Alle Beiträge aus der Kategorie News


Feast – Fieses Filmbild

Nach dem finalen Poster zum Monster-Schocker Feast des neu gegründeten Labels "Project Greenlight" gibt es nun das erste Bild aus dem blutigen Streifen. Bei Klick auf das Bild, welches ihr wie immer im Inneren findet, gelangt ihr zur kompletten Feast-Galerie. Zu sehen gibt's auf dem neuen Material übrigens zum ersten Mal eines der furchterregenden und mit gesunden Beißerchen ausgestatteten Bestien. Der Film mit Krista Allen und Navi Rawat startet in limitierter Auflage am 22. September in den US-Kinos und steht bereits ab 17. Oktober als DVD zum Verkauf bereit. Wann uns der Film von Regisseur John Gulager einen Besuch abstatten wird, steht noch in den Sternen.

In einer Bar trifft sich eine Gruppe fremder Leute und wird plötzlich von schrecklichen Monstern überrascht, die von überall über die Menschen einfallen.

 

Kategorie(n): News
Dienstag, 29.08.2006


TCM: The Beginning – Frisches Poster eingetroffen

Am 14. Dezember diesen Jahres ist es endlich soweit, Leatherface treibt wieder sein Unwesen in deutschen Kinos! Im Film von Jonathan Liebesman geht es um eine Gruppe Jugendlicher, die dem rachsüchtigen und mit einer Kettensäge bewaffneten Leatherface in die Quere kommt – zum Leid der Freunde. Texas Chainsaw Massacre: The Beginning erzählt die Vorgeschichte zum Streifen The Texas Chainsaw Massacre von Michael Bay aus dem Jahr 2003. Nun gibt es ein neues Poster zum Prequel im Inneren dieser News. Und drei Mal dürft ihr raten, wer darauf sein heißgeliebtes Mordinstrument eng umschlingt. Wer sich die Zeit bis zum deutschen Kinostart ein wenig versüßen will, kann sich den Trailer in unserer Trailer-Datenbank oder die Bilder-Galerie ansehen. Letztere gibt's übrigens wie gewohnt bei Klick auf das unten stehende Poster.

Dienstag, 29.08.2006


Agony – Revival der Teen-Slasher?

Universal Pictures sucht demnächst wieder nach barbusigen Blondchen, die wild schreiend über die Leinwand rennen können, um im neusten Teen-Slasher Agony zu glänzen. Geschrieben wurde das Drehbuch von Scott Nimerfro, der als Producer bereits an Titeln wie Bordello of Blood beteiligt war. Die Geschichte, die hinter dem Film schlummert, klingt dabei leider weniger viel versprechend und greift offensichtlich auf bekannte Tugenden des Subgenres zurück, die in der heutigen Zeit leicht überholt wirken: düstere Legenden, die sich allesamt auf einem Campus sammeln und dort von Student zu Student weitergegeben werden. Der Horror beginnt, als die Legenden zum Leben erwachen. Düstere Legenden 4 gefällig? Einen Maestro für den Regieposten suchte das Studio bisher vergeblich, was sich in Kürze sicher ändern dürfte. Wir bleiben dran!

Kategorie(n): News
Montag, 28.08.2006


Echoes 2: Die Toten sprechen – Erstes Bild aufgetaucht

Die Echoes bekommen Nachwuchs: 2005 in Form vom Mystery-Thriller White Noise, 2006 als waschechtes Sequel zum Hit aus dem Jahr 1999. Kevin Bacon, im Erstling in der Hauptrolle zu sehen, wechselt mit Rob Lowe, der in Echoes 2: Die Toten sprechen die Fäden in der Hand hält. Lowe unterliegt wiederum dem Kommando von Ernie Barbarash, der nach seinem Cube Zero erneut ins Horror-Metie zurückkehrt. Unter dieser News findet Ihr das erste Bild zum – warscheinlichen – direct to DVD Nachfolger. Im Film geht es um einen Soldaten, der nach einem Einsatz im Irak zurück nach Hause kehrt. Dort wird er von mysteriösen Visionen von Toten heimgesucht. Es bleibt also alles beim Alten, nur eben ohne Kevin Bacon. Auf einen deutschen Release müssen wir wohl noch etwas warten, denn Infos liegen uns bisher nicht vor.

 

Kategorie(n): News
Montag, 28.08.2006


The Messengers – Teaser Poster online

Während Oxide Pang Chun' & Danny Pang's viel versprechender Horrorfilm Re-Cycle bei uns noch weiterhin auf sich warten lässt, wird im Januar 2007 ihr neuer Film The Messengers endlich in die US Kinos stürmen. Die Pang-Brüder führten beim Film, der in den USA über Sony Pictures in die Kinos kommen wird, nach einem Drehbuch von Stuart Beattie (Collateral, Derailed) und Todd Farmer (Jason X) Regie. Nun hat kfccinema.com endlich ein erstes Teaser Poster zu The Messengers veröffentlicht, welches einen kleinen Blick verdient hat. Die Rechte für die Veröffentlichung in Deutschland liegen bei Falcom Media, die den Film im nächsten Jahr auch zu uns bringen. Die 16-Jährige Kristen Stewart (Panic Room, Cold Creek Manor) übernahm im Film die Rolle der Jess. Weitere Charaktere werden von Graham Bell, Michael Daingerfield, William B. Davis, Penelope Ann Miller & Dustin Milligan verkörpert. Letzterer wird auch im Sequel zu The Butterfly Effect zu sehen sein. Der Film erzählt die Geschichte einer Familie, welche auf eine hintergekommene Sonnenblumen-Farm zieht. Auf dieser Farm gehen merkwürdige Dinge vor und die Familie wird von Mord, Misstrauen und Chaos auseinander gerissen…

Kategorie(n): Messengers, The, News
Montag, 28.08.2006


Janosch fragt… #2 – Monster House

Und wieder ist es soweit, unser Frage-Feature "Janosch fragt…" geht in die zweite Runde! Besser, witziger und länger als der erste Teil, präsentieren wir euch heute die Ausgabe zum Animations-Grusel-Film Monster House. Ist die FSK-Freigabe mit 6 Jahren berechtigt? Kann ein solcher Streifen neben Animations-Hits wie "Findet Nemo" überhaupt mithalten? Antworten auf diese und mehr Fragen bekommt ihr im Inneren der News, wenn ihr euch die Interviews anschaut. Freut euch jetzt schon auf den dritten Part, wenn unser Janosch wieder unterwegs ist, um eure Meinungen im Kinopolis Leverkusen zum Mysterie-Märchen Das Mädchen aus dem Wasser einzufangen! Und nun viel Spaß beim Anschauen des Clips!

 

Gebt dem Video etwas Zeit zum Laden!


Kategorie(n): News
Sonntag, 27.08.2006


Lady Vengeance – Besucht uns im November

Chan-wook Parks Rache-Trilogie, angeführt von Mr. Vengeance und Oldboy, schlägt das nächste Kapitel auf. Am 23. November schickt der 3L-Filmverleih den weiblichen Ableger Lady Vengeance ins Rennen, um mit kleiner Verspätung die deutschen Kinos unsicher zu machen. Bereits 2004 lief Oldboy über den gleichen Verleih über hiesige Leinwände. Sympathy for Mr. Vengeance ist indes beim DVD-Anbieter I-On New Media erschienen. Das neuste, mit Preisen überhäufte Abenteuer, stellt den Höhepunkt der Reihe dar und ist sicherlich auch in Deutschland heiß erwartet. Momentan arbeitet Park an einem neuen Horrorfilm mit dem Namen Evil Lives, der dann im nächsten Jahr in den koreanischen Kinos startet.

13 Jahre saß Geum-ja Lee unschuldig als Kindsmörderin im Gefängnis. Während ihrer Haft erwarb sie den Ruf der Gutherzigen, ist nach außen ein Muster an tätiger Reue. Was niemand ahnt: in Wahrheit verfolgt sie einen grandiosen und bis ins Detail ausgetüftelten Racheplan, den sie nach ihrer Entlassung präzise und kalt in die Tat umsetzt. Ein atemberaubender und in großartigen Bildern inszenierter Rachefeldzug nimmt seinen Lauf.

 

Kategorie(n): News
Samstag, 26.08.2006


Feast – Offizielle Webseite online

Der erste Film des Produzenten-Quartetts Matt Damon, Wes Craven, Ben Affleck und Chris Moore wird am 22. September in wenigen amerikanischen Kinos anlaufen und am 17. Oktober bereits auf DVD in den Händlerregalen zur Verfügung stehen. Der Name des Erstlingswerks der neu gegründeten Produktionsfirma "Project Greenlight" lautet Feast. Nun ist auch die offizielle Webseite zum Monster-Horror online gegangen. Darauf findet ihr Infos zum Film und eine Liste mit den ausgewählten US-Kinos, in denen der Streifen anläuft. Der interessanteste Link allerdings, der des Trailers, ist noch nicht mit Inhalt gefüllt. Also müssen wir uns noch ein bißchen gedulden, um die ersten bewegten Bilder unter die Lupe zu nehmen. Bis dahin lohnt sich ein Blick in unsere gut gefüllte Film-Galerie.

Im Film trifft sich eine Gruppe fremder Leute in einer Bar, wo sie von über sie herfallenden Monstern getötet werden.

Kategorie(n): News
Samstag, 26.08.2006


Turistas – Blutiger Clip beim Doktor

Es gibt Neuigkeiten von der Touristen-Front! FoxAtomic startete eine Website zum Urlaubs-Horror Turistas. Inhalt sucht man auf der Seite zwar vergebens, aber wer genau hinsieht, wird einen kurzen Clip finden. Und den sollte man sich auch unbedingt anschauen. Denn im Clip geht es äußerst blutig her und eine der Protagonisten befindet sich auf einer Arztliege, mehr wird erstmal nicht verraten. Schaut euch das Ding einfach hier selber an. Der Film von John Stockwell begibt sich ab 1. Dezember in den US-Kinos auf Leinwandtour. Einen deutschen Starttermin gibt es bislang nicht. In den Hauptrollen werden Josh Duhamel, Olivia Wilde und Melissa George, Genre-Fans bestens bekannt aus The Amityville Horror, zu sehen sein. Im Film machen ein paar College-Studenten einen Ausflug entlang der brasilianischen Küste. Nach einem Unfall erkunden sie ihre Umgebung. Doch das stellt sich als folgenschwerer Fehler heraus, als zwei von ihnen entführt werden…

Kategorie(n): News, Turistas
Samstag, 26.08.2006


The Grudge 2 – Webisode #3 sucht passenden Drehort

Vor gut zwei Wochen präsentierten wir euch die zweite Folge der Webisodes von The Grudge 2 auf der offiziellen Website. Und heute folgt der dritte Teil des Online-Making-Ofs. In dieser Webisode sucht das Team zum Sequel von The Grudge aus dem letzten Jahr einen passenden und atmosphärischen Drehort. Geht hier einfach mit Regisseur Takashi Shimizu und seiner Crew auf Scouting-Tour quer durch Japan und schaut euch mit ihnen zusammen die in Frage kommenden Drehorte Japans an. Dabei erklärt Shimizu einige interessante Dinge zu dem Problem Drehort-Bestimmung. Der Nachfolger zum Kassenhit The Grudge kommt am 26. Oktober in deutsche Lichtspielhäuser, Sarah Michelle Gellar und Amber Tamblyn werden erneut verflucht.

Freitag, 25.08.2006


Severance – 2×2 Clips zum Fun-Horror

Erst das Poster mit ohne Kopf, nun wieder einmal bewegtes Bildmaterial. Nein, den Trailer gab's bereits im Juli, jetzt kommen wir ans Eingemachte. Denn auf der Seite MyMovies.net konnten wir für euch die ersten vier Clips zur Horror-Komödie Severance erblicken. Für den Film verantwortlich ist Creep-Regisseur Christopher Smith und als Darsteller werden unter Anderen Danny Dyver, Laura Harris, Tim MacInnerny und Toby Stephens zu sehen sein. Bei uns startet der Film im Spätherbst, und zwar am 30. November. Die vier Clips, die so wundervolle Namen wie "Who made the pie?" tragen, könnt ihr euch direkt hier anschauen. In Severance werden die "lustigen Menschen" nach Osteuropa geschickt, wo sie bereits von Ex-Soldaten erwartet werden. Das heitere Schlachten kann beginnen…

Freitag, 25.08.2006


Diary of the Dead – Romeros nächster Streich

Gut ein Jahr ist es her, als Horror-Altmeister George A. Romero seinen Film Land of the Dead neu aufgelegt in die Kinos brachte. Der Erfolg war zwar nicht übermächtig, aber immerhin doch so stark, dass über ein Sequel gemunkelt wurde. Als diese Gerüchte wieder im Sande verliefen, hieß es plötzlich, Romero plane eine neue Trilogie und Land of the Dead sei erst der Anfang gewesen. Et voilá! Jetzt ist es soweit, der zweite Teil des Horror-Dreiteilers steckt in den Vorbereitungen. Sein Arbeitstitel: Diary of the Dead. Laut Angaben von The Hollywood Reporter hat Romero bereits als Drehbuchautor und Regisseur für das Sequel-Remake zugesagt. Im Film werden einige Studenten in die Wälder hinausziehen, um einen Horrorfilm zu drehen. Was sie nicht ahnen: Im Wald hausen tatsächlich echte Zombies – und die haben es auf die unschuldigen Teenies abgesehen…

Kategorie(n): Diary of the Dead, News
Freitag, 25.08.2006


The Wicker Man – Massenhaft Clips zum Cage-Film

Vor einiger Zeit kamen wir in den Genuss des ersten Trailers zum Film The Wicker Man mit Nicolas Cage ("World Trade Center") in der Hauptrolle. Heute können wir euch Einiges mehr zeigen. Denn in der MovieBox befinden sich ganz aktuell satte sieben Clips zum Streifen von Neil LaBute. Das ist eine Menge Material, denn der Kinostart hier bei uns in Deutschland beläuft sich auf den 2. November. Im Remake des gleichnamigen britischen Horrorfilms aus dem Jahr 1973 wird ein Polizist auf eine kleine Insel gerufen, weil dort ein junges Mädchen verschwunden ist. Auf der Insel trifft er auf eine seltsame Gemeinde… Klickt einfach hier und nehmt euch etwas Zeit für die Filmclips!

Freitag, 25.08.2006


The Return – Offizielles Poster erschienen

Vor einiger Zeit konnte man schon einen Blick auf ein etwas schiefes und von der Qualität leider nicht hochwertiges Poster zum kommenden Horror-Thriller The Return werfen. Das ändert sich mit dieser News. Denn Arrow präsentiert heute ganz frisch das offizielle Poster zum Sarah Michelle Gellar-Film, der am 10. November diesen Jahres über Rogue Pictures in die US-Kinos eintrifft und rund eine Woche später, am 16. November, auch durch Tobis auf deutschen Großleinwänden zu sehen ist. Das Poster gibt es wie immer im Inneren der News. Sarah Michelle Gellar scheint sich im Horror-Genre sichtlich wohl zu fühlen, denn nach ihrer TV-Serie "Buffy" spielte sie die Hauptrolle im Remake The Grudge – Der Fluch und eine Nebenrolle in dessen Nachfolger The Grudge 2. Im Film wird die erfolgreiche Geschäftsfrau Joanna Mills (Sarah Michelle Gellar) von schrecklichen Visionen geplagt, die sie immer mehr aus dem Leben werfen. Um dem Ganzen ein Ende zu bereiten, macht sie sich daran, den Mord an einem Mädchen aufzuklären, das vor 26 Jahren tot aufgefunden wurde und vielleicht der Grund allen Übels ist.

 

 

Kategorie(n): News, Return, The
Donnerstag, 24.08.2006


Funny Games – Watts und Roth im Remake dabei

Nachdem im Mai bekannt wurde, dass auch vor dem österreichischen Thriller Funny Games die Remakewelle nicht aufzuhalten ist, haben sich einige Neuigkeiten ergeben. Wie wir bereits berichteten, wird Naomi Watts, bekannt aus der "Ring"-Reihe und "King Kong", eine Rolle übernehmen. Nun gab die Produktionsfirma Celluloid Dreams, die Michael Hanekes erstklassiges Werk als US-Remake herstellt, eine neue Besetzung bekannt. Demnach wird Tim Roth ("Dark Water", "Planet der Affen") neben Naomi Watts als Vater der Familie im Hütten-Horror zu sehen sein. Somit nimmt er die einstige Rolle von Ulrich Mühe aus dem Original ein. Funny Games wird aller Voraussicht nach im nächsten Jahr erscheinen, zur Zeit befindet sich der Streifen in der Postproduktion.

Im Film geht es um eine Familie, die in einem Ferienhaus von zwei jungen Männern dazu genötigt wird, sadistische Spiele miteinander zu spielen – und das zum reinen Vergnügen der Verbrecher.

Donnerstag, 24.08.2006


The Room – Bilder und Trailer zum Horror aus Europa

Demnächst wird ein weiterer Horror aus Europa seinen Weg in die Kinos einschlagen. Der Film stammt genau wie Calvaire aus Belgien und macht im Moment seine Runde auf allen möglichen europäischen Filmfesten. Sein Name: The Room. Regisseur Giles Daoust präsentiert in seinem Horror-Thriller Schauspieler wie Pascal Duquenne, Caroline Veyt, Philippe Résimont und Francoise Mignon. Nun gibt es bereits zwei erste Bilder, die im Inneren dieser News auf euch warten und den US-Trailer, den ihr hier betrachten könnt. Der Trailer besteht zwar nur aus Musik, Bild und Text, aber er sieht durchaus ansehnlich aus und macht Lust auf einen guten Film. Starttermine gibt es bislang keine, aber wir halten euch selbstvertsändlich auf dem Laufenden!

 

 

 

 

Kategorie(n): News
Donnerstag, 24.08.2006


28 Weeks Later – Erste Infos zum Cast

28 Days Later war 2003 wohl einer DER Überraschungserfolge überhaupt. Der rund 8 Millionen Dollar Film, der über Fox in die Kinos kam, spielte alleine in den USA am 1. Wochenende mehr als 10 Millionen Dollar ein. Da er in "nur" 1'200 Kinos anlief, lag der Kopienschnitt bei sagenhaften 8'000 Dollar. Damit aber nicht genug, denn 28 Days Later baute Woche für Woche so gering ab, sodass er sein Einspielergebnis in den USA auf über 45 Millionen Dollar hochschrauben konnte. Demnach machten die 10 Millionen Dollar des ersten Wochenendes nur 22% des gesamten Einspiels aus, während andere Zombiefilme rund 45-50% bereits am Startwochenende einspielen. Kein Wunder also, dass Fox bei einem weltweiten Einspielergebnis von mehr als 82 Millionen Dollar ein Sequel haben möchte, welches 2007 nun endlich in die Kinos kommt. Lange wurde darüber gesprochen und nun geht es endlich los. Jeremy Renner (S.W.A.T.) wird im Sequel 28 Weeks Later eine Hauptrolle übernehmen. Juan Carlos Fresnadillo führt nach einem Drehbuch von Rowan Joffe beim Nachfolger Regie. Wenn man Gerüchten Glauben shenkt, dann soll Naomie Harris wieder in die Rolle der Selena schlüpfen. Offiziell bestätigt ist aber bisher nur Jeremy Renner. Der Film spielt, wie es der Name schon sagt, sechs Monate nach den Ereignissen des ersten Films. US Kinostart ist der 11. Mai 2007.

Kategorie(n): 28 Weeks Later, News
Donnerstag, 24.08.2006


El Superbeasto – Weitere Details + Kinorelease?

So tief man auch in der Mottenkiste wühlt, dass sich Rob Zombie nach seinem The Devil's Rejects mit einer Comicverfilmung beschäftigen würde, hätten wohl die wenigsten gedacht. Doch so ist es, und El Superbeasto scheint Qualität zu besitzen. Die Jungs von Cartoon Brew stolzierten ganz unverhofft über die Pre-Production Zeichnungen des lebenden Comics. "Es steht komplett außer Frage: dieser Film wird ein Kult-Klassiker…", so Cartoon Brew. Auch der Filmverleih IDT scheint die Zeichen nicht zu übersehen, denn nach dem anfänglichen Plan, Superbeasto ausschließlich auf DVD zu veröffentlichen, steigen die Chancen auf einen Kinostart in den USA. Die deutschen Rechte hat sich Sunfilm (Cabin Fever) gekrallt – auch hier wäre ein limitierter Kinostart denkbar.

Im Film geht es um den Geheimagenten und Wrestler El Superbeasto, der eigentlich lieber in Strip-Clubs abhängt, aber dennoch zusammen mit seiner mega-sexy Schwester "Susie X" und dem großen, Barry Manilow-hörenden Roboter namens Marvin auf die Suche nach Dr. Satan macht, um ihn endgültig zu stoppen. Produziert und geschrieben von Rob Zombie, nach Vorlage einer gleichnamigen Geschichten in seiner Comics "Spookshow". Bob Jaques, einer der genialen Köpfe hinter Ren & Stimpy, ist in das Projekt involviert. Die Regie übernimmt Mr. Lawrence (Spongebob Schwammkopf), der sich nach seinem Unterwasser-Abenteuer wohl wieder trockeneren Tätigkeiten widmen möchte.

 

Kategorie(n): News
Mittwoch, 23.08.2006


In My Fathers Den – Neuseeland kommt nach Deutschland

Der DVD-Anbieter Capelight Pictures wagt sich auf den Kinomarkt. Im November will man das Mystery-Drama In My Fathers Den erfolgreich in die deutschen Kinos bringen, mit viel Gefühl, überzeugenden Darstellern und etwas Thrill. Bereits im Jahr 2003 gedreht, legte der gebürtige Neuseeländer Brian McGann mit diesem Film sein Regiedebüt ab. In In My Father Den geben sich Darsteller wie Matthew Macfadyen und Miranda Otto die Ehre, um dieser Geschichte zu folgen: Anlässlich des Todes seines Vaters kehrt der Kriegsfotograf Paul (Matthew MacFadyen) in sein Heimatdorf zurück. Sein Bruder und auch der Rest der Dorfgemeinschaft stehen ihm ablehnend gegenüber, nur mit der 16-jährigen Celia (Emily Barclay), der Tochter seiner verflossenen Jugendliebe, baut er eine freundschaftliche Beziehung auf. Doch als das Mädchen eines Tages spurlos verschwindet, wird Paul verdächtigt. Den Trailer und Bilder findet Ihr natürlich bei uns. Als hätten wir es fast vergessen: Kinostart ist der 23. November!

Mittwoch, 23.08.2006


Dead West – Adam Green übernimmt Adaption

Für die Film-Adaption des Comicstrips Dead West wurde jetzt der ausführende Regisseur bekannt gegeben. Auf dem Regiestuhl für die Umsetzung der Comics von Rick Spears und Rob G. wird Adam Green Platz nehmen. Genre-Fans dürfte er als Drehbuchautor und Regisseur des kommenden Slashers Hatchet, der bereits hier in Deutschland auf dem Fantasy FilmFest Premiere feierte, bekannt sein. In den Comics geht es um Kopfgeldjäger, die Flüchtlinge in Gefangenschaft nehmen. Jahre später kehren die Eingeborenen als Untote zurück in eine verödete Westernstadt und nehmen Rache an den Menschen, die sie damals geschlachtet haben… Das verspricht eine gute Vorlage für eine Film-Adaption zu sein. Wir sind gespannt, was Adam Green aus diesem Stoff entwickelt. Alle Infos bekommt ihr natürlich hier!

Kategorie(n): News
Mittwoch, 23.08.2006


The Screening – Bewegte Bilder zum Romero

Ob Können wirklich in der Familie liegt, wird sich demnächst wieder zeigen, denn G. Cameron Romeros – Sohn des George A. Romero – Regiedebüt The Screening steht an. Im von James Aiello und Jeff Battin produzierten Film geht um Underground-Filme, die merkwürdige Spuren hinterlassen. Sie scheinen direkt auf den Menschen zu wirken. Jeder Zuschauer scheint nach Beendigung des Materials verrückt zu werden. Sehen wir hier etwa Anleihen aus John Carpenters Masters of Horror Episode Cigarete Burns? Gedreht wurde in Pittsburgh, Pennsylvania, unter den wachsamen Augen des erfahrenen Vaters. Auf der recht unspektakulären Webseite findet Ihr ab sofort den Trailer zum Mystery-Thriller, der bisher noch keinen deutschen Verleih aufweisen kann.

Kategorie(n): News
Dienstag, 22.08.2006


Bug – Trailer zum neuen William „The Exorcist“ Friedkin Film

William Friedkin, der vor über 30 Jahren mit The Exorcist für grossen Wirbel in den Kinos sorgte, veröffentlicht seinen neuen Horrorfilm Bug über LGF (Lions Gate Films) im Dezember 2006 in den amerikanischen Kinos. Der Film handelt von einer Kellnerin namens Agnes, die in einer heruntergekommene Absteige lebt, welche sie vor ihrem schrecklichen Ex-Mann schützen soll, vor dem sie sich schon seit langer Zeit fürchtet. Sie beginnt eine Romanze mit dem nervösen Pendler Peter. Alles scheint perfekt, bis die ersten Käfer (Bugs) auftauchen… Ashley Judd (Frida) & Michael Shannon (Dead Birds) verkörpern in Bug die Hauptfiguren Agnes & Peter. Zum Film ist nun auf Yahoo Movies ein Trailer (Im QuickTime, als auch im Windows Media Player Format) erschienen, der schon einmal Lust auf mehr macht. Wann Friedkins neuer Film in Deutschland erscheinen wird, ist noch ungewiss. Um zum Trailer zu gelangen, einfach auf das untere Bild klicken.

Kategorie(n): News
Dienstag, 22.08.2006


Snakes On A Plane – Schlangen erobern den ersten Platz der US Kinocharts

Snakes On A Plane, ein Film, der im Internet schon so dermaßen gehypt wurde, bevor man ihn überhaupt gesehen hat. Jetzt ist er da und wir wollen wissen, wie ist er geworden? Nun, die Kritiken sind sehr überraschend positiv. Man beachte nur die IMDB Wertung nach 12.000 Votes. Da steht der Film bei einem Schnitt von 8,2/10! Doch an den Kassen will es (noch) nicht so richtig funktionieren. Der 33 Millionen Dollar Film von Regisseur David R. Ellis (Final Destination 2) hat zwar den Sprung an die Spitze der US Kinocharts geschafft, doch das Einspielergebnis von knappen 13,8 Millionen Dollar in ganzen 3.555 Kinos ist nicht das, was sich New Line Cinema nach dem ganzen Hype und der großen Werbekampagne erhofft hat.

Analysten hatten dem Film 24 – 30 Millionen Dollar zugetraut. Überhaupt ist es schon eine Überraschung, dass Snakes On A Plane mit Samuel L. Jackson in der Hauptrolle in so vielen US Kinos angelauefn ist. Denn mehr als 3.500 Kopien bekommen sonst nur Filme wie King Kong, Narnia, Star Wars und die restlichen Blockbuster. Durch das Einspielergebnis von knappen 13,8 Millionen Dollar in so vielen Kinos war somit natürlich auch der Kopienschnitt von gerade einmal 3.880 US Dollar ziemlich mager. Auch konnten sich die Schlangen an Bord nur um ein Haar bis an die Spitze der Kinocharts durchbeißen, denn die Komödie Talladega Nights hat auch an seinem dritten Wochenende noch ganze 13,75 Millionen US Dollar eingespielt. Zwischen den beiden Filmen liegen also gerade einmal 50.000 Dollar. Trotzdem, Snakes On A Plane ist die neue Nummer eins in den USA und damit hat ganz zu Anfang sicherlich keiner gerechnet.

Kategorie(n): News, Snakes on a Plane
Montag, 21.08.2006


The Tripper – Offizielle Bilder

Dewy, der trottelige Polizist aus Cravens "Scream"-Trilogie, heisst mit bürgerlichem Namen David Arquette und ist nicht einmal halb so doof wie seine ehemalige Filmfigur. Das beweist er mit einer Regiearbeit, die anscheinend nicht ohne ist, The Tripper wurde das gute Ding getauft. Nach ein paar kleineren, wohl auch uninteressanteren Bildchen vom Set und den Masken, sind nun endlich die ersten offiziellen Bilder online, die schon mal Lust auf mehr machen – also wenn ihr neugierig seit, einfach ins Innere der News sehen. Im Film auftreten werden neben Arquette selbst noch Courtney Cox, Jamie King, Thomas Jane, Lukas Haas, Jason Mewes, Balthazar Getty und Paul Reubens. Dieser Werk wird sich auf eine Gruppe junger Freunde konzentrieren, die sich zu einem modernen Woodstock-Pendant begeben, um dort zu feiern. Doch der Trip zerplatzt, durch einen gestörten Killer der eine vor Jahren begonnene Sache, zu Ende bringen will. Geheimnisse über Geheimnisse, hoffentlich lohnt sich das Warten!

 
 
 
Kategorie(n): News
Montag, 21.08.2006


Halloween 9 – Tamblyn als Laurie Strode? The Grudge 2 Nachdrehs

The Grudge 2 Star Amber Tamblyn als Laurie Strode in Rob Zombie's Halloween 9? Nein! Jedenfalls vorerst nicht. Unsere Kollegen von Dread Central sprachen mit der Jungdarstellerin des neusten Teils der Grudge-Reihe und entlockten ihr nebenbei Details zum kommenden Halloween Ableger. "Ich habe ebenfalls von diesen Gerüchten gehört, doch bisher hat mich noch niemand darauf angesprochen, ob ich im Film mitwirken möchte. Würde ich es tun? Zur Hölle, ja, ich würde es tun!", so Tamblyn im Interview. Nach schlechten Testscreenings kommt es außerdem zu massiven Nachdrehs bei The Grudge 2, zu denen sich Tamblyn folgendermaßen äußerte: "Ja, ich hörte bereits das es zu einem kompletten Neuschnitt kommt, und es kam zu großen Problemen mit dem Ende, glaube ich. In zwei Wochen werde ich nach Chicago fliegen, um an einigen Nachdrehs teilzunehmen". In Deutschland flimmert der neuste Ausflug in das verfluchte Haus ab dem 26. Oktober über die Leinwände. Für Halloween 9 gibt es indes noch keinen Starttermin. Wir bleiben dran!

Kategorie(n): Halloween (Remake), News
Sonntag, 20.08.2006


The Host – Zeichnungen des See-Ungeheuers

Der internationale Trailer zeigte uns vor einigen Tagen mehr vom furchteinflößenden und äußerst schleimigen Monster aus dem neuen Film The Host von Regisseur Joon-ho Bong. Doch damit nicht genug, denn ganz frisch trafen Zeichnungen ein, die das Erschaffen der Kreatur demonstrieren und tiefe Einblicke in das Aussehen gewähren. Wer sich also vom Ungeheuer überraschen lassen möchte, sollte die Finger von diesem Link lassen. Alle anderen sollten einen Blick wagen, denn teilweise wirken die Bilder sogar recht lustig. Und auch wer keine koreanischen Symbole entschlüsseln kann, wird sich auf der Seite zurecht finden. Wann The Host die deutschen Zuschauer beglücken wird, steht noch nicht fest.

Kategorie(n): Host, The, News
Sonntag, 20.08.2006


The Craft 2 – Neue Hexen braucht das Land

Sony Pictures hat weitere direct-to-DVD Sequel in der Mache. Wie Bloody-Disgusting meldet, arbeitet die ganze Mannschaft hinter Sony Home Entertainment momentan an einem Sequel zum Teen-Horrorfilm The Craft, der in Deutschland unter dem Namen Der Hexenclub erschien. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt, nur, dass der Film wohl 2007 oder 2008 auf die Händlerregale trifft. Ob Neve Campbell im Nachfolger wohl wieder die Hüften schwingen lässt? Die Story des Erstlings: Wer glaubt, Hexen seien alt und hässlich, kennt Sarah, Nancy, Bonnie und Rachelle noch nicht. Die attraktiven High School Girls gründen einen Hexenzirkel, mitten in Los Angeles – ausgerechnet an der katholischen St. Benedict´s Academy. Die Magie bringt ihnen Spaß und erfüllt ihre sehnsüchtigsten Wünsche auf geheimnisvolle Weise. Doch nicht ohne Folgen, denn sie haben eines übersehen: "Was immer Du aussendest, bekommst Du dreifach zurück".

Kategorie(n): News
Sonntag, 20.08.2006


Severance – Neues Poster ohne Kopf

Christopher Smith, verantwortlicher Regisseur und Drehbuchautor des U-Bahn-Schockers Creep mit Franka Potente, präsentierte auf dem diesjährigen FantasyFilmFest seinen neuesten Horror-Streich: Severance. Der Streifen startet bei uns im Herbst, genauer gesagt am 30. November. Nach etlichen Szene-Bildern gibt es nun das erste Poster. Dieses lässt auch darauf schließen, dass es in Severance äußerst brutal zugehen wird. Denn auf dem Bild schaut ein Geschäftsmann auf seine Armbanduhr – jedoch ohne Kopf. Dieser befindet sich nämlich ein Stück weiter hinten. Neugierig geworden? Dann schnell runter scrollen und das Poster inspizieren! Ein Klick darauf genügt, und ihr befindet euch in der kompletten Film-Galerie.

In Severance werden die "lustigen Menschen" nach Osteuropa geschickt, wo eine Bande verrückter Ex-Soldaten bereits auf sie wartet. Nun kann das Blutbad beginnen…

 

 

Samstag, 19.08.2006


The Strange Case Of Dr. Jekyll and Mr. Hyde – Remake mit Tony Todd

"The Strange Case of Dr. Jekyll and Mr. Hyde" so lautet der Titel eines neuen Horrorfilms mit Tony Todd (den meißten als Candyman bekannt), in einer der Hauptrollen. John Buechler (Freitag der 13. Teil 7), führt Regie bei dieser Adaption des Horrorklassikers. Den brandneuen Trailer, sowie Fotos etc. seht ihr wie immer im Inneren der News. In weiteren Rollen tauchen Tracy Scoggins (Babylon 5), Vernon Wells, Deborah Shelton (Blood Tide), Steve Wastell und Judi Shekoni auf. Mit relativ wenigen Kopien wird der Film am 29.September in den Südstaaten der USA anlaufen, um die Zeit bis dahin zu überbrücken, kann man sich auf der offiziellen Website von "The Strange Case of Dr. Jekyll and Mr. Hyde" (Website) mit weiteren Fotos, einem zweiten Trailer, Biografien etc. vergnügen.

 

 

 

 

Kategorie(n): News
Samstag, 19.08.2006


Brick – Liebling des Fantasy Filmfest

Das 20. Fantasy Filmfest ist vorüber, Zeit für ein Resumee. Der Publikumsfavorit des Fantasy Filmfest ist der amerikanische Film Brick von Regisseur Rian Johnson. Nach seinem Special Jury Price in Sundance wählte nun das Publikum des 20. Fantasy Filmfest aus 20 Filmen, die in der neu geschaffenen Reihe Fresh Blood gezeigt wurden, worin jungen Regisseuren ein Forum geboten wird, ihren Lieblingsfilm. Senator Filmverleih startet Brick als zweiten Film unter seinem neuen Label Autobahn am 21.September 2006. Dicht hinter dem rabenschwarzen Noir-Thriller folgten Babas Cars (Schweden) und Sequesto Express (Venezuela). Die Besucherzahlen erfreuen auch in diesem Jahr. Vor allem Berlin und Hamburg lockten weit mehr Besucher in die Kinos als noch im letzten Jahr. Auch der neu hinzugekommene Standort Bochum legte einen erfolgreichen Start hin und konnte die Filmliebhaber der Region ins Union Kino locken. Insgesamt erreichte das 20. Fantasy Filmfest in seinem Jubiläumsjahr ca. 130.000 Besucher.

Kategorie(n): News
Freitag, 18.08.2006


Grind House – Jordan Ladd fährt Auto

Es wird immer spannender zu sehen, welcher Star eine Rolle im Grind House von Kill Bill-Quentin Tarantino und Robert Rodriguez übernimmt. Neu dazu gekommen ist jetzt Blondinchen Jordan Ladd. Genre-Fans wird dieser Name ein Begriff sein, denn Ladd spielte in Eli Roths Cabin Fever ein virenverseuchtes Partygirl, welches aber selbst mit einem total entstellten Gesicht und vom Hund bereits angenagt eine gute Figur machte. Nun übernimmt die heiße Blondine den Part eines texanischen Hippie-Mädchens in Tarantinos Death Proof. Alle, die vergessen haben, von wem ich hier berichte, können sich eine leicht bekleidete Jordan Ladd im Inneren dieser News anschauen. Grind House besteht aus den beiden Episoden-Filmen "Planet Terror" und "Death Proof", Regie übernahmen die beiden Kult-Regisseure Robert Rodriguez und Quentin Tarantino.

 

Kategorie(n): News
Freitag, 18.08.2006


The Host – Internationaler Trailer zeigt Monster

Ein neuer Monster-Horror aus Korea steht auf dem Programm. Die Rede ist von The Host, in dem ein Flussungeheur sein Unwesen treibt. Der neue internationale Trailer zeigt das computeranimierte Riesenmonstrum einige Sekunden länger als der erste Trailer es tat. Wie das Ganze in Farbe und mit Ton aussieht, erfahrt ihr hier. Vor einigen Jahren lief auf einem deutschen Privat-Sender ein ähnlicher Film, der den glanzvollen Namen "Das Biest im Bodensee" trug. Sollte sich Host-Regisseur Joon-ho Bong von diesem Streifen etwas abgeschaut haben, wäre das für uns nicht von großem Vorteil. Schauen wir also optimistisch in die Zukunft und lassen uns einfach von einem neuen Godzilla überraschen!

Freitag, 18.08.2006


Halloween 9 – Sheri Moon steigt ein

Wer hätte das gedacht? Im neuen Horror-Streifen Halloween 9 von Rocker-Regisseur Rob Zombie werden wir ein bekanntes Gesicht zu sehen bekommen: Sheri Moon übernimmt eine Rolle im Premake, verrät aber bislang nur, dass sie definitiv nicht Laurie Strode spielen wird. Eine wirkliche Überraschung ist die Besetzung mit Sheri Moon nicht, war sie doch schon in beiden Zombie-Hits Haus der 1000 Leichen als Baby und in dessen Fortsetzung The Devil's Rejects mit von der Partie. In den USA startet der Film, der sich mit Michael Meyers' jungen Lebensjahren beschäftigt, am 19. Oktober. Wann der gefürchtete Kult-Serienkiller auch in unseren Landen erneut sein Unwesen treibt, bleibt abzuwarten.

Kategorie(n): Halloween (Remake), News
Freitag, 18.08.2006


The Reaping – Neuer US Kinostart bekannt

Nachdem The Reaping erst kürzlich von Warner Bros auf unbestimmte Zeit ins neue Jahr verschoben wurde, ist nun bereits der neue Starttermin bekannt. Der Horrorfilm von Filmregisseur Stephen Hopkins (A Nightmare On Elm Street 5: The Dream Child & Predator 2) soll nun am 30. März 2007 in die amerikanischen Kinos kommen. Wann der Film in Deutschland erscheinen wird, ist noch ungewiss. Aber man kann davon ausgehen, dass man schon bald erfahren wird, wann auch wir Oscarpreisträgerin Hilary Swank in The Reaping sehen werden. Carey Hayes schrieb das Drehbuch zum Film. Er lieferte bereits eines für das House Of Wax Remake 2005 eines ab und wird auch für das Remake The Blob verantwortlich sein, der irgendwann 2007 anlaufen soll. Neben Hilary Swank werden ausserdem noch Jillian Batherson, Brandon J. Blanchard, Robin Blanchard, Manolo Cardona, Idris Elba & Maggie Eldred in weiteren Rollen zu sehen sein. Der Film handelt von einer Frau (Swank), welche in ein kleines, texanisches Provinznest reist, um Vorkommnisse zu untersuchen, die stark nach den zehn biblischen Plagen aussehen…

Freitag, 18.08.2006


The Wicker Man – Neue Bilder in der Galerie

Eins, zwei, drei, der Imker kommt vorbei. Nein, bei The Wicker Man handelt es sich natürlich nicht um das heiß ersehnte Prequel zur Nightmare on Elm Street Reihe. Aber eines haben beide Filme gemein, nämlich die Tatsache, dass die Orginale bereits einige Jährchen auf dem Buckel haben. In unserer Galerie zum Wicker Man Remake findet Ihr ab sofort acht neue Bilder zum keltisch angehauchten Mystery-Thriller, der sich ab dem 2. November in den deutschen Kinos breit macht. Die Urfassung aus dem Jahr 1973 dürften dabei leider nur wenigen Einwohnern Deutschlands ein Begriff sein, denn erschienen ist der Kult-Horrorfilm mit Christopher Lee in der Hauptrolle in hiesigen Breiten nie. Nicolas Cage spielt einen Polizisten, der auf eine kleine Insel gerufen wird, um ein verschwundenes Mädchen ausfindig zu machen. Dort trifft er auf eine seltsame Gemeinde und gelangt bald zu der Vermutung, daß die Kleine als menschliches Opfer für heidnische Gottheiten gedient haben könnte. Ein Klick auf das Bild genügt und Ihr kommt zur Galerie…

Donnerstag, 17.08.2006


The Last House on the Left – Remake hoch 3

Gibt es eigentlich noch etwas Anderes außer Remakes? Offenbar nicht, denn womit kann man sonst die nächste Neuigkeit beschreiben? Der Horror-Streifen The Last House on the Left wird nun noch einmal neu aufgelegt. Nachdem der erste Entwurfs des Drehbuchs komplett vernichtet wurde, soll das überarbeitete Skript nun stehen. Rogue Picture sicherte sich die Rechte am Remake zum Film von 1972, mit dem Kult-Regisseur Wes Craven seine Karriere startete. Des Weiteren steht auch ein Remake zu Shocker und People Under the Stairs auf dem Plan.

In The Last House on the Left geht es um zwei junge Mädchen, die ein Konzert besuchen wollen. Auf dem Weg dorthin werden sie von brutalen und sadistischen Killern vergewaltigt und misshandelt. Shocker handelt von einem Mörder, der auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet wurde. Jahre später nutzt der Geist des Hingerichteten seine Chance und kehrt zurück, um sich an einem Jugendlichen zu rächen, der in damals bei der Polizei verpfiffen hatte. Der Film People Under the Stairs erzählt die Geschichte eines Ghetto-Jungen, der an seinem 13. Geburtstag mysteriöse Dinge unter der Haustreppe wahrnimmt…

Donnerstag, 17.08.2006


Day of the Dead – Bilder vom Set

Ein Remake zu einem Zombie-Klassiker aus dem Jahr 1985 steht unmittelbar bevor. Die Rede ist von Day of the Dead, vor 20 Jahren unter der Leitung von Altmeister George A. Romero hervorgebracht. Nun gaben Nu Image und Millenium Films drei Set-Bilder zum Remake heraus. Diese könnt ihr euch wie immer im Inneren ansehen und euch zum Beispiel einen Eindruck davon verschaffen, wie sich die Darsteller im Make-Up in die grässlich entstellten Zombies verwandeln. Einen offiziellen deutschen Kinostart gibt es zum Streifen von Steve Minor und unter anderem mit Mena Suvari, Michael Welch sowie Stark Sands bisher noch nicht. Ein Klick auf eines der Bilder führt euch zur gesamten Galerie.

 

 

 

 

 

 

Donnerstag, 17.08.2006


Pulse – Remake rutscht in die kühlen Tage

Von Kritikern und Kinobesuchern geächtet, verzieht sich Pulse voller Scham in die hinteren Regionen des Kalenders. Kinowelt Filmverleih verschiebt den Filmstart des Remakes von Mitte Oktober auf den 16. November. Als Untertitel wurde " Du bist tot bevor du stirbst" auserkoren, der sich damit nahtlos in die Sammlung unnötiger Filmtitel einreiht. Bekannt wurde das Original unter dem Namen Kairo und ist seit einigen Wochen auch in Deutschland auf DVD erhältlich. Die Story: Mattie (Kristen Bell) ist schockiert: Ihr Freund Josh hat sich umgebracht. Doch als sie Emails mit seinem Absender erhält, wird aus dem Schock schnell nackte Angst. Sie und ihre College-Freunde versuchen Joshs Computer zu finden und stoßen auf den Bastler Dexter (Ian Somerhalder), der von ungewöhnlichen Ereignissen berichtet.

Donnerstag, 17.08.2006


Open Water 2 – In Deutschland erfolgreicher als der Vorgänger

Na sieh mal einer an, wer hätte das nur gedacht? In der vergangenen Woche lief Open Water 2 in den deutschen Kinos an und das erfolgreich. Der Film schaffte direkt den Sprung auf Platz 9 der Kinocharts und ist der einzige Film in den gesamten Top 10, der in weniger als 100 Kinos lief. Der Kopienschnitt von mehr als 4'700 US Dollar war nach Neueinsteiger The Break-Up (7'400 US Dollar) und Rekordbrecher Fluch der Karibik 2 (6'000 US Dollar) der Beste der Top 15. Somit konnte er alleine am ersten Wochenende 370'000 US Dollar einspielen (51'000 Kinogänger) und ist somit sogar erfolgreicher als sein Vorgänger, der 2004 in den Kinos anlief. Dieser schuf es in 150 Kinos, hatte allerdings einen Kopienschnitt von nur 2'200 US Dollar. Die eingespielten 335'000 US Dollar reichten somit gerade noch für Platz 14. Wenn das mal kein Erfolg ist. Open Water 2 bzw. Adrift läuft seit dem 10. August 2006 über Universum Film in den deutschen Kinos.

Kategorie(n): News, Open Water 2
Donnerstag, 17.08.2006


Saw 3 – Offizielle Website öffnet die Pforten

Langsam aber sicher geht es mit der Promotion zum dritten Teil der Saw Reihe voran. Nachdem erst kürzlich ein erster Teaser-Trailer erschien und ein paar hübsche Promo-Poster ihren Weg ins Internet gefunden haben, wurde nun auch die offizielle Website zum Film einem kleinen Update unterzogen. Während sich das Design geändert hat, findet ihr auf der Seite jetzt ausserdem nun den Trailer, die Poster, als auch ein paar Downloads. Saw 3 startet am 1. Februar 2007 über den Verleih Kinowelt in den Kinos. Tobin Bell & Shawnee Smith schlüpfen wieder in ihre alten Rollen als John Kramer (Jigsaw) & Amanda. In weiteren Rollen werden wir ausserdem noch Dina Meyer & Angus Macfadyen sehen, die sich neuen Aufgaben unseres Puzzle-Mörders stellen müssen.

Der irre Jigsaw ist der Polizei abermals entkommen. Während die Ermittler immernoch hinter ihm her sind, hat er Dr. Lynn Denlon (Bahar Soomekh) im Visier. Nach einer Schicht im Krankenhaus wird Lynn gekidnappt und in ein verlassenes Lagerhaus gebracht. Dort findet sie Jigsaw, bettlägerig und im Sterben liegend. Ihre Aufgabe ist es, den Verrückten so lange am Leben zu halten, bis Jeff (Angus Macfayden), eines seiner anderen Opfer, sein eigenes Spiel beendet hat. Beide spielen um ihr Leben – doch im Wettkampf mit der Zeit übersehen sie, das Jigsaw wesentlich größere Pläne mit ihnen hat…

Kategorie(n): News, Saw III
Donnerstag, 17.08.2006


Snakes on a Plane – Der finale Trailer

Übermorgen ist es soweit, dann hebt sich das Flugzeug mit den bösen Schlangen an Bord in die Lüfte des Kinohimmels. Vorerst werden die Snakes on a Plane in den USA starten, wir müssen uns aber nur drei Wochen länger gedulden, denn ab 7. September versucht Samuel L. Jackson die Fluggäste auch in deutschen Kinosälen vor einem tödlichen Schlangenbiss zu retten. Bis dahin könnt ihr euch die Zeit durch das Anschauen des finalen Trailers zum Trash-Kult-Streifen von David R. Ellis, den ihr hier findet, ein wenig verkürzen. Was Neues zeigt er uns zwar nicht, kommt aber ganz witzig daher. Also, lehnt euch zurück, schnallt euch an und genießt den Schreck…

Kategorie(n): News, Snakes on a Plane
Mittwoch, 16.08.2006


Hostel 2 – Alles für die Emanzipation

Tolle Neuigkeiten bezüglicher der Cast des Hostel-Sequels: Drei hübsche Frauen werden dieses Mal als Hauptcharaktere agieren, also eine schöne Abwechslung zur maskulinen Besetzung des ersten Teils. Mit dieser Ankündigung kann der verschobene US-Kinostart, welcher von Januar 2007 in den Herbst 2007 verlegt wurde, wenigstens ein wenig verkraftet werden. Um auf die Schauspielerinnen zurück zukommen; Lauren German, Heather Matarazzo and Bijou Philipps sind alle fleißig am verhandeln mit Eli Roth, der "Hostel 2" für Screen Gems schaffen wird. Folgte der erste Teil noch 3 Männern, die in der Slovakei einem perversen Ring von Menschenquälern, wird sich also der zweite Teil auf drei junge Frauen konzentrieren, welche sich über den Sommer im Ausland befinden und dort die grauenhaften Wahrheiten über das slovakische Wohnheim und die internationalen Strukturen der Folterorganisation erfahren. Lauren German soll im Film eine reiche Frau auf der Suche nach ihrer zukünftigen Lebensaufgabe verkörpern, Bijou Philipps ist im Film ihre beste Freundin und Heather Matarazzo wird im Urlaub aufgegabelt. Na dann mal noch 1 Jahr warten, was die drei Mädels erwartet….

 

Kategorie(n): Hostel 2, News
Mittwoch, 16.08.2006


Case 39 – Zellweger bekommt Unterstützung

Deutsche Regisseure scheinen momentan angesagt zu sein, wenn es darum geht, Horrorfilme auf die große Leinwand zu bringen. Nachdem Reene Zellwegers Hauptrolle im The Eye Remake wie eine Seifenblase zerplatzte, mimt sie in ihrem aktuellen Film, dem Mystery-Thriller Case 39, eine führsorgliche Beamtin. Wie Variety verkündet, ist mit Bradley Cooper endlich ein passender Gegenpart gefunden. Im Film übernimmt die Bridget Jones Darstellerin den Part einer Sozialarbeiterin, die ein kleines Mädchen vor ihren Eltern rettet. Erst in Sicherheit stellt sie fest, dass in dem Mädchen das pure Böse wohnt und hinter vielen blauen Flecken ein ganz anderer Übeltäter steckt. Die Dreharbeiten sind für den 5. September in kanadischen Vancouver angesetzt, unter der Leitung von Antikörper Regisseur Christian Alvert.

Kategorie(n): Fall 39, News
Dienstag, 15.08.2006


Saw 3 – Drei neue Promo-Poster online

Während man sich bei Yahoo-Movies endlich den Teaser-Trailer zu Saw 3 in Top Qualität ansehen kann (Sowohl im Quick Time-, als auch im Windows Media-Player Format), hat moviefone drei neue und nette Promo-Poster zum Film veröffentlicht, die ihr im inneren dieser News sehen könnt. Tja, was sehen wir auf diesen neuen Postern? Ein paar wirklich hübsche Krankenschwestern, die einen kleinen Blick verdienen. Wie schon die beiden Vorgänger zuvor, wird auch Saw 3 wieder zu Halloween in die amerikanischen Kinos kommen. Bei uns veröffentlicht Kinowelt den bereits dritten Teil der enorm erfolgreichen Reihe im Februar nächsten Jahres in den Kinos, wie Saw 1 & 2 auch an einem Februar erschienen sind. Sequels sollen möglich sein, sofern Jigsaw erneut das Interesse beim Publikum wecken sollte. Da allerdings ein Wunder geschehen müsste, dass Saw 3 an den Kassen untergehn würde, kann man sich wohl schon auf weitere Spiele mit unserem Puzzle-Mörder freuen. Neben Tobin Bell, der natürlich wieder in die Rolle des John Kramer schlüpfen wird, werden wir auch Shawnee Smith wieder zu Gesicht bekommen, die erneut Amanda verkörpern wird.

 
 
Kategorie(n): News, Saw III
Dienstag, 15.08.2006


Feast – Neue Bilder zum Monster-Horror

Das finale Poster gab es letzte Woche, jetzt kamen zwei neue Bilder des Monster-Horror-Streifens Feast zum Vorschein. Auf beiden Exemplaren ist Ex-Model und Hauptdarstellerin Krista Allen mit einem Gewehr in den Händen zu sehen. Wie das genaus aussieht, seht ihr euch am besten direkt im Inneren dieser News an. Bei Klick auf eines der Bilder gelangt ihr zur gesamten Galerie. Der Film von John Gulager startet am 22. September in den amerikanischen Kinos und wird nur knapp einen Monat später, am 17. Oktober, in den DVD-Regalen zum Verkauf bereit stehen. Der Streifen wurde von den Hollywood-Größen Matt Damon, Ben Affleck und Chris Moore und ihrem Label "Project Greenlight" produziert, um neuen Talenten eine Chance zu geben.

Im Film geht es um eine Gruppe von Fremden, die sich in einer Bar trifft. Dort werden sie von überall her einfallenden Monstern getötet.

 

 

Kategorie(n): News
Dienstag, 15.08.2006


Resident Evil: Extinction – Neue Bilder & ein Videointerview mit Ali Larter

Bei rehorror könnt Ihr euch mehrere neue Bilder vom Resident Evil: Extinction Set ansehen, wo Ihr u.a. die Doubles von Milla Jovovich & Oded Fehr zu Gesicht bekommt. Iesb hat Schauspielerin Ali Larter ausserdem zum Interview getroffen. Das Video könnt Ihr euch hier ansehen. Darin spricht die sympathische Darstellerin, die wir noch alle als Clear Reavers aus Final Destination 1 & 2 kennen, u.a. über ihre Rolle im neuen Teil der Resi-Reihe. Ausserdem erwähnt sie bereits Resident Evil 4, der in Alaska spielen soll. Hört sich doch sehr nach Code: Veronica an, oder? Was nun wieder für etwas Verwirrung sorgt, ist, dass Ali zwei Powerfrauen erwähnt. Das wären also sie und Milla Jovovich als Alice. Doch was ist mit Sienna Guillory als Jill Valentine? Manche sollen sie am Set gesehen haben, doch andererseits wird sie ständig verschwiegen. Hoffen wir also, dass dieses "Hin-und-Her" endlich ein Ende finden wird. Resident Evil: Extinction soll am 7.9.07 in die amerikanischen Kinos kommen, also exakt drei Jahre nach Resident Evil: Apocalypse. Man kann davon ausgehen, dass der Film nur wenige Wochen nach den USA auch in Deutschland anlaufen wird.

 
 
Dienstag, 15.08.2006


Pulse – Kommt nicht nur bei den Kritikern schwach an

Nach unzähligen Terminänderungen, war es vergangenes Wochenende in den US-Kinos endlich (?) soweit. Das Horrorremake Pulse von Filmemacher Jim Sonzero lief in über 2'300 amerikanischen Kinos an. Bei den Kritikern ist der Film so ziemlich durchgefallen. Nach vorerst 14 Kritiken, steht der Film bei Metacritic bei lausigen 25%. Der Film kam schon bei Testvorführungen schlecht an, wo vor allem das Ende kritisiert wurde. Dieses wurde dann in Nachdrehs geändert. Doch wirklich geholfen hat es Pulse scheinbar nicht. Kommen wir nun zu der Frage, wie viel Geld das Horrorremake an den US-Kinokassen an seinem ersten Wochenende einspielen konnte und welchen Platz er mit dieser Summe erobern durfte. 8,2 Millionen US Dollar reichten gerade noch knapp für den Einstieg in die Top 5 der Kinocharts. Demnach lag der Kopienschnitt bei nur schwachen 3'500 Dollar. The Grudge & The Ring hatten über 10'000 Dollar pro Kopie eingespielt. Ein ähnliches Schicksal erlitt auch Dark Water mit Schauspielerin Jennifer Connelly 2005. Ebenfalls ein Remake zu einem Asia-Horror, der bei Testvorführungen scheiterte, schlechte Kritiken erhielt, ewig verschoben wurde & schliesslich an den Kassen floppte. Doch ist Pulse wirklich ein grosser, finanzieller Verlust? Nein, denn er hat nicht einmal 8 Millionen Dollar gekostet. Mit ein wenig Glück wird er in den USA die 20 Millionen Dollar Grenze knacken. Alles in allem könnte er weltweit die Spesen also wieder einholen. Vom Einspiel wandern ca. 55% wieder zurück an die Studios. Zwar kommen dann noch die Marketing Kosten hinzu, aber wir werden sehen, wohin es Pulse letztendlich schaffen wird. Den Einbrüchen von den Wochenend-Tagen zu urteilen, wird das Remake kommendes Wochenende um mehr als 55% einbrechen. Ob der Film wirklich so schlecht geworden ist, darüber können wir uns im Oktober alle selbst ein Bild machen. Kinowelt veröffentlicht den Horrorfilm mit Kristen Bell, Ian Sommerhalder & Christina Millian in den Hauptrollen am 19. Oktober 2006 in den deutschen Kinos.

Dienstag, 15.08.2006


1408 – Cusack lädt weitere Gäste ins Hotelzimmer

Mit Vacancy und 1408 stehen uns zwei potenzielle Hotel-Hits ins Haus. John Cusack, den wir Euch bereits im März in der Hauptrolle präsentiert haben, bekommt Gesellschaft von Mary McCormack, die Kate Walsh als ehemaligen Gegenpart von Cusack ablöst. Mikael Hafstrom war zuletzt mit seinem Thriller-Drama Entgleist auf deutschen Leinwänden zu sehen. Bei 1408 übernimmt er den Regieposten, mit der guten Hoffnung auf einen Release Ende 2007 oder eher Anfang 2008. Bis zur Veröffentlichung müssen dann auch diese Storyfetzen reichen: Der Film wird von einem paranormal begabten Forscher (Cusack) handeln, der im bekannten Dolphin Hotel in das Zimmer 1408 eincheckt. Kurz nach der Ankunft sieht es sich mit dem wahren Horror konfrontiert, denn dieses Gebäude birgt ein schreckliches Geheimnis. Filmfans mit einem Hang zum Asiatischen, freuen sich noch in diesem Jahr auf Byeong-ki Ahns APT., der eine ähnliche Handlung verfolgt wie die oben genannten Filme.

Kategorie(n): News, Zimmer 1408
Montag, 14.08.2006


Janosch fragt… : Die erste Ausgabe unseres Frage-Features

Willkommen zur ersten Ausgabe unserer monatlichen Sendung "Janosch fragt…". Nun die Frage, was man sich unter diesem Titel  wohl vorzustellen hat. Um dieses Rätsel zu lösen, klickt Ihr am besten ganz schnell auf "Mehr lesen" und lüftet das Geheimnis. Als lustiges Feature präsentieren wir Euch zum Kinostart eines von uns behandelten Filmes die Meinung der Kinobesucher, live vor Ort, verglichen mit Zitaten aus der Presse. Aus den Tiefen des Meeres trat in der letzten Woche Open Water 2 hervor, den wir mit der ersten Ausgabe, unter der Moderation unseres allzeit beliebten Janosch, präsentieren. In der nächsten Ausgabe behandeln wir dann den gruseligen Animationsausflug Monster House, der dann auch mit mehr Interviewten versehen wird, als es beim aktuellen Video aus Mangel an Interesse leider der Fall war. Wir wünschen viel Spaß, und bis zur nächsten Ausgabe: Monster House!


Kategorie(n): News
Montag, 14.08.2006


Day Watch – Erster Clip zum Night Watch-Sequel

Das Sequel zum Sensations-Erfolg Night Watch (Wächter der Nacht), der in Russland sämtliche Rekorde brach, steht uns unmittelbar bevor. Nun ist der erste Clip zum Nachfolger mit dem Titel Day Watch auf der offiziellen Webseite von Fox Atomic online gegangen. Um ihn zu sehen, müsst ihr links in der "New Stuff"-Area auf den Auto-Button klicken. Uns dürfte ein rasantes Action-Horror-Spektakel aus dem kalten Russland erwarten, denn im Clip geht es ziemlich zur Sache. Wann wir in den Genuss des Russen-Hits kommen, ist aktuell noch unklar. Einen Starttermin für Deutschland wird es aber definitv geben. Wir bleiben dran!

Kategorie(n): News
Montag, 14.08.2006



The Witch Next Door
Kinostart: 13.08.2020Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
New Mutants
Kinostart: 13.09.2020The New Mutants beleuchtet jenen Zeitraum, wenn Mutanten für sich selbst und ihre Mitmenschen am gefährlichsten sind – nämlich dann, wenn ihre Kräfte erwachen.... mehr erfahren
Candyman
Kinostart: 15.10.2020Der neue Film kehrt dorthin zurück, wo damals alles begann – die einstigen Ghettos Chicagos, die heute einem elitären Wohnviertel gewichen sind. Hier soll der urbanen... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Die Besessenen
DVD-Start: 03.09.2020In The Turning ist die junge Miss Giddens zunächst hocherfreut, dass sie ihre neue Stelle als Gouvernante der beiden Waisenkinder Flora und Miles auf dem Landsitz des On... mehr erfahren
The Hunt
DVD-Start: 03.09.2020Die Jagdsaison ist eröffnet! Auf der Abschussliste stehen in The Hunt, dem neuen Albtraum von Blumhouse und Universal Pictures, aber nicht etwa Fuchs und Wild, sondern M... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren