Alle Beiträge aus der Kategorie News


The Host – Da (f)liegt was in der Luft

Nach dem großen Erfolg von The Host in seinem Produktionsland Südkorea, schwimmt das Fluss-Ungeheuer nun auch in die Richtung anderer Kontinente. Erste Anlaufstelle sind natürlich die USA. Dort startet der Film von Joon-ho Bong zwar erst nächstes Jahr am 29. Januar, aber Magnolia Pictures veröffentlichte heute ein neues Poster zum Monster-Horror aus Asien. Dieses könnt ihr euch im Inneren dieser News anschauen. Auf dem Plakat hat es eine junge Südkoreanerin erwischt. Ob sie gerettet oder von der bösartigen Kreatur, die im Fluss Han lebt, zum Abendbrot verspeist wird, ist bislang nur den südkoreanischen Kinogängern bekannt. Wann und ob der Streifen in unseren Kinos Einzug erhält, ist bisher unklar. Wer bei Betrachten des Bildes Lust auf mehr bekommt, braucht dieses nur anklicken und befindet sich dann in unserer Galerie zum Film.

Kategorie(n): Host, The, News
Mittwoch, 18.10.2006


The Birds – Remake des Klassikers

Jedem dürfte der Hitchcock Klassiker Die Vögel ein Begriff sein, allein durch das extrem schrille Gekreische der dunklen Gesellen. Hunderte von Raben haben damals ein friedliches kleines Küstenstädtchen samt Bewohnern terrorisiert – und ja, selbst vor diesem Klassiker (1963) macht die Hollywood-Maschinerie nicht halt. Universal, die immer noch die Rechte an Daphne Du Mauriers Kurzgeschichte haben, welche schließlich auch Mister Hitchcock zu seinem Film inspirierte, bot nun Naomi Watts (Mulholland Drive, King Kong) eine Rolle für das geplante Remake an. Leslie Dixon wird voraussichtlich das Script, auf Du Mauriers Kurzgeschichte basierend, verfassen, aber von einem Regisseur ist bis dato noch nichts bekannt. Man mag dem Ganzen schon sehr kritisch entgegen stehen, doch falls Naomi Watts die Rolle annimmt, werden sich wohl doch einige Kinogänger (mich nicht ausgeschlossen) mehr für eine Sichtung entscheiden. Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben oder alles schon vorher schlecht reden, deswegen blicken wir dem kommenden Remake gerne entgegen. Schmächtiger Spatz oder dicker Rabe? – Man ist gespannt!

Kategorie(n): News
Mittwoch, 18.10.2006


Funny Games – Warner spielt mit

Ein österreichischer Thriller mit Ulrich Mühe und Susanne Lothar in den Hauptrollen, vor fast genau neun Jahren in den deutschen Kinos zu sehen, feiert Auferstehung. Und wer könnte außer Hollywood wohl noch dahinter stecken? Genau, niemand. Nun bedient sich die Traumfabrik also auch bei unseren skifahrenden Nachbarn. Filmverleih Warner Independent nahm jetzt ganz aktuell den Horrorthriller Funny Games von Michael Haneke unter seine Fittiche. Der Cast zum Remake ist schon etwas länger bekannt. Neben King Kong-Freundin Naomi Watts werden wir unter anderem auch Tim Roth auf der Leinwand begrüßen dürfen. Warner wird den Streifen in Frankreich, Spanien, Australien und den USA veröffentlichen. Ob die Neuauflage in englischer Sprache auch den Weg nach Deutschland findet, ist bisher unklar.

Dienstag, 17.10.2006


Blood on the Tracks – Comicverfilmung aus dem Hause Rogue

Was haben Sin City, Spider-Man, Ghost Rider und Blood on the Tracks gemeinsam? Sie sind allesamt Comic-Verfilmungen. Während es für Ghost Rider bereits einen Starttermin gibt, wurde Blood on the Tracks soeben von Rogue Pictures gekauft. Die Geschichte dreht sich um eine Mordserie im New Yorker U-Bahn-Netz. Was zunächst nach der Tat eines Serienkillers aussieht, entpuppt sich wenig später als Blutfeldzug eines Vampirs, der schon in den U-Bahn-Schächten lebte, als New York noch New Amsterdam hieß. Regie und Drehbuch bei diesem Spektakel werden Neill Dela Llana und Ian Gamazon übernehmen. Genauere Informationen folgen hoffentlich bald, wir bleiben für euch dran!

Dienstag, 17.10.2006


The Mist – Nebelige Stephen King Adaption

Ein neuer Film aus dem Lager von Dimension Films wird den Titel The Mist tragen und wartet mit Thomas Jane (Arquettes The Tripper) in der Cast auf die Horrorfangemeinde. Der Film ist eine Adaption des gleichnamigen Romans aus dem Jahre 1980, von niemand anderem als dem König aller Horrorautoren, Stephen King. Frank Darabont wird auf dem Regiestuhl Platz nehmen und den Gruselschocker hoffentlich zu einer würdigen Zelluloidversion verwirklichen. Zum Inhalt ist bis jetzt leider nur wenig bekannt, doch müssen wir uns anfangs damit begnügen: Plötzlich tobt ein starker Sturm über den See und verschwindet so abrupt und unerwartet wie er erschienen war. Dann erscheint der Nebel, bedrohlich langsam und bedrückend schwer bahnt er sich seinen Weg bis in die Stadt und treibt uns in einen Supermarkt, indem man nun festsitzt – abgeschlossen von der Außenwelt und weg von der Familie.

So mysthisch wie die Geschichte klingt, ob es ein Reinfall à la The Fog (Remake) wird oder ein Volltreffer, bleibt eine Frage der Zeit..

Kategorie(n): Nebel, Der, News
Dienstag, 17.10.2006


The Covenant – Brüderschaft im deutschen Kinotrailer

Der okulte Zirkel verschrobener Brüder freut sich schon auf den ersten Auftritt am 21. Dezember in den deutschen Kinos. Zur Einstimmung findet Ihr den deutschen Kinotrailer zum Mystery-Thriller ab sofort in unserer umfangreichen Trailer-Datenbank – natürlich in guter Quick Time Qualität. Mit Der Pakt – The Covenant liefert Renny Harlin nach seinem Exorzist: Der Anfang die männliche Version des Films The Craft. Wie im Vorbild dreht sich die Geschichte um vier Jungs, deren Familien seit vielen Generationen in Besitz magischer Kräfte sind, die vom Vater an den Sohn weitergegeben werden. Als die Vier diese Kräfte bekommen, beginnen sie, damit herumzuspielen, und werden später mit den bösen Folgen ihrer Anfängerversuche konfrontiert. Eine ganze Ladung unbewegter Bilder findet Ihr in unserer vollgestopften Galerie. Den deutschen Trailer gibt es hier.

Montag, 16.10.2006


The Grudge 2 – Klettert auf das Siegertreppchen

Bereits zwei Wochen vor Halloween regiert der Horror die US-Kinocharts. The Grudge 2 eroberte am Startwochenende die Spitzenposition und verwies TCM. The Beginning damit auf die hinteren Plätze. Mit einem Einspielergebnis von rund 22 Mio. US-Dollar setzt Der Fluch – The Grudge 2 damit seine Erfolgsgeschichte fort und erreicht wie sein Vorgänger im Jahr 2004 gleich am ersten Wochenende Platz eins der Kinocharts. Ganze 110 Millionen Dollar konnte das Remake von Takashi Shimizu alleine in den USA einspielen. Davon 39 Millionen Dollar am Startwochenende. Amber Tamblyn tritt die Nachfolgeschaft ihrer großen Filmschwester an, die in diesem Fall natürlich von Sarah Michelle Gellar verkörpert wird. In Tokyo wird die junge Aubrey (Amber Tamblyn) demselben Fluch ausgesetzt, der auch schon ihre Schwester Karen (Sarah Michelle Gellar) heimsuchte. Die übernatürliche Kraft erfüllt eine Person mit Zorn, bevor sie sich ihr nächstes Opfer sucht. Am 09. November startet der Film in Deutschland im Vertrieb der Constantin Film.

Ein ähnliches Schicksal erlitt auch Texas Chainsaw Massacre: The Beginning an diesem Wochenende. Während der Film bereits vor einer Woche mit 18,5 Millionen Dollar hinter den Erwartungen zurückblieb, musste er sich am vergangenen Wochenende mit 7,75 Millionen Dollar zufrieden geben. Dies bedeutete für Leatherface ein Verlust von mehr als 58%. Letztendlich wird es das Prequel zum sehr erfolgreichen Remake aus dem Jahre 2003 wohl "nur" auf knapp über 40 Millionen Dollar schaffen. Dies wäre gerade einmal die Hälfte davon, was das Remake damals alleine in den USA einspielte. Nächste Woche muss TCM: The Beginning noch holen, was zu holen ist, denn demnächst kehrt in den USA Jigsaw zurück auf die Leinwand!

 

Montag, 16.10.2006


Diary of the Dead – Dreharbeiten beginnen in 48 Stunden

Der Herr kriegt den Hals einfach nicht voll. Nach einer ganzen Ära voller Zombiefilme hat George A. Romero immer noch nicht genug von fauligem Fleisch. Vor rund einem Monat berichteten wir deshalb erstmals über sein neustes Werk, wie könnte es anders sein, den Zombiefilm Diary of the Dead. Wie unsere Kollegen bei Dread Central nun vom Meister persönlich erfuhren, beginnen die Dreharbeiten nicht wie erst angekündigt in den nächsten Monaten, sondern bereits in den nächsten 48 Stunden. Das Werk wird direkt auf DVD erscheinen, wenn die Gerüchte denn stimmen. Der Film wird von einer Studentengruppe handeln, die in einem Wald ihren eigenen Horrorfilm drehen wollen, dann aber auf wirkliche Zombies treffen. Anstatt aber das Weite zu suchen, wird Alles mit der Kamera festgehalten, was nun erlebt wird. Flucht vor den Zombies, Panik und Wackelkamera in bester Blair Witch Manier.

Kategorie(n): Diary of the Dead, News
Montag, 16.10.2006


Dark Castle – Silver greift Produktionsdeal ab

Joel Silver's Dark Castle Prod. wird jetzt Money Castle. Verschiedene Investoren haben rund 240 Millionen Dollar zusammengetragen, um die 15 kommenden Filme des Studios innerhalb von sechs Jahren zu finanzieren. Den Vertrieb des Paketes übernimmt Warner Bros., die mit den Filmen von Dark Castle bereits ordentliche Gewinne einfuhren. Zum Auschuss für das Jahr 2007 zählen zum Beispiel The Reaping und das Remake Return to House on Haunted Hill. Den ersten Film im Bunde markiert der Action-Thriller Whiteout, über einen US-Marshal in der Antarktis. Mit The Summoner fährt Dark Castle dann wieder die gewohnte Horrorkost auf. Victor Salva führt hier nach einem Drehbuch von Matthew Sand Regie. Die Schlussleuchte des Dreiergespanns folgt mit dem Actionfilm Gangland. Die Filme sind für das Jahr 2008 geplant.

Kategorie(n): News
Montag, 16.10.2006


The Return – Deutscher Trailer veröffentlicht

Rund vier Monate müssen wir noch warten, aber immerhin haben wir ihn schon, den deutschen Trailer zu The Return, den Tobis kürzlich veröffentlicht hat. Im Film übernimmt Sarah Michelle Gellar nach dem riesigen Erfolg mit The Grudge erneut die Hauptrolle in einem Horrorfilm. Und auch nach The Grudge 2 und The Return bastelt die Amerikanerin weiterhin fleissig an ihrer Karriere als Scream-Queen der Neuzeit. Im Film wird die erfolgreiche Geschäftsfrau Joanna Mills (Sarah Michelle Gellar) von schrecklichen Visionen geplagt, die sie immer mehr aus dem Leben werfen. Um dem Ganzen ein Ende zu bereiten, macht sie sich daran, den Mord an einem Mädchen aufzuklären, das vor 26 Jahren tot aufgefunden wurde und vielleicht der Grund allen Übels ist. Starten wird der Film nun erst am 18. Januar, nachdem Tobis Filmverleih den Rotstift ansetzte. The Warrior Regisseur Asif Kapadia übernahm die Regie. Wir wünschen viel Spaß bei der Ansicht des Trailers.

Kategorie(n): News, Return, The
Sonntag, 15.10.2006


Ghost Rider – Nicolas Cage ist Feuer und Flamme

Schauspieler Nicolas Cage scheint es seiner Kollegin Sarah Michelle Gellar nachmachen zu wollen und schlägt sein Zelt ab diesem November im Horrorgenre auf. Am 2. November startet der Wicker Man in unseren Kinos und am 8. März 2007 dürfen wir den Star aus Filmen wie The Rock und Face/Off in der Marvel Comic-Adaption Ghost Rider auf der Leinwand begrüßen. Passend dazu gibt es hier im Webblog zum Film den ersten Clip. Dieser ist zwar recht kurz ausgefallen, zeigt aber bereits viel vom Geisterfahrer. Nicolas Cage geht im wahrsten Sinne des Wortes in Flammen auf. Ob wir das auch tun werden, entscheidet ihr selbst ab März 2007.

Um im Austausch das Leben seines Vaters zu retten, verkauft der Stuntfahrer Johnny Blaze (Nicolas Cage) dem Teufel seine Seele. Seitdem verwandelt er sich nachts immer in einen feurigen Totenschädel und jagt mit seinem Motorrad in der Dunkelheit…

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Sonntag, 15.10.2006


Turistas – Kopfüber ins Verderben

Der schlimmste Albtraum eines jeden Touristen wird wohl spätestens mit dem kommenden Rucksack-Streifen Turistas Realität werden. Ein nahezu perfekter und idyllischer Ort wird für eine Gruppe von jungen Menschen zur Hölle auf Erden. Am 1. Dezember beginnt die Schreckensreise in den amerikanischen Kinos. Nun gibt es bereits das zweite Poster zum Film von Regisseur John Stockwell. Wie schon beim ersten ziert auch hier der Schriftzug "Go Home" das Plakat. Allerdings steht die gezeigte Frau diesmal Kopf und ein unheimlicher Schatten deutet nichts Gutes an. Macht euch am besten weiter unten selber ein Bild vom Bild. Das Werk wird aller Wahrscheinlichkeit nach am 1. März 2007 in unsere Kinosäle treffen. Bis dahin könnt ihr euren Urlaub in vollen Zügen genießen. Vielleicht zum letzten Mal.

Kategorie(n): News, Turistas
Samstag, 14.10.2006


Altered – In den USA direct to DVD

Was wir bereits vor einem halben Jahr wussten, wurde nun auch von offizieller Seite bestätigt. Eduardo Sanchez Altered erscheint zumindest in den USA direkt auf DVD. Der Film hing sehr lange in der Schwebe, bis sich Rogue Pictures nach schlechten Screenings nun doch dazu entschloss, den Mystery-Thriller direkt in den Handel zu bringen und auf einen Kinostart zu verzichten. Die deutschen Rechte sind bereits vergeben und dürften ebenfalls im kommenden Jahr ausgewertet werden. Anbei findet Ihr ein gelungenes Artwork vom Film. Die Extras fallen sehr mau aus, denn außer einiger Deleted Scenes findet sich kein weiteres Extra auf der DVD. Erscheinen wird der Silberling am 19. Dezember, wie bereits gesagt, vorerst nur in den USA. Im Film geht es um Freunde, die im jungen Alter von Ausserirdischen entführt und untersucht worden sind. Einer der Freunde blieb verschwunden. Als sie zwanzig Jahre später wieder auf ein Alien treffen, wollen sie bitterliche Rache üben, müssen jedoch bedenken, dass unüberlegtes Handeln eine Katastrophe auf der Erde auslösen könnte.

 

 

Samstag, 14.10.2006


The Messengers – Neuer Trailer erschienen und verschwunden

Ja, was ist denn das? Eigentlich wollten wir euch heute den ersten Trailer zum kommenden Mysterie-Horror-Highlight The Messengers präsentieren, doch dieser ist plötzlich verschwunden. Allerdings nicht ganz spurlos, denn bekanntlich gibt es für alle Ereignisse Erklärungen. Denn offenbar ist der Trailer nicht für die Augen jüngerer Mitmenschen gedacht. Wie sonst kann man sich erklären, dass das bewegte Bildmaterial auf der offiziellen Webseite zum Film von Oxide Pang Chun nur in den sieben Stunden zwischen 22:00 und 5:00 (amerikanischer Zeit) zur Anschau parat steht? Oder ist dies wieder nur eine PR-Masche, um die Leute auf den Streifen aufmerksam zu machen? Findet's heraus und bildet euch eure Meinung. Wer sich die Zeit bis zur Trailer-Erscheinung mit Betrachten von Bildern vertreiben möchte, ist in unserer Film-Galerie bestens aufgehoben. The Messengers startet übrigens am 2. Februar 2007 in den amerikanischen Kinos.

Kategorie(n): Messengers, The, News
Freitag, 13.10.2006


The Return – Vier Clips mit Sarah Michelle Gellar

Das Horrorjahr 2006 nimmt weiter Form an. Und kaum eine Schauspielerin ist zur Zeit so im Horrorgenre vertreten wie Sarah Michelle Gellar. Ob nun The Grudge – Der Fluch, The Grudge 2 oder aber halt The Return, Gellar ist immer mit dabei. Ihr neuer Horrorstreifen The Return startet bereits am 10. November in den US-Kinos, bei uns wurde der Start erst kürzlich vom 16. November auf den 18. Januar 2007 verschoben. Wem das zu lang ist, der sollte sich hier vier neue Clips zu der Rückkehr anschauen. Ihr habt die Wahl zwischen dem "Schrei im Spiegel", "Schuhen" oder "Das ehemalige Ich im Spiegel". Oder ihr seht euch direkt alle an.

Im Film The Return wird die erfolgreiche Geschäftsfrau Joanna Mills von schrecklichen Visionen geplagt, die sie immer mehr aus dem Leben werfen. Um dem Ganzen ein Ende zu bereiten, macht sie sich daran, den Mord an einem Mädchen aufzuklären, die vor 26 Jahren tot aufgefunden wurde und vielleicht der Grund allen Übels ist.

Kategorie(n): News, Return, The
Freitag, 13.10.2006


Hostel: Part II – Erstes Bild vom Set

So langsam aber sicher gehen die Arbeiten zum Sequel Hostel: Part 2 voran. Jay Hernandez wurde als Darsteller offiziell bestätigt und heute präsentieren wir euch das erste Bild vom Set. Darauf zu sehen: Drehbuchautor und Regisseur Eli Roth, der auch schon den Vorgänger Hostel auf die Leinwände rief, und das italienische Starlet Edwige Fenech. Anschauen könnt ihr euch das unbewegte Material wie immer im Inneren dieser News. Im zweiten Teil des erfolgreichen Hostel geht es um drei College-Studentinnen, die unglücklicherweise in die Hände der skrupellosen Geschäftemacher in der Slowakei gelangen. Informationen zum Kinostart gibt es bisweilen nicht, aber wir bleiben für euch dran!

 

 

Kategorie(n): Hostel 2, News
Freitag, 13.10.2006


Bug – Trailer krabbelt unter die Haut

Lange nichts mehr über den neuen Käfer-Film Bug gehört. Bis heute. Und jetzt geht es direkt richtig zur Sache. Vor knapp zwei Monaten berichteten wir in der ersten News zum Krabbel-Horrorstreifen vom Regisseur von Der Exorzist William Friedkin und mit den Schauspielern Ashley Judd und Michael Shannon über den ersten Trailer. Heute folgt der zweite seiner Art, den ihr hier betrachten könnt. Darin geht es, wie zu erwarten, um die kleinen gemeinen Vielbeiner, die nicht unterschätzt werden sollten. Am 1. Dezember flattert der Streifen in die US-Kinos, einen Starttermin für Deutschland gibt es bisweilen nicht. Der Film, der über Lionsgate Films (Saw) in die Lichtspielhäuser gebracht wird, handelt von Agnes, einer Kellnerin, die in einer heruntergekommene Absteige lebt, die sie vor ihrem schrecklichen Ex-Mann schützen soll, vor dem sie sich schon seit langer Zeit fürchtet. Sie beginnt eine Romanze mit dem nervösen Pendler Peter. Alles scheint perfekt, bis die ersten Käfer (Bugs) auftauchen.

Kategorie(n): News
Donnerstag, 12.10.2006


Silent Hill – Deutsche DVD erscheint früher

Die DVDs zur gelungenen Silent Hill Adaption werden eher in den Läden stehen als gedacht. Concorde bringt sowohl die Limited Edition
als auch die normale Kauffassung eine Woche eher, am 30. Oktober, in den Handel. Die limitierte Auflage erscheint im weniger hübschen Steelbook, während die Leih-Steelbook-Fassung mit dem deutschen Kinoplakat gesegnet wurde und bereits erhältlich ist. Rund 20€ verlangt Amazon.de für die 2 DVDs umfassende, mit Extras vollgestopfte Edition. Die Entscheidung liegt also bei Euch! Filmheldin Rose (Radha Mitchell), wird durch das Verschwinden ihrer kleinen Tochter in das verschlafene Städtchen Silent Hill geführt wird. Die wenigen Menschen, auf die sie in der nebelgeschwängerten Stadt trifft, sind nicht sehr vertrauensvoll. Etwas Bedohliches schleicht durch die gottverlassene Stadt. Concorde brachte Silent Hill am 11. Mai in die deutschen Kinos. Vielen Dank an Michael Arndt für diesen Hinweis.

 

Kategorie(n): News, Silent Hill
Donnerstag, 12.10.2006


Pulse – Und wieder gehen zwei Wochen ins Land

Die Starttermin-Fee war wieder am Werk und hat Pulse nun bereits zum dritten Mal in der Mangel. Um weitere zwei Wochen verschob sich das Remake nun auf den 30. November, wo mit Severance bereits der nächste Kontrahent auf den Film von Jim Sonzero wartet. Ob Splendid nun doch noch auf einen anderen Termin ausweicht, bleibt unklar. Basierend auf dem gleichnamigen Original aus Japan, handelt Pulse von Mattie (Kristen Bell), die eine schreckliche Entdeckung macht: Ihr Freund Josh hat sich umgebracht. Doch als sie Emails mit seinem Absender erhält, wird aus dem Schock schnell nackte Angst. Sie und ihre College-Freunde versuchen Joshs Computer zu finden und stoßen auf den Bastler Dexter (Ian Somerhalder), der von ungewöhnlichen Ereignissen berichtet. Kairo, wie der Horrorfilm von Kiyoshi Kurosawa ursprünglich heißt, zeichnet sich durch die ruhige Machart aus und erscheint kurz vor dem Kinostart des Remake als Special Edition in Deutschland. Unsere Kritik folgt demnächst…

Mittwoch, 11.10.2006


Grind House – Der erste Trailer ist eingetroffen

Wird die zweistündige Schlachtpalette wirklich so wild wie behauptet? Die Zeit ist reif, sich selbst von der Qualität der Filme zu überzeugen. Im Inneren dieser News findet Ihr den ersten Teaser-Trailer zum Tarantino und Rodriguez Werk. Gezeigt werden Sequenzen beider Grind House Beiträge – die Darsteller und der visuelle Stil stehen hierbei im Vordergrund. Unklar ist bisher, ob beide Filme einzeln oder zusammen in den Kinos ausgewertet werden. Ebenso im Dunkeln stehen wir bisher, wenn es darum geht, wann das Ensemble auf die hiesigen Kinos losgelassen wird. Grind House bietet zwei Filme der Regisseure Quentin Tarantino und Robert Rodriguez in einem zusammengefasst – Planet Terror: Zombies beherrschen die Erde. Dabei stellt das Aussehen der Untoten alles bisher Gesehen in den Schatten. Death Proof: Eine Geschichte im Stil des Klassikers Christine. Im Film geht ein zum Leben erwachtes Auto auf Beutezug.


Kategorie(n): News
Mittwoch, 11.10.2006


Saw 3 – Rotkäppchen aus Blut

Um auch wirklich jede Aufmerksamkeit auf das kommende Sequel Saw 3 zu richten, entwickelte Filmstudio Lionsgate etwas Außergewöhnliches. Auf dem neuen Poster, welches ihr wie immer im Inneren betrachten könnt, ist Jigsaw zu sehen. Doch irgendwie kommt er wie das veralterte Rotkäppchen herüber. Das mag mit Sicherheit auch an der ganz speziellen Farbe liegen, mit der dieses Plakat angefertigt wurde. Denn das Rot auf dem Bild ist eine Mischung aus roter Farbe und – glaubt es oder nicht – echtem Blut von Jigsaw-Darsteller Tobin Bell. Davon kann jeder halten, was er mag, das Poster sieht dennoch gelungen aus. Rote Farbe allein hätte es aber mit Sicherheit auch getan. Bis US-Kinostart des dritten Aufgusses der Saw-Reihe dauert es nur noch 16 Tage, wir müssen uns noch bis 1. Februar 2007 mit anderen Spielen die Zeit vertreiben.

 

 

Kategorie(n): News, Saw III
Mittwoch, 11.10.2006


The Host – Neuer Trailer & bekanntes Bild

"'Der weiße Hai' trifft 'Jurassic Park'", so die Schlagzeile eines englischsprachigen Film-Magazins zum neuesten Horror-Streich aus Südkorea: The Host. Der Film von Joon-ho Bong schoss nicht wirklich überraschend in seinem Herstellungsland sofort von 0 auf 1 der Kinocharts und verweilte dort auch stolze fünf Wochen. Demnächst soll der Streifen dann auch internationale Lichtspielhäuser aufsuchen. Nun gibt es hier den ersten Trailer aus Großbritannien sowie das offizielle UK-Poster, welches im Inneren der News auf euch wartet. Filmkennern dürfte das Plakat sehr bekannt vorkommen. Denn in der nahezu selben Art präsentierte sich auch das Filmplakat zum ersten Teil von Der weiße Hai von Steven Spielberg aus dem Jahr 1975. Man darf gespannt sein, was mit The Host auf uns zukommt. Mehr Bildmaterial gibt es bei Klick auf das untere Poster.

Kategorie(n): Host, The, News
Mittwoch, 11.10.2006


The Grudge 2 – Letzte Clip-Flut vor Kinostart

In drei Tagen ist es soweit, dann startet das Sequel The Grudge 2 von Regisseur Takashi Shimizu in den amerikanischen Kinos. Bevor es dann aber am Freitag wieder richtig spukt, veröffentlichte Columbia Pictures nun zum wahrscheinlich letzten Mal vor Kinostart des Nachfolgers von The Grudge – Der Fluch vier Clips. "Hol mich hier raus", "Ich kann sie stoppen", "Ich habe meine Schlüssel vergessen" und "Zwei Familien starben in einem Haus" lauten die Clip-Bezeichnungen. Anschauen könnt ihr sie euch hier. Wer sich den Film ab 9. November 2006 in Deutschland anschauen möchte, sollte sich sehr gut überlegen, ob er die Clips sehen möchte. Diese zeigen nämlich viel Material aus dem fertigen Fluch. Amber Tamblyn und Sarah Michelle Gellar spielen im zweiten Teil Schwestern, die beide vom Fluch heimgesucht werden.

Mittwoch, 11.10.2006


Lady Vengeance – Startet im Frühjahr

Ein kleiner Fehler kann ein ganzes Menschenleben zerstören und die Rache auf den Plan rufen. Mit diesem Thema beschäftigt sich Chan-wook Park in dem dritten und letzten Ableger seiner bekannten Trilogie, die mit Sympathy for Mr. Vengeance und Oldboy bereits zwei hervorragende Filme aufweisen kann. Am 11. Januar soll er nun endlich starten, der letzte Kampf gegen die Ungerechtigkeit. Lady Vengeance startet wie seinerzeit Oldboy über den 3L Filmverleih in den deutschen Kinos. 13 Jahre saß Geum-ja Lee unschuldig als Kindsmörderin im Gefängnis. Während ihrer Haft erwarb sie den Ruf der Gutherzigen, ist nach außen ein Muster an tätiger Reue. Was niemand ahnt: in Wahrheit verfolgt sie einen grandiosen und bis ins Detail ausgetüftelten Racheplan, den sie nach ihrer Entlassung präzise und kalt in die Tat umsetzt. Ein atemberaubender und in großartigen Bildern inszenierter Rachefeldzug nimmt seinen Lauf.

 

Kategorie(n): News
Dienstag, 10.10.2006


Boogeyman 2 – Sequel offiziell bestätigt

So schlecht war der Film Boogeyman – Der schwarze Mann aus dem Jahr 2005 wahrlich nicht – wäre da nur nicht der Boogeyman gewesen. Das schreckte aber zu wenig Kinobesucher ab, denn Boogeyman war weltweit ein ziemlicher Erfolg. Und was bedeutet das? Richtig, eine Fortsetzung muss her. Und genau diese wurde jetzt offiziell von Sony Screen Gems und Ghost House Pictures bestätigt. Auch ein Regisseur steht schon fest. Jeff Betancourt, gerade erst die Schnittarbeiten zu einem weiteren Sequel, nämlich The Grudge 2, beendet, wird mit Boogeyman 2 sein Regiedebüt abliefern. Ob er das auch feiern kann, bleibt abzuwarten. Zumindest kennt sich Betancourt als Cutter im Horrorgenre aus, denn auch für Unbekannter Anrufer, Der Exorzismus von Emily Rose und The Grudge – Der Fluch war er mit der Schere tätig. Die Produktion zum zweiten Boogeyman soll Ende November beginnen. Die Geschichte selbst bietet nicht wirklich etwas Neues. Diesmal hat kein Mann, sondern eine Frau Angst vor dem bösen schwarzen Mann. Dreht euch bloß nicht um…

Dienstag, 10.10.2006


The Grudge 2 – Der Fluch setzt auf neue Bilder

In genau einem Monat kommt er, der Fluch. Passend zu diesem Ereignis haben wir Euch 21 frische Bilder zum Sequel in unsere Filmgalerie gestellt. Takeshi Shimizu, Schöpfer der gesamten Reihe um ein verfluchtes Haus in Japan, denkt bereits an ein weiteres Sequel. Voraussetzung hierfür sei, dass es The Grudge 2 ordentlich in den tiefen Taschen der Studios klingeln lässt. Amber Tamblyn tritt die Nachfolgeschaft ihrer großen Filmschwester an, die in diesem Fall natürlich von Sarah Michelle Gellar verkörpert wird. In Tokyo wird die junge Aubrey (Amber Tamblyn) demselben Fluch ausgesetzt, der auch schon ihre Schwester Karen (Sarah Michelle Gellar) heimsuchte. Die übernatürliche Kraft erfüllt eine Person mit Zorn, bevor sie sich ihr nächstes Opfer sucht. Filmfans, die sich noch etwas Spannung für den Kinoabend aufheben wollen, sollten sich den deutschen Trailer nicht ansehen, denn bereits hier sind einige Szenen des fertigen Films vertreten. Wagemutige schauen hier rein.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Dienstag, 10.10.2006


TCM: The Beginning – Zweiter Platz in den USA

Während Michael Bays Texas Chainsaw Massacre am gestrigen Abend deutsche Free TV Premiere feierte, kamen die Amerikaner am vergangenen Wochenende bereits in den Genuss des Prequels. Der Ansturm war beim Prequel zwar nicht annähernd so groß wie beim Remake von 2003, aber dennoch kann sich das Einspielergebnis sehen lassen. In 2.820 US-Kinos spielte die Vorgeschichte um Familie Hewitt am Startwochenende 18,5 Millionen Dollar ein und erreichte mit 6.600 Dollar pro Kopie einen sehr guten Kopienschnitt. Anders als beim Remake konnte sich Texas Chainsaw Massacre: The Beginning nicht auf dem ersten Platz der Charts niederlassen. Dieser ging an den neuen Krimi-Thriller The Departed von Regisseur Martin Scorsese, der von Kritikern nahezu vergöttert wird. Das Remake schoss mit ganzen 28,1 Millionen Dollar damals direkt auf den Thron.

Das Remake, inszeniert vom deutschen Marcus Nispel, konnte sich vor drei Jahren über Wochen hervorragend in den Charts behaupten. Normalerweise ist es üblich, dass Horrorfilme nach dem Start sofort einbrechen. TCM konnte allerdings auch an seinem zweiten und dritten Wochenende mehr als 10 Millionen Dollar in die Kassen spülen. Zur damaligen Zeit herrschten jedoch auch andere Verhältnisse und das "harte" Horror-Genre war rar gesät. Ob sich das Prequel in den nächsten Wochen auch so erfolgreich halten kann, ist fraglich und eher unwahrscheinlich. Bereits am nächsten Wochenende steht mit The Grudge 2 der nächste Konkurrent bevor und zu Halloween kehrt auch Jigsaw auf die große Leinwand zurück. Trotzdem gilt TCM: The Beginning schon jetzt als Erfolg, denn das Budget lag bei knappen 16 Millionen Dollar. Deutsche Fans müssen sich noch rund zwei Monate gedulden. Am 14. Dezember 2006 schwingt Leatherface seine Kettensäge auch hierzulande.

Montag, 09.10.2006


Hostel 2 – Jay Hernandez offiziell dabei

Wie Regisseur Eli Roth bereits vor über einem halben Jahr ankündigte, wurde Jay Hernandez nun auch offiziell für das Sequel bestätigt. Hostel lief im Juni in den deutschen Kinos an und konnte wie in Amerika beachtliche Gewinne einfahren. International durchbrach der Film erst kürzlich die 80 Millionen Dollar Marke, womit das Budget und die Marketingkosten um ein Vielfaches eingefahren werden konnten. In Hostel: Part II geben sich drei Mädels die Ehre, die zusammen an einer Uni in Italien studieren. Wieder geraten die Freunde durch "Zufall" in den mysteriösen Sumpf aus Freude und Schmerz. In einem Nebenstrang übt Jay Hernandez dann als Paxton Rache und räumt ordentlich im slowakischen Folterkeller auf. Einen Starttermin für Deutschland gibt es bisher nicht. Der für Januar 2007 angesetzte amerikanische Kinostart wurde auf Grund von Schwierigkeiten bei der Produktion auf unbestimmte Zeit verschoben, um dem Projekt die benötigte Zeit einzuräumen.

Kategorie(n): Hostel 2, News
Montag, 09.10.2006


Addicted – Sarah Michelle Gellar bleibt dem Genre treu

Ja, die Sarah gibt ja wirklich Gas, unglaublich, denn schon steht der neueste Film mit ihr in der Hauptrolle in den Startlöchern. Addicted wird der Gruselthriller heißen. An der Seite von Lee Pace wird sie eine junge Frau verkörpern, deren Mann und Bruder bei einem Unfall verunglücken und beide ins Koma fallen. Als jedoch ihr Bruder erwacht, bleibt nicht viel Zeit zum Jubeln, da dieser behauptet, er sei ihr Ehemann. So beginnt ein mysteriöses Verwirrspiel, hinter dem einige Geheimnisse von größerer Bedeutung stecken. Joel Bergwall und Simon Sandquist werden als Regie-Duo fungieren und das Script aus der Feder Michael Petronis verwirklichen. Das Drehbuch ist angelehnt an den japanischen "Jungdok" aus dem Jahre 2002 – gelungenes Remake oder müder Abklatsch, wir halten euch auf dem Laufenden.

Kategorie(n): News
Montag, 09.10.2006


Neue Kinostarts – Case 39, Turistas und Vacancy

So langsam aber sicher füllt sich der Releaseplan für das kommende Jahr. Neben Turistas, den Buena Vista am 1. März 2007 in die deutschen Kinos bringen will, gibt es zwei weitere Neuzugänge. Sony Pictures hat mit Vacany ein heißes Eisen im Petto. Im Film kämpfen Luke Wilson und Kate Beckinsale ab dem 1. Mai 2007 gegen die Folgen einer geheimen Videoaufzeichnung. UIP hat den Mystery-Thriller Case 39 für einen späten Kinostart im neuen Jahr vorgesehen. Reene Zellweger übernimmt hier den Part einer Sozialarbeiterin, die ein kleines Mädchen vor ihren Eltern rettet. Erst in Sicherheit stellt sie fest, dass in dem Mädchen das pure Böse wohnt und hinter vielen blauen Flecken ein ganz anderer Übeltäter steckt. Kinostart: 01.11.2007. Alle Termine wie immer ohne Gewähr.

Kategorie(n): Motel, News
Montag, 09.10.2006


Turistas – Die Hölle im Paradies

Langsam aber sicher starten die Turistas ihre Urlaubsreise ins Paradies – was sich als ihr schlimmster Albtraum herausstellt. Nach diversen Bildern und Clips schickt Verleiher Foxatomic jetzt den ersten offiziellen Trailer ins Rennen. Darin gibt's vor allem drei Dinge zu sehen: Nackte Haut, Party und Gewalt. Auf mich wirkte der Trailer wie eine Art Hostel unter Palmen. Jedenfalls machen die ersten Bilder einen insgesamt gesehen positiven Eindruck auf den Streifen von Regisseur John Stockwell. Klickt euch hier zum paradiesischen Albtraum. Startschuss für die Erholung der besonderen Art ist in den USA der 1. Dezember. Wir müssen uns jedoch weitere drei Monate gedulden, bis auch wir am 1. März 2007 den Abenteuertrip beginnen können.

Kategorie(n): News, Turistas
Sonntag, 08.10.2006


The Butterfly Effect 2 – Deutsche DVD im Dezember

New Line Cinema bringt John Leonettis The Butterfly Effect 2 im Dezember in den Handel. Das Sequel, direkt für den DVD-Markt konzipiert und veröffentlicht, setzt lose auf das Grundkonzept des Erstlings, in dem Ashton Kutcher und Amy Smart gegen die Folgen einer Zeitreise kämpfen mussten. Im Gegensatz zur Handlung findet sich kein Darsteller des The Butterfly Effects im Nachfolger wieder. Ein deutsches Cover liegt uns bisher leider nicht vor. New Line wird die Verleih- und Kauf-DVD am gleichen Tag in die Regale stellen, wo der Film dann ab dem 08. Dezember auf kaufwilliges Publikum wartet. Infos zur DVD finden sich im Anhang. Wieder geht es um einen Zeitreisenden, der erkennen muss, dass Veränderungen in der Vergangenheit auch Konsequenzen für die Gegenwart haben. An einer TV-Serie, die die Geschichte des Evan weiterspinnen soll, wird indes bereits gearbeitet.

GenreSci-Fi/Thriller
ca. 89 min. PAL Color
RegieJohn Leonetti
Veröffentlichung08.12.2006
OriginaltitelThe Butterfly Effect 2
ProduktionslandUSA 2005
AltersfreigabeFSK KJ
DVD Bildformat Widescreen (1.85:1 – anamorph)
Ländercode 2
Extras > Audiokommentar des Regisseurs John R. Leonetti und des Koproduzenten Michael Stirling
> Dokumentation: "On the Set of The Butterfly Effect 2"
> US-Kinotrailer
Untertitel Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
TonDeutsch, Dolby Digital 5.1
Englisch, Dolba Digital 5.1

 

Kategorie(n): News
Freitag, 06.10.2006


Case 39 – Renee Zellweger beschützt Jodelle Ferland

Die Dreharbeiten laufen bereits seit knapp einem Monat unter der Leitung von Regisseur Christian Alvart (Antikörper), nun wurde eine neue Rolle im Film Case 39 besetzt. Neben der Hauptdarstellerin Renee Zellweger, die eine Sozialarbeiterin verkörpert, sehen wir ein bekanntes Mädchen namens Jodelle Ferland wieder. Sie spielte erst kürzlich die Tochter von Radha Michell in der Videospiel-Verfilmung Silent Hill. In Case 39 übernimmt sie die Rolle des von Zellweger geretteten Mädchens, welches sich als das Böse in Person entpuppt. Weiterhin mit dabei sind Ian McShane, Kerry O'Malley, Callum Keith sowie Renny und Bradley Cooper.

 

Jodelle Ferland

 

Kategorie(n): Fall 39, News
Freitag, 06.10.2006


Saw 3 – Weiteres Bildmaterial sowie TV-Spot

Man merkt, dass irgendetwas Großes im Bus(c)h sein muss… Wie sonst könnte man sich die Flut an neuen Materialien zum Horrorschocker Saw 3 erklären? Kurz nach Veröffentlichung des Piercing-Bildes rollt nun die nächste Welle an unbewegten und bewegten Bildern auf uns zu. Ganze vier neue Stills könnt ihr im Inneren dieser News betrachten. Ein Klick auf eines der Bilder führt euch direkt zur kompletten Bilder-Galerie. Und auch den ersten offiziellen TV-Spot seht ihr hier. Amerikaner müsste man sein oder zumindest am 30. Oktober in den Staaten verweilen, damit das Warten endlich ein Ende hat. Ansonsten gilt es bis zum 1. Februar 2007 die Zeit totzuschlagen… Denn erst dann treibt Jigsaw sein drittes Spiel in unseren Kinos.

 

 

 

 

Kategorie(n): News, Saw III
Freitag, 06.10.2006


The Covenant – Um zwei Wochen verschoben

Mit Gewohnheiten soll man bekanntlich nicht brechen, weshalb wir hier auch gleich die nächste Auflösung eines Starttermins bekannt geben werden. Sony Pictures verschob The Covenant – Der Pakt um rund zwei Wochen auf den 21. Dezember (ehemals 7. Dezember), wo An American Haunting von Splendid bereits auf den Kontrahenten wartet. In der zweiten Hälfte des Dezembers steht also die geballte Ladung Horror bereit (siehe auch Black Christmas). Renny Harlin (Mindhunters) führte hier nach einem Drehbuch von J.S. Cardone Regie. Die Story dreht sich um vier Jungs, deren Familien seit vielen Generationen in Besitz von magischen Kräften sind, die vom Vater an den Sohn weitergegeben werden. Als die Vier diese Kräfte bekommen, beginnen sie, damit herumzuspielen, und werden später mit den bösen Folgen ihrer Anfängerversuche konfrontiert. Eine Ladung Filmbilder findet Ihr in unserer Galerie.

Donnerstag, 05.10.2006


Severance – Der deutsche Kinotrailer

Horrorfilme mit komödiantischem Einschlag sind keine Garanten für hohe Besucherzahlen, wie UIP mit Slither unlängst feststellen musste. Splendid versucht sein Glück trotz des Risikos mit Severance, dem ersten Kinostart des Unternehmens. Auf der offiziellen Webseite des Verleihs findet Ihr ab sofort den deutschen Kinotrailer zur Spaßgranate. Wie der Film in unserem Test abschnitt, ist hier nachzulesen. Erst vor einem Jahr schickte Christopher Smith Franka Potente in den Untergrund, wo sie gegen das Böse kämpfen musste. In seinem neusten Werk lässt Smith die Waffenhändler tanzen. Die "lustigen" Menschen werden nach Osteuropa geschickt, wo eine Bande verrückter Ex-Soldaten bereits auf sie wartet. Das Blutbad beginnt bereits im Trailer

Donnerstag, 05.10.2006


Black Christmas – Neue Bilderflut

In diesem Jahr erwarten uns dunkle Weihnachtsfeiertage. Leicht am besinnlichen Fest vorbeigeschlittert, bringt Concorde Filmverleih am 28. Dezember Black Christmas in die deutschen Kinos. Wir haben zur Einstimmung elf brandneue Bilder zum Film für Euch – wie immer im Inneren dieser News. Willard Regisseur Glen Morgan drehte für New Line Cinema dieses Remake, beruhend auf dem 1974 veröffentlichten Klassiker Jessy – Die Treppe in den Tod (Black Christmas). Mit einer kompletten Runderneuerung geht es nun in die heutige Zeit: Es ist Weihnachten und ein verrückter Psychopath macht sich daran, eine Mädchenverbindung auf grausame Weise zu triezen. Angefangen mit höchst obszönen Anrufen wird aus dem Treiben bald blutiger Ernst und ein Mädel nach dem Anderen verschwindet spurlos.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Donnerstag, 05.10.2006


Saw 3 – Piercings können schmerzhaft sein

Dreht euch nicht um, denn der Jigsaw geht herum… Ich persönlich bin über jeden verstrichenen Tag dankbar, denn ich erwarte sehnsüchtig den am 1. Februar 2007 in unserem Land startenden Puzzle-Streifen Saw 3. Oder ich fliege schnell in die USA, um den Film mit Tobin Bell und Shawnee Smith bereits am 31. Oktober zu sehen. Wenigstens meint es Lionsgate gut mit den nervös und ungeduldig wartenden Fans. Deswegen spendiert das Filmstudio ein weiteres Szenenbild aus dem dritten Teil der Saw-Reihe. Und dieses Bild zeigt uns, dass Piercings verständlicherweise nicht jedermanns Sache sind – wenn sie in dieser Art angebracht werden. Schaut euch das Foto einfach im Inneren der News an und fühlt den Schmerz des brutalen Jigsaw-Killers. Ein Stich auf das Bild und ihr gelangt zur gesamten Blut-Galerie. Oh ja, es wird viel, verdammt viel Blut fließen…

 

Kategorie(n): News, Saw III
Donnerstag, 05.10.2006


Evil Dead – Tanz der Teufel auf der Bühne

Lang, lang ist's her, als die Tanz der Teufel-Trilogie uns das Fürchten lehrte und mit Bruce Campbell einen neuen Helden schuf. Heute genießen die Werke des Regisseurs Sam Raimi (Boogeyman) Kultstatus – und das zurecht. Den dritten Teil, Armee der Finsternis, könnt ihr euch am Samstag, den 08.10., noch einmal im Free-TV zu Gemüte führen. Um die Kultreihe wieder auferstehen zu lassen, ließen sich clevere Menschen nun etwas Neues einfallen: Ein Musical. Wirklich wahr, kein Scherz. Auf der offiziellen MySpace-Webseite könnt ihr euch umsehen und – genau wie ich – feststellen, dass dies eine ernsthafte Angelegenheit ist. Evil Dead: The Musical wird das Ding heißen. Es soll Elemente aus allen drei Sam Raimi-Filmen enthalten. Traurigerweise wird Bruce Campbell nicht auf der Bühne präsent sein. Genauere Infos folgen hoffentlich bald, wir halten euch auf dem Laufenden!

Kategorie(n): News
Donnerstag, 05.10.2006


The Butterfly Effect 2 – Diverse Clips zum Sequel

Nach dem Überraschungserfolg The Butterfly Effect musste natürlich ein Sequel folgen. Und das kommt in den USA am 10. Oktober als Direct-to-DVD in die Ladenregale. Ob der als DVD-Film produzierte Nachfolger mit seinem Vorgänger mithalten kann, bleibt abzuwarten. Jedoch löst die Tatsache, dass er es nicht in die Kinos geschafft hat, pessimistische Gefühle bei mir aus. Aber man irrt sich so häufig. Jedenfalls könnt ihr euch bei unseren Kollegen von Arrow vier Clips zu The Butterfly Effect 2 ansehen und selber urteilen, ob es sich lohnt, den Streifen zu sich nach Hause ins Heimkino zu holen oder in den Händlerregalen verstauben zu lassen. Wann und ob das Sequel auch in deutschen DVD-Läden erscheint, ist noch unklar. Hier gibt's die Clips.

Kategorie(n): News
Donnerstag, 05.10.2006


Alien vs. Predator 2 – Neues Trio geht auf die Jagd

Da Alien vs. Predator vor zwei Jahren ziemlich erfolgreich war, wurde selbstverständlich ein Nachfolger geplant. Dieser trägt den Titel Alien vs. Predator 2: Survival of the Fittest und wird im Moment in Vancouver gedreht. Einige der Darsteller, die zum aktuellen Cast gehören, präsentierten wir euch vor einigen Tagen. Heute stoßen drei weitere Abenteurer dazu. Zum Einen hätten wir da Shareeka Epps, eine bisweilen ziemlich unbekannte Schauspielerin. Sie stand gerade für den Film Neal Cassady vor der Kamera. Auch mit dabei ist John Ortiz, ganz aktuell zu sehen in Miami Vice. Und der Dritte im Bunde heißt Johnny Lewis, unter Anderem bekannt aus Serien wie "Smallville" oder "CSI". Da werden die Monster wieder allerhand zu tun bekommen. Wer beim Kampf letztlich als Gewinner die Leinwand verlässt, erfahrt ihr ab 27. Dezember 2007. Dann nämlich startet der zweite Aufguss des Monster-Streifens in deutschen Kinos.

Donnerstag, 05.10.2006


Pans Labyrinth – Kommt nächstes Jahr nach Deutschland

Gerade noch für den Oscar vorgeschlagen, kommt jetzt die nächste Überraschung: Pans Labyrinth von Regisseur Guillermo del Toro wird auch die deutschen Kinos unsicher machen. Laut Filmverleih Senator könnten wir uns bereits im Februar nächsten Jahres im Labyrinth der geheimnisvollen Gestalten verirren. Ein genauerer Termin steht allerdings noch nicht fest. Das Fantasy-Märchen handelt von einer spanischen Familie, die in ein altes verlassenes Haus zieht. Die zwölfjährige Tochter freundet sich eines Tages mit einem seltsamen Wesen an, das hinter dem Haus in einem Labyrinth lebt… Wer bereits nervös ist und die vier Monate bis Kinostart nicht mehr aushält, sollte einen Blick in unsere prall gefüllte Bildergalerie zu Pans Labyrinth werfen. Außerdem findet ihr einen Trailer in unserer Trailer-Datenbank.

Kategorie(n): News
Donnerstag, 05.10.2006


The Tripper – Wie man Kettensägen nicht einsetzen sollte

Da hat es ihm vor Schreck doch glatt in den Körper gesägt. Wie blutig es in David Arquettes Debüt The Tripper zur Sache geht, kann man im Inneren dieser News eindrucksvoll bestaunen. Ob Arquette wohl auch seine Frau vor die Flinte schickt, die neben Jamie King und Thomas Jane eine Rolle im Film übernimmt? Ein paar Freunde verabschieden sich für ein Wochenende, um auf eine Art "Neo-Woodstock" zu fahren. Zu dumm nur, dass dort ein Killer sein vor Jahren angefangenes Spielchen zu Ende bringen will und mordend durch die Gegend rennt. The Tripper wurde zu Beginn des Jahres in Kalifornien gedreht, weshalb ein Termin natürlich noch aussteht. Ein Kinorelease in Deutschland ist jedoch eher unwarscheinlich, doch wir lassen uns wie immer gern überraschen. Bis dahin, viel Spaß beim Bluten…

 

 

Kategorie(n): News
Mittwoch, 04.10.2006


Ghost Rider – Heiße Reifen auf dem Poster

Es dauert zwar noch geschlagene 5 Monate, doch jetzt gibt es mal wieder Neuigkeiten zur Comic-Verfimung Ghost Rider. Nicolas Cage und Eva Mendes ("Hitch – Der Date-Doktor") werden in den Hauptrollen zu sehen sein. Cage wird bereits ab 2. November in The Wicker Man die deutschen Kinosäle unsicher machen. Zu Ghost Rider gibt es nun das offizielle Plakat, welches ihr im Inneren betrachten könnt. Spektakulär sieht anders aus, denn auf dem Poster sieht man – ob man's glaubt oder nicht – Nicolas Cage und Eva Mendes sowie den heißen Schlitten des Ghost Riders. Nichts Besonderes also. Hoffentlich sieht der Streifen ein klein wenig anders aus. Das erfahren wir jedoch erst am 8. März 2007, wenn der Ghost Rider im Auftrag von Dimension Films in unsere Kinos einfährt.

Um im Austausch das Leben seines Vaters zu retten, verkauft der Stuntfahrer Johnny Blaze (Nicolas Cage) dem Teufel seine Seele. Seitdem verwandelt er sich nachts immer in einen feurigen Totenschädel und jagt mit seinem Motorrad in der Dunkelheit…

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Mittwoch, 04.10.2006


Hostel: Part II – Details zur Story + Cast komplett

So, nun hat Lionsgate ordentlich aus dem Nähkästchen geplaudert, das Hostel-Sequel von Eli Roth betreffend. Der Nachfolger begleitet drei junge, amerikanische Kunststudentinnen aus Rom auf ihrer Urlaubsreise in Europa. Die Mädels begeben sich auf ein Wochenendausflug und treffen dabei auf eine junges Model, welches auf die selbe Uni geht wie unsere netten Ausflügler. Die Schönheit lädt die jungen Frauen ein, sie zu begleiten und zusammen vom Schulstress zu entspannen. Doch werden sie ihren Urlaubsort finden und ihr Wochenende genießen können? Oder steht eine Begegnung mit den perversen Machenschaften der Folterorganisation und ihren Anhängern in irgendeiner Verbindung mit ihnen? Man ist gespannt. Roth lädt sein Publikum auf eine erneute Reise in Abartigkeiten und Angst ein; da Hostel 2 eine etwas andere Richtung als der Vorgänger einschlagen wird, werden wir natürlich mal im Folterurlaub vorbeisehen. Zu guter Letzt ist nun auch der Cast vollständig, der mit Lauren German (Beth), Bijou Phillips (Whitney), Roger Bart (Stuart), Richard Bugl (Todd), Vera Jordanova (Axelle), Heather Matarazzo (Lorna), Stanislav Ianevski (Miroslav) und Milan Knazko (Sasha) ganz nett besetzt ist. Wir sehen uns in den Ferien!

Kategorie(n): Hostel 2, News
Mittwoch, 04.10.2006


Saw 3 – Der finale Trailer

Ende des Monats geht das Massaker in den USA in die dritte Runde. Jigsaw kehrt auf die grosse Leinwand zurück. Und um uns die Wartezeit zu verkürzen, hat Yahoo Movies nun den finalen Trailer zu Saw 3 veröffentlicht. Um ihn abzuspielen, wird der QuickTime- oder Windows Media-Player benötigt. Der Clip dauert zwar keine Minute, aber ein Blick lohnt sich allemal. Da wir in Deutschland erneut bis zum neuen Jahr warten müssen, um in den Genuss von Jigsaws neuen Spielen zu kommen, kommt der Trailer perfekt. Darren Lynn Bousman, der bereits Saw 2 abdrehte, hat auch beim dritten Teil der erfolgreichen Reihe auf dem Regiestuhl Platz genommen. Für das Drehbuch waren erneut Saw-Schöpfer James Wan & Leigh Whannell verantwortlich. Tobin Bell kehrt natürlich wieder als Puzzle-Mörder Jigsaw zurück und Shawnee Smith schlüpft wieder in die Rolle der Amanda. Die Spiele werden in Deutschland am 1. Februar 2007 fortgesetzt.

Der irre Jigsaw ist der Polizei abermals entkommen. Während die Ermittler immernoch hinter ihm her sind, hat er Dr. Lynn Denlon (Bahar Soomekh) im Visier. Nach einer Schicht im Krankenhaus wird Lynn gekidnappt und in ein verlassenes Lagerhaus gebracht. Dort findet sie Jigsaw, bettlägerig und im Sterben liegend. Ihre Aufgabe ist es, den Verrückten so lange am Leben zu halten, bis Jeff (Angus Macfayden), eines seiner anderen Opfer, sein eigenes Spiel beendet hat. Beide spielen um ihr Leben – doch im Wettkampf mit der Zeit übersehen sie, das Jigsaw wesentlich größere Pläne mit ihnen hat…

,,Oh ja… es wird viel Blut fliessen!"
Kategorie(n): News, Saw III
Mittwoch, 04.10.2006


BloodRayne 2 – Boll langweilt ein zweites Mal?

Nachtrag: Information wurde offiziell bestätigt. Wenn man einem Informaten unserer Kollegen bei Joblo trauen darf, arbeitet Dr. Boll doch tatsächlich an Sequels seiner "erfolgreichsten" Titel. Der eifrige Herr werkelt im Moment noch an seinen beiden Projekten Seed und Postal, die wohl im kommenden Jahr auf die Meute losgelassen werden sollen. BloodRayne 2: Deliverance (Vorgänger seit kurzem im Verleih erhältlich) soll bereits in trockenen Tüchern liegen. Im Bereich des Möglichen wäre auch eine Fortsetzung zum letztjährigen Alone in the Dark Debakel. Durch den Wegfall der deutschen Medienfonds müsste sich Boll jedoch mit einem wesentlich geringeren Budget zufrieden geben. Bedeuten könnte diese Tatsache außerdem, dass weitere Filme direkt auf DVD erscheinen. Falls sich dieses Gerücht bewahrheiten sollte, hat Boll mit seinem Versprechen gebrochen, keine Videospiel Adaptionen mehr in Angriff zu nehmen. An den Pranger mit ihm!

Kategorie(n): News
Montag, 02.10.2006


Pans Labyrinth – Im Rennen um den Oscar

Wie viele andere Staaten zuvor, hat nun auch Mexico seinen offiziellen Beitrag für die Oscar Verleihung im kommenden Jahr vorgeschlagen und präsentiert. Auf ein Rennen um die goldene Statue darf sich ausgerechnet Guillermo del Toro's Pans Labyrinth freuen, der im nächsten Jahr auch endlich in den deutschen Kinos anlaufen wird. Der amerikanische Verleih kaufte das Werk beim Sundance Festival für umgerechnet 6 Millionen Dollar ein, und will bei der Jury weitere Nominierungen wie "Best Director" und "Best Score" rausschlagen. Für die Deutschen kämpft Das Leben der Anderen von Florian Henckel-Donnersmarck um die Gunst der Juroren. Donnersmarck gewann in Jahr 2000 mit seinem Kurzfilm Dobermann den Shocking Shorts Award und ebnete damit seinen Weg in die Filmwelt. Pans Labyrinth spielt gegen Ende des Zweiten Weltkrieges, als eine Familie nach Nordspanien in ein kleines Dorf zieht. Hinter ihrem neuen Haus befindet sich ein altertümliches Labyrinth, in dem die Tochter der Familie sich ihre eigene Traumwelt erschafft…

 

Kategorie(n): News
Montag, 02.10.2006


Pulse – DVD Cover der amerikanischen Unrated Version gesichtet

Während das rund 20,5 Millionen Dollar Remake Pulse in den USA eher schwach anlief, warten wir noch immer auf den 16. November 2006, denn dann kommen auch wir endlich in den Genuss des neuen Horror-Remakes. Anfang Dezember erscheint in den USA bereits die Unrated Version, welche knapp drei Minuten länger dauert als die Kinofassung. Das Cover der DVD sieht indes sehr nett aus. Da kann man nur hoffen, dass bei uns ein ähnliches erscheinen wird. Kristen Bell & Ian Somerhalder übernahmen die Hauptrollen im Film. Von Kritikern auseinandergenommen, hat Pulse in den USA bisher nur 20,4 Millionen Dollar eingespielt. Um den Film doch noch sanft in die Polster sinken zu lassen, schnitt die Weinstein Comp. aus dem übrig gebliebenen Material diese Fassung zusammen. Bereits kommendes Wochenende startet Texas Chainsaw Massacre: The Beginning in den USA und knapp zwei Wochen später kommt mit Saw III bereits das nächste Highlight.

Montag, 02.10.2006


Freitag der 13. – Jasons Rückkehr im Sommer 2007?

Anfangs war geplant, den neuen Freitag der 13. Film am Freitag, den 13. Oktober 2006, in die amerikanischen Kinos zu schicken. Nun kommt doch alles anders. Angeblich gab es bei der Verfilmung dieses Stoffes Probleme mit den Rechten. Jonathan Liebesman, dessen Texas Chainsaw Massacre: The Beginning kommendes Wochenende in den amerikanischen Kinos anlaufen wird, hätte auf dem Regiestuhl Platz nehmen sollen. Doch Jason wurde auf das Abstellgleis verschoben. Nun meldet Bloody-Disgusting.com allerdings, dass ein neuer Freitag der 13. Film für das nächste Jahr geplant sei. Wenn man einem B-D Leser glauben schenken darf, dann bereits im Sommer.

"Ich war am Fangoria Weekend of Horrors in Jersey und habe interessante Neuigkeiten für euch. Beim Besuch des Texas Chainsaw Massacre: The Beginning Panel, habe ich mit Andrew Form gesprochen, einer der Produzenten, der den neuen Freitag der 13. Film produzieren wird. Er sagte, dass sie das Remake im Juli 2007 in die amerikansichen Kinos bringen möchten. Ausserdem hat er erwähnt, dass es ein R-Rated (FSK 18) Film wird und kein PG-13 (FSK 16)."

Wenn diese Meldung der Wahrheit entspricht, dann besteht also noch ein Funken Hoffnung, dass wir Jason Voorhees bald wieder auf der grossen Leinwand antreffen werden.

Kategorie(n): Freitag der 13., News
Montag, 02.10.2006



The Witch Next Door
Kinostart: 13.08.2020Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
New Mutants
Kinostart: 13.09.2020The New Mutants beleuchtet jenen Zeitraum, wenn Mutanten für sich selbst und ihre Mitmenschen am gefährlichsten sind – nämlich dann, wenn ihre Kräfte erwachen.... mehr erfahren
Candyman
Kinostart: 15.10.2020Der neue Film kehrt dorthin zurück, wo damals alles begann – die einstigen Ghettos Chicagos, die heute einem elitären Wohnviertel gewichen sind. Hier soll der urbanen... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Die Besessenen
DVD-Start: 03.09.2020In The Turning ist die junge Miss Giddens zunächst hocherfreut, dass sie ihre neue Stelle als Gouvernante der beiden Waisenkinder Flora und Miles auf dem Landsitz des On... mehr erfahren
The Hunt
DVD-Start: 03.09.2020Die Jagdsaison ist eröffnet! Auf der Abschussliste stehen in The Hunt, dem neuen Albtraum von Blumhouse und Universal Pictures, aber nicht etwa Fuchs und Wild, sondern M... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren