Alle Beiträge aus der Kategorie News


Stranger Things – Zum Drehstart: Netflix verpflichtet Sean Astin und weitere Namen

Es bleibt mysteriös im amerikanischen Städtchen Hawkins. Mehr als 14 Millionen Zuschauer waren bereits kurz nach dem Start dabei, als bei Netflix das Mystery-Projekt Stranger Things auf Sendung ging. Ein riesiger Erfolg. Die überwältigende Resonanz beschränkte sich dabei aber nicht nur auf die positiven Reaktionen seitens der Zuschauer, sondern äußerte sich in fiktionalen Twitter-Accounts, Aufrufen, Memes, Fantheorien und unzähligen TV-Auftritten der vornehmlich jugendlichen Castriege, allen voran natürlich Millie Bobby Brown hinter dem Fanliebling Elf. Für die zweite Staffel setzt Netflix jetzt noch einen drauf und erweitert den bekannten Cast um diverse Neuzugänge, die dabei helfen sollen, Stranger Things auch 2017 zu einem Erlebnis zu machen, das man auf keinen Fall verpassen will. Dazu gehören das Herr der Ringe-Aushängeschild Sean

Dienstag, 22.11.2016


Mercy – Haus als Todesfalle: Home Invasion-Thriller feiert bei Netflix Premiere

Chris Sparling weiß genau, wie man auf kleinstem Raum Hochspannung erzeugen kann. Das stellte der Filmemacher 2010 mit dem Drehbuch zu seinem preisgekrönten Psycho-Thriller Buried mit Ryan Reynolds unter Beweis. Inzwischen ist der Amerikaner aber auch immer öfter selbst als Regisseur tätig und lieferte in dieser Funktion unter anderem den dämonischen Horror-Thriller The Atticus Institute ab. Sein neuestes Projekt hört auf den Namen Mercy und ist ein kleiner, fieser Home Invasion-Thriller, der jetzt direkt und ohne Umwege über Netflix Premiere gefeiert hat. Darin machen sich vier entfremdeten Brüdern auf den Weg zum Haus ihrer sterbenden Mutter, um sich ihren alten Familiengeheimnissen zu stellen, die langsam aber unaufhaltsam an die Oberfläche dringen. Caitlin FitzGerald (Wenn Liebe so einfach wäre, Master of Sex)

Kategorie(n): News
Dienstag, 22.11.2016


Split – M. Night Shyamalan entfesselt die „Bestie“: Offizielles Poster aufgetaucht

M. Night Shyamalan wäre wohl nicht M. Night Shyamalan, wenn nicht auch sein neuer Psycho-Thriller Split mit einem besonderen Twist aufwarten würde. Angedeutet wird dieser bereits auf dem jetzt vorgestellten Poster im Anhang dieser Meldung. Diesmal will der The Sixth Sense-Schöpfer nämlich mit einem Psychopathen und seinen 23 unterschiedlichen Persönlichkeiten für Aufsehen und Hochspannung sorgen. Der besondere Clou:  Seine 24. Inkarnation des Bösen, die sich „die Bestie“ nennt, steht kurz davor, endgültig durchzubrechen und Besitz von ihm zu ergreifen. Ganz zum Leidwesen seiner weiblichen Gefangenen. Dazu gehören The Witch-Shootingstar Anya Taylor-Joy (Das Morgan Projekt), Betty Buckley, Jessica Sula und Haley Lu Richardson. Vor dem 26. Januar 2017 kommt Shyamalans neue Zusammenarbeit mit Blumhouse Produc

Kategorie(n): News
Dienstag, 22.11.2016


The Strangers 2

The Strangers 2 – Bleiben Pin Up Girl, Man in the Mask und Dollface verschollen?

Durch Fehlentscheidungen und Misserfolge am Box Office musste Relativity Media in den letzten Jahren gleich mehrfach um die eigene Existenz fürchten. Prominentestes Opfer der Situation war lange Zeit das Reboot The Crow, welches gerade erst von einem Firmenkonsortium aufgekauft wurde und nun stattdessen an anderer Stelle in den Dreh geht. Doch nicht für jedes Relativity-Projekt ist ein Happy End zu erwarten. So äußerte sich Adrienne Biddle, Langzeit-Kollaborateur von Bryan Bertino, jetzt eher zurückhaltend über die Zukunft von The Strangers 2: „Unser Unternehmen ist derzeit nicht mehr in das Projekt involviert. Bryan hat ein fantastisches Skript auf Papier gebracht, doch es war nie vorgesehen, dass er selbst Regie führt. Nach dem Verkauf von Rogue an Relativity liegt es nun in ihren Händen, was damit passiert. Nach all den Problemen

Kategorie(n): News
Dienstag, 22.11.2016


Monster Hunter – Resident Evil-Regisseur bringt die Monstersaga von Capcom ins Kino

Mit Monstern und anderen Schrecken kennt sich Paul W.S. Anderson bestens aus. Der Regisseur stand in den vergangenen Jahren wie kein Zweiter für die Resident Evil-Saga, inszenierte immerhin vier der bald sechs filmischen Ableger. Da mit Resident Evil: The Final Chapter demnächst der endgültige Abschied von Alice und Co. bevorsteht, ist es nun aber bald an der Zeit, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Fündig geworden ist er dabei in einem anderen Videospiel – der beliebten Monster Hunter-Reihe aus Japan! Deadline zufolge wurde Anderson von Impact Pictures mit einer Verfilmung beauftragt, an der intern schon seit 2012 gefeilt wird. Die Umsetzung soll in enger Zusammenarbeit mit FX-Guru Dennis Berardi vonstatten gehen. Dank seiner Hilfe konnte das Budget schon im Fall des finalen Resident Evil in Grenzen (rund 50 Millionen

Kategorie(n): News
Dienstag, 22.11.2016


Snowpiercer – Der Endzeit-Zug rollt Richtung Serie: TNT bestellt Pilotfolge

Eine der teuersten, erfolgreichsten Produktionen aus Südkorea wird fortgesetzt. 2013 überraschte Snowpiercer mit Einnahmen von 85 Millionen Dollar an den Kinokassen. Für TNT Grund genug, um eine TV-Adaption zur französischen Comicvorlage Le Transperceneige von Jacques Lob ins Auge zu fassen und diese so um eine gleichnamige TV-Serie zu erweitern. Vorerst gab es aber nur grünes Licht für eine Pilotfolge. Mit dieser will TNT ausloten, ob das Konzept, das in der Verfilmung von Bong Joon-ho ein Millionen-Publikum in den Bann zog, auch auf wöchentlicher Serienbasis funktioniert. Kostengünstig dürfte Snowpiercer angesichts des endzeitlichen Szenarios nämlich nicht werden, weshalb gut überlegt sein will, ob sich die Investition in ein derart umfangreiches und riskantes Unterfangen überhaupt lohnt. Überwacht wird die Umsetzung von US-Autor

Kategorie(n): News, Top News
Montag, 21.11.2016


Tremors – So geht es weiter: Autor lüftet Handlung der TV-Serie von Amazon

Kevin Bacon wusste Tremors – Im Land der Raketenwürmer lange Zeit nicht zu würden, wie er kürzlich selbst zugab. Das Monster-Movie war zum Kinostart weit von einem Hit entfernt, kam mit der Zeit aber zu Kultstatus und fand sein Publikum nicht zuletzt über den VHS-Markt. Vier Fortsetzungen und 25 Jahre später steht die Reihe vor ihrer zweiten Wiederbelebung als TV-Serie. Und Amazon, wo das Projekt 2017 anlaufen soll, will für die Rolle des Valentine McKee keinen anderen als Bacon selbst. Doch was erwartet uns nach all den Jahren im Wüstensand? „Die Figur von Kevin Bacon ist jetzt 25 Jahre älter und kein Stück weiter gekommen. Er hängt in dieser heruntergekommenen Stadt fest, die ihre besten Jahre längst hinter sich hat. Sie steht vor dem Ruin. In gewisser Weise könnte man das als Donald Trump-Geschichte sehen. Denn statt sich der harten

Montag, 21.11.2016


Chucky

Chucky 7 – Mörderpuppe im Anmasch: Hinweise auf Entstehung der nächsten Fortsetzung

Mörderpuppe Chucky steht offenbar tatsächlich vor einem baldigen Comeback. Zumindest lassen einige Posts auf Twitter auf einen siebten Teil hoffen. Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte Schöpfer und Regisseur Don Mancini ein Bild, das ihn am Set von Curse of Chucky zeigte. Kurz darauf folgten Fotos von Schauplätzen anderer Vorgängerfilmen. Den ultimativen Beweis für den bevorstehenden Startschuss lieferte Mancini nun jedoch mit jenem Motiv im Anhang, welches ihn mit Brad und Fiona Dourif vereint. Die beiden Schauspieler haben bereits verlauten lassen, in einem nächsten Ableger definitiv wieder mit an Bord zu sein – genauso wie Jennifer Tilly und Alex Vincent. Ob also bald die erste Klappe fällt? Im letzten Jahr wurde bekannt, dass es die mörderische Killerpuppe diesmal an Bord eines fahrenden Zuges verschlagen könnte, in dem eine ganze Reihe

Montag, 21.11.2016


The Ones Below – Inspiriert von Rosemary’s Baby: Deutscher Trailer zur DVD-Premiere

Man nehme Rosemary’s Baby, eine Prise Inside und verrühre beides mit etwas The Gift – schon ist ein neuer Psycho-Thriller geboren! In The Ones Below läuft im Leben von Kate und Justin alles so, wie es soll. Sie führen eine glückliche und unkomplizierte Ehe, bekommen ein Kind und schließen sofort Freundschaft mit den neuen Mietern, die im selben Apartment unter ihnen eingezogen sind. Doch alles ändert sich, als die neue Nachbarin erfährt, dass Kate und Justin ein Kind kriegen. Was danach passiert, entwickelt sich zunehmend zu einem psychologischen Kammerspiel, bei dem Realität und Wahnsinn so eng miteinander verschmelzen, dass sie nicht mehr länger voneinander getrennt werden können. Ein offizieller Trailer zum britischen Genrevertreter findet Ihr im Anhang der Meldung. In den Hauptrollen spielen Clémence Poesy als Kate, Stephen

Kategorie(n): News
Montag, 21.11.2016


The Walking Dead – Macher können sich Kinofilm im Zombie-Universum vorstellen

Man könnte meinen, dass The Walking Dead nach sieben Staffeln langsam zu Ende erzählt wäre. Doch weit gefehlt: Robert Kirkman plant mindestens elf Staffeln im Zombie-Universum auf Basis seiner Comics ein. Und selbst danach muss noch nicht zwangsläufig Schluss sein. Glaubt man Showrunner Scott Gimple, wurde intern nämlich längst über die Möglichkeit gesprochen, das Franchise über das Serienformat hinaus bekannt zu machen, etwa als Kinofilm! „Die Frage geht uns des Öfteren durch den Kopf. Wir sind uns alle einig, dass es wohl früher oder später dazu kommen wird,“ verriet er jetzt im Interview mit ComicBook.com, nur um sich kurz darauf scherzhaft über seinen Wunschcast auszulassen. „William Shatner als Rick. Wir bekommen Edward James Olmos als Daryl. Das wird sicher ein Riesenhit! Matthew Fox könnte ich mir sehr gut als

Montag, 21.11.2016


Wake in Fear – Dem Killer ins Netz gegangen: Trailer und Poster kündigen US-Start an

Nirgendwo ist der Horror realer und nachvollziehbarer als in den eigenen vier Wänden. Deshalb greifen derzeit immer mehr Filme auf die beliebte Home Invasion-Thematik zurück, um uns in gewohnter, vermeintlich sicherer Umgebung mit dem Schlimmsten zu konfrontieren. Mit einer ähnlichen Prämisse will demnächst auch Dylan Narang für Gänsehautstimmung sorgen. In dessen Wake in Fear wacht Chloe (Caitlin Stasey) gefesselt und ohne Erinnerung in ihrem Zuhause auf. Neben der jungen Frau stapeln sich gleich mehrere Frauenleichen. Währenddessen bricht Andrew, ein junger Vater, ungewollt in den finsteren Bauch von Los Angeles ab. Kann er die verzweifelte Chloe aus ihrer ausweglosen Gefangenschaft befreien und dem mörderischen Treiben ein Ende bereiten? Antworten liefert Grimm Entertainment am 21. November mit

Kategorie(n): News
Montag, 21.11.2016


Evil Dead

Tanz der Teufel – Deutscher Remastered HD-Trailer zur kommenden Veröffentlichung

Was lange währt, wird endlich gut – auf kein Filmprojekt trifft das derzeit wohl besser zu als auf die längst überfällige Neuprüfung und Veröffentlichung von Tanz der Teufel in Deutschland. Offiziell steht uns die Heimkino-Premiere über Sony Pictures zwar erst 2017 bevor. Vorab wurde das hiesige Label Nameless Media jetzt aber bereits damit beauftragt, den Film im Rahmen diverser Börsen oder ausgewählter Film-Onlinehändler zu vertreiben. Was dabei herausgekommen ist und welche Qualität potenzielle Käufer zum voraussichtlichen Start Anfang 2017 erwarten dürfen, verrät uns der offizielle deutsche HD-Trailer im ursprünglichen 4:3 Format. Zum Start sollen dann gleich mehrere Covervarianten zur Verfügung stehen. Zwei davon, jedoch noch unter Vorbehalt, lassen sich ab sofort im Anhang dieser Meldung in Augenschein nehmen. Fest steht jedoch, dass

Kategorie(n): News, Tanz der Teufel, Top News
Montag, 21.11.2016


Mortal Kombat – Reboot ist unter Dach und Fach: James Wan findet Regisseur

Der Name Mortal Kombat dürfte noch heute die Augen vieler Videospielfans aufleuchten lassen. Das Original von 1992 war aber nur der Beginn von etwas viel Größerem. 1995 beauftragte New Line Cinema Paul W.S. Anderson (Resident Evil) mit der ersten Verfilmung auf Basis des grafischen Prügelspiels, die so erfolgreich war, dass in den Jahren darauf ein zweiter Film für die Kinos (Mortal Kombat: Annihilation von 1997) und gleich drei Serien folgten. Weil das Konzept auch zwanzig Jahre nach dem ersten Auftauchen nichts an Faszination eingebüßt hat, ist geplant, die Kämpfer bald wieder auf der großen Leinwand antreten zu lassen. Geschultert wird dieses Unterfangen von keinem Geringeren als dem erfolgsverwöhnten James Wan, der mit seiner Produktionsfirma Atomic Monster für die gesamte Produktion verantwortlich ist. Die Leitung auf dem

Kategorie(n): News, Top News
Samstag, 19.11.2016


TV-Programm

TV-Programm – Die aktuelle Horror-Aussicht vom 19. bis 25. November 2016

Nächste Woche könnte alles vorbei sein: Mit Denis Villeneuves Arrival kündigt sich kommenden Donnerstag die längst überfällige Ankunft außerirdischer Lebensformen auf unserem Erdenrund an. Doch handelt es sich dabei um den Anfang vom Ende oder Beginn einer neuen, fortschrittlicheren Weltordnung? So oder so: Die verbleibenden Tage verbringt Ihr dank unserer TV-Aussicht wie gewohnt bestens unterhalten. Finden lassen sich darin in der kommenden Woche unter anderem Ridley Scotts wegweisender Genreklassiker Alien: Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt, das von Alexandre Aja auf den Weg gebrachte, nur geschnitten verfügbare Horror-Remake Maniac mit Elijah Wood, Universals aufwendige Neuauflage zu Wolfman oder die TV-Premiere zu Project Almanac. Alle Film- und Serientermine findet Ihr wie gewohnt in

Kategorie(n): News
Samstag, 19.11.2016


Geschichten aus der Gruft – Reboot orientiert sich laut Shyamalan an den EC Comics

M. Night Shyamalan arbeitet gerade fleißig an einem Neustart von Geschichten aus der Gruft, der Ende 2017 auf TNT Premiere feiern und für den Anfang aus immerhin zehn Episoden bestehen soll. Unklar war bislang, ob Fans bekannte Geschichten erwartet oder man völlig neue erzählt bekommt. In einem aktuellen Interview nahm Shyamalan nun erstmals Stellung und verriet, dass die Serie von den klassischen EC Comics inspiriert sei. Er wolle unbedingt einige seiner persönlichen Favoriten umsetzen: „Ich habe sicher an die 20 oder 30 Favoriten. Einige Geschichten sind unglaublich merkwürdig. In einer geht es beispielsweise darum, dass eine alte Frau eine junge verhext und ein Körpertausch vonstatten geht. Der Ehemann der jungen Frau muss dann herausfinden, was Sache ist. Da er der alten Frau, die jetzt eigentlich tatsächlich seine Frau ist, nicht

Kategorie(n): News
Freitag, 18.11.2016


Stargate – Düstere Aussichten: Remake laut Autor immer unwahrscheinlicher

Am Ende war die Aussicht auf das Erkunden fremder Welten doch nicht genug, um ein Remake von Stargate zu rechtfertigen. 2013 unter der Leitung von Roland Emmerich und seinem Partner Dean Devlin (Independence Day: Wiederkehr) angekündigt, ist von der alten Begeisterung, die beide noch 2015 zeigten, inzwischen kaum noch etwas übrig. Devlin zufolge gebe es nämlich kaum noch Hoffnung, das Projekt jetzt noch umgesetzt zu bekommen. So habe es zwar einige Monate sehr gut für Stargate ausgesehen, inzwischen könne davon jedoch keine Rede mehr sein: „Es benötigt das Zusammenspiel verschiedener Faktoren, damit das klappt, und eine Zeit lang sah es wirklich so aus, als wäre dem so, doch dann fiel alles in sich zusammen.“ Keine guten Aussichten also für Fans der Reihe, die sich auf ein Wiedersehen mit Jonathan ‚Jack‘ O’Neil

Kategorie(n): News
Freitag, 18.11.2016


A Monster Calls – Verfilmung avanciert in Spanien zum erfolgreichsten Film des Jahres

Damit hat vermutlich keiner gerechnet. In Spanien gelingt Regisseur J.A. Bayona (The Impossible) mit seiner Romanverfilmung A Monster Calls gerade Unglaubliches. Nach rund 40 Tagen spielte das Projekt mit Felicity Jones, Sigourney Weaver und Liam Neeson schon fast 30 Millionen Dollar ein und steht nach sechs Wochen immer noch auf dem zweiten Platz der Kinocharts. Selbst Überflieger wie Doctor Strange oder Pets mussten sich mit weniger zufriedengeben. Ganze vier Millionen Zuschauer wurden bislang gezählt. Obwohl noch kein Ende des Erfolges in Sichtweite ist, avancierte A Monster Calls in spanischen Gefilden jetzt schon zum erfolgreichsten Film des Jahres. Ob das Fantasy-Drama, welches hierzulande am 9. Februar 2017 mit dem Titel Sieben Minuten nach Mitternacht anläuft, auch in deutschen Kinos für ausverkaufte

Kategorie(n): A Monster Calls, News
Freitag, 18.11.2016


The Crow

The Crow – Reboot gesichert: Krähe geht an neue Rechteinhaber, baldiger Drehstart

Diesmal scheint es wirklich ernst zu werden. Nach Jahren in der Entwicklungshölle, bedingt durch rechtliche Schwierigkeiten und das Beinahe-Aus von Relativity Media, hebt die Krähe nun doch noch für den Fall der ersten Klappe vom Erdboden ab. So berichtet The Wrap, dass Davis Films, Highland Film und Electric Shadow sämtliche Rechte an der Produktion und Finanzierung von The Crow Reborn erworben haben. Internen Quellen zufolge will man sich nah am ursprünglichen Terminplan orientieren und den Film bereits kommendes Frühjahr in den Dreh schicken. Bei Relativity war The Crow zuletzt für einen Start im Januar vorgesehen, besetzt mit Corin Hardy auf dem Regiestuhl. Der irische The Hallow-Filmemacher soll diesen Posten auch weiterhin ausfüllen. Doch gedreht werden kann natürlich nur, wenn dem Team auch ein passender Cast zur Verfügung

Kategorie(n): News
Freitag, 18.11.2016


Spectral – Statt im Kino direkt auf Netflix: Geister-Action von Legendary gesichert

Geisterjagd mal anders: Wo Ghostbusters durch seine lockere Machart und einen lustigen Unterton punket, soll der von Legendary Pictures (Pacific Rim, Godzilla) produzierte Spectral durch knallharte Action, deftige Special Effects und düstere Atmosphäre überzeugen. Schneller als gedacht soll der schon 2014 abgedrehte Film noch dieses Jahr, nämlich am 09. Dezember, via Netflix veröffentlicht werden. Überraschend kommt das deshalb, weil Spectral von Newcomer Nic Mathieu ursprünglich bei Universal Pictures untergebracht war und dort am 15. September 2016 groß im Kino starten sollte. Seit Bekanntgabe des Termins im Frühjahr wurde es jedoch verdächtig ruhig um den Film und so war bereits absehbar, dass der Start kaum noch aktuell sein dürfte. Weshalb sich Universal Pictures zu dem Schritt entschied, den Film freizugeben, ist jedoch nicht

Kategorie(n): News
Freitag, 18.11.2016


Don’t Breathe 2 – Die beste Idee für ein Sequel aller Zeiten? Sam Raimi äußert sich zur Fortsetzung

Was erfolgreich läuft, wird meistens fortgesetzt. Aber macht das auch in allen Fällen Sinn? Wohl kaum. Ein perfektes Beispiel ist der Psycho-Thriller Don’t Breathe, in dem ein blinder Mann sein Revier vor Einbrechern verteidigt. Selbst Regisseur Fede Alvarez und Produzent Sam Raimi waren sich sicher, niemals auch nur an einen Nachfolger zu denken – bis sie auf DIE Idee kamen: „Im Moment ist Don’t Breathe 2 ein Film, den wir unbedingt machen wollen“, erklärt Regisseur Fede Alvarez, der den Erstling für unter zehn Millionen Dollar realisierte. „Wir wollen aber keinesfalls eine Wiederholung. Das wäre ziemlich peinlich. Als uns das Sequel zum ersten Mal vorgeschlagen wurde, haben wir sofort weggehört und nur noch ’nein‘ gerufen. Aber so läuft es in Hollywood eben. Man macht etwas, nur weil man es kann. Aber dann haben wir uns genauer

Kategorie(n): Don't Breathe, News
Freitag, 18.11.2016


Hatchet – Victor Crowley kehrt zurück: Skrupelloser Serienkiller kommt 2017 in Comiclandschaft an

Victor Crowley erwies sich im vergangenen Jahrzehnt als äußerst hartnäckiger Serienkiller. Nach seinem letzten Auftritt in Hatchet 3 wurde es zwar wieder ruhig um den brutalen Mörder, doch das Schweigen wird noch 2017 gebrochen – und zwar in der Comiclandschaft. Die Reihe wird nämlich zunächst in gedruckter Form fortgesetzt, wie Regisseur Adam Green auf seinem Instagram Profil betonte. Als Herausgeber fungieren ArieScope und American Mythology, während Zeichner wie Andrew Mangum (Re-Animator, Evil Ernie), Greg LaRocque (The Avengers, The Flash), Buz Hasson (The Living Corpse) und Ken Haesser (Armee der Finsternis, Zurück in die Zukunft) Papier und Stift in die Hand nehmen. Ob die Comicreihe als Grundlage für Hatchet 4 dienen wird? Möglich wäre es allemal. Das Kapitel rund um den gefürchteten Psychopathen steht nämlich

Kategorie(n): Hatchet, News
Donnerstag, 17.11.2016


Peripheral – Howl-Filmemacher lotet die Gefahren künstlicher Intelligenz aus

Paul Hyett hat geschäftige 18 Monate hinter sich, in denen er seinen Werwolf-Thriller Howl an den Start schicken, den Horror-Thriller The Pool beim American Film Market vorlegen und mit Herektiks ein vielversprechendes Genreprojekt auf Film bannen konnte. An eine Pause ist für den gebürtigen Briten aber offenbar nicht zu denken und so wurde mit dem Psycho-Thriller Peripheral jetzt bereits der nächste Film unter seiner Leitung abgedreht. Besetzt mit Hannah Arterton, Jenny Seagrove, Tom Conti und Elliot James Langridge, erzählt der von einer jungen Autorin, die einen teuflischen Pakt Marke Faust mit ihrer Verlegerin eingeht. Zukünftig soll sie ihre Schreibarbeit mit einer intelligenten Bearbeitungssoftware erledigen, stößt dabei aber über eine Verschwörung hinsichtlich sozialer Kontrolle. Plötzlich steht sie in direkter Konkurrenz zu einer künstlichen

Kategorie(n): News
Donnerstag, 17.11.2016


Malicious – The Collector-Produzenten gehen Pakt mit dem Teufel ein: Sales-Poster

Kinder und dämonische Kräfte waren im Genrekino schon häufiger ein Grund zur Sorge, sei es nun im absoluten Horror-Klassiker Der Exorzist oder der mehrteiligen Das Omen-Filmreihe. Dennoch versuchen sich noch heute immer wieder neue Filmemacher daran, der betagten Thematik neue Impulse zu verleihen. Ob Patrick Rizzotti und Brett Forbes, bekannt für das Horror-Duo The Collector und The Collection, dabei erfolgreicher sind als viele ihrer Kollegen und uns 2017 mit Malicious das Fürchten lehren können? Wieder mit an Bord ist Josh Stewart, den es nach The Hunted, The Neighbor und Insidious 4 schon wieder für ein Genreprojekt vor die Kamera zieht. Begleitet wird er bei seinem bevorstehenden Martyrium von Delroy Lindo (Gone in 60 Seconds, Point Break), Bojana Novakovic (Drag Me to Hell, Devil), Melissa Bolona (Dog Eat Dog) und Yvette

Kategorie(n): News
Donnerstag, 17.11.2016


Troll Hunter – Hat Hollywood das Interesse an einem US-Remake verloren? Regisseur klärt auf

Inzwischen ist klar, dass sich selbst mit verhaltenen Mitteln Filme mit Big Budget-Look realisieren lassen. Bestes Beispiel hierfür sind Gareth Edwards und sein Monsters sowie André Øvredal und dessen Troll Hunter. Edwards wurde anschließend in die A-Liga katapultiert und durfte sich an eine moderne Neuinterpretation von Tohos Godzilla heranwagen. Für Øvredal war ein ähnlicher Weg vorgesehen. Hollywood wurde nach der Auswertung von The Troll Hunter auf sein norwegisches Independent-Projekt aufmerksam und sicherte sich die Rechte an einer US-Neuauflage. Aber die Vertragsunterzeichnung liegt mittlerweile fünf Jahre zurück. Was ist passiert? Øvredal verriet es in einem aktuellen Interview: „Das Remake ist gestorben. Die norwegischen Produzenten und ich haben die Rechte wieder zurückerhalten. Ich glaube kaum, dass sich

Kategorie(n): News, Troll Hunter
Donnerstag, 17.11.2016


Donnie Darko – Kultfilm feiert Re-Release in 4k: Der offizielle Trailer zur Neuauflage

Ein Film, der so ungewöhnlich ist wie Donnie Darko, benötigt Zeit, ehe er sein Publikum findet. Als die Geschichte um den missverstandenen Außenseiter in den Kinos anlief, wollte zunächst nämlich kaum jemand etwas von Zeitreisen, Hasenkostümen und folgenreichen Entscheidungen in einem kleinen amerikanischen Vorort wissen. Heute genießt das Debüt von Richard Kelly, der sich nach The Box aus dem Filmgeschäft zurückzog, Kultstatus und gehört nicht ohne Grund zu jenen Filmen, die man unbedingt gesehen haben sollte. In Angriff nehmen lässt sich das ab dem 17. Dezember in bislang ungekannter Qualität und Schärfe, wenn Arrow Films das digital restaurierte 4k Remaster an den Start schickt – vorerst jedoch nur Großbritannien. Bei alle anderen sorgt der angehängte Trailer für einen willkommenen Nostalgietrip in die mysteriös-verrückte Welt von

Kategorie(n): News
Donnerstag, 17.11.2016


Rupture – Erster Filmclip: Noomi Rapace geht ihren Entführern ins Netz

Wenn Noomi Rapace durch die Hölle geht, dann richtig. Im futuristischen Sci/Fi-Thriller muss sich das bekannte Gesicht aus der Millenium-Trilogie oder Ridley Scotts Prometheus unter anderem Spinnen, Schlangen, Folter und anderen Grausamkeiten stellen – und das alles mit einem äußerst perfiden Hintergrund. Die genauen Beweggründe für ihre Entführung und anschließende Folter erfahren deutschen Genrefans zum Heimkino-Start am 27. Januar 2017. Im ersten Filmclip zeigt sich jetzt schon, wie ihre Figur auf offener Straße angesprochen und hinterrücks überfallen wird. In Rupture spielt sie die alleinerziehende Mutter Renee (Noomi Rapace), die in eine geheimnisvolle Einrichtung verschleppt wird. Dort führen mysteriöse Wissenschaftler (Peter Stormare, Kerry Bishé und Michael Chiklis) medizinische Tests an ihr und an anderen Gefangenen

Kategorie(n): News
Donnerstag, 17.11.2016


Kong: Skull Island – Gefahren und Zerstörung im offiziellen Trailer, neue Kinoposter

Als vor immerhin elf Jahren eine Neuauflage von King Kong in die Kinos kam, schrieb Regisseur Peter Jackson Geschichte. So hatte man den Riesenaffen zuvor noch nie gesehen. Tricktechnisch hat sich seither allerdings noch einmal einiges getan, weswegen Legendary Pictures und Warner Bros. die damalige Begeisterung mit Kong: Skull Island toppen wollen. Dabei setzen die beiden Studios dieses Mal vor allem auf die Größe der Titelfigur. Wie mickrig ein Hubschrauber neben dem Gesicht des überdimensionalen Wesen wirkt, verrät Euch im Anhang eines von insgesamt zwei neuen Plakatmotiven zur Neuverfilmung mit Tom Hiddleston, John Goodman, Samuel L. Jackson, J.K. Simmons und Brie Larson. Doch auch bewegte Bilder sind heute eingetrudelt, die wir Euch natürlich keineswegs vorenthalten wollen. Als Grundlage für Kong: Skull Island

Kategorie(n): Kong: Skull Island, News
Donnerstag, 17.11.2016


Starship Troopers

Starship Troopers – Paul Verhoeven hält wenig von der Idee, die Riesenkäfer wiederzubeleben

Riesige Käfer überrennen die menschlichen Besatzungsgebiete und nur Mark Swift und Damien Shannon können sie am weiteren Voranschreiten hindern. Dem umtriebigen Freddy vs. Jason-Duo kommt 2017 die Ehre zu, Paul Verhoevens Starship Troopers aufleben lassen zu dürfen. Orientiert wird sich dabei aber weniger an der Filmvorlage selbst, sondern dem als Grundlage dienenden Roman aus der Feder von Kult-Sci/Fi-Autor Robert  A. Heinlein. Doch was hält Verhoeven eigentlich davon, das immerhin vierteilige Franchise (der letzte Ableger war ein Animationsfilm) wiederbelebt zu sehen? Die Kollegen von Arrow in the Head haben die Antwort: „[Produzent] Neal Moritz ist an der Sache dran. Sie haben bereits gesagt, dass sie sich eher an der Buchvorlage orientieren wollen, und die ist ziemlich militärisch. Nicht so faschistisch wie in Deutschland

Kategorie(n): News
Mittwoch, 16.11.2016


Escape From Cannibal Farm – Erster Trailer sorgt für ein blutiges Massaker

Im kommenden Escape From Cannibal Farm drücken sich Kannibalen, Hinterwäldler und Mutanten gleichermaßen die Klinke in die Hand. Der britische Indie-Horrorfilm von Regisseur Charlie Steeds (Labyrinthia) wirkt dann auch, als hätten sich die üblichen Verdächtigen aus The Texas Chainsaw Massacre, Wrong Turn und The Hills Have Eyes für einen gemeinsamen Feldzug zusammengetan, um sich umso gnadenloser an ihren nichtsahnenden Opfern auszutoben. Entsprechend umfassend ist die Ladung Blut und Gedärm, welche Kate Marie Davies, Barrington De La Roche, David Lenik, Rowena Bentley, Toby Wynn-Davies und Peter Cosgrove, der versammelte Cast, im offiziellen Trailer um die Ohren gehauen bekommen – ab sofort im Anhang zur Sichtung verfügbar. Vor 2017 brechen wir an der Seite der unglückseligen Harver-Familie allerdings nicht ins

Kategorie(n): News
Mittwoch, 16.11.2016


Ghost in the Shell – Noch mehr bewegte Bilder gefällig? Johansson im ersten Filmclip gesichtet

Verfilmungen von Animes haben es nicht leicht. Im Jahr 2009 schaffte es beispielsweise eine Umsetzung von Dragonball in die Kinos. Der Film wurde von Final Destination-Regisseur James Wong inszeniert und mit Justin Chatwin als Son Goku oder James Marsters als Piccolo besetzt. Trotz populärer Marke ging die Adaption gnadenlos baden. Ob es mit Ghost in the Shell besser läuft? Mit Scarlett Johansson konnte die Produktion immerhin eine der zurzeit angesagtesten Schauspielerinnen für sich gewinnen. Im offiziellen Trailer durfte die bald 32-Jährige vor wenigen Tagen ordentlich austeilen. Im ersten Filmclip, der sich nach dem Umblättern findet, geht es etwas weniger hart zur Sache. Dafür gewährt uns das Werk von Rupert Sanders einen ausführlichen Einblick in die Realverfilmung von Ghost in the Shell, der in einer düsteren

Kategorie(n): Ghost in the Shell, News
Mittwoch, 16.11.2016


Tether – Allein im All: Erste schaurige Spielszenen aus dem Horror-Adventure

Der Weltraum ist einsam, kalt, düster und unberechenbar. Davon kann nicht nur Ripley aus Ridley Scotts Alien-Saga ein Lied singen. Entwickler Freesphere Entertainment tut es ihr gleich und schickt uns mit dem First Person-Horror-Adventure Tether auf die lange, beschwerliche Reise zum roten Planeten. Die Erde ist nach der Zerstörung des Mondes praktisch unbewohnbar geworden. Doch kann Wissenschaftlerin Lesleigh Hayes, in deren Haut Spieler hier stecken, mit dem schleichenden Horror völliger Isolation klarkommen? Erste Eindrücke von ihrem unheimlichen Alltag vermittelt uns das erste Gameplay-Material im Anhang dieser Meldung. Trotz des futuristischen Szenarios zieht Tether seine Inspiration aus einer wahren Geschichte des Studiogründers, die uns 2017 auf PC, Mac und Linux zum Nachdenken und natürlich auch Gruseln anregen soll

Kategorie(n): News
Mittwoch, 16.11.2016


The Last of Us – Kommen Ellie und Joel noch ins Kino? Sam Raimi äußert sich

Mit der dramatischen Geschichte um Ellie und ihren Beschützer Joel rührte Naughty Dog Millionen Spieler auf der ganzen Welt und stellte mit über 200 Game of the Year-Awards einen Rekord auf, den so schnell wohl niemand brechen wird. An anderer Stelle hatte es das für viele beste Spiel aller Zeiten ungleich schwerer. Obwohl im Frühjahr 2014 alles auf eine schnelle Umsetzung der gerade angekündigten Verfilmung hindeutete, fehlt vom versprochenen Kino-The Last of Us bis heute jede Spur. Dabei war mit der aus Game of Thrones bekannten Maisie Williams bereits die passende Besetzung für die verletzliche, bedeutsame Hauptfigur Ellie gefunden. Doch das dürfte jetzt, fast drei Jahre später, wohl hinfällig sein, schließlich ist Williams den Schuhen von Ellie längst entwachsen. Und auch sonst ist man sich aktuell eher uneins darüber, wie es mit dem

Kategorie(n): News, Top News
Mittwoch, 16.11.2016


Rob Zombie’s 31 – Blutbad geht auch im Heimkino ungeschnitten über die Bühne

Wo Rob Zombie draufsteht, ist in der Regel auch Rob Zombie drin. Besonders Genrefans dürften mittlerweile eine gewisse Ahnung davon haben, was sie erwartet, wenn ein Film des Musikers auf dem Programm steht. Einzige Ausnahme war bislang sein zwar bildgewaltig erzählter, ansonsten aber eher zahmer Mystery-Okkult-Horror The Lords of Salem. Deutlich näher kam Zombie seinem Ruf da schon mit dem via Crowdfunding finanzierten Film 31, der im Oktober 2016 zur allgemeinen Überraschung komplett ungeschnitten in die Kinos anlief. Doch nicht nur für den Sprung auf die große Leinwand drückt die FSK ein Auge zu. Wie jetzt bekannt wurde, hat der Horror-Thriller auch bei der kommenden Heimkino-Premiere grünes Licht für eine ungeschnittene Veröffentlichung erhalten und steht ab 02. März 2017 mit einem Keine Jugendfreigabe-Siegel im

Kategorie(n): 31, News, Top News
Mittwoch, 16.11.2016


Underworld: Blood Wars – Deutsche Teaser: Selene wappnet sich für ihr letztes Gefecht

Selene (Kate Beckinsale) steht kurz vor ihrer Rückkehr in internationale Kinosäle. Ganze fünf Jahre nach dem letzten Auftritt flimmert Anfang Dezember nämlich das finale Kapitel ihrer schon seit 2003 andauernden Bemühungen über die Kinoleinwände, für Frieden unter Lykanern, Menschen und Vampiren zu sorgen. In Underworld: Blood Wars muss sie sich jedoch zunächst gegen die brutalen Attacken des Lykaner-Klans und der Vampire, die sie verraten haben, wehren. Zusammen mit ihren einzigen Verbündeten David (Theo James) und dessen Vater Thomas (Charles Dance), gilt es, den ewigen Kampf zwischen Werwölfen und Vampiren zu beenden, selbst wenn sie dafür das ultimative Opfer bringen muss. Inszeniert wurde der fünfte Teile der Horror-Action-Saga, in dem außerdem Lara Pulver, Tobias Menzies, Bradley James und James Faulkner mitspielen

Kategorie(n): News
Dienstag, 15.11.2016


Channel Zero: The No-End House – Nachschub: Don Mancini bestätigt Drehende der zweiten Staffel

Das große Staffelfinale von Channel Zero: Candle Cove steht unmittelbar bevor. Die Serie wird sich anschließend verabschieden und sich eine Auszeit gönnen. Allerdings nur eine kurze, denn Syfy und Schöpfer Don Mancini (Chucky) haben schon längst Nachschub im Kasten. So konnte Mancini jüngst verkünden, dass die Dreharbeiten zur zweiten Staffel mit dem Untertitel The No-End House bereits erfolgreich abgeschlossen wurden. Geplant sei aller Voraussicht nach eine Auswertung im kommenden Jahr. Auch die zweite Staffel wurde inspiriert von den sogenannten Creepypasta Short Stories, den kleinen und unheimlichen Gruselgeschichten aus Internetforen. Zusammengeführt wurden diese von Chronicle– und Frankenstein-Schöpfer Max Landis und Nick Antosca (Freitag, der 13.), die mit der ersten Staffel zu Channel Zero von einer mysteriösen

Kategorie(n): News
Dienstag, 15.11.2016


Westworld – Nach Erfolg für Sender HBO: Zweite Staffel der Westernserie kommt, allerdings erst 2018

Mit durchschnittlich 12 Millionen Zuschauern pro Episode (über alle Kanäle) gehört Westworld zu einem der erfolgreichsten Startschüsse von HBO. Selbst Game of Thrones musste sich seinerzeit mit kleineren Einschaltquoten zufriedengeben. Daher versteht es sich wie von selbst, dass der Sender an der Fernsehserie festhält und sie um eine zweite Staffel erweitern möchte. Der Aufwand sei allerdings so groß, dass sich Serienfans bis 2018 gedulden müssen. Die Renovierung des Vergnügungsparkes und auch andere Auffrischungen würden so viel Zeit in Anspruch nehmen, dass die Tradition einer jährlichen Season nicht erfüllt werden könne. Außerdem befinde man sich noch mitten in der Stoffentwicklung. HBO-Programmierchef Casey Bloys kann es kaum erwarten, die nächste Staffel zu senden: „Ich hatte keine Ahnung, was ich von der nächsten

Kategorie(n): News, Westworld [TV-Serie]
Dienstag, 15.11.2016


Planet der Affen: Survival – Fox gibt den deutschen Namen für die Fortsetzung bekannt

Alles oder nichts: Die Menschen und Affen stehen sich 2017 in einer alles entscheidenden Schlacht gegenüber. Diese dramatische Ausgangslage spiegelt sich natürlich auch im deutschen Titel des kommenden Planet der Affen-Sequels wider. Hierzulande läuft die Fortsetzung von Matt Reeves aber nicht unter War for the Planet of the Apes, sondern dem deutlich kürzeren, eingedeutschten Namen Planet der Affen: Survival. Dem versprochenen Überlebenskampf stellen sich bekannte Gesichter wie Andy Serkis in seiner Paraderolle als Caesar oder Judy Greer, aber auch Neuzugänge wie der von Woody Harrelson gespielte Colonel oder Max Lloyd-Jones. Planet der Affen: Survival (War for the Planet of the Apes) spielt zwei Jahre nach den Geschehnissen aus Dawn of the Planet of the Apes, in einer Welt, in der es zunehmend zu Auseinandersetzungen zwischen

Kategorie(n): News, Top News
Dienstag, 15.11.2016


So finster die Nacht – Showrunner plaudert über Status und die Dreharbeiten

Vampirin Eli tauscht das eingeschneite Skandinavien gegen ein neues Quartier im amerikanischen Südwesten und lässt sich ab 2017 bald wöchentlich im TV-Programm blicken. Wer diesmal auf ihrer Speisekarte steht? An potenziellen Kandidaten dürfte es nicht mangeln, wenn TNT im Laufe des Jahres die offizielle Fernsehserie zum schwedischen Romanerfolg von John Ajvide Lindqvist auf Sendung schickt. Einer von ihnen ist Inspektor Eriksson (Thomas Kretschmann), dem aufgetragen wurde, sich um eine Reihe blutiger Mordfälle zu kümmern, die von Europa nach Nordamerika übergesiedelt sind. Dort trifft der von seinen Mitschülern drangsalierte Henry (Benjamin Wadsworth) wenig später auf ein mysteriöses Mädchen namens Eli (Kristine Froseth). Schnell schließen sie Freundschaft. Doch was er nicht weiß – seine neue Gefährtin besitzt

Kategorie(n): News, Top News
Dienstag, 15.11.2016


Y - The Last Man

Y: The Last Man – Der letzte Mann auf Erden: FX findet Showrunner für Comicserie

Männer sind in der düsteren Welt von Y: The Last Man echte Mangelware und vom Aussterben bedroht. Genau genommen existiert sogar nur noch ein lebendes Exemplar: Yorick Brown. Mit Y: The Last Man erzählt das American Horror Story-Network FX 2017 die epische Geschichte um den vermeintlich letzten zeugungsfähigen Mann, nachdem die Erde durch eine schreckliche Seuche vom Y-Chromosom befreit wurde. Umgesetzt wird die verzweifelte Suche nach Antworten von American Gods-Co-Schöpfer Michael Green, der neuerdings die Position als Showrunner innehat, berichtet der Hollywood Reporter. Green wird sich zusammen mit Y-Erfinder Brian K. Vaughn aber auch um das Skript zur in Planung befindlichen Pilotfolge kümmern. Auf sein Konto gehen Serienprojekte wie Smallville oder Heroes. Anfang des Jahres soll dann die erste Klappe fallen

Kategorie(n): News
Dienstag, 15.11.2016


Don’t Breathe 2 – Der blinde Mann schlägt zurück: Fede Alvarez arbeitet an Sequel

Nicht atmen und Ruhe bewahren lautete diesen Sommer die Devise für all jene, die Fede Alvarez‘ hochspannenden Psycho-Thriller Don’t Breathe überstehen und den Fängen von Stephen Langs blindem Mann entgehen wollten. Lange währt die verdiente Verschnaufpause nach dem Kinobesuch allerdings nicht. Weil die Produktion zu den größten Box Office-Hits des Jahres gehörte und sowohl bei Zuschauern als auch Kritikern punkten konnte, will Regisseur Fede Alvarez alles dafür geben, um dem Psychopathen zu einem zweiten Auftritt auf der Leinwand zu verhelfen. Das verriet der Evil Dead-Macher jetzt im Interview mit ComingSoon. Aktuell fehle es zwar noch an grünem Licht seitens des Studios, dieses dürfte angesichts beachtlicher Einnahmen in Höhe von immerhin 150 Millionen Dollar (verschwindend gering dagegen die Produktionskosten von 10) aber

Kategorie(n): Don't Breathe, News
Dienstag, 15.11.2016


Kong: Skull Island – Der Affe in Aktion: King Kong wütet in ersten bewegten Bildern

Zwei Tage noch, dann stellt uns Warner Bros. den runderneuerten King Kong in einem brandneuen Trailer zu Kong: Skull Island vor. Erste bewegte Bilder mit dem wütenden Riesen gibt es allerdings schon jetzt. Als Countdown hat das Studio kurze Ausschnitte aus dem kommenden Haupt-Trailer zur Verfügung gestellt und zeigt, wie sich der König der Affen an einem harmlosen Helikopter samt Crew austobt. Neuerdings müssen sich nicht nur Lebewesen am Boden vor der gigantischen Bestie in Acht nehmen. Skull Island wartet nämlich mit dem größten Exemplar aller King Kong-Werke auf. Im Film stürzen sich Brie Larson und Tom Hiddleston Hals über Kopf in ein mörderisch-monströses Abenteuer, das beide auf die Heimatinsel der wiedererweckten Kultbestie führt. Zunächst ahnen die angereisten Forscher allerdings noch nicht, was sie hier in den Weiten des

Kategorie(n): News
Montag, 14.11.2016


Ash vs. Evil Dead – Dritte Staffel soll sich abgrenzen und frische Richtung einschlagen

Weshalb einen Kinofilm drehen, wenn Ash vs. Evil Dead jede Woche viele Millionen Zuschauer auf der ganzen Welt in den Bann zieht? Mindestens eine Staffel lang bleibt uns die namensgebende Horror-Ikone aus der Tanz der Teufel-Reihe auch noch in Serienform erhalten, weshalb Evil Dead 4 etwas länger auf sich warten lassen dürfte. Für die dritte Staffel trennen sich Sam Raimi, Rob Tapert und Hauptdarsteller Bruce Campbell, die alle auch als Produzenten involviert sind, nun aber vom bisherigen Showrunner Craig DiGregorio. Sein Posten geht an den Neuzugang Mark Verheiden, dessen Können schon bei Marvel’s Daredevil, Hemlock Grove oder Constantine Verwendung fand und nun auch Ash zu noch blutigeren Abenteuern verhelfen soll. Und wie es bei einem Showrunner-Wechsel üblich ist, dürfte der frische Wind auch auf die kreative Ausrichtung

Montag, 14.11.2016


The Passage – Die Welt am Abgrund: Cloverfield-Regisseur dreht Vampirserie

Fox und Matt Reeves machen gemeinsame Sache und verfilmen die apokalyptische Romantrilogie The Passage (Der Übergang). Geplant ist, die Reihe – bestehend aus dem titelgebenden Erstling und den Fortsetzungen The Twelve (2012) und The City of Mirrors (2016) – als epische TV-Serie umsetzen. Damit werden die bereits seit 2007 bestehenden Verfilmungspläne endlich in die Tat umgesetzt. Damals war The Passage allerdings noch für den Sprung auf die große Leinwand vorgesehen. Mit der Unterstützung von Ridley Scotts Scott Free Productions will sich Matt Reeves nun selbst auf den Regiestuhl schwingen und die düstere Saga um Vampire und die Apokalypse in Szene setzen. Hierzulande ist der Justin Cronin Roman beim Goldmann Verlag erschienen und umfasst satte 1024 Seiten: Darin hört die Welt, wie Sie sie kennen, auf zu

Kategorie(n): News
Montag, 14.11.2016


Jurassic World 2 – Drehbeginn steht offiziell fest, stärkere Verbindung zu Jurassic Park

Mit Jurassic World konnte Universal Pictures zwar eines der erfolgreichsten Franchise-Comebacks vorlegen, musste dafür aber auch viele der Elemente opfern, die das Original groß gemacht haben. Das Sequel rudert nun wieder etwas zurück und setzt stärker als sein Vorgänger auf eine direkte Verbindung zum Kultfilm von Steven Spielberg. Von CinemaBlend auf die Verweise zu Jurassic Park angesprochen, hatte J.A. Bayona jetzt nämlich folgendes zu sagen: „Das ist eine gute Frage. Ich glaube, dass der Film sowohl als Jurassic World 2 als auch Jurassic Park 5 funktioniert. Natürlich haben wir es hier mit einer direkten Fortsetzung zu Jurassic World zu tun, gleichzeitig aber auch den fünften Teil in einer viel längeren Saga. Das ist einerseits spannend, andererseits aber auch ziemlich knifflig. Wir müssen einfach den richtigen Spagat zwischen dem

Kategorie(n): News
Montag, 14.11.2016


Dead Rising: Endgame – Zweites Zombie-Gemetzel: Deutscher Trailer zur Fortsetzung

Diesen Winter geht das weltweite Videospiel-Phänomen Dead Rising nicht nur auf Konsolen und PC in die nächste Runde. Im offiziellen Sequel zu Dead Rising: Watchtower legt sich Investigativ-Journalist Chase Carter (Jesse Metcalfe aus Watchtower) schon wieder mit den Untoten an, um eine gigantische Verschwörung aufzudecken. Die spielt sich demnächst auch in Deutschland ab. Mit dem 25. November 2015 hat Polyband inzwischen nämlich einen offiziellen Termin für die geplante Heimkino-Premiere enthüllt und auch gleich einen passenden Trailer samt Untertiteln mitgeliefert. In Dead Rising: Endgame wird Chase seit seiner Flucht aus der Zombie-Hölle von East Mission City von tiefen Schuldgefühlen geplant, weil er seine loyale und zuverlässige Kollegin im Stich gelassen hat. Zurück in der Quarantänezone stößt er nun auf die wahren Drahtzieher der

Kategorie(n): Dead Rising: Endgame, News
Montag, 14.11.2016


Nosferatu – The Witch-Regisseur darf Remake für Warner Bros. inszenieren

Mit seinem Regiedebüt sowohl bei Kritikern als auch an den Kinokassen zu punkten, gelingt nicht jedem Nachwuchsfilmer. Robert Eggers‘ schauriger The Witch kam aber so gut an, dass sich selbst Horror-Altmeister Stephen King zu Lobeshymnen hinreißen ließ und ihn zu einem der besten Horrorfilme der letzten Jahre erklärte. An Hollywood ging dieser Erfolg, ganz besonders im Hinblick auf die beachtlichen Einspielergebnisse, natürlich ebenfalls nicht unbemerkt vorbei. Schnell wurde darüber verhandelt, welches Projekt Eggers als nächstes in Angriff nehmen würde. Und mittlerweile herrscht Gewissheit: Für Warner Bros. darf er Nosferatu, einen der größten und einflussreichsten Horror-Klassiker aller Zeiten, aufleben lassen. „Es fühlt sich falsch und blasphemisch an, dass ich an diesem Punkt meiner Karriere bereits Nosferatu in Angriff nehmen darf

Kategorie(n): News
Montag, 14.11.2016


Ghost in the Shell – Willkommen in der Zukunft: Spannendes Trailerdebüt zur Mangaadaption

Rupert Sanders (Snow White and the Huntsman) hätte sich sicherlich ein einfacheres Projekt für seine erste Regiearbeit seit fünf Jahren aussuchen können. Er schreckte jedoch nicht vor der Herausforderung und dem Gegenwind zurück, der ihm von Fans entgegengebracht wurde, und bannte mit Ghost in the Shell die kontrovers diskutierte Realverfilmung zum gleichnamigen Manga- und Animeklassiker aus Japan auf Film. Was dabei herausgekommen ist und ob Sanders sowie Hauptdarstellerin Scarlett Johansson  (Under the Skin, Avengers: Age of Ultron) der Vorlage gerecht werden und die hohen Erwartungen erfüllen können, beantwortet sich mit einem Blick in die gesamte Meldung, wo der offizielle Trailer zur Betrachtung vorliegt. Doch eins wird schnell klar: An Schauwerten dürfte es dem Projekt von DreamWorks und  Paramount Pictures

Kategorie(n): News
Sonntag, 13.11.2016


Chucky 7 – Geht es endlich los? Mancini kündigt Rückkehr von Chucky an

Macht Regisseur Don Mancini endlich ernst und dort weiter, wo uns Curse of Chucky zurückließ? Zu dem Schluss könnte man zumindest kommen, wenn man einen Blick auf den neuesten Tweet des Chucky-Schöpfers wirft. Der zeigt ihn nämlich vor jenem Haus, das im letzten Ableger als Schauplatz für das Chucky-Massaker herhalten musste. Untertitelt ist das Bild mit demn Versprechen „Chucky kommt endlich nach Hause.“ und verweist auf die beiden Serienstars Jennifer Tilly und Alex Vincent. Letzterer durfte im Curse of Chucky-Abspann gerade erst sein Franchise-Comeback feiern. Für eine große Familienzusammenführung dürfte also gesorgt sein, womöglich sogar mit dem Sohn von Tiffany und Chucky, Glen. Sollte Mancini derzeit alles für Chucky 7 vorbereiten, könnte uns die nächste Begegnung mit der kleinen Mörderpuppe bereits passend zu Halloween 2017

Kategorie(n): News
Samstag, 12.11.2016


Alien 5 – Ist Lance Henrikson zurück? Schauspieler ist überzeugt von Blomkamp

Wenn sich im Hause 20th Century Fox tatsächlich alle einigen können, erwartet uns in absehbarer Zukunft eine Fortsetzung zu Aliens. Sowohl Sigourney Weaver als auch Michael Biehn würden abermals in ihre ikonischen Rollen als Ellen Ripley und Corporal Hicks schlüpfen. Doch was ist eigentlich mit Lance Henrikson? Erleben wir ihn eventuell erneut als Androiden? Zumindest scheint man hinter den Kulissen bereits über die Möglichkit einer Involvierung nachgedacht zu haben, wie der Mime in einem neuen Interview verriet: „Der Film wird an die Ereignisse aus Aliens anknüpfen. Ich weiß noch nicht, in welcher Form ich erscheinen werde. Aber Neill Blomkamp ist einfach ein wunderbarer Drehbuchautor. Ich habe das Gefühl, dass der Film richtig spektakulär wird, sollte er seine Vision umsetzen können“, versicherte Henrikson. Doch bevor die

Samstag, 12.11.2016


TV-Programm

TV-Programm – Die aktuelle Horror-Aussicht vom 12. bis 18. November 2016

Halloween ist zwar vorüber, doch in den heimischen vier Wänden geht es dank unserer TV-Aussicht auch weiterhin unheimlich zu. Bevor mit Arrival von Denis Villeneuve gegen Ende des Monats der nächste Genrevertreter in die Kinos einmarschiert, fahren die TV-Stationen auch in dieser Woche bekannte Beiträge aus Horror, Thriller und Science Fiction auf. Los geht es dieses Wochenende mit der Rückkehr der Hungerspiele und dem Beginn von Die Tribute von Panem – Sonntag auf Pro7. Zeitgleich lässt uns Tele 5 wieder die Schulbank drücken und in The Faculty Zeuge werden, wie eine harmlose Schule von außerirdischen Lebensformen übernommen wird. Noch mehr schaurige Unterhaltung versprechen der skandinavische When Animals Dream, Poltergeist 2, 30 Days of Night oder Blade 2. Alle Film- und Serientermine findet Ihr wie immer in

Kategorie(n): Horror-Aussicht, News
Samstag, 12.11.2016



Spell
Kinostart: 27.05.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
Nobody
Kinostart: 10.06.2021Bob Odenkirk ist Hutch Mansell, ein unterschätzter Vater und Ehemann, der alle Unwägbarkeiten des Lebens bislang stets mit Fassung getragen hat. Ein absoluter Niemand. ... mehr erfahren
Godzilla vs. Kong
Kinostart: 17.06.2021Godzilla vs. Kong lässt die beiden Monster-Ikonen Godzilla und King Kong zusammentreffen.... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 17.06.2021Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
The Unholy
Kinostart: 17.06.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren
Cosmic Sin
DVD-Start: 13.05.2021Cosmic Sin spielt im Jahr 2524. In einer fernen Zukunft wird der Ex-Soldat Kames Ford (Bruce Willis) reaktiviert, um eine feindlicher Invasion zu verhinden. Zusammen mit ... mehr erfahren
Anything for Jackson
DVD-Start: 28.05.2021Henry und Audrey leiden furchtbar unter dem Unfalltod ihrer Tochter und ihres kleinen Enkels Jackson. In ihrer Trauer sehen sie nur einen Ausweg: Ein satanistisches Ritua... mehr erfahren
The Reckoning
DVD-Start: 28.05.2021Es ist das Jahr 1665 und die Pest wütet in England: Nachdem ihr Mann dem Schwarzen Tod zum Opfer gefallen ist, ist die junge Mutter Grace ganz auf sich allein gestellt. ... mehr erfahren
Great White
DVD-Start: 03.06.2021Ein paradiesischer Inseltrip wird schlagartig zu einem Alptraum, als fünf Passagiere eines Wasserflugzeugs meilenweit von der Küste entfernt Schiffbruch erleiden. In ih... mehr erfahren
Bullets of Justice
DVD-Start: 11.06.2021Während des Dritten Weltkriegs führte die US-Regierung ein geheimes Forschungsprojekt durch, in dem Menschen mit Schweinen gekreuzt wurden. Ziel war die Erschaffung ein... mehr erfahren