bis sie den amerikanischen Horror-Thriller Devil auch hierzulande in Augenschein nehmen können. Wie Universal Pictures bekannt gab, wurde die Kooperation zwischen M. Night Shyamalan und Media Rights Capital nun kurzfristig auf den 09. Dezember verschoben, wo sie nun gemeinsam mit dem dramatischen Indie-Abenteuer Monsters startet. Ursprünglich hätte die Produktion am 25. November starten sollen, wo seit der vergangenen Woche allerdings auch Saw 7 platziert werden konnte. Für die Inszenierung des Films zeichneten die beiden für Quarantäne zuständigen Amerikaner Erick Dowdle und Drew Dowdle verantwortlich. Wenn der Teufel im Aufzug feststeckt, hat das nichts Gutes für all jene zu bedeuten, die mit ihm im Fahrstuhlschacht hängen. Schon die Vorstellung, mit einer Handvoll fremder Menschen in einem Hochhauslift gefangen zu sein, ist nicht sonderlich angenehm – doch in diesem Fall hat sich das Böse höchstpersönlich eingeschlichen und hat nicht vor, auch nur eine einzige Seele am Leben zu lassen. Fünf Menschen, ein Fahrstuhl und kein Entkommen.

Kategorie(n): Devil , News
Mittwoch, 10.11.2010


Devil – Solider US-Kinostart des von M. Night Shyamalan produzierten Films

Mit immerhin 12,3 Millionen Dollar am Startwochenende schaffte es der Mystery-Thriller Devil direkt auf den dritten Platz der aktuellen US-Kinocharts und verdrängte den Horror-Actioner Resident Evil: Afterlife auf den vierten Rang. Universal Pictures startete die Produktion in über 2.800 Lichtspielhäusern und erreichte einen Kopienschnitt von annehmbaren 4.400 Dollar. Somit ist das neueste Projekt von Regisseur John Erick Dowdle ähnlich erfolgreich wie Quarantaine gestartet, dem offiziellen Remake des spanischen Horror-Schocker [REC]. Hierzulande wird Devil am 25. November 2010 das Licht hiesiger Kinoleinwände erblicken. Wenn der Teufel im Aufzug feststeckt, hat das nichts Gutes für all jene zu bedeutet, die mit ihm im Fahrstuhlschacht hängen. Schon die Vorstellung, mit einer Handvoll fremder Menschen in einem Hochhauslift gefangen zu sein, ist nicht sonderlich angenehm – doch in diesem Fall hat sich das Böse höchstpersönlich eingeschlichen und hat nicht vor, auch nur eine einzige Seele am Leben zu lassen. Fünf Menschen, ein Fahrstuhl und kein Entkommen.

Kategorie(n): Devil , News
Dienstag, 21.09.2010


Devil – Weitere Szenenbilder zum ersten Ableger der Night Chronicles

Wenige Tage nach der letzten Veröffentlichung legt Universal Pictures heute auch schon mit weiteren Impressionen der Genre-Produktion Devil nach, die durch eine Kooperation zwischen M. Night Shyamalan und Media Rights Capital entstand. Der The Happening und The Village Schöpfer steuerte zwar die Handlung bei, nahm jedoch nicht selbst auf dem Regiestuhl Platz: Für die Inszenierung des Films zeichneten die beiden bereits für Quarantäne zuständigen Amerikaner Erick Dowdle und Drew Dowdle verantwortlich. Das Endergebnis lässt sich ab dem 25. November 2010 auch in deutschen Kinos begutachten. Wenn der Teufel im Aufzug feststeckt, hat das nichts Gutes für all jene zu bedeuten, die mit ihm im Fahrstuhlschacht hängen. Schon die Vorstellung, mit einer Handvoll fremder Menschen in einem Hochhauslift gefangen zu sein, ist nicht sonderlich angenehm – doch in diesem Fall hat sich das Böse höchstpersönlich eingeschlichen und hat nicht vor, auch nur eine einzige Seele am Leben zu lassen. Fünf Menschen, ein Fahrstuhl und kein Entkommen.

 
 
 
 
 
Kategorie(n): Devil , News
Mittwoch, 08.09.2010


Devil – Weitere Impressionen zur neuen Regiearbeit der Dowdle Brüder

Wie entkommt man dem Teufel in einem Fahrstuhl, der auf halber Fahrt stecken geblieben ist? M. Night Shyamalan und Media Rights Capital zeigen dies in Devil, dem ersten Ableger der kommenden Night Chronicles Trilogie. Universal Pictures startet das Abenteuer zwischen Himmel und Hölle dann am 25. November auch in hiesigen Gefilden. Passend zum kommenden Start hat das Verleihhaus nun eine offizielle Webseite und weitere Szenenbilder des Titels veröffentlicht. Auf dem Regiestuhl nahmen die beiden bereits für Quarantäne verantwortlichen Amerikaner Erick Dowdle und Drew Dowdle Platz. Wenn der Teufel im Aufzug feststeckt, hat das nichts Gutes für all jene zu bedeutet, die mit ihm im Fahrstuhlschacht hängen. Schon die Vorstellung, mit einer Handvoll fremder Menschen in einem Hochhauslift gefangen zu sein, ist nicht sonderlich angenehm – doch in diesem Fall hat sich das Böse höchstpersönlich eingeschlichen und hat nicht vor, auch nur eine einzige Seele am Leben zu lassen. Fünf Menschen, ein Fahrstuhl und kein Entkommen. 

 
 
 
 
 
 
 
Kategorie(n): Devil , News
Donnerstag, 02.09.2010


Devil – Erster Filmclip zum Fahrtstuhl-Horror von Erick und Drew Dowdle

Im kommenden November kehrt der Teufel höchstpersönlich auf die Leinwand zurück. M. Night Shyamala, der hier in Zusammenarbeit mit Media Rights Capital als Produzent und Ideengeber auftrat, bannte den Fürst der Unterwelt mit der inszenatorischen Unterstützung der beiden Amerikaner Erick Dowdle und Drew Dowdle auf Film. Das Ergebnis, Devil betitelt, startet dann am 15. November auch in deutschen Gefilden, nachdem Amerikaner bereits am 17. Septemer in den Horror-Fahrstuhl steigen. Einen ersten Clip der Produktion stellen wir ab sofort im Anhang dieser Meldung zur Schau. Wenn der Teufel im Aufzug feststeckt, hat das nichts Gutes für all jene zu bedeutet, die mit ihm im Fahrstuhlschacht hängen. Schon die Vorstellung, mit einer Handvoll fremder Menschen in einem Hochhauslift gefangen zu sein, ist nicht sonderlich angenehm – doch in diesem Fall hat sich das Böse höchstpersönlich eingeschlichen und hat nicht vor, auch nur eine einzige Seele am Leben zu lassen. Fünf Menschen, ein Fahrstuhl und kein Entkommen. 


Kategorie(n): Devil , News
Dienstag, 31.08.2010


Devil – Exklusiv bei uns: Premiere des deutschen Filmtrailers + Kinoplakat

Mit der kommenden Night Chronicles Trilogie ruft nun auch The Happening und The Sixth Sense Schöpfer M. Night Shyamalan zur Förderung des Regienachwuchses auf. Devil, eine Ko-Produktion zwischen Media Rights Capital und Shyamalan, markiert in diesem Jahr die erste Schöpfung der kreativen Zusammenarbeit und basiert lose auf einer Idee des Filmemachers. Das Regiezepter übergab der gebürtige Inder dabei an die beiden Amerikaner John Erick Dowdle und Drew Dowdle, die zuvor bereits auf dem Regiestuhl des Horror-Remakes Quarantäne Platz nahmen. Wer bereits jetzt einen ersten Blick auf die teuflische Produktion werfen möchte, findet im Anhang exklusiv bei uns den deutschsprachigen Filmtrailer und ein passendes Plakatmotiv. Universal Pictures wird das Werk dann ab dem 25. November in den Lichtspielhäusern auswerten. Das Projekt erzählt folgende Geschichte:

Wenn der Teufel im Aufzug feststeckt, hat das nichts Gutes für all jene zu bedeutet, die mit ihm im Fahrstuhlschacht hängen. Schon die Vorstellung, mit einer Handvoll fremder Menschen in einem Hochhauslift gefangen zu sein, ist nicht sonderlich angenehm – doch in diesem Fall hat sich das Böse höchstpersönlich eingeschlichen und hat nicht vor, auch nur eine einzige Seele am Leben zu lassen. Fünf Menschen, ein Fahrstuhl und kein Entkommen. 




Kategorie(n): Devil , News
Freitag, 13.08.2010


Devil – Von Shyamalan produzierter Mystery-Thriller mit PG-13 freigegeben

Wenn fünf Fremde zum Teufel in den Fahrstuhl steigen, artet dies vermutlich in einem gewalttätigen Abenteuer aus. Devil, eine Kooperation zwischen M. Night Shyamalan (The Happening), Media Rights Capital und der erste Ableger der Night Chronicles Trilogie, wurde jüngst von der MPAA unter die Lupe genommen und für amerikanische Zuschauer mit einem PG-13 Rating freigegeben. Als Begründung nennt die Behörde dabei: "PG-13 für Gewalt, verstörende Bilder, Thematik und Sprache inklusive sexueller Anspielungen." Devil startet am dem 25. November 2010 auch hierzulande in den Lichtspielhäusern und markiert die aktuelle Regiearbeit von John Erick Dowdle & Drew Dowdle. Der Teufel steckt im Aufzug fest, was nichts Gutes für all jene bedeutet, die mit ihm im Fahrstuhlschacht hängen. Schon die Vorstellung, mit einer Handvoll fremder Menschen in einem Hochhauslift gefangen zu sein, ist nicht sonderlich angenehm – doch in diesem Fall hat sich das Böse höchstpersönlich eingeschlichen und hat nicht vor, auch nur eine einzige Seele am Leben zu lassen. Fünf Menschen, ein Fahrstuhl und kein Entkommen.

Bild zum Film Night Chronicles: Devil (2010) anzeigen
Kategorie(n): Devil , News
Freitag, 06.08.2010


Devil – Plakatmotiv zum kommenden Mystery-Thriller von Shyamalan

Bereits im Psycho-Thriller Blackout von Regisseur Rigoberto Castaneda lagen die Nerven blank, als Amber Tamblyn (The Grudge 2), Armie Hammer (The Social Network) und Aidan Gillen (12 Rounds) gemeinsam im Aufzug stecken blieben. Ging hier die Gefahr allerdings noch von einem kranken Mörder aus, werden die Opfer in Devil mit übernatürlichen Ereignissen konfrontiert. Zum baldigen Kinostart in amerikanischen Gefilden wurde aktuell ein erstes Plakatmotiv zum Mystery-Horror veröffentlicht, das sich wie gewohnt im Anhang findet. Der Film, der auf einer Idee von Filmemacher M. Night Shyamalan (The Village, The Happening) basiert, startet am 17. September dieses Jahres über Produktionshaus Universal Pictures in den Kinos. Die Handlung erzählt von einer Gruppe Menschen, die gemeinsam in einem Aufzug gefangen sind. Wenig später wird deutlich, dass sich der Teufel höchstpersönlich unter ihnen befindet.

 

Kategorie(n): Devil , News
Mittwoch, 04.08.2010


The Night Chronicles: Devil – Trailer, Poster und neuer Kinostart des Thrillers

Devil, als Kooperation zwischen M. Night Shyamalan (The Happening) und Media Rights Capital ins Leben gerufen, markiert den Auftakt der Night Chronicles Trilogie. Während der Horror-Thriller fortan ohne Chroniken im Titel auskommen muss, hat Universal Pictures nun einen offziellen Trailer und das passende Poster des kommenden Horror-Thrillers veröffentlicht, der nun auch hierzulande früher anlaufen soll. Wie das Verleihhaus heute bekannt gab, startet die Regiearbeit von John Erick Dowdle und Drew Dowdle bereits am 25. November 2010 (ursprünglicher Termin: 17.03.2010) in deutschen Lichtspielhäusern. Die Handlung erzählt von einer Gruppe Menschen, die gemeinsam in einem Aufzug gefangen sind. Wenig später wird deutlich, dass sich der Teufel höchstpersönlich unter ihnen befindet. In den Hauptrollen agieren Jacob Vargas (The Hills Have Eyes II), Chris Messina (Vicky Cristina Barcelona), Geoffrey Arend (500 Days of Summer) und Caroline Dhavernas (Breach).



Kategorie(n): Devil , News
Mittwoch, 14.07.2010


The Night Chronicles: Devil – Produktion muss ohne Chroniken auskommen

Der kürzlich in US-Kinos angelaufene The Last Airbender scheint Spuren hinterlassen zu haben. Wie berichtet, arbeitet M. Night Shyamalan (The Happening) in Zusammenarbeit mit John Erick Dowdle und Drew Dowdle am letzten Feinschliff zum Auftakt der The Night Chronicles-Trilogie, die Ende 2008 als Kooperation zwischen Shyamalan und Media Rights Capital ins Leben gerufen wurde. Universal Pictures gab nun bekannt, dass The Night Chronicles kurzerhand aus dem Titel des Horror-Thrillers gestrichen wurde, was diesen nun unter dem schlichten Namen Devil laufen lässt. Ob sich von dieser Regelung auch ein mögliches "M. Night Shyamalan presents" betroffen zeigt, um sich vom Namen des Filmemachers zu distanzieren, ist aktuell noch unklar. Die Handlung erzählt von einer Gruppe Menschen, die gemeinsam in einem Aufzug gefangen sind. Wenig später wird deutlich, dass sich der Teufel höchstpersönlich unter ihnen befindet. In den Hauptrollen agieren Jacob Vargas (The Hills Have Eyes II), Chris Messina (Vicky Cristina Barcelona), Geoffrey Arend (500 Days of Summer) und Caroline Dhavernas (Breach).

Kategorie(n): Devil , News
Mittwoch, 07.07.2010


The Night Chronicles: Devil – Ab März auch in deutschen Lichtspielhäusern

Nach dem noch immer unveröffentlichten The Poughkeepsie Tapes und der Horror-Neuverfilmung Quarantäne machten sich John Erick Dowdle und Drew Dowdle für M. Night Shyamalan (The Happening) an die Realisierung des Horror-Thrillers The Night Chronicles: Devil. Das Projekt markiert den Auftakt der The Night Chronicles-Trilogie, die Ende 2008 als Kooperation zwischen Shyamalan und Media Rights Capital ins Leben gerufen wurde. Wie Universal Pictures bekannt gab, wurde die kommende Produktion nun auch hierzulande mit einem Starttermin versehen: das zehn Millionen Dollar teuere Projekt der beiden Amerikaner wird am 17. März 2011 in deutschen Kinosälen anlaufen. Die Handlung erzählt von einer Gruppe Menschen, die gemeinsam in einem Aufzug gefangen sind. Wenig später wird deutlich, dass sich der Teufel höchstpersönlich unter ihnen befindet. In den Hauptrollen agieren Jacob Vargas (The Hills Have Eyes II), Chris Messina (Vicky Cristina Barcelona), Geoffrey Arend (500 Days of Summer) und Caroline Dhavernas (Breach).

Kategorie(n): Devil , News
Donnerstag, 06.05.2010


Devil – John Erick Dowdle inszeniert Shyamalan Geschichte

M. Night Shyamalan unterzeichnet einen Vertrag mit dem Teufel. In Zusammenarbeit mit Media Rights Capital hebt der indische Filmemacher (The Happening) die Horror-Trilogie The Night Chronicles aus der Taufe, die mit dem nun angekündigten Devil ein erstes Teilstück erhält. Der Horror-Thriller wird unter der inszenatorischen Leitung von John Erick Dowdle und Drew Dowdle (The Poughkeepsie Tapes, Quarantäne) in die Dreharbeiten geschickt, Brian Nelson, bereits verantwortlich für 30 Days of Night, wird die von Shyamalan verfasste Geschichte dabei produzieren. Zur Handlung des Films liegen indes noch keine Informationen vor. Shyamalan wird alle drei Filmtitel in der Entwicklung und Produktion betreuen, jedoch nicht selbst auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Devil soll bereits im kommenden Jahr in die Produktion entsendet werden und auf ein PG-13 Rating (FSK 12 oder 16) abzielen. Als Trilogie soll die Reihe dann im Jahr 2011 vollständig sein, mit einem Film pro Jahr ab 2009. "Ein Traum geht in Erfüllung. Ich wollte Filmemacher finden, die mich auf persönlicher Basis inspirieren, und dies ist nun geschehen," so Shyamalan im Gespräch.

Kategorie(n): Devil , News
Mittwoch, 29.10.2008



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren