Alle Beiträge aus der Kategorie News


Cthulhu – Produktion neigt sich dem Ende

Was ein Regisseur mit kleinen Budget und viel Tatendrang auf die Beine stellen kann, zeigt Cthulhu. Wie eifrigen Buchlesern und Lovecraft Kennern sicherlich schon am Namen aufgefallen sein dürte, basiert der Film lose auf den Erzählungen der Ikone des Horrors. Nach langen Drehs kann die Produktion nun als beendet bezeichnet werden. Für nur 750.000 Dollar drehte Regisseur Dan Gildark seinen Traum ab, in dem es um einen Professor geht, der etwas Abstand vom hektischen Treiben braucht und deshalb nach Oregon fahrt, um seine Mutter und einen ehemals besten Freund zu besuchen. Er entdeckt alte Schriften seines Vaters, die Geheimnisse über die Apokalypse bergen. Neben dem Trailer und Hintergrundinfos finden sich auf der offiziellen Webseite auch viele Blogeinträge vom Regisseur, die dem Leser das Geschehen hinter der Kamera näher bringen. Alte Serienjunkies werden sich über das Auftauchen von Tori Spelling im Film freuen. Wer weiß, vielleicht sichten wir das Material demnächst auf dem heimischen DVD-Player.

Kategorie(n): News
Dienstag, 25.04.2006


Kinowelt / Atomik Films – Lizar Woman, Stay, Half Light und mehr

Anfänglich für einen Kinorelease vorgesehen bringt Kinowelt den Mystery-Thriller Half Light nun auf DVD in den deutschen Handel. Demi Moore spielt Rachel Carlson, eine erfolgreiche Schriftstellerin, die in ein kleines schottisches Dorf zieht, um dort den Tod ihres Sohnes zu verarbeiten. Ab dem 27. Juli steht die DVD bei dem Händler deines Vertrauens. Stay, ein Thriller mit Ewan McGregor und Noami Watts in den Hauptrollen, durfte zwar das Licht unserer Lichtspielhäuser erblicken, ging jedoch ziemlich unter, was nicht zuletzt an einer viel zu geringen Kopienzahl lag. Ehre kommt dem Film nun mit der DVD zu teil, die ab dem 25. August in den Regalen anzutreffen ist. Weitere Infos zur Technik und Ausstattung gibt es bei unseren Kollegen von Cinefacts. Atomik Film hat wieder ein paar Trümpfe im Ärmel. Wie gewohnt, veröffentlicht das kleine Berliner Label Filme, die sonst nicht den Weg in den heimischen Player gefunden hätten. Um das Programm zu vergrößern, folgt am 25.04.2006 der thailändische Fantasyhorror Lizward Woman als Leih-DVD. Bereits seit dem 11. April ist The Commitment als Kauf-DVD erhältlich. Für Fragen und weiteren Infos empfiehlt sich ein Besuch in unserem Forum, wo Euch Martin Beck und Dirk Gerbode mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Kategorie(n): News
Dienstag, 25.04.2006


AVP 2 – Plot bekannt (Spoiler)

Nun ist es so weit: Die Dreharbeiten zu Paul W. S. Andersons Fortsetzung zu Alien vs. Predator kommt ins Rollen. Auf diversen englischsprachigen Filmseiten. wie z.B. DarkHorizons gab es jetzt erste Einblicke in das Script. Alien vs. Predator 2 wird genau dort ansetzen, wo Teil 1 endete. Man sieht erneut den Leichnam von Scar, dem Predator, der am Ende des Films seinen Verletzungen erlag. Dann bricht das "Predalien" (Mischung aus Alien und Predator) aus seiner Brust heraus, wächst in einem unheimlich schnellen Prozess heran und tötet einige der Predatoren in ihrem Cryo-Schlaf. Mit zwei weiteren liefert es sich einen blutigen Kampf, während das führerlose Schiff auf die Erde zu steuert. Kurz vor seinem Tod kann der letzte der intergalaktschen Trophäenjäger einen Notruf absenden. Dann kommt das, wovon viele Fans der Alien-Reihe schon seit langem träumen: Das Predalien tötet harmlose Einwohner auf der Erde! Während sich eben diese versuchen gegen das Wesen aus dem All zur Wehr zu setzen, landet nun auch ein weiterer Predator auf der Erde, um das Alien zu fangen und zu seiner Trophäensammlung zu stellen. Mehr soll in diesem Moment auch nicht verraten werden. Ob diese Variante, die Geschichte in diese Richtung verlaufen zu lassen, wirklich so günstig gewählt wurde, ist bis jetzt nicht sicher. Eigentlich gehören ja die schleimigen Aliens in das Weltall und nicht in nordamerikanische Waldgebiete – Designer H. R. Giger hat sich schließlich etwas bei dem Wesen und seiner Umgebung gedacht. Da viele Fans beider Reihen der Meinung sind, Regisseur Anderson habe bereits den ersten Teil verhauen, haben diese regelrecht Angst vor der Fortsetzung und das nicht wegen seiner beiden Hauptdarsteller…

Dienstag, 25.04.2006


Grind House – Scriptcover gefällig?

Während sich Robert Rodriguez erstmal mit anderen Projekten beschäftigen darf, werkelt Quentin Tarantino fleisig an seinem Beitrag zu Weinstein Company's Grind House. Aint It Cool News hat das Scriptcover zu Tarantinos Death Proof veröffentlicht, welches Ihr euch hier ansehen könnt. Im Gegensatz zum Cover, das bereits jetzt sehr trashig anmutet, steht das schlechte Review zum Drehbuch, welches AICN kürzlich präsentieren durfte. Grind House setzt sich aus jeweils einem Film der beiden Regisseure zusammen, unterbrochen durch kurze Kunst-Werbeclips, die namhafte Regisseure wie Eli Roth speziell für das Projekt drehen. Wie Weinstein das Ganze letztendlich vermarkten will, steht noch in den Sternen. Die Dreharbeiten beginnen nach aktueller Planung im Sommer. Rodriguez Project Terror wurde unlängst auf unbestimmte Zeit verschoben. Genaue Gründe liegen hier nicht vor. Immerhin die Castriege kann sich bereits sehen lassen. Neben Danny Trejo, der eigentlich in keinem Rodriguez Streifen fehlen darf, gesellen sich Stars wie Marly Shelton, Josh Brolin und Wild Things Nixe Denise Richards hinzu.

Kategorie(n): News
Dienstag, 25.04.2006


Das Omen 666 – Zweiter Trailer geht online

Unsere Freunde von MovieReporter.net haben den zweiten Trailer des Das Omen Remakes ausfindig gemacht, den man sich bei Yahoo Movies ansehen kann. Altbekanntes in neuem Look, so lässt sich der kurze Vorgeschmack auf das kommende Abenteuer wohl am besten beschreiben. Vor genau 30 Jahren bereicherte Richard Donner das Genre um einen vielfältigen Beitrag, der am 06.06.06 seine Auferstehung feiert. Damien geht erneut an den Start um gegen Gott und die Welt zu kämpfen. John Moore wagte sich an die Neuverfilmung des Themas, in Zeiten, in denen Filme wie Der Exorzismus von Emily Rose Welterfolge feiern, sicherlich kein schlechter Schachzug. Damien Darsteller Harvey Stephens wird vom Newcomer Seamus Davey-Fitzpatrick abgelöst, dessen Eltern von Liev Schreiber und Julia Stiles verkörpert werden.

Als sein Kind bei der Geburt stirbt, entschließt sich der amerikanische Regierungsmitarbeiter Robert Thorn (Liev Schreiber) das Baby einer anderen zu adoptieren – ohne das Wissen seiner Frau Katharine (Julia Stiles). Das Familienglück könnte nicht größer sein. An Damien’s (Sean Fitzpatrick) fünften Geburtstag aber nimmt die Familienidylle ein jähes Ende. Merkwürdige Dinge geschehen in der Umgebung des kleinen Jungen: Bizarre Todesfälle, die panische Angst Damien’s vor Kirchen und dann ist da noch der merkwürdige Pater Brennan, der Thorn verkündet, dass Damien der Sohn des Satans – der Antichrist – ist.

Kategorie(n): News, Omen (Remake), Das
Dienstag, 25.04.2006


Hard Candy – Ab Juni in deutschen Kinos

Und wieder ein neuer Termin für unsere Kinos. Hard Candy lief am 14. April in den US-Kinos an. In nur zwei Kinos gestartet erzielte der Psycho-Thriller ein grandioses Ergebnis von 30.000 US Dollar. Auch Blockbuster erreichen nur in den seltensten Fällen Kopienschnitte in dieser Höhe. Auch in der zweiten Woche musste der Film kaum Verluste einstecken, 37% Rückgang sind da zu verschmerzen. Kein Wunder also, dass die Anzahl der Kopien am kommenden Wochenende steigen wird! Nach diesem Erfolg ist nun auch ein deutscher Kinostart vorgesehen. So soll Hard Candy am 22. Juni 2006 über Senator Film (Rohtenburg) in den deutschen Kinos anlaufen. Ein ziemlich ungünstiger Zeitpunkt: so erscheinen Mitte Juni bereits 4 Horrorfilme hintereinander.

2 Wochen eher startet The Omen 666, eine Woche davor When a Stranger Calls und am selben Tag läuft auch noch Slither – Voll auf den Schleim gegangen an! Die Reviews zu Hard Candy sind überraschenderweise sehr positiv ausgefallen. Bei Metacritic liegt der Durchscnitt, welchen Ihr euch hier ansehen könnt, bei wirklich guten 60%. Der Trailer macht auf jeden Fall einen sehr interessanten Eindruck aus. Regie führte David Slade, nach einem Drehbuch von Brian Nelson. Die Hauptcharaktere Jeff & Hayley werden verkörpert von Patrick Wilson (Phantom of the Opera, The) & Ellen Page (X-Men 3). Jeff & Hyley lernen sich im Chat kennen. Eines Tages treffen sie sich im realen Leben. Die 14-Jährige Hayley und der 18 Jahre ältere Jeff verstehen sich gleich auf den 1. Blick super. Er nimmt sie dann mit nach Hause, aber alles gerät urplötzlich in eine böse Spur, womit keiner gerechnet hätte…

Kategorie(n): Hard Candy, News
Montag, 24.04.2006


Silent Hill – Schwaches Boxoffice in US-Kinos

Nun lief auch schon die neuste Videospielverfilmung Silent Hill in den USA an. In über 2’900 Kinos gelang es dem Film knappe 20 Mio.$ in die Kassen zu spülen. Mit diesem Resultat sicherte sich der Horrorfilm, vom französischen Regisseur Christopher Gans (Pakt der Wolfe), knapp Platz 1 der Kinocharts. Direkt dahinter, auf der Nummer 2, landete die Horrorkomödie Scary Movie 4, dessen Einspielergebnis mit nur noch knappen 17 Mio.$ ziemlich eingebrochen ist. Das Einspielergebnis von Silent Hill ist bedauerlicherweise nicht wirklich überragend. Natürlich hängt nicht alles vom Eröffnungswochenende ab, aber hier gibt es leider schon ein kleines Problem für das nächste Wochenende. Normalerweise ist es üblich, dass Filme an einem Freitag weniger einspielen, als an einem Samstag. So ist es mit mindestens 95% aller Filme (Feiertage natürlich ausgeschlossen) und Silent Hill reiht sich leider in den übrigen 5% ein. Von Freitag auf Samstag erlitt er einen Verlust von ganzen 10%, was nicht gerade wenig ist. Sowas geschah u.a. auch mit Dawn of the Dead, Land of the Dead, Doom & Resident Evil: Apocalypse. Diese verloren dann an ihrem 2. Wochenende bis zu über 75% und wenn wir die Resultate von Silent Hill mal mit denen von Resident Evil: Apocalypse vergleichen: Zweiterer spielte am 1. Wochenende knappe 23 Mio.$ ein. Von Freitag zu Samstag verlor er 9% und am 2. Wochenende waren es nur noch etwas über 8 Mio.$, welche er in die Kassen von Sony Pictures spülen konnte. Nun fragen wir uns:,,Wieso ist sowas mit Silent Hill nur passiert?“ Die Trailer und Bilder sahen alle klasse aus und man erkannte das Videospiel sofort. Mehrere Reviews sind ziemlich schlecht ausgefallen. Zu Negativpunkten werden manchmal erwähnt, der Film wäre zu surreal. Er hätte ein eigenartiges Ende, wäre zu verwirrend und würde zu viele Fragen offen lassen. Nur wissen so manche Kritiker wohl nicht, dass das genau auf die Spiele zutrifft. Auch kann es daran liegen, dass man in Umsetzungen von Videospielen keine Hoffnungen mehr sieht. Nach miserablen Umsetzungen wie z.B. Resident Evil, Doom & Tomb Raider versucht man wohl nicht einmal mehr annähernd von einer treuen Umsetzung zu träumen. Aber mit Silent Hill wird uns „hoffentlich“ eine treue Umsetzung bevorstehen, wie sie es bislang versprach. Zwar sind die Reviews von Metacritic z.B. katastrophal, jedoch lassen die Comments & Userwertungen, welche bislang nach 250 Votes stolze 89% betragen, Hoffnungen steigen. Zumal sind einige ausführliche Beiträge zum Film zu lesen, welche ihr euch hier (runterscrollen) mal in Ruhe ansehen könnt. Ausserdem beträgt der Schnitt auf imdb.com z.B. sehr gute 7,4/10! Lassen wir uns einfach mal überraschen. Wir werden euch schon sehr bald mitteilen können, was mit Silent Hill auf uns zukommen wird. Ab dem 11. Mai 2006 werden wir den Film auch über Concorde Film in unseren Kinos bewundern können.

Kategorie(n): News, Silent Hill
Sonntag, 23.04.2006


Silent Hill – Neue TV Spots online

Und hier kommen schon die nächsten TV Spots zur kommenden Videospielverfilmung Silent Hill zum Vorschein. Hier geht es zu TV Spot Nummer 5 und hier geht es zu TV Spot Nummer 6. Sie zeigen wieder neue Szenen und sehen, wie auch schon vorheriges Video- & Bildmaterial zum Film, klasse aus. Die Reviews sprechen mehrfach leider eine andere Sprache. Der Metascore liegt aktuell nach 12 Kritiken nur bei 27%. Ob er wirklich so schwach und enttäuschend geworden ist? Wir lassen es euch bald wissen! Jedenfalls sprach bisher vieles dafür, dass es die beste Umsetzung eines Videospiels überhaupt werden würde. Christophe Gans übernahm die Regie. Radha Mitchell, Laurie Holden, Jodella Ferland & Sean Bean verkörpern die Haupttcharaktere. Gestern startete der 50 Mio.$ Film in den US-Kinos. Wir bekommen ihn auch schon sehr bald zu sehen. Am 11. Mai geht die Suche nach Sharon auch in unseren Kinos los. Die junge Mutter Rose kann nicht akzeptieren, dass ihre Tochter Sharon an einer tödlichen Krankheit leidet. Gegen den Willen ihres Mannes flüchtet sie mit der Kleinen, um sie von einem Wunderheiler behandeln zu lassen. Auf dem Weg passieren Mutter und Tochter ein Portal, das sie in eine andere Realität, das unheimliche, verlassene Städtchen Silent Hill, führt. Urplötzlich verschwindet Sharon – Rose folgt darauf dem vermeintlichen Schatten ihrer Tochter kreuz und quer durch die verwahrloste Stadt. Spätestens jetzt wird klar: dieser Ort ist wie kein anderer. Unter der Herrschaft einer grausamen und todbringenden Dunkelheit sind die wenigen menschlichen Überlebenden in der Stadt gefangen. Zusammen mit Cybil – einer Polizistin, die geschickt wurde, um sie und Sharon zurückzubringen – macht sich Rose auf die Suche nach ihrer Tochter. Während sie mehr über die Geschichte von Silent Hill erfährt, muss Rose feststellen, dass Sharon nur eine kleine Figur in einem übergeordneten Spiel ist. Für das Leben ihres Kindes schließt Rose einen Pakt mit dem Bösen und zahlt dafür einen hohen Preis…

Kategorie(n): News, Silent Hill
Samstag, 22.04.2006


Das Omen 666 – Und noch ein Trailer

Vor wenigen Tagen erschien ein neuer Trailer zu Das Omen 666. Er sah zwar sehr nett aus, aber wo war die Hauptperson Damien? Nun ist auf Yahoo Movies ein neuer Trailer erschienen, welcher nicht nur reichlich viele neue Szenen bietet, sondern auch einiges von unserem kleinen Teufelsjungen zeigt. Harvey Stephens übernahm vor 30 Jahren im Originalfilm von 1976 die Rolle des Damien. Ob Seamus Davey-Fitzpatrick an ihn herankommen mag? Lassen wir uns überraschen, denn Das Omen 666 ist sein erster Film überhaupt. Desweiteren im Remake dabei sind Julia Stiles, Liev Schreiber, David Thewlis, Mia Farrow, Reggie Austin, Pete Postlethwaite, Marshall Crupp & Nikki Amuka-Bird. Regie führte John Moore, nach einem Drehbuch von Dan McDermott. Das Omen 666 startet weltweit am 6.06.06 in den Kinos. Am 6. Juni, morgens sechs Uhr, wird er geboren. Er wächst heran wie andere Kinder, unterscheidet sich scheinbar durch nichts von seinen Altersgenossen. Und doch ist Damien Thorn kein Kind wie alle anderen. In seiner Umgebung sterben Menschen unter mysteriösen Umständen. Die Gesetze der Natur scheinen außer Kraft gesetzt. Niemand wird verschont, selbst Damiens Eltern Robert und Cathy Thorn müssen die Liebe zu ihrem vermeintlichen Kind mit dem Leben bezahlen. Die dunkle Prophezeiung beginnt sich zu erfüllen: ‚Er wird sein Königreich auf Erden errichten und dem Satan Untertan sein. Die Erde wird leer sein und die Menschen werden sich gegenseitig töten.‘ Damien Thorn, das personifizierte Böse, hat sein Werk begonnen. Wer wird sich ihm in den Weg stellen können?

Kategorie(n): News, Omen (Remake), Das
Samstag, 22.04.2006


The Call of the Sea – Toro im Chile-Horror

Guillermo del Toro hat genug von Märchen. Der Regisseur von Filmen wie Hellboy oder Blade 2 widmet sich lieber einem neuen Horrorfilm aus Chile, der den mystischen Namen The Call of the Sea tragen wird. Halo und Hellboy Fans warten also vergeblich auf eine Umsetzung bzw. Sequels ihres Lieblingsthemas. Unlängst drehte del Toro seinen in Spanien produzierten Märchen-Horrorfilm Pan’s Labyrinth ab, der seine Premiere bei den Cannes Festspielen im Mai feiert. Sea basiert auf der alten Legenden von einem Geisterschiff, das in der kühlen Nacht um eine Insel schippert, immer auf der Suche nach Fischern. Die Geschichte konzentriert sich dabei auf die Story einer Meeresbiologin, die herausfindet, dass viele Legenden mit der Vergangenheit ihrer Familie zusammenhängen. Das Besondere: dies ist wohl der erste Horrorfilm, der im chronisch-filmuntersorgten Chile gedreht wird. Die Rolle der fischinteressierten Dame übernimmt Leonor Varela, bereits gesehen in Titeln wie Blade 2 und The Tailor of Panama.

Kategorie(n): News
Freitag, 21.04.2006


The Eye 3 – Pang Brothers arbeiten an weiterem Film

Da das geplante Remake mit Renee Zellweger vorerst auf Eis zu liegen scheint, legen die Pang Brothers einfach einen vierten Teil ihrer erfolgreichen The Eye Serie nach. Peter Chan wird als Produzent beschäfitgt sein. Der Film ist bisher namenlos, Titel wie The Eye 3 oder The Eye 11 sind jedoch durchaus möglich. Im Original geht es um eine junge Frau, die nach einer Augenoperation endlich wieder sehen kann. Schnell stellt sie fest, dass sie durch die gespendete Hornhaut nicht nur friedvolle Bilder warnehmen kann. Im Oktober letzten Jahres wurde bekannt, dass ein Remake zum zweiten The Eye Film in Planung sei. Das Projekt wurde kurzerhand in In-Utero umbenannt und befindet sich seither in Produktion für New Line Cinema, welche den Film 2007 in die US-Kinos bringen wollen.

Kategorie(n): Eye, The, News
Freitag, 21.04.2006


Silent Hill – In den ersten Kritiken wird scharf geschossen!

Wow, die Nachricht kommt ja fast wie ein Schlag ins Gesicht. Der eine oder andere mag ja damit gerechnet haben, aber gehofft haben wir eigentlich aufs Gegenteil: Silent Hill hat in seinen ersten Reviews ganz schön einstecken müssen. Unsere Jungs von Bloody-Disgusting geben dem Streifen eine 3.5/5 Wertung. Eigentlich ist dieser Wert Durchschnitt, aber wie gesagt, für gerade diesen fieberhaft erwarteten Film, noch dazu unter der Führung von Christophe Gans und Roger Avary. Die Jungs von ArrowInTheHead, genauer gesagt ein befreundeter Filmemacher-Kollege, zieht den Streifen mit einer 2/5 Wertung noch mehr durch den Dreck: „WHAT THE HELL? HUH? It’s UWE BOLL bad!„.

Weitere Kritikpunkte sind das hundsmiserable Script (kaum zu glauben das Roger Avary dafür verantwortlich ist, der Macher solch genialer Filme wie Die Regeln Des Spiels und Pulp Fiction) und die dilletantische schauspielerische Leistung.

Ein derartiges Disaster gab es seit dem grottigen The Ring 2 nicht mehr, den Hideo „Horror-inkompatibel“ Nakata zu verantworten hatte. Damals verlief die Sache ähnlich: nach großer Ankündigung und einem grandiosen Trailer schossen die Erwartungen gewaltig nach oben, bis sie schließlich nach Sichten des Filmes tief in Samaras Brunnen fielen und für immer dort unten vergammeln.

Weitere Reviews zu Silent Hill folgen in Kürze, auch wir von BlairWitch.de werden uns nächste Woche von der Qualität des Streifens überzeugen. Bleibt am Ball!

Kategorie(n): News, Silent Hill
Freitag, 21.04.2006


Alien vs. Predator 2 – US-Kinostart bekannt

Nun ist es fix. AVP: Alien vs. Predator 2 wird kommen. 20th Century Fox verkündete nun, dass ein US-Kinostart für den 10. August 2007 vorgesehen sei. Dies wären also genau 3 Jahre nach dem Erstling, welcher August 2004 anlief, hierzulande aber erst im November erschien. Teil 1 kostete um die 60 Mio.$ und spülte über 170 Mio.$ wieder ein. Damals führte Paul Anderson Regie. Inwiefern er etwas mit AVP 2 am Hut haben wird, ist noch unklar. Immerhin macht er sich nun erstmal an eine neue Videospielverfilmung. Castlevania möchte er nach dem eher misslungen Resident Evil auf die Kinoleinwände bringen. AVP kam bei den Kritikern sehr schwach rüber und ein Mitglied von Fox sagte kürzlich in einem Interview:,,Es ist uns nun klar, dass wir mehr von beiden Kreaturen bringen müssen." In Teil 1 wurde viel Zeit vergeudet, um Charaktere besser kennenlernen zu lassen, welche später sowieso ins Gras beissen mussten. Auch gab es nicht sehr viel Aufeinandertreffungen der beiden Kreaturen. Wir wollen also sehen, ob man aus den Fehlern vom 1. Film lernen wird. Ob die Hauptdarstellerin Sanaa Lathan wieder dabei sein wird, ist noch unklar. Aber wenn man sie wieder dabei haben möchte, so muss sie sich hergebn, weil sie für 2 Filme unterzeichnet hatte. Lassen wir uns überraschen. Zur Story ist noch nix bekannt, aber wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Freitag, 21.04.2006


I, Lucifer – James Bond ist der Teufel höchstpersönlich

Es gibt manche Rollen, die passen einfach nicht zu bestimmten Schauspielern (Johnny Depp jetzt mal ausgeschlossen). Daniel Craig, der neue James „The Milchbubi“ Bond, könnte mit dazugehören. Nach ewigen Eskapaden am Set des neuen Bond-Streifens „Casino Royale“, bereitet sich Craig nun auf seine nächste Rolle vor, nämlich Luzifer höchstpersönlich. Der smarte Brite pappt sich nämlich zwei Hörnchen auf die Stirn und spielt die Hauptrolle in der Glenn Duncan-Adaption „I, Lucifer“.

Im Buch geht es um den Teufel, der von Gott während des jüngsten Gerichts eine letzte Chance bekommt: er muss ein fehler- und sündenfreies Menschenleben durchstehen um erlöst zu werden. Schlau wie der Teufel ist, verhandelt er und bekommt sozusagen ein Jamba-Sparabo, gratis zum Test, für einen Monat, um die ganze Sache einmal auszuprobieren. Gesagt getan, jedoch sind des Teufels Intentionen gänzlich andere: Sex, Drogen & Rock’n’Roll. London gehört ihm – doch die Gefühle eines menschlichen Körpers bieten ihm eine Erfahrung, die er noch nie gemacht hat…

An Craigs Seite zu sehen sein soll Top-Schauspieler Ewan McGregor (Moulin Rouge, Trainspotting, Stay). Noch ist jedoch von offizieller Seite nichts zu dem Projekt bestätigt.

Kategorie(n): News
Donnerstag, 20.04.2006


Prey – Fishburne kehrt zurück zum Horror

Schauspieltalent Laurence Fishburne kehrt nach seinem Erfolg im Science-Fiction-Streifen Matrix (mit Fortsetzungen, allerdings erfolglos)zurück zum Horror (vom Remake „Assault On Precinct 13“ jetzt mal abgesehen, aber das war ja eher ein Actionthriller). „Prey“ soll der Film heißen, bei dem James Marsh Regie führt. Die Sobini-Studios sind schon fleißig am Produzieren, um einen Filmstart im Herbst möglich zu machen. Hoffen wir, dass dieser Film eine ähnliche Klasse erreicht wie der grandiose Science-Fiction Horror Event Horizon, bei dem auch Fishburne eine Hauptrolle übernahm.

In „Prey“ geht es um einen Jäger, der sich auf einer Jagdtour verletzt und von einem Fremden mit dunklen Absichten gerettet wird.

Wann der Film in Deutschland startet ist noch unbekannt, wir werden euch aber auf dem Laufenden halten. Bleibt dran!

Kategorie(n): News
Donnerstag, 20.04.2006


Das Omen 666 – Noch ein Poster

Erst vor wenigen Tagen erschien ein neues Poster zu Das Omen 666, einem Remake, dessen Original genau vor 30 Jahren ins Kino kam. Unter der Regie von Richard Donner übernahm Harvey Stephens die Rolle des Teufelsjungen Damien. Danach war er nur noch 1980 in einem TV Film zu sehen. Das Remake erscheint genau am 06.06.06 weltweit in den Kinos. Hier übernahm John Moore die Regie. Zu der Neuverfilmung haben unsere Schweizer Kollegen von Outnow ein neues Poster veröffentlicht, welches einen wirklich gelungenen Eindruck hinterlässt. Am 6. Juni, morgens sechs Uhr, wird er geboren. Er wächst heran wie andere Kinder, unterscheidet sich scheinbar durch nichts von seinen Altersgenossen. Und doch ist Damien Thorn kein Kind wie alle anderen. In seiner Umgebung sterben Menschen unter mysteriösen Umständen. Die Gesetze der Natur scheinen außer Kraft gesetzt. Niemand wird verschont, selbst Damiens Eltern Robert und Cathy Thorn müssen die Liebe zu ihrem vermeintlichen Kind mit dem Leben bezahlen. Die dunkle Prophezeiung beginnt sich zu erfüllen: ‚Er wird sein Königreich auf Erden errichten und dem Satan Untertan sein. Die Erde wird leer sein und die Menschen werden sich gegenseitig töten.‘ Damien Thorn, das personifizierte Böse, hat sein Werk begonnen. Wer wird sich ihm in den Weg stellen können?…



Kategorie(n): News, Omen (Remake), Das
Donnerstag, 20.04.2006


Hood of Horror – Snoop Dog in Horror-Comedy Spoof

2001 wagte Snoop Dog mit Bones bereits einen ersten Ausflug in Horrorgenre, der floppte. Mit Hood of Horror steht bereits das nächste Werk an – Snoop lässt sich von schlechten Kritiken und leeren Kassen anscheinend nicht abschrecken. In bester Scary Movie Manier nimmt Stacy Title hier Horrorfilme auf die Schippe. Der Rapper wird nicht nur als Schauspieler vor der Kamera stehen sondern erstmals auch als Produzent tätig sein. Arclight Films sicherte sich die weltweiten Vertriebsrechte und wird Hood… bei den Cannes Filmfestspielen präsentieren, die im Mai stattfinden. Dann wird sich zeigen, ob es der Streifen in die Kinos oder direkt auf die DVD schafft. Ernie Hudson, Danny Trejo, Method Man, Jason Alexander und Billy Dee Williams werden jeweils in einer von drei Episoden zu sehen sein, in denen es um die Geschichte der Menschen geht, deren Handlungen in diesem Leben Auswirkungen auf deren Schicksal im Nächsten haben. Neben viel Humor und Blut sollen einige Animationssequenzen enthalten sein, die auf einer Story von Jacob Hair beruhen, welcher das Drehbuch schrieb. Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Kategorie(n): News
Donnerstag, 20.04.2006


Gewinnspiele – Silent Hill, Hostel und Scary Movie 4

Gewinnwütige Besucher dürften sich sicherlich freuen, denn zum ersten Mal haben wir drei Gewinnspiele gleichzeitig gestartet. Mit ein wenig Glück habt Ihr die Chance tolle Gewinne abzustauben, die es in sich haben. So zum Beispiel bei unserem Hostel Gewinnspiel. Als Hauptgewinn winkt eine stabile Axt, mit der es sich auch morgen noch kräftig zuschlagen lässt. Daneben gibt es drei Fanpakete, bestehend aus Baseball-Cap, T-Shirt und von Eli Roth handsignierte Poster zum Film. Ebenfalls drei Fanpakete bieten wir Euch zum Kinostart von Scary Movie 4 an. Der glückliche Gewinner erhält ein Package mit Baseball-Cap, T-Shirt und Filmplakat. Leseratten freuen sich indes über den Hauptpreis beim Silent Hill Gewinnspiel. Neben Panini-Comics zur Spielreihe gibt es Kinofreikarten, damit beim Kinobesuch auch mal eine Tüte Popcorn rausspringt. Viel Spaß beim Tippen!

Kategorie(n): News
Mittwoch, 19.04.2006


Das Omen 666 – Teaser/Trailer und Hintergrundinfos

20th Century Fox hat den deutschen Teaser & und Trailer zum Das Omen Remake online gestellt, die man sich hier und hier ansehen kann.
Terrorismus, Krieg und Naturkatastrophen verwüsten die Welt. Ein Omen oder reiner Zufall?
Werden sich die Prophezeiungen aus der Offenbarung des Johannes und von Nostradamus erfüllen?
Ist die Zeit des Antichristen gekommen? Ob sich diese Fragen im Film klären, wird sich ab dem 06.06.06 zeigen müssen, denn dann startet das neuste Abenteuer von Satan-Sohn Damien in den deutschen Kinos. Als sein Kind bei der Geburt stirbt, entschließt sich der amerikanische Regierungsmitarbeiter Robert Thorn (Liev
Schreiber) das Baby einer anderen zu adoptieren – ohne das Wissen seiner Frau Katharine (Julia Stiles). Das Familienglück könnte
nicht größer sein.

An Damien’s (Sean Fitzpatrick) fünften Geburtstag aber nimmt die Familienidylle ein jähes Ende.

Merkwürdige Dinge geschehen in der Umgebung des kleinen Jungen: Bizarre Todesfälle, die panische Angst Damien’s vor Kirchen und dann
ist da noch der merkwürdige Pater Brennan, der Thorn verkündet, dass Damien der Sohn des Satans – der Antichrist – ist. John Moore, bekannt für Flight of the Phoenix, übernahm die Regie beim Remake zum Klassiker von 1976. Hintergrundinfos findet Ihr im unteren Text.



Im christlichen Volksglauben spielten Propheten des Untergangs stets eine bedeutende Rolle. Bekannt bis in
unsere Zeit ist der 1503 geborene und 1566 verstorbene Apotheker Michel de
Nostredame, genannt Nostradamus, der all seine Zukunftsdeutungen in Form von metaphorisch verschlüsselten Versen
niedergeschrieben hat. Sind seine Verse nur ein literarisches Spiel, mit dem Nostradamus seine Zeitgenossen foppte? Oder
verbirgt sich tatsächlich ein Geheimnis hinter der Dichtung? Im Jahr 1921 erschien von einem gewissen Carl Loog aus
Württemberg ein Buch mit dem Titel „Die Weissagungen des Nostradamus“. Loog versuchte die Verse
zu entschlüsseln und deutete anhand eines Verses, dass aufgrund eines Konfliktes mit Polen, 1939 ein Krieg mit Frankreich
und England ausbrechen würde. Wohl gemerkt: Er schrieb dieses Buch 1921!
Unstrittig ist auch, dass Nostradamus in Vers I/48 seiner Prophezeiungen ganz klar Bezug auf den letzten Kampf von Gut
gegen Böse nimmt. Wörtlich steht in diesem Vers zu lesen: „… dann werden die Gegner Jesu Christi
und seiner Kirche übermächtig zu wuchern beginnen … Es wird die dritte
Überschwemmung mit Menschenblut ausgelöst. Mars wird sich nicht lange in Enthaltsamkeit üben.
Die Tochter wird zur Rettung der christlichen Kirche hingegeben werden … Das Allerheiligste, Jesu Christi, wird nicht mehr
mit Füßen getreten werden von den Ungläubigen aus dem Norden.“
Wer die Ungläubigen aus dem Norden sind und wer die Tochter ist, die die Kirche vor ihren Untergang rettet, diese Fragen
sind heute noch unlösbare Rätsel.

666 – DIE ZAHL DES BÖSEN
666 ist des Teufels höchst eigene Kennzahl. Man findet diesen Hinweis in den Offenbarungen des
Johannes. Im dreizehnten Kapitel beschreibt dieser, wie ein Tier aus dem Meer steigt und „… seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig“
(Vers 18). Wo die deutsche Bibelübersetzung nach Luther etwas umständlich vom „Tier“ spricht, nennt die
englische Übersetzung der Bibel dieses Wesen „Beast“. „The Number of the Beast“ ist im englischen Sprachraum denn auch
eine bekannte Umschreibung für den Ewigen Verderber. Warum ausgerechnet die Zahl 666 für den Teufel steht, weiß niemand
zu erklären. Seit Jahrhunderten versuchen Theologen, oder neuerdings auch Verschwörungstheoretiker, dem Geheimnis auf die
Spur zu kommen und präsentieren dabei die absonderlichsten Theorien. Eine besagt, dass das Internet der
Teufel der Neuzeit ist. Im hebräischen Alphabet nämlich steht die 6 für das
„w“, www — 666! Der Rechtsextremismus nutzt die Zahl für seine Zwecke ebenso wie dies einst Aleister Crowley,
der Begründer des neuzeitlichen Satanismus, tat, der ganz offen mit der 666 für seine Theorien warb.
Tatsache ist, dass in der so genannten biblischen Zahlensymbolik die Zahl sechs für Menschen steht, die gegen Gott rebellieren;
es ist also durchaus möglich, dass die 6-6-6 eine besondere Art der Rebellion
kennzeichnen soll. Dies aber ist nur eine von vielen, vielen Vermutungen. Klar ist nur: In Bezug auf die 666 gibt es
keinen Raum für Opportunisten. Wer die Zahl annimmt, wird auf ewig verdammt sein.

DER PROPHET DER APOKALYPSE
Johannes ist Anfang und Ende aller Voraussagen, die den Kampf des Guten
gegen das Böse prophezeien. Er nennt den Teufel bei seiner Zahl, er ist es, der den Untergang ebenso
beschreibt wie die Rettung. Die Offenbarungen des Johannes, das letzte Buch des Neuen Testamentes, ist das einzige
ausschließlich prophetische Buch des Neuen Testaments. Kurz gesagt berichtet Johannes in den Offenbarungen davon, wie
am Ende der Zeit, Gott zur letzten Schlacht gegen das Böse rufen wird. Gottes
Feinde werden durch Christus und sein Heer vernichtet. Der Schlange – dem Teufel – wird letztlich der Kopf zertreten.
Der Dualismus Gut versus Böse wird in einer letzten Schlacht ausgetragen, und
der Ort dieser letzten Schlacht wird, wie bereits eingangs erwähnt, Harmagedon
heißen. Betrachtet man Harmagedon nicht als einen Ort, sondern als einen Zeitpunkt, dann ist dies der Moment, in dem der
Teufel seine Legionen aufstellen wird, um sich seinem letzten Kampf mit Gott zu stellen. Dies ist der Moment,
der im Volksglauben Apokalypse genannt wird.

Kategorie(n): News, Omen (Remake), Das
Mittwoch, 19.04.2006


Freddy Vs. Jason 2 – Carpenter im Gespräch?

Die Seite The Movie Insider berichtete jetzt, dass es Gespräche mit John Carpenter gäbe, in denen über das Auftreten von seinem Kultcharakter Michael Myers aus den Halloween-Filmen verhandelt wird.
Die Idee kam vom Freddy-Krueger-Darsteller selbst – Robert Englund und Produzent Jeff Katz hielten es für eine tolle Idee, wenn die beiden Hauptfiguren in Freddy vs. Jason 2 auf den düsteren Serienkiller treffen würden.
Auch Jamie Lee Curtis soll wieder dabei sein.
Krueger mochte es überhaupt nicht, dass sie in Halloween 9 das Zeitliche segnen mußte.
Somit soll sie selbst in Freddy vs. Jason 2 ihre Tochter Jamie Lloyd mimen, die bereits in Halloween 4, 5 und 6 auf Michael traf, und gegen die drei Kultkiller kämpfen.
Ob und wann das Projekt nun in die Gänge kommt, ist bis dato leider noch unbekannt.
Auch das Prequel zu A Nightmare on Elm Street befindet sich in vollem Gange.
Laut Robert Englund soll es eine Art Doku-Fiction im Stil von CSI werden…

Kategorie(n): Freddy vs. Jason 2, News
Mittwoch, 19.04.2006


Silent Hill – Neuer Clip online

Und noch mehr Videomaterial zu der kommenden und vielversprechenden Videospielverfilmung Silent Hill, welche schon übermorgen in über 2’400 US-Kinos anlaufen wird. Es sind nicht sonderlich viele, aber je nach Besucherschnitt wird Sony Pictures mehr Kopien ins Rennen kicken. Neben vielen Trailer, Making Off’s und TV Spots kommen nun auch ganze Filmszenen online, welche ihr euch bei Yahoo Movies reinziehen könnt. Silent Hill scheint die erste Videospielumsetzung zu werden, die als gelungen bezeichnet werden kann, wenn sie genau das halten wird, was uns die ganzen Bilder und Videos versprechen. Das 50 Mio.$ Filmprojekt wird auch am 11. Mai 2006 in unseren Kinos über Concorde ins Kino stürmen. Lange müssen wir also nicht mehr warten, um Radha Mitchell & Sean Benn zusammen auf der Leinwand bestaunen zu können. Die junge Mutter Rose kann nicht akzeptieren, dass ihre Tochter Sharon an einer tödlichen Krankheit leidet. Gegen den Willen ihres Mannes flüchtet sie mit der Kleinen, um sie von einem Wunderheiler behandeln zu lassen. Auf dem Weg passieren Mutter und Tochter ein Portal, das sie in eine andere Realität, das unheimliche, verlassene Städtchen Silent Hill, führt. Urplötzlich verschwindet Sharon – Rose folgt darauf dem vermeintlichen Schatten ihrer Tochter kreuz und quer durch die verwahrloste Stadt. Spätestens jetzt wird klar: dieser Ort ist wie kein anderer. Unter der Herrschaft einer grausamen und todbringenden Dunkelheit sind die wenigen menschlichen Überlebenden in der Stadt gefangen. Zusammen mit Cybil – einer Polizistin, die geschickt wurde, um sie und Sharon zurückzubringen – macht sich Rose auf die Suche nach ihrer Tochter. Während sie mehr über die Geschichte von Silent Hill erfährt, muss Rose feststellen, dass Sharon nur eine kleine Figur in einem übergeordneten Spiel ist. Für das Leben ihres Kindes schließt Rose einen Pakt mit dem Bösen und zahlt dafür einen hohen Preis…

Kategorie(n): News, Silent Hill
Mittwoch, 19.04.2006


Das Omen 666 – Poster online

Posterlalarm! Zum im Juni diesen Jahres startenden Horror-Remake Das Omen 666 haben unsere Kollegen von LatinoReview.com das erste Teaser-Poster online gestellt. Schön stylish sieht es aus, erinnert aber ein bisschen an das deutsche DVD Cover von Alex De La Iglesia’s Film El Dia De La Bestia. Nichtsdestotrotz lohnt sich ein Klick definitiv. Start ist, wie passend, der 6.6.06. Wenn das mal kein gutes (böses?) Omen ist…

Am 6. Juni, morgens sechs Uhr, wird er geboren. Er wächst heran wie andere Kinder, unterscheidet sich scheinbar durch nichts von seinen Altersgenossen. Und doch ist Damien Thorn kein Kind wie alle anderen. In seiner Umgebung sterben Menschen unter mysteriösen Umständen. Die Gesetze der Natur scheinen außer Kraft gesetzt. Niemand wird verschont, selbst Damiens Eltern Robert und Cathy Thorn müssen die Liebe zu ihrem vermeintlichen Kind mit dem Leben bezahlen. Die dunkle Prophezeiung beginnt sich zu erfüllen: ‚Er wird sein Königreich auf Erden errichten und dem Satan Untertan sein. Die Erde wird leer sein und die Menschen werden sich gegenseitig töten.‘ Damien Thorn, das personifizierte Böse, hat sein Werk begonnen. Wer wird sich ihm in den Weg stellen können?

Kategorie(n): News
Dienstag, 18.04.2006


Case 39 – Zellweger nach The Eye in neuem Horrorfilm

Es gibt einige Schauspieler, die man nicht unbedingt in einem Horrorfilm sehen möchte. Reene Zellweger gehört definitiv zu dieser Gruppe. Sie wird laut Variety im Horror-Thriller Case 39 zu sehen sein, den Paramount Pictures in diesem Jahr drehen will. Im Streifen übernimmt die Bridget Jones Darstellerin den Part einer Sozialarbeiterin, die ein kleines Mädchen vor ihren Eltern rettet. Erst einmal in Sicherheit stellt sie fest, dass in dem Mädchen das pure Böse wohnt. Die Dreharbeiten starten am 31. Juli in Vancouver, der neuen Filmhochburg. Wie eifrige Leser bereits wissen, war Zellweger eigentlich für die Hauptrolle im kommenden The Eye Remake vorgesehen. Wie sich nun herausstellte, liegt das Projekt auf Eis und Reene ist ihre Rolle los. Hideo Nakata war für die Regie vorgesehen. Wie es weitergeht? Wir bleiben am Ball!

Kategorie(n): Fall 39, News
Dienstag, 18.04.2006


Hostel 2 – Hernandez im Sequel?

Das Hostel 2 kommen wird, bestätigte Eli Roth bereits vor einiger Zeit, doch zum damaligen Zeitpunkt gab es noch keine Information über die mögliche Cast. Unsere Freunde von Arrow haben nun den ersten möglichen Kandidaten bekannt geben. Wer das ist? Natürlich Jay Hernandez, der sein Können bereits im Erstling zum besten gab. "Jay wird auf jeden Fall dabei sein, wenn ich ihn mir leisten kann. Nach Hostel machte sich Jay sofort auf, um bei den Dreharbeiten zu Oliver Stone's "World Trade Center " dabei zu sein, und momentan dreht er einen neuen Film von Kimberly Peirce. Wenn er zu haben ist und der Preis stimmt, wird Jay auf jeden Fall den Hauptpart übernehmen. Ansonsten müsste ich das Script umschreiben," so Roth. Am 27. April startet in den deutschen Kinos erst einmal Hostel. In den nächsten Tagen können wir Euch außerdem unser Eli Roth Live-Interview präsentieren, dass wir in Berlin geführt haben.

Drei junge Männer, zwei Amerikaner und ein Isländer, reisen durch Europa, wo sie junge Frauen kennenlernen wollen. In Amsterdam treffen sie einen Mann, der ihnen sagt, dass es in Bratislava einen Ort gibt, an dem die Mädchen auf Männer wie sie warten – insbesondere auf Amerikaner. Also fahren sie dort hin, und die Versprechungen des Fremden erweisen sich als wahr: In der gesuchten Herberge gesellen sich schnell zwei exotische Schönheiten zu ihnen. Doch schon bald stellt sich heraus, dass sie in der Hölle auf Erden gelandetet sind…

Kategorie(n): Hostel 2, News
Dienstag, 18.04.2006


Saw 3 – Erste Infos zur Geschichte

Unsere Kollegen von Joblo präsentieren exklusiv die ersten Storydetails zum dritten Saw Abenteuer. Zwei neue Charaktere, Jeff und Lynn, müssen sich dem mörderischen Spiel von Jigsaw stellen. Lynn ist eine verheiratete Frau Mitte 30, die von Jigsaw entführt wird weil sie einen Menschen getötet hat und fälschlicherweise freigesprochen wurde. Jeff kann es sich noch immer nicht verzeihen, dass sein Sohn bei einem Autounfall ums Leben kam, trotz seiner Unschuld macht er sich für den Tod verantwortlich. Welche Schauspieler sich den Fängen des Killers aussetzen, steht bisher noch offen. Der Drehstart folgt bereits am 1. Mai in Vancouver, wo bereits Saw 2 gedreht wurde. Die Produzenten suchen nach bekannten Schauspielern, welche die Rollen besetzen. Das Casting müsste in den nächsten Wochen starten, damit bis Drehbeginn alles steht. Darren Lynn Bousman übernimmt erneut die Regie. Die Saw Urväter Leigh Whannell und James Wan ließen es sich nicht nehmen, auch beim zweiten Sequel die Story auszuarbeiten. Für das Drehbuch wird dann jedoch nur Whannel verantwortlich sein, während Wan an seinem neusten Film Silence arbeitet.

Kategorie(n): News, Saw III
Dienstag, 18.04.2006


MEG – MEGagroßer Haiangriff im Anmarsch?

Anscheinend können sich Fischkollege Jaws und das Kiemen-Ensemble von Deep Blue Sea ordentlich verstecken, denn mit MEG kommt etwas Großes auf uns zu – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Haie kommen in Horrorstreifen ja eigentlich nie besonders gut weg. Und so auch hier, denn in MEG sind diese Dinger so groß, dass selbst die Kroko-Buddys vom Lake Placid sich 'ne Flosse abbeißen könnten. Bis es soweit ist, genießen MEG's Haie ein paar Kilo rohes Menschenfleisch und jagen feuchtfröhlich durch salzige Gewässer. Das erste Artwork von unseren Kollegen bei CHUD dürfte für sich sprechen…

Kategorie(n): News, The MEG
Montag, 17.04.2006


Resident Evil: Extinction – Oded Fehr unterstützt Jovovich

Oded Fehr wird neben Milla Jovovich eine Hauptrolle im neusten Teil des Resident Evil Franchises übernehmen. Im dritten Film der Serie, der den Untertitel Extinction tragen wird, kämpft die Ultraviolet Darstellerin erneut gegen die berüchtigte Umbrella Company, die nichts Gutes im Schilde führt. Die Dreharbeiten beginnen im Mai in Mexico, unter der Leitung von Regisseur Russell Mulcahy (Highlander), nach einem Drehbuch von Paul W.S. Anderson. Impact Pictures und Constantin Films erfolgreiche Filmreihe basiert auf der gleichnamigen Videospiele-Serie, die zu den meistverkauften Spielen weltweit zählen. Die Vorgängerfilme haben in Amerika bereits über 150 Millionen Dollar erwirtschaftet und ein Ende ist nicht in Sicht. Resident Evil: Extinction ist für einen Release im nächsten Jahr vorgesehen.

Montag, 17.04.2006


Scary Movie 5 – Weiteres Sequel bereits in Arbeit

Mit 41 Millionen Dollar Einspiel in der ersten Woche sicherte sich Weinstein’s neuster Ausflug ins Spoof-Universum den ersten Platz der US-Kinocharts und das beste Oster-Wochenende überhaupt. Scary Movie 4 verzeichnet auch den ersten Nummer eins Hit der neuen Weinstein Company, gegündet von Bob und Harvey Weinstein – ehemals Miramax. Bob Weinstein verkündete nun über Variety, dass es tatsächlich einen fünften Scary Movie Film geben wird, nachdem Scary Movie 4 so erfolgreich angelief. Dieser soll nach aktuellen Planungen bereits Ostern 2007 in den Kinos starten. Ob David Zucker wieder auf dem Regiestuhl Platz nimmt, steht indes noch nicht fest, da Zucker momentan an seinem neusten Streich Superhero! arbeitet, der – wie zu erwarten – in der Tradition von Date Movie nun Superhelden-Filme auf die Schippe nehmen wird. Am Donnerstag startet Scary Movie 4 dann auch in den deutschen Kinos und wird sicher ähnlich erfolgreich anlaufen wie in Amerika. Wir bleiben am Ball!

Kategorie(n): News, Scary Movie 4
Montag, 17.04.2006


Final Destination 3 – Auf Erfolgskurs

Die ersten Schätzung der deutschen Kinocharts sind da, und Final Destination 3 liegt nach seinem Start am Donnerstag ziemlich weit vorn. Mit geschätzen 250.000 Zuschauern in der ersten Woche sicherte man sich auf Anhieb den zweiten Platz der deutschen Kinocharts, natürlich hinter Ice Age 2, der auch in der zweiten Spielwoche souverän die deutschen Top 10 anführt. Damit liegt das dritte Abenteuer noch vor Final Destination 2, der in der ersten Woche nur 153.000 Besucher anlocken konnte, und deutlich hinter Final Destination, welcher 360.000 Zuschauer in die Kinos zog. Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?…

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Montag, 17.04.2006


Silent Hill – Deutscher Trailer & Pyramid Head Clip

Da der Silent Hill Trailer im Gewirr unter ging, liefern wir diesen noch einmal nach. Im Inneren dieser News könnt Ihr euch den deutschen Trailer zur heißersehnten Verfilmung ansehen. Es bleibt alles beim Alten, nur das die Charaktere nun Deutsch sprechen. Kennern des englischsprachigen Trailers wird die Synchronstimme der „Rose“ im ersten Moment wohl leicht „schwachbrüstig“ und unpassend vorkommen.
Filmheldin Rose (Radha Mitchell), wird durch das Verschwinden ihrer kleinen Tochter in das verschlafene Städtchen Silent Hill geführt wird. Die wenigen Menschen, auf die sie in der nebelgeschwängerten Stadt trifft, sind nicht sehr vertrauensvoll. Etwas bedohliches, nichtmenschliches schleicht durch die gottverlassene Stadt. Concorde Film bringt den Streifen am 11. Mai in die deutschen Kinos. Es dauert also gar nicht mehr lang, bis deutsche Kinogänger mit Radha Mitchell gegen Wesen aus der Hölle kämpfen dürfen. Auf der offiziellen französischen Webseite können sich Mutige außerdem einen neuen Clip mit dem Pyramid Head ansehen. Viel Spaß beim Trailer!

Kategorie(n): News, Silent Hill
Montag, 17.04.2006


BlairWitch.de – Serverausfall seit gestern

Wie Ihr sicherlich schon mitbekommen habt, waren wir seit gestern 17 Uhr nicht mehr erreichbar. Der Ausfall war bedingt durch einen nötigen Serverwechsel, den wir bereits seit einer ganzen Weile geplant haben. Leider hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen, so das die News und Reviews der letzten 10 Tage verloren gegangen sind. Wir arbeiten mit Hochdruck am System, um einen fehlerfreien Besuch gewährleisten zu können. In den nächsten Tag wird der Betrieb in gewohnter Form weitergehen. Außerdem warten wir mit einigen Überraschungen auf: wie unserer Trailerdatenbank, in der Ihr euch dann über 100 Trailer zu aktuellen und alten Horrorfilmen ansehen könnt. Bis dahin ist jedoch noch etwas Geduld angebracht.

Euer BlairWitch.de Team

Kategorie(n): News
Sonntag, 16.04.2006


The Descent – Leih DVD ab Mai im Steelbook

Nach langer Wartezeit (normales Verleihfenster) bringt Universum Film am 10. Mai endlich The Descent in die Videotheken. Ein besonderes Schmankerkl: der erstklassige Streifen kommt im edlen Steelbook. Einen Termin für die Kauffassung gibt es bisher nicht, diese dürfte dann jedoch ebenfalls im Steelbook erhältlich sein. Ein großes Minus ist der fehlende DTS-Track, der den wuchtigen Sound am besten transportiert und bisher nur auf der UK-Variente zu finden ist. Universum plant wie Kinowelt bei Saw gleich zwei Fassungen. Kauf-DVD: Keine Jugendfreigabe mit 96 minütiger Laufzeit (Kinofassung: 100 Minuten), Kauf-DVD mit 94 minütiger Laufzeit und FSK 16 Freigabe (um 2 Minuten geschnitten). Weitere Einzelheiten finden sich in den unteren Details. Lionsgate bringt The Descent in diesem Jahr auch in amerikanische Kinos, mit einem neuen Finale, dass John Marshall angefertigt hat. Wann auch wir in den Genuss dieses neuen Endes kommen, steht bisher ebenfalls nicht fest. Im Film machen ein paar Freundinnen einen Ausflug zum Höhlenwandern und werden von unliebsamen Kreaturen überrascht.





Titel: The Descent
Termin: 10.05.2006
Laufzeit: 96 min
Freigabe: KJ
Bildformat: 1,85:1, 16:9
Untertitel: Englisch, Dt. f. Hörg.
Tonformat: Deutsch DD 5.1, Englisch DD 5.1
Features:: Audiokommentare

Story:

Traditionell unternehmen sechs junge Frauen gemeinsame Ausflüge in die Natur, wovon man auch keinen Abstand nimmt, als sich eine von ihnen erst langsam von einem schweren Unfall erholt. In diesem Jahr erkundet frau ein weitverzweigtes unterirdisches Höhlenlabyrinth, nur um vom Steinschlag eingeschlossen zu werden. Der Versuch, einen alternativen Ausgang zu entdecken, wird torpediert von aufbrechenden Streits sowie, was schwerer wiegt, mordlustigen Kreaturen, die im Dunkeln auf Nahrung lauern.

Kategorie(n): News
Samstag, 01.04.2006


Black Christmas – US Kinostart bekannt

Der US-Kinostart für das kommende Horrorremake Black Christmas ist nun offiziell bekannt. Allerdings ist es genau so wie geplant und demnach nicht überraschend, denn er wird am 2. Weihnachtstag, den 25. Dezember 2006, anlaufen. Wie hätte es nur anders sein können? Ob es auch in Deutschland noch 2006 soweit sein wird, steht noch offen. Aber wir wollen es doch mal hoffen, oder? Schliesslich wollen auch wir Weihnachten "fröhlich" feiern. Glen Morgan übernahm in diesem Film die Regie und das Drehbuch. U.a. schrieb er auch das Drehbuch zu Final Destination 3. Die Darsteller aus Black Christmas waren grösstenteils schon in anderen Horrorfilmen zu sehen. Katie Cassidy (Tiffany in When A Stranger Calls 2006), Michelle Trachtenberg (Serie Buffy – Im Bann der Dämonen), Mary Elizabeth Winstead (The Ring Two, Final Destination 3), Oliver Hudson (Jon in The Breed), Kristen Cloke (Mrs. Valerie Lewton in Final Destination) & Jessica Harmon (Hollow Man 2 (Demnächst auf DVD)) werden mit von der Partie sein. Es ist Weihnachten und ein verrückter Psychopath macht sich daran, eine Mädchenverbindung auf grausame Weise zu triezen. Angefangen mit höchst obszönen Anrufen wird aus dem Treiben bald blutiger Ernst und ein Mädel nach dem Anderen verschwindet spurlos. Lieutenant Kenneth Fuller steht vor einem Rätsel, welches er anscheinend nur zusammen mit Jessica Bradford, einem weiteren Mitglied der Mädchenverbindung, lösen kann. Doch bis es soweit ist, sollen dem Killer noch einige Opfer in die Hände fallen…

Samstag, 01.04.2006


Silent Hill – Rated R in US-Kinos

Nun wurde auch die kommende & vielversprechende Videospielverfilmung von der mpaa (Motion Picture Association of America) auf eine Altersfreigabe für die US-Kinos geprüft und als R Rated freigegeben. Die Begründung dürfte die ein oder anderen Horror- & Spielefans sicherlich sehr freuen: Rated R for strong horror violence and gore, disturbing images, and some language. Übersetzt heisst das Ganze so viel wie: Rated R für starke Horror Gewalt und Gore, beunruhigende Bilder, und Sprache. Auf jeden Fall klingt das Ganze sehr interessant und erfreulich, aber wir wissen natürlich, dass allein die Gewaltdarstellung keinen guten Film ausmacht. Doch der Horrorfilm des französischen Filmemachers Christophe Gans (Pakt der Wölfe) lässt uns ungeduldig auf sein Werk warten, denn die Bilder und Trailer machen einen unglaublich guten Eindruck und zugleich Hunger auf mehr. Ausserdem könnte mit Silent Hill nun endlich eine treue und genauere Umsetzung eines erfolgreichen Spieles auf die Kinoleinwände stürmen. Zumindest besteht nach dem ganzen Filmmaterial sehr viel Hoffnung. Ob es nun wirklich so sein wird, werden wir spätestens ab dem 11. Mai 2006 selbst erfahren, denn dann startet der Film endlich in den deutschen Kinos. Am selben Tag wird ausserdem eine Collector’s Edition der Spiele erscheinen. Wie Konami nämlich verkündete, soll für die PS2 am 11. Mai 2006 eine Box erscheinen, welche die Teile 2 & 3, als auch 4: The Room beinhalten soll. Da sich der Film nicht an ein bestimmtes der Spiele orientiert, sondern eher eine Mischung der ganzen Serie ist, so kommt diese Box doch wie gerufen, oder? Die junge Mutter Rose kann nicht akzeptieren, dass ihre Tochter Sharon an einer tödlichen Krankheit leidet. Gegen den Willen ihres Mannes flüchtet sie mit der Kleinen, um sie von einem Wunderheiler behandeln zu lassen. Auf dem Weg passieren Mutter und Tochter ein Portal, das sie in eine andere Realität, das unheimliche, verlassene Städtchen Silent Hill, führt. Urplötzlich verschwindet Sharon – Rose folgt darauf dem vermeintlichen Schatten ihrer Tochter kreuz und quer durch die verwahrloste Stadt. Spätestens jetzt wird klar: dieser Ort ist wie kein anderer. Unter der Herrschaft einer grausamen und todbringenden Dunkelheit sind die wenigen menschlichen Überlebenden in der Stadt gefangen. Zusammen mit Cybil – einer Polizistin, die geschickt wurde, um sie und Sharon zurückzubringen – macht sich Rose auf die Suche nach ihrer Tochter. Während sie mehr über die Geschichte von Silent Hill erfährt, muss Rose feststellen, dass Sharon nur eine kleine Figur in einem übergeordneten Spiel ist. Für das Leben ihres Kindes schließt Rose einen Pakt mit dem Bösen und zahlt dafür einen hohen Preis…

Kategorie(n): News, Silent Hill
Samstag, 01.04.2006


Stay Alive – Mieser Metascore online

Die bisherigen Reviews zum Film Stay Alive sind leider ziemlich mies. Bei Metacritic sind es nach 15 Reviews gerade einmal 24%, welche er bekam. Während die schlechteste Review bei glatten 0% liegt, so kann die Positivste mit ihren 50% auch nicht überzeugen. Bei IMDB sind es auch nur 2,9/10 und liegt somit auf Platz 77 der schlechtesten Filme aller Zeiten. Touchstone Pictures hatte in den USA in nur 2’000 Kinos einen Erfolg am 1. Weekend landen können, aber nach Ergebnissen der letzten Tage, wird er am 2. Wochenende bis zu über 55 – 60% an Beliebtheit verlieren. So werden es in den USA schlussendlich 20 – 25 Mio.$ werden, was dennoch nicht wirklich mies wäre. Ihr wollt euch selbst überzeugen lassen, ob er wirklich so schlecht ist? Dann haltet Ausschau wegen den Fantasy-Film-Fest-Nights. Anstelle der Videospielverfilmung Silent Hill wird nun nämlich Stay Alive über die Leinwände spielen. Infos findet ihr auf deren Homepage. William Brent Bell übernahm die Regie zu einem Drehbuch, welches er zusammen mit Matthew Peterman schrieb. Jon Foster, Samaire Armstrong, Adam Goldberg, Milo Ventimiglia, Elton LeBlanc, Jim Bishop, April Wood, Monica Monica, Sophia Bush, Jimmi Simpson, Rio Hackford & Frankie Muniz sind mit von der Partie. Im Film handelt es von einer Gruppe Teenagern, welche sich ein neues Spiel ausleihen bzw. ein neues Game „finden“. Ein Horrorspiel, bei dem genau die Elemente wiedergegeben werden, welche ein atmosphärisches und spannendes Game ausmachen. Gruselig, dunkel, düster & dreckig. Um das ganze noch heftiger zu machen, können Einlagen von BLUT natürlich nicht fehlen. Später wird ihnen aber klar: Wenn sie im Spiel auf grausamste Art und Weise sterben, so spielt sich genau diese Szene auch im realen Leben ab. Monster und jegliche Kreaturen steigen aus dem Spiel und egal was auch passieren mag: Sie müssen einen Weg finden, um ihre Spielcharaktere lebend ans Spielende zu bringen, denn nur so entweichen sie ihrem Tod. You Die In The Game – You Die For Real…

Kategorie(n): News
Freitag, 31.03.2006


The Hills Have Eyes – Erfolgreich in Germany

Am 23. März 2006 lief endlich das Remake The Hills Have Eyes vom französischen Filmemacher Alexandre Aja (High Tension) in unseren Kinos an. Dies ziemlich erfolgreich. Der Film lief gleich in ganzen 350 Kinos an und kam immerhin auf beachtliche 141’000 Kinobesucher am Eröffnungs- wochenende. Der Kopienschnitt war allerdings weniger überzeugend, so waren es eher schwache 3’000$ pro Kino. In den deutschen Kinocharts gab es mit diesem Resultat somit Platz 6! In den USA steht der Film kurz davor die 40 Mio.$ Grenze zu knacken, während er in Grossbritannien auf 5 Mio.$ zusteuert. Aaron Stanford, Kathleen Quinlan, Emilie de Ravin, Ted Levine & Vinessa Shaw übernahmen jeweils eine Rolle im Film. Der pensionierte Polizist Bob Carter ist mit seiner Familie und dem Wohnwagen unterwegs. Mitten in der Wüste – nahe eines militärischen Sperrgebiets – sitzen sie nach einer Panne fest. Bob schafft es zu einer nahegelegenen Tankstelle, wo ihn ein schrulliger Alter von einer Ufolandung erzählt. Kurz darauf wird der Mann von einer aggressiven Kreatur getötet und Bob entführt. Eine Horde geisteskranker, atomarer Mutanten hat es sich fortan zur Aufgabe gemacht, die Familie auszumerzen. Die Glücklichen sterben zuerst…



Hostel Postercontest – Eli Roth verkündet den Gewinner!!!

Vor über einem Monat haben wir den Aufruf zum Hostel Postercontest gestartet, der nun erfolgreich über die Bühne gegangen ist. Von welcher Person lässt man den glücklichen Gewinner wohl am besten verkünden? Natürlich vom Regisseur höchstpersönlich! Dies hatte Eli Roth zu sagen: „Those are great! As a piece of artwork, however, I like the last one.
The „V for Vendetta“ style propaganda one by Tim Trenner. That’s the
winner for me!“
. Herzlichen Glückwunsch zu dem gelungenen Poster Tim! Du darfst dich auf folgenden Preis freuen: reise mit einer Person deiner Wahl nach Berlin und treffe Eli Roth zur Premiere seines neusten Films Hostel. Damit Du dich von der Qualität des Streifens überzeugen kannst, ist ein Kinobesuch natürlich inklusive! Um den Tag ruhig ausklingen zu lassen, verbringst Du eine Nacht in einem lauschigen Hotel. Na wenn das kein anständiger Gewinn ist! Allen Teilnehmer noch einmal vielen Dank für die zahlreichen Einsendungen. Ihr habt wirklich tolle Arbeit geleistet!

Das Gewinnerposter von Tim Trenner

Kategorie(n): News
Donnerstag, 30.03.2006


Scary Movie 4 – Neue Szenenbilder & Setpics

Wieder einmal können wir Euch neue Szenenbilder zum neuen Scary Movie Film präsentieren. Neben normalen Filmausschnitten gibt es diesmal auch einen kleinen Blick hinter die Kulissen des neusten David Zucker Werkes. Anna Faris und Regina Hall schlüpfen abermals in die Rollen der liebenswerten, etwas beschränkten Cindy Campbell und ihrer selbstsüchtigen, sexbesessenen Freundin Brenda. Unterstützt werden sie diesmal von Craig Bierko (“Das Comeback”), der den attraktiven, aber komplett ahnungslosen Tom Ryan mimt, der den Freundinnen im Kampf gegen rücksichtslose Aliens zur Seite steht. In bester Scary Movie–Manier hagelt es Cameo-Auftritte wie Meteoritenschauer: Neben Carmen Electra, Shaquille O’Neal, Bill Pullman, Chris Elliott, Molly Shannon und Michael Madsen sind auch Rapper Chingy und Lil’ John zu sehen – und natürlich, wer könnte ihn vergessen – Kult-Komödiant Leslie Nielsen als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

















































Behind the scenes
























Kategorie(n): News, Scary Movie 4
Donnerstag, 30.03.2006


Scratch – Neues Projekt von James Gunn

Was macht wohl ein Regisseur, der sich nach seinem Debütfilm Slither vor Aufträgen kaum retten kann? Er widmet sich dem Teufel persönlich. Die Jungs von HorrorChannel haben sich mit dem Scooby Doo Autor unterhalten und ihn über die Zukunft befragt. Sein neustes Werk trägt den Titel Scratch. „Es gibt nur eine Sache, die mir mehr Angst einjagt als Zombies: Satan! Ich werde versuchen, alles etwas anders anzugehen. Der Film wird sehr dunkel und verwirrt mich momentan ziemlich stark,“ so Gunn. Weitere Details wird es in dem vollen Interview geben, dass in der nächsten Zeit mit Sicherheit bei unseren Kollegen auftauchen wird. James Gunns Slither startet nach einer Terminverschiebung erst am 11. Mai in den deutschen Kinos. Warum UIP ausgerechnet den selben Starttermin wie Concorde Films Silent Hill ausgewählt hat, wird wohl immer ein Geheimnis bleiben.

Verschlafene Örtchen wie Wheelsy gibt es tausendmal in den USA. Seine Bewohner sind höflich, freundlich und ziemlich normal. Unter der Oberfläche allerdings gedeiht etwas teuflisch Böses. Langsam, verflucht langsam, beginnen sich die Dinge zu verändern. Haustiere verschwinden und der einflussreiche Grant Grant (Michael Rooker) verhält sich plötzlich äußerst merkwürdig. Als dann noch das Vieh eines Farmers erschreckend mutiert und eine junge Frau wie vom Erdboden verschluckt wird, stellen Sheriff Pardy (Nathan Fillion) und sein Team Nachforschungen an … und das hätten sie lieber bleiben lassen sollen.

Kategorie(n): News
Donnerstag, 30.03.2006


Ultraviolet – Deutscher Trailer geht online

Wir haben Euch den deutschen Ultraviolet Trailer online gestellt, den Sony Pictures am heutigen Tage veröffentlicht hat. Betrachten kann man das gute Stück im Inneren dieser News. In Amerika lief das neuste Werk von Equilibrium Regisseur Kurt Wimmer recht erfollos an den Kinokassen, und konnte auch bei Kritikern nicht punkten. Das mag zum Großteil an der Schnittfassung liegen, die Sony Pictures zusammengeschustert hat, ohne Wimmer nach dessen Einverständnis zu fragen. Sony bringt den Vampir-Actioner am 6. Juli in unsere Kinos. Im späten 21. Jahrhundert gibt es zwei Arten von Menschen: die normalen Menschen und die, die durch eine genetische Veränderung körperlich und geistig den anderen Menschen weit überlegen sind. Durch diese Unterschiede kommt es zu einem Krieg zwischen den beiden Gruppen, da die genetisch veränderten Menschen eine Bedrohung für den Rest der Menschheit sein sollen. Violet, eine der genetisch Veränderten, muß einen Jungen beschützen, der eine Bedrohung für die anderen sein soll…

Trailer Download

Kategorie(n): News, Ultraviolet
Donnerstag, 30.03.2006


Silent Hill – Deutsches Poster veröffentlicht

Concorde Film hat uns das deutsche Silent Hill Poster zur Verfügung gestellt. Leider muss gesagt werden, dass diese Kreation noch schlimmer als die amerikanische Variante wirkt. Das Artwork ist gleich, wurde jedoch mit einem neuen Schriftzug und einem Untertitel versehen. Das Poster kann man sich im Inneren dieser News in voller Größe ansehen. Das es sich bei diesem Film, der am 11. Mai in die deutschen Kinos kommt, um die Verfilmung der bekannten, gleichnamigen Spielereihe für Konsolen und PC handelt, dürte den meisten Film- und Gamefans wohl bekannt sein. Wenn man sich französische Spielfilme genau ansieht, fällt auf, dass jene fast immer eine außergewöhnliche Optik bieten, aber in Sachen Story meist hinter der Konkurrenz liegen. Der Franzose Christophe Gans durfte bei Silent Hill auf dem Regiestuhl platznehmen, und liefert hoffentlich ein in sich stimmiges Werk ab. Bewegte Szenen des heißersehnten Streifens machen bereits jetzt einen erstklassigen Eindruck! Radha Mitchel (Melinda und Melinda) übernimmt den Hauptpart der Rose. Wie der Film geworden ist? Näheres bald hier!



Filmheldin Rose (Radha Mitchell), wird durch das Verschwinden ihrer kleinen Tochter in das verschlafene Städtchen Silent Hill geführt wird. Die wenigen Menschen, auf die sie in der nebelgeschwängerten Stadt trifft, sind nicht sehr vertrauensvoll. Etwas bedohliches, nichtmenschliches schleicht durch die gottverlassene Stadt.

Kategorie(n): News, Silent Hill
Donnerstag, 30.03.2006


An American Haunting – Neuer Trailer mit HD-Ready

Erst frisch mit einem US-Kinostart ausgestattet, geht auch gleich ein neuer Trailer ins Netz. Apple hat den neuen An American Haunting Trailer natürlich in glasklarem HD-Format hochgeladen, damit auch starke Rechner ins Schwitzen kommen. Über den kleinen Publisher Freestyle startet der Film am 5. Mai in den amerikanischen Kinos. Einen deutschen Verleih konnte man bisher leider nicht ausfindig machen, weshalb vor Ende 2006 auch nicht mit einem Release zu rechnen ist. „Haunting“ beruht auf der Bell Witch Legenden, die in den USA viele Kinder schon seit Jahrzehnten nicht einschlafen lässt. Ähnlich wie in The Blair Witch Project wird eine Familie über viele Jahre von einer Hexe heimgesucht. Das Thema diente bereits als Grundlage für zwei Indiefilme, An American Haunting, und ein Mystery-Drama mit dem Namen Our Family Troubleswir berichteten. Courtney Solomon wagte sich nach einem Totalausfall mit Dungeons & Dragons noch einmal auf den Regiestuhl. Diesmal soll alles besser werden, wovon wir uns anhand von zahlreichen Bildern – und natürlich besagtem Trailer – überzeugen konnten. Plotline: Basiert auf wahren Begebenheiten und handelt von einer Familie, die Anfang des 19. Jahrhunderts von Geistern verfolgt wurde, was damit endete, daß ein Mitglied dieser Familie in den Tod getrieben wurde.

Mittwoch, 29.03.2006


Scary Movie 4 – Offizielle Webseite geht online

Ob das vierte Scary Movie Abenteuer lustig wird oder nicht, die offizielle Webseite zum Film ist es auf jeden Fall. Anders als bei vielen Genrekollegen geht es hier um Spaß und nicht um reine Promotion. Gestalte eigene Dialoge basierend auf Filmbildern, gehe mit Carmen Electra und Tom Cruise in den Ring, oder verschicke eine „Eeeee“-Card an deine Freunde. Nicht vergessen, die einzelnen Darsteller mit der Maus zu berühren! Die deutsche Version ist bereits in Arbeit und wird in den nächsten Wochen online gehen. Anna Faris und Regina Hall schlüpfen abermals in die Rollen der liebenswerten, etwas beschränkten Cindy Campbell und ihrer selbstsüchtigen, sexbesessenen Freundin Brenda. Unterstützt werden sie diesmal von Craig Bierko, der den attraktiven, aber komplett ahnungslosen Tom Ryan mimt, der den Freundinnen im Kampf gegen rücksichtslose Aliens zur Seite steht. In dem Sinne: Bury The Grudge. Burn The Village. See the Saw.

Kategorie(n): News, Scary Movie 4
Mittwoch, 29.03.2006


Phantasmagoria – Erste Bilder zum Manson Horror

Ob Marylin Manson neben guter Musik auch einen guten Film abliefern kann, werden wir bald mit seinem Debütfilm Phantasmagoria: The Visions Of Lewis Carroll feststellen können. Wild Bunch, die europäische Produktionsfirma des Films, gewährt den Fans einen ersten Blick auf Bilder und Poster des Horrorstreifens – hier gelangst Du direkt zur Webseite. Erst im Februar konnte man Manson auf der Berlinale bestaunen, und nun haben auch die Dreharbeiten zum Film in unserer Hauptstadt begonnen. Der Schockrocker übernimmt nicht nur die Regie sondern auch gleich eine Doppelrolle, als Lewis Carrol und Charles Dodgson. Bereits im letzten Jahr stand er zusammen mit Lucy Liu für das Vampir-Epos Rise vor der Kamera. Phantasmagoria – The Visions of Lewis Carroll basiert auf der alten Märchengeschichte von "Alice im Wunderland". Wir dürfen uns also auf verrückte Action freuen!

Kategorie(n): News, Phantasmagoria
Mittwoch, 29.03.2006


Die Fliege – Neue Infos zum Remake von Todd Licoln

Gerüchte gibt es bereits seit geraumer Zeit, doch nun tauchten (neue) handfeste Infos auf. Newcomer Todd Lincoln wird die Regie beim Remake des Kultfilms übernehmen. Fangoria konnte dem Herrn, der auch für die kommende Hack/Slash Verfilmung verantwortlich sein wird, neue Infos entlocken. David Cronenberg höchstpersönlich äußerte sich noch im September letzten Jahres weniger euphorisch über die Neuverfilmung zu seinem Remake aus dem Jahr 1986. Cronenberg wird auch in keinster Weise an der Produktion der Neuauflage beteiligt sein. Lincoln entwickelte das Drehbuch zusammen mit seinem Partner Martin Schenk. Beide hielten sich dabei an das Original von 1958 und schenkten Cronenbergs Version wenig Beachtung. „Unser Film hat nichts mit der Delambre Familie oder Seth Brundle zu tun, und es gibt auch keine Teleporter. Es gibt eine komplette neue Geschichte. Wir werden viele Fragen klären: wie die Kreaturen aussehen und warum sie das werden was sie sind,“ sagt Licoln. Wie es weitergeht, steht momentan wohl noch in den Sternen. Wir bleiben für Euch am Ball!

Kategorie(n): News
Mittwoch, 29.03.2006


The Breed – Tollwütige Hunde bekommen R-Rating

Nun wurde der kommende Horrorfilm The Breed von der Behörde mpaa geprüft und mit einem R Rating versehen. Somit können unter 17-Jährige nur in Begleitung einer erwachsenen Person in den Film. Die Begründung für die Freigabe lautet folgendermassen: Rated R for violence and some language. Von Gore oder Splatter keine Rede. Aber warten wir mal, was uns The Breed zeigen wird. Die ersten Reviews waren negativ und er lässt aktuell ziemlich auf sich warten. Er soll aber noch in diesem Jahr in die US-Kinos stürmen. Michelle Rodriguez & Eric Lively übernahmen in diesem Film die Hauptrollen. Michelle Rodriguez kennen wir schon als Powerfrau in Filmen wie z.B. Resident Evil oder des kommenden Vampirfilms Bloodrayne. Während sie in Resident Evil mehreren Zombies den Schädel wegpustete und in Bloodrayne mehreren Vampiren einen Dolch durchs Herz jagen wird, kann sie nun in The Breed auch gegen „Dogs“ ein paar Silberkugeln abfeuern. Eric Lively hingegen bekommen wir demnächst auch im Sequel The Butterfly Effect 2 zu sehen, wo er ebenfalls die Hauptrolle bekam. Auch dabei im Film Oliver Hudson (Black Christmas), Taryn Manning (8 Mile) & Hill Harper (Pumpkinhead 2). Als Produzent war Wes Craven (Scream) an Board. Der Film wird handeln von Zwei Geschwister, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine sehr sportlich, der andere eher zurückgezogen und ernst. Als sie ihren Onkel auf einer einsamen Insel besuchen, werden sie plötzlich von wilden Hunden angegriffen, die sie umbringen wollen.

Kategorie(n): News
Mittwoch, 29.03.2006


When A Stranger Calls – Cover der US-DVD online

Ebenfalls von Sony Pictures wird am 16. Mai 2006 die DVD vom Remake Unbekannter Anrufer – When A Stranger Calls in den USA erscheinen. Das Cover unterscheidet sich komplett vom Kinoposter und sieht wirklich gar nicht mal so schlecht aus. Kann sich sehen lassen. Das Bonusmaterial hingegen ist allerdings sehr mager ausgefallen, trotz des grossen Erfolges an den Kinokassen (Bei 15 Mio.$ Budget kam das Horrorremake alleine in den USA auf über 47 Mio.$ Einspielergebnis). Zum Bonusmaterial gehören zum einen Kommentare vom Filmregisseur Simon West, den Darstellern und den Drehbuchautoren. Ebenfalls wird es geben ein Featurette und ein paar geschnittene Szenen. Und das war es dann schon. Während in den USA schon am 16. Mai 2006 die DVD erscheinen wird, müssen wir uns noch ganze 3 Monate gedulden, um ihn zunächst einmal im Kino bewundern zu können. Denn in Deutschland wird der Film erst am 15. Juni auf die Leinwände stürmen. Ursprünglich wäre er diesen Donnerstag, den 30. März 2006, angelaufen, aber er wurde nach hinten verschoben. Möglicherweise wegen der Konkurrenz oder der knappen Zeit für die Promotion. Aber lassen wir uns überraschen was auf uns zukommen wird, denn die Reviews sind grösstenteils sehr mies ausgefallen. Es handelt um eine Studentin, die beim Babysitten Anrufe von einem Verrückten bekommt „Wann hast du zuletzt nach dem Baby gesehen?“. Nachdem sie die Polizei informiert hat, wird ihr mitgeteilt, dass die Anrufe aus dem selben Haus zu kommen scheinen.

Kategorie(n): News, Unbekannter Anrufer
Dienstag, 28.03.2006


Underworld: Evolution – Cover der US-DVD online

Am 6. Juni 2006 wird Underworld: Evolution von Sony Pictures in den USA auf DVD erscheinen. Das Cover für die DVD unterscheidet sich etwas vom Kinoposter. Man nahm das Teaser-Motiv und packte noch ein paar Werwölfe und Marcus unter dem Vollmond obendrauf. Das alles eingeschlossen von einem blauen Hintergrund. Es sieht nicht schlecht aus, ein Blick lohnt sich. Als Bonusmaterial soll folgendes dabei sein: Kommentare von Regisseur Len Wiseman und den anderen Machern von Underworld: Evolution, ein Making-Of, ein Visual Effekte-, Kreaturen-, Stunts-, Design-, Music- & Sound Design Featurette. Als weiteres Bonus noch ein Musikvideo. Bedauerlicherweise ist von einer Extended Edition, wie sie damals vom 1. Film erschien (über 10 Minuten neues und umgeschnittenes Material), keine Rede. Wann die DVD bei uns erscheinen wird, steht noch in den Sternen, da der Horrorstreifen gerade aktuell und sehr erfolgreich im Kino läuft. Kate Beckinsale übernahm hier klar wieder die Rolle des Hauptcharakteres Selene. An ihrer Seite wieder Scott Speedman als Micheal. Nachdem sie den Vampir-Ältesten Viktor getötet hat, wird die Jagd auf die Vampirin Selene eröffnet. Um ihr Leben zu retten, will sie ihr Schicksal in die Hände von Vampirkönig Marcus legen. Doch anstatt sie zu schützen, attackiert er Selene. Nur mit Hilfe des Hybriden Michael, halb Werwolf, halb Vampir, kann sie entkommen. Erschüttert von der Erkenntnis, dass sie von ihrer eigenen Familie verraten wurde, macht sich Selene mit Michael auf die Suche, die dunklen Geheimnisse der Vampire und ihrer Blutlinie aufzudecken. Sie ahnt nicht, dass ausgerechnet Michael die Antwort auf alle Fragen bei sich trägt – und sie selbst als einzige die Macht hat, das Ende der Welt abzuwenden und dem ewigen Krieg ein Ende zu bereiten…

Dienstag, 28.03.2006


Final Destination 3 – Erfolgreicher als Vorgänger in US-Kinos

Dieses Wochenende erwies sich das Finale der Final Destination Trilogie als erfolgreichster von allen in den USA. Dank den knappen 300’000$, welche er am vergangenen Weekend einspielen konnte und sich wieder zum 7. Mal einen Platz in den Top 20 sichern konnte, liess er die Prequels hinter sich. Aktuell steht Final Destination 3 bei 53,5 Mio.$ alleine in den USA. Teil 1 kam auf 53,3 Mio.$ und Teil 2 auf 46,9 Mio.$ Einspielergebnis. Und die Zahlen vom 2. Sequel steigen weiter an. Aber nicht nur in den USA, auch ausserhalb von Amerika entwickelt sich Final Destination 3 immer mehr zu einem unerwarteten Überraschungserfolg. Alleine in Grossbritannien kam der Film sogar auf über 15 Mio.$ und auch in kleineren Ländern wie z.B. in Thailand kann der Film mit 2 Mio.$ Einspielergebnis völlig überzeugen. Die 100 Mio.$ Grenze worldwide ist ihm in paar Wochen sicher. Dann sind wir doch schon ganz neugierig, wie es bei uns laufen wird, oder? Das werden wir sehr bald erfahren, denn der 3. und zugleich letzte Teil wird bei uns am 13. April 2006 ins Kino stürmen. Also nur noch 2 Wochen und wir erleben die unvergessliche Achterbahnfahrt in den Tod! James Wong übernahm die Regie, welcher schon im 1. Teil diesen Posten übernahm. Die Hauptfiguren werden verkörpert von Mary Elizabeth Winstead & Ryan Merrimen. Zur Story: Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?…

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Dienstag, 28.03.2006


Cry_Wolf – Deutsche DVD ab Mai

e-m-s veröffentlicht Cry Wolf nun endlich auch auf DVD, nachdem der Slasher im Dezember in unseren Kinos lief. Das recht langweilige Poster der Kinofassung wurde durch ein schmuckes Cover ausgetauscht, dass den Schuber der normalen Amaray schmücken wird. Die DVD trifft am 4. Mai auf die Regale deiner Videothek. Einen Kaufstart gibt es zum momentanten Zeitpunkt noch nicht. Weitere Details entnimmst Du einfach dem Text im Inneren dieser News. Story: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht… Nach dem Mord an einer jungen Frau machen sich einige Schüler einen Spaß und verbreiten das Gerücht, dass ein Serienkiller sein Unwesen treibt. Im Internet künden sie an, wer die nächsten Opfer sein werden. Doch plötzlich sterben diese Menschen tatsächlich, und niemand weiß mehr sicher, was Wahrheit und was Lüge ist.





Titel: Cry_Wolf
Termin: 04.05.2006
Laufzeit: 87 min
Freigabe: FSK 16
Bildformat: 1,85:1, 16:9
Untertitel: Deutsch
Tonformat: Dolby Surround, Dolby Digital 5.1 / dts, Deutsch DD 5.1, Englisch DD 5.1, Deutsch DTS
Story:

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht… Nach dem Mord an einer jungen Frau machen sich einige Schüler einen Spaß und verbreiten das Gerücht, dass ein Serienkiller sein Unwesen treibt. Im Internet künden sie an, wer die nächsten Opfer sein werden. Doch plötzlich sterben diese Menschen tatsächlich, und niemand weiß mehr sicher, was Wahrheit und was Lüge ist…

Kategorie(n): News
Montag, 27.03.2006



New Mutants
Kinostart: 13.09.2020The New Mutants beleuchtet jenen Zeitraum, wenn Mutanten für sich selbst und ihre Mitmenschen am gefährlichsten sind – nämlich dann, wenn ihre Kräfte erwachen.... mehr erfahren
Candyman
Kinostart: 15.10.2020Der neue Film kehrt dorthin zurück, wo damals alles begann – die einstigen Ghettos Chicagos, die heute einem elitären Wohnviertel gewichen sind. Hier soll der urbanen... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 04.03.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Die Besessenen
DVD-Start: 03.09.2020In The Turning ist die junge Miss Giddens zunächst hocherfreut, dass sie ihre neue Stelle als Gouvernante der beiden Waisenkinder Flora und Miles auf dem Landsitz des On... mehr erfahren
The Hunt
DVD-Start: 03.09.2020Die Jagdsaison ist eröffnet! Auf der Abschussliste stehen in The Hunt, dem neuen Albtraum von Blumhouse und Universal Pictures, aber nicht etwa Fuchs und Wild, sondern M... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren