Alle Beiträge aus der Kategorie Pandorum


Pandorum – Der offizielle Soundtrack zum Kinostart unter der Lupe

Nach einem weniger erfolgreichen Kinoeinstand in amerikanischen Gefilden gibt Christian Alvart mit seinem Sci/Fi-Thriller Pandorum nun auch hierzulande Gas. Passend zum heutigen Starttermin über Constantin Filmverleih haben wir den offiziellen Pandorum – Original Soundtrack für Euch unter die Lupe genommen, der ab 2. Oktober digital erhältlich sein wird. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer.

Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

Hintergrundinformationen:

Original Soundtrack: Pandorum
Kinostart: 01. Oktober 2009
Digital-VÖ: 02. Oktober 2009
Label: Königskinder Music GmbH

Heute startet der Sci-Fi-Grusel Pandorum des deutschen Regisseurs Christian Alvart (Case 39, Antikörper) über Constantin Film in den hiesigen Kinos. Ein passender Anlass also, um in den Soundtrack des düsteren Horrorstreichs hineinzuhören. Verantwortlich für den Score zeigte sich Michl Britsch, der sich bereits bei sämtlichen anderen Filme des Regisseurs um die musikalische Untermalung bemühte.

"Die Arbeit an Pandorum begann für mich relativ früh. Nach der Lektüre des Drehbuchs habe ich mit dem Regisseur überlegt, welcher Film von der Stimmung am nächsten kommt. Danach habe ich mich dann durch die sich ständig verändernden Schnittfassungen gekämpft. Gegen Ende war mir dann Florian Tessloff eine große Hilfe. Viele Stücke sind mit ihm zusammen entstanden," erklärt Komponist Britsch. Weiter fügt der Deutsche hinzu: "Es wurde auch viel gesungen. Bei Case 39 habe ich schon festgestellt, dass sich meine Stimme hervorragend für Horrorfilme eignet. Sie ist einfach zum Davonlaufen schrecklich. Vor allem wenn ich versuche, Obertöne zu singen. Das haben wir am Ende nochmal richtig ausgekostet und ordentlich gefeaturet. Die vier bis fünf Passagen in denen kurz eine choralähnliche Frauenstimme zu hören ist, stammen von meiner finnischen Freundin Minna Aalto."

Ganz im Stile des großen Klassikers Alien, dessen Musik während der Erstellung rescored wurde und so als Moodbook diente, spielt sich Pandorum zum größten Teil in den dunklen, schmutzigen Gängen eines Raumschiffs ab. Und auch im Soundtrack finden sich einige Verweise auf den berühmten Score von Jerry Goldsmith zu Ridley Scotts Meisterwerk: Ruhige, wabernde Synthesizer-Flächen, die nur hin und wieder von lärmendem Industrial-Krach unterbrochen werden. Das unterstreicht im Zusammenhang mit den Bildern des Films sicherlich das Gefühl, jeden Moment könne etwas Bösartiges hinter der nächsten Ecke hervorgesprungen kommen. Auf der heimischen Stereo-Anlage nervt das technoide Gedudel allerdings schon nach kürzester Zeit erheblich.  

Nicht einmal als belanglose Hintergrundmusik eignet sich die Platte, dazu sind die Laut-Leise-Kontraste auf Dauer viel zu anstrengend. Zwar gibt es immer wieder kurze Momente, die den Zuhörer interessiert aufhorchen lassen, etwa eine plötzlich erklingende, verhallte Gitarre im Titelstück, aber von diesen Momenten gibt es einfach zu wenig um das Interesse dauerhaft aufrecht zu erhalten. Auch Soundtrack-Fans sollten also lieber die Finger von diesem merkwürdigen Stück Musik lassen und sich von der Wirkung des Sounds lieber in Verbindung mit dem dazugehörigen Film überzeugen.

>> verfasst von Tim Lindemann

Trackliste

01. All That Is Left Of Us
02. Pandorum
03. Anti Riot
04. Shape
05. Hunting Party
06. Kulzer Complex
07. Tanis Probe Broadcast
08. Scars
09. Fucking Solidarity
10. Gallo's Birth
11. Biolab Attack
12. Kanyrna
13. The Stars All Look Alike
14. Boom
15. Reactor
16. Skin On Skin
17. Fight Fight Fight
18. Bower's Trip
19. Discovery End Credits

Kategorie(n): News, Pandorum
Donnerstag, 01.10.2009


Pandorum – Sci-Fi-Thriller von Christian Alvart scheitert an US-Kinokassen

Nachdem in den vergangenen Wochen bereits Filme wie der Remake-Slasher Sorority Row, der Mystery-Thriller Whiteout und selbst die Horror-Komödie Jennifers Body mit Megan Fox (Transformers 1 & 2, Jonah Hex) und Amanda Seyfried (Mamma Mia!) in den weiblichen Hauptrollen jeweils an ihren Startwochenenden versagten, führt der aktuelle Sci-Fi-Thriller Pandorum diesen Trend fort. Overture Films startete das von Paul W.S Anderson (Resident Evil) produzierte und mit Dennis Quaid (The Horsemen) und Cam Gigandet (Twilight) besetzte Projekt in über 2.500 US-Kinos und spielte dort lediglich vorerst noch geschätzte 4-5 Millionen Dollar ein, was einen Kopienschnitt von mageren 1.800 Dollar bedeutet. Hierzulande wird Pandorum am kommenden Donnerstag Premiere feiern. Wie er sich in hiesigen Gefilden schlagen wird? Wir werden ausführlich darüber berichten. 

An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

Kategorie(n): News, Pandorum
Sonntag, 27.09.2009


Pandorum – Neuer Clip zum baldigen Kinostart des aktuellen Sci-Fi-Thrillers

Passend zum Kinostart von Pandorum am 1. Oktober 2009 wurde aktuell ein weiterer Clip zum von Christian Alvart (Fall 39) inszenierten und von Filmemacher Paul W.S. Anderson (Resident Evil) produzierten Sci-Fi-Thriller veröffentlicht, der sich im Anhang begutachten lässt. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…




Kategorie(n): News, Pandorum
Donnerstag, 24.09.2009


Pandorum – Der zweite Filmtrailer zum kommenden Sci/Fi-Thriller von Alvart

An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton (Dennis Quaid) und Bower (Ben Foster) aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Was der Crew im eisernen Bauch des Frachters begegnet, enthüllt sich ab dem 1. Oktober dieses Jahres in den deutschen Kinos. Den zweiten Trailer zur kommenden Pandorum-Premiere in den Lichtspielhäusern präsentieren wir ab sofort in unserer Trailershow. Eine Weltraumcrew erwacht. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

Kategorie(n): News, Pandorum
Dienstag, 22.09.2009


Pandorum – Umgeben von Kreaturen: Neuer Clip zum Film von Alvart

Während sich Schauspieler Dennis Quaid im aktuellen Horror-Thriller The Horsemen mit mysteriösen Ereignissen konfrontiert sieht und es in Legion mit Engeln und Dämonen zu tun bekommt, muss er sich im kommenden Sci-Fi-Thriller Pandorum mit uneingeladenen Gästen in einem Raumschiff rumschlagen, die ihm an den Kragen wollen. Wer die blinden Passagiere sind? Eine Antwort darauf liefert unter anderem ein neuer Clip zum von Christian Alvart (Fall 39) inszenierten Werk, das am 1. Oktober dieses Jahres in deutschen Kinos startet. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch.

Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

Kategorie(n): News, Pandorum
Donnerstag, 03.09.2009


Pandorum – Die Welt stirbt, die Angst überlebt. Deutsches Plakatmotiv

Mit einem metallischen Glanz wartet nicht nur das offizielle Plakatmotiv zum deutschen Pandorum-Kinostart über Constantin Film auf, auch das Team um Payton (Dennis Quaid) muss Nerven aus Stahl beweisen, wenn sie im Raumfrachter durch die Weiten des Alls driften und dabei mit immer neuen Schrecken konfrontiert werden. Das neue Kinoposter zum Sci/Fi-Thriller von Christian Alvart findet sich ab sofort im Anhang dieser Meldung. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch.

Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

Kategorie(n): News, Pandorum
Dienstag, 01.09.2009


Pandorum – Hilflos in der Kabelröhre gefangen: Neue Impressionen

Zwei Jahre nach dem letzten Ableger ihrer erfolgreichen Resident-Evil-Reihe machte sich das Produzententrio um Impact Pictures, Paul W. S. Anderson und Constantin Film für ein weiteres Kinoabenteuer bereit: den futuristischen Endzeit-Thriller Pandorum. Während Dennis Quaid, Ben Foster und Antje Traue vor der Kamera agierten, machte es sich der bereits für Antikörper und Case 39 verantwortliche Christian Alvart auf dem Regiestuhl bequem. Neue Impressionen zum 40 Millionen Dollar teuren Projekt finden sich ab sofort im Anhang. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch.

Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

 
 
 
 
 
Kategorie(n): News, Pandorum
Freitag, 28.08.2009


Pandorum – Eine Weltraum-Crew bei der Häutung: Bewegtes Plakat

Derart beängstigend, dass man sich die Haut vom Körper reißt? Bevor sich hiesige Kinogänger ab dem 01. Oktober eigenständig vom überirdischen Abenteuer des Christian Alvart überzeugen können, präsentieren wir im Anhang ein neues Motion-Poster zur Constantin Film und Impact Pictures Produktion. Für die Hauptrollen in Pandorum konnten sowohl internationale (Dennis Quaid, Ben Foster) als auch deutsche (Antje Traue) Schauspieler gewonnen werden. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

Kategorie(n): News, Pandorum
Donnerstag, 27.08.2009


Pandorum – Der deutschsprachige Kinotrailer zum Dennis Quaid-Thriller

Constantin Film entführt geneigte Kinogänger mit Pandorum in entfernte Galaxien. Der aufwändige Science-Fiction/Thriller von Christian Alvart, der wenig später zusätzlich mit Case 39 in hiesigen Gefilden startet, feiert ab dem 01. Oktober in deutschen Lichtspielhäusern Premiere. Der offizielle Kinotrailer zur internationalen Ko-Produktion lässt sich wie gewohnt in unserer Trailershow begutachten. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

Kategorie(n): News, Pandorum
Mittwoch, 26.08.2009


Pandorum – Das französische Filmplakat zum kommenden Kinostart

Können geneigte Sci/Fi-Anhänger momentan nicht über mangelnden Nachschub klagen, wagt Pandorum, eine deutsch-amerikanische Ko-Produktion zwischen Constantin Film und Impact Pictures, den Anfang, bevor Titel wie Moon und Cargo zu noch ungenannten Terminen nachziehen. Im Anhang dieser Meldung werfen wir heute einen ersten Blick auf das französische Plakatmotiv zur Regiearbeit von Christian Alvart. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen.

Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

 

Kategorie(n): News, Pandorum
Freitag, 21.08.2009


Pandorum – Finales US-Plakatmotiv zeigt die Mutation des Ben Foster

Amerikanische Kinogänger müssen demnächst gleich doppelt hinsehen, um das finale US-Plakat des deutsch-amerikanischen Sci/Fi-Thrillers Pandorum zu deuten, das lediglich mit einer Körperhälfte von Hauptdarsteller Ben Foster aufwartet, der sich mit aggressiven Hautproblemen konfrontiert sieht. Das Motiv lässt sich wie gewohnt im Anhang dieser Meldung begutachten. Über Constantin Film ist eine hiesige Kinoauswertung für den 01. Oktober 2009 vorgesehen. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

Kategorie(n): News, Pandorum
Dienstag, 04.08.2009


Pandorum – Ein Blick in das Schiffsinnere: Vier Konzeptzeichnungen

Kennen Ihr die Symptome von Pandorum? Wenn der Verstand beginnt, gegen sich selbst zu kämpfen und Angst und Paranoia das Bewusstsein bestimmen? Mit Pandorum bringt Constantin Film in diesem Herbst den Endzeit-Thriller von Regisseur Christian Alvart (Antikörper) in die deutschen Kinos, den der ebenso für Fall 39 verantwortliche Deutsche vollständig in den Babelsberg Studios inszenierte. Im Anhang gewähren wir einen Blick auf vier Konzeptzeichnungen der mit Dennis Quaid, Ben Foster, Cam Gigandet und Antje Traue besetzten Regiearbeit. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen.

Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

 
 
 
 



Kinotrailer von Filmtrailer.com

Kategorie(n): News, Pandorum
Donnerstag, 09.07.2009


Pandorum – Kinostart in den USA um zwei Wochen nach hinten verschoben

Das amerikanische Produktionshaus Overture Films hat den Sci-Fi-Thriller Pandorum um zwei Wochen nach hinten verschoben. Der mit Dennis Quaid und Cam Gigandet in den Hauptrollen besetzte Film wird nun am 19. September 2009 in den US-Kinos starten und gegen die Horror-Komödie Jennifers Body mit Megan Fox, bekannt aus Transformers, antreten, die über 20th Century Fox am gleichen Wochenende in amerikanischen Gefilden Premiere feiern wird. In Deutschland wird Pandorum am 1. Oktober 2009 in den Kinos anlaufen. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

Kategorie(n): News, Pandorum
Mittwoch, 24.06.2009


Pandorum – Trio zeigt sich vollständig: Neues Filmposter zum Sci/Fi-Thriller

Kaum schlägt Case 39 am 17. September 2009 schließlich doch in deutschen Lichtspielhäusern auf, wird wenig später auch Pandorum, eine Ko-Produktion zwischen Constantin Film und Impact Pictues, auf der Kinoleinwand Premiere feiern. Der deutsche Filmemacher Christian Alvart (Antikörper) inszenierte die 40 Millionen teure Sci/Fi-Thriller Produktion nach einer Drehbuchvorlage von Travis Milloy. Erreichten uns erste Postermotive zum anstehenden US-Kinostart bereits hier und hier, legt Overture Films im Anhang dieser Meldung mit dem dritten Plakat im Bunde nach. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch.

Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

Kategorie(n): News, Pandorum
Freitag, 19.06.2009


Pandorum – Der zweite Filmtrailer zum kommenden Sci/Fi-Thriller von Alvart

Ein Raumschiff, eine Crew ohne Erinnerungen und Fremde an Bord: Im kommenden Sci/Fi-Thriller Pandorum müssen die Charaktere von Dennis Quaid (The Horsemen), Ben Foster (30 Days of Night) und Cam Gigandet (Twilight) gegen blinde Passagiere antreten, die ihnen ihre Orientierlosigkeit nicht einfacher machen. Aktuell wurde ein zweiter Trailer zum von Christian Alvart inszenierten und von Paul W.S. Anderson produzierten Film veröffentlicht, der sich hier begutachten lassen kann. Alvart zeichnete unter anderem auch für die Regie des Horror-Thrillers Fall 39 verantwortlich, der im September diesen Jahres in deutschen Kinos starten wird. Wenige Wochen später im Oktober wird Pandorum dann über die Leinwände flimmern. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

Kategorie(n): News, Pandorum
Donnerstag, 28.05.2009


Pandorum – Zweites Postermotiv zum Sci/Fi-Thriller von Christian Alvart

In diesem Herbst macht sich Christian Alvart mit gleich zwei Projekten daran, die Gunst deutscher Kinogänger zu gewinnen. Entert Case 39, die erste englischsprachige Regiearbeit des Antikörper Schöpfers, den Kinosaal bereits am 17. September, tritt Pandorum, eine Ko-Produktion zwischen Constantin Film und Impact Pictures, am 01. Oktober auf den Plan. Die Qual der Wahl: Traditioneller Geister-Horror oder der unbestimmte Schrecken im Weltall? Letzterer, ein Sci/Fi-Thriller aus der Feder von Travis Milloy, macht heute abermals durch ein Plakatmotiv auf sich aufmerksam – im Anhang dieser Meldung. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind!

Kategorie(n): News, Pandorum
Dienstag, 05.05.2009


Pandorum – Deutscher Teaser-Trailer zum gefährlichen Ausflug ins All

Präsentierten wir den offiziellen Teaser-Trailer zur deutsch-amerikanischen Produktion Pandorum bereits vor einem guten Monat, zog Verleih- und Produktionhaus Constantin Film nun mit einer synchronisierten Fassung der bewegten Bilder nach, die sich wie gewohnt in unserer Trailershow begutachten lassen. Der 40 Millionen Dollar schwere Sci/Fi-Horror entstand unter der inszenatorischen Leitung des deutschen Filmemachers Christian Alvart, dessen erste englischsprachige Regiearbeit, der Horror-Thriller Case 39, rund drei Wochen vorher in den deutschen Lichtspielhäusern anlaufen wird, obwohl dieser bereits im Herbst 2006 abgedreht wurde, Pandorum hingegen erst im Oktober 2008. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind!

Kategorie(n): News, Pandorum
Donnerstag, 23.04.2009


Pandorum – Das offizielle Plakatmotiv zum amerikanischen Kinostart

Wahrhaft verkabelt zeigt sich ein bisher ungenanntes Opfer auf dem ersten Filmplakat zu Pandorum, dem kommenden Sci/Fi-Thriller von Antikörper und Case 39 Regisseur Christian Alvart. Startet das von Constantin Film und Impact Pictures produzierte Werk bereits im September über Overture Films in den amerikanischen Lichtspielhäusern, zückt Constantin hierzulande ab dem 01. Oktober diesen Jahres den Freifahrtschein ins All. Das Postermotiv findet sich wie gewohnt im Anhang dieser Meldung. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind!

Kategorie(n): News, Pandorum
Freitag, 06.03.2009


Pandorum – Der offizielle Filmtrailer zum Sci/Fi-Thriller von Alvart

Kurz nach der Veröffentlichung neuer Szenenbild folgt er auch schon, der offizielle Filmtrailer zum deutsch-britischen Sci/Fi-Thriller Pandorum, den Constantin Film in Kooperation mit Impact Pictures produzierte. Christian Alvart, dessen erste US-Regiearbeit Case 39 (Fall 39) auch zwei Jahre nach Drehschluss noch auf eine Auswertung in den Lichtspielhäusern wartet, nahm nach einer Drehbuchvorlage von Travis Milloy auf dem Regiestuhl Platz. Die bewegten Bilder zur 40 Millionen Dollar Produktion warten wie gewohnt im Anhang auf geneigte Zuschauer. Constantin Film wird das Werk ab dem 01. Oktober diesen Jahres in hiesigen Kinos auswerten. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…


Kategorie(n): News, Pandorum
Mittwoch, 04.03.2009


Pandorum – Quaid und Foster setzen zum Sturzflug auf die Kinos an

Neben Moon und Cargo – Der Weltraum ist kalt wird das Publikum demnächst auch mit Pandorum in die unendlichen Weiten des Universums entsendet. Bei dieser neuen Regiearbeit von Antikörper und Case 39 Regisseur Christian Alvart schlossen sich Constantin Film und Impact Pictures nach der Resident Evil Serie abermals für eine umfangreiche Kooperation zusammen. Noch bevor die 40 Millionen Dollar schwere Produktion des Deutschen ab dem 01. Oktober diesen Jahres in hiesigen Lichtspielhäusern anlaufen wird, gewähren wir im Anhang dieser Meldung einen weiteren Blick auf den mit Ben Foster, Dennis Quaid, Cam Gigandet und Antje Traue besetzten Sci/Fi-Thriller aus Feder von Travis Milloy. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

 
 
 
Kategorie(n): News, Pandorum
Freitag, 27.02.2009


Pandorum – Constantin öffnet den Zugang ins All ab Oktober 2009

Eisige Kälte, unendliche Weiten und ein hilflos treibendes Raumschiff im All. Pandorum markiert die aktuellen Regiearbeit des Deutschen Christian Alvart, der sich in internationalen Gewässern 2005 erstmals durch den Thriller Anitkörper einen Namen machen konnte. Nach der Auftragsregie beim Paramount Pictures Horror-Thriller Case 39, zog es Alvart für den Sci/Fi-Thriller erstmals wieder nach Deutschland, um für Constantin Film die Astronauten tanzen zu lassen. Steckt die Produktion aktuell noch mitten in der Nachbearbeitung, bahnt sich schon bald ein Kinostart in der Ferne an. Wie Constantin aktuell mitteilt, wird Pandorum ab dem 01. Oktober diesen Jahren in den deutschen Lichtspielhäusern zu sehen sein. Bereits wenig früher startet Fall 39, so der eingedeutschte Titel, über Paramount dann endlich am 17. September in den hiesigen Kinos, obwohl bereits seit Mitte 2006 abgedreht. Den unruhigen Herbst läutet der deutsche Filmemacher somit gleich im Doppelpack ein. Wer hätte das noch zu Produktionsbeginn des mit Renée Zellweger besetzten Films gedacht?

An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

Kategorie(n): News, Pandorum
Donnerstag, 15.01.2009


Pandorum – Im Schockfroster gefangen: Erste Filmbilder

Soeben noch in Berlin gedreht, bereits jetzt in bebilderter Form zu begutachten. Im Anhang dieser Meldung finden sich die ersten beiden Impressionen aus Christian Alvarts (Fall 39) Sci/Fi-Thriller Pandorum, der im Studio Babelsberg bis vor wenigen Wochen für Constantin Film entstand. In den Hauptrollen müssen Hollywood-Star Dennis Quaid (The Day After Tomorrow) und Newcomer Ben Foster (Todeszug nach Yuma) um ihr eigenes und das Überleben der Menschheit fürchten. Zusammen mit Travis Milloy schrieb der deutsche Filmemacher das Drehbuch zu dem düsteren Suspense-Thriller. Constantin wird das Werk im kommenden Jahr in den deutschen Lichtspielhäusern auswerten. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind!

 
 
Kategorie(n): News, Pandorum
Sonntag, 19.10.2008


Pandorum – Das einsam treibende Raumschiff im Weltall

Anfang August fiel in Berlin die erste Klappe zu Pandorum, der neuen Regiearbeit von Antikörper Regisseur Christian Alvert, der ab Herbst 2009 auch mit Fall 39 in den deutschen Lichtspielhäusern zu Gast sein wird. Summit Entertainment gewährt aktuell einen ersten, wenn auch kleinen Blick auf das spätere US-Filmplakat, das sich im Anhang findet. Für den aufwändigen Science-Fiction Thriller Pandorum konnte eine internationale Besetzung gewonnen werden: In den Hauptrollen müssen Hollywood-Star Dennis Quaid (The Day After Tomorrow) und Newcomer Ben Foster (Todeszug nach Yuma) um ihr eigenes und das Überleben der Menschheit fürchten. Zusammen mit Travis Milloy schrieb der Deutsche das Drehbuch zu dem düsteren Suspense-Thriller. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind!

Kategorie(n): News, Pandorum
Mittwoch, 15.10.2008


Pandorum – Weiterer Darsteller für die Schlacht im All

Bereits Mitte 2006 abgedreht, wartet Christian Alverts Case 39 nun schon seit geschlagenen zwei Jahren auf seine Veröffentlichung in den internationalen Lichtspielhäusern. Mit einem Termin am 03. September 2009 rückt der Kinostart des Mystery-Thrillers mit Renée Zellweger in der Hauptrolle demnächst in greifbare Reichweite. Zeit also, sich einem anderen Projekt zu widmen. Dieses steht aktuell mit Pandorum bevor, einem Sci/Fi-Thriller für das deutsche Produktions- und Verleihhaus Constantin Film. Haben wir die vollständige Darstellerriege vor wenigen Wochen im Zuge des Beginns der Dreharbeiten in Berlin enthüllt, fand mit Norman Reedus jüngst ein weiterer Darsteller seinen Weg in das Studio Babelsberg. Reedus, der Bekanntheit durch seine Rollen in The Boondock Saints, Mimic und 8MM erlangte, wird in dem klaustrophobischen Thriller an der Seite von Dennis Quaid (The Day After Tomorrow), Ben Foster (Todeszug nach Yuma), Cam Gigandet (The Fighters, Twilight), Wotan Wilke Möhring (Antikörper, Das Experiment) und André M. Hennicke spielen. Constantin Film wird das Projekt im nächsten Jahr in den deutschen Kinos auswerten.

An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

Kategorie(n): News, Pandorum
Dienstag, 26.08.2008


Pandorum – Dreharbeiten beginnen am Montag in Berlin

Am 11. August 2008 fällt die erste Klappe zu Pandorum. In Potsdam Babelsberg inszeniert Christian Alvart diesen klaustrophobischen Thriller der nächsten Generation. An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf – ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke – ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt – ihre und die der gesamten Menschheit…

Für den aufwändigen Science-Fiction Thriller Pandorum konnte eine internationale Besetzung gewonnen werden: In den Hauptrollen müssen Hollywood-Star Dennis Quaid (The Day After Tomorrow) und Newcomer Ben Foster (Todeszug nach Yuma) um ihr eigenes und das Überleben der Menschheit fürchten. Regie führt der bereits für Antikörper und Case 39 verantwortliche Christian Alvart. Zusammen mit Travis Milloy schrieb der Deutsche das Drehbuch zu dem düsteren Suspense-Thriller. In weiteren Rollen spielen der Martial Arts-Weltmeister Cung Le sowie der Newcomer und diesjährige MTV Movie Award-Gewinner Cam Gigandet (The Fighters, Twilight). Zum deutschen Cast zählen Wotan Wilke Möhring (Antikörper, Das Experiment) und André M. Hennicke (Antikörper). Die weibliche Hauptrolle übernimmt die deutsche Neuentdeckung Antje Traue, die in der Rolle der taffen Nadia an der Seite von Bower (Ben Foster) überzeugen wird. Constantin Film wird das Projekt im nächsten Jahr in den deutschen Kinos auswerten.

Kategorie(n): News, Pandorum
Freitag, 08.08.2008


Pandorum – Dennis Quaid und Ben Foster in den Hauptrollen

Ben Foster (The Punisher, 30 Days of Night) und Dennis Quaid (Legion, Cold Creek Manor) stehen in finalen Verhandlungen um die Hauptrollen in Christian Alverts Nachfolgewerk Pandorum. Constantin Film und Impact Pictures, das Duo hinter den Resident Evil Filmen, wird das Projekt finanzieren, während Constantin in Deutschland zusätzlich als Verleih fungiert. 2005 für den international erfolgreichen Antikörper verantwortlich, vor zwei Jahren drehte er zusammen mit Réene Zellweger an seinem ersten englischsprachigen Film, dem Horror-Thriller Case 39 (ab 2009 im Kino), wird der Deutsche Christian Alvert den Regiestuhl der Dreharbeiten ausfüllen. Pandorum soll von dem jungen Mitglied einer Crew handeln, das unvermittelt aus dem ewigen Schlaf erwacht und sich in einer Raumstation wiederfindet. Er macht sich fortan auf die Suche nach weiteren Mitgliedern und der Wahrheit hinter diesem Mysterium. Travis Malloy verfasste das Drehbuch, mit Jeremy Bolt und Paul W.S. Anderson als Produzenten an Bord.

Kategorie(n): News, Pandorum
Freitag, 09.05.2008


Pandorum – Constantin Film und Impact mit neuer Produktion

Resident Evil, Skinwalkers, Parfum – nur einige Beispiele für die Produktionsabteilung der Constantin. Die Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Filmstudio Impact Pictures wird in Zukunft weiterhin etabliert. Unter dem bekannten Namen soll bereits ab kommenden März ein neuer Horrorfilm unter der deutsch-amerikanischen Flagge in Produktion gehen. Pandorum soll der Hybrid aus Horror und Sci/Fi heißen und wurde beim American Film Market im letzten Jahr erstmals dem Fachpublikum vorgestellt. 2005 für den international erfolgreichen Antikörper verantwortlich, im letzten Jahr drehte er zusammen mit Réene Zellweger an dem Horror-Thriller Case 39 (ab Oktober im Kino), wird der Deutsche Christian Alvert den Regiestuhl der Dreharbeiten ausfüllen. Pandorum soll von dem jungen Mitglied einer Crew handeln, das unvermittelt aus dem ewigen Schlaf erwacht und sich in einer Raumstation wiederfindet. Er macht sich fortan auf die Suche nach weiteren Mitgliedern und der Wahrheit hinter diesem Mysterium. Travis Malloy verfasste das Drehbuch, Jeremy Bolt und Paul W.S. Anderson werden das Abenteuer produzieren.

Kategorie(n): News, Pandorum
Dienstag, 29.01.2008



Terminator: Dark Fate
Kinostart: 24.10.2019Tim Millers Terminator ignoriert alle Sequels außer James Camerons Film und knüpft direkt an dessen 1991 veröffentlichten Terminator 2 – Tag der Abrechung an. Das Fr... mehr erfahren
Die Addams Family
Kinostart: 24.10.2019Das Comeback der Kultfamilie vom Duo hinter Sausage Party!... mehr erfahren
Scary Stories to Tell in the Dark
Kinostart: 31.10.2019Scary Stories to Tell in the Dark spielt in einer Kleinstadt namens Mill Valley, deren Einwohner seit Jahrzehnten im Schatten der Bellows Familie leben. In ihrer Villa am... mehr erfahren
Halloween Haunt
Kinostart: 31.10.2019Halloween 2019: Auf der Suche nach Nervenkitzel und dem besonderen Kick, entdecken die Studentin Harper (Katie Stevens) und ihre Freunde ein entlegenes Spukhaus, welches ... mehr erfahren
Zombieland 2: Double Tap
Kinostart: 07.11.2019Zombieland 2 nutzt die zehnjährige Pause zum eigenen Vorteil und zeigt eine Welt, in der sich die Zombie-Apokalypse merklich weiterentwickelt hat. Untote sind inzwischen... mehr erfahren
Wounds
DVD-Start: 18.10.2019Wounds erzählt von dem Barkeeper Will (Armie Hammer), der nach einer Schlägerei ein Handy mit nach Hause nimmt, auf dem ihn kurz darauf beunruhigende Nachrichten erreic... mehr erfahren
Eli
DVD-Start: 18.10.2019„Eli“ erzählt die Geschichte eines kleinen Jungen (Charlie Shotwell) mit einer seltsamen Krankheit, die ihn zwingt, in völliger Isolation von der Außenwelt zu lebe... mehr erfahren
The Dead Don’t Die
DVD-Start: 24.10.2019Adam Driver, Bill Murray und Chloë Sevigny spielen örtliche Kleinstadt-Polizisten, die sich mit dem plötzlichen Ausbruch einer gefährlichen Zombie-Epidemie konfrontie... mehr erfahren
Charlie Says
DVD-Start: 24.10.2019Selbst Jahre nach den schockierende Morden, die den Namen Charles Manson zum Synonym für das unfassbar Böse gemacht haben, sind Leslie van Routen, Patricia Krenwinkel u... mehr erfahren
Rabid
DVD-Start: 25.10.2019Rose ist eine unscheinbare und zurückhaltende Schneiderin. Ihr größter Wunsch ist es, eine berühmte Designerin zu werden. Dieser Traum scheint zu platzen, als ein sch... mehr erfahren