Alle Beiträge aus der Kategorie Tödlicher Anruf


Tödlicher Anruf – Infos zum deutschen Boxoffice

Tödlicher Anruf (One Missed Call im Original) stellte am Anfang des Jahres einen kleinen Überraschungshit in den amerikanischen Lichtspielhäusern dar. Im vergangenen Januar gelang es dem von Eric Valette inszenierten Gruselschocker, direkten Kurs auf die Top 5 der US-Kinocharts zu nehmen, und das mit einem mehr als überzeugenden Kopienschnitt von 5.500 Dollar. Hierzulande sieht es für das Asia-Remake jedoch nicht mehr ganz so vorteilhaft aus. Der mit lediglich 100 Kopien ohnehin schon nicht sehr umfangreich gestartete Film musste sich mit gerade einmal 30.000 Besuchern am ersten Wochenende zufrieden geben. Somit verfehlte Tödlicher Anruf den Einzug in die Top 10 der deutschen Kinocharts. In dem Remake erhalten mehrere Studenten Anrufe, die ihren Tod ankündigen. Die Handy-Nachrichten lassen sich zwar löschen, aber dennoch sterben die Opfer. Beth Raymond (Shannyn Sossamon) ist völlig verstört, als sie innerhalb weniger Tage das grausige Sterben zweier Freunde miterleben muss. Sie weiß, dass beide schockierende Handy-Nachrichten erhalten hatten – entsetzliche Aufnahmen der letzten Sekunden ihres Lebens. Unbegreiflicherweise erhielten sie diese Aufnahmen schon Tage vor ihrem Tod, aber sie starben dann exakt so, wie die Anrufe es angekündigt hatten. Die Polizei hält Beths Vermutungen für Wahnvorstellungen – mit Ausnahme von Detective Jack Andrews (Ed Burns).

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Dienstag, 25.03.2008


Tödlicher Anruf – Deutscher Kinotrailer eingetroffen

Das Handy klingelt, der Tod folgt zugleich. Am 20. März schickt Warner Bros. das The Call (One Missed Call) Remake Tödlicher Anruf in die deutschen Lichtspielhäuser. Welcher Faktor entscheidet in den meisten Fällen wohl über einen Kinobesuch? Genau, der Trailer! Das deutsche Pendant wartet ab sofort in unserer Trailershow auf neugierige Augen. Wie hört sich das an, wenn du stirbst?“ In dem Thriller „Tödlicher Anruf“ erhalten mehrere Studenten Anrufe, die ihren Tod ankündigen. Die Handy-Nachrichten lassen sich zwar löschen, aber dennoch sterben die Opfer. Beth Raymond (Shannyn Sossamon) ist völlig verstört, als sie innerhalb weniger Tage das grausige Sterben zweier Freunde miterleben muss. Sie weiß, dass beide schockierende Handy-Nachrichten erhalten hatten – entsetzliche Aufnahmen der letzten Sekunden ihres Lebens. Unbegreiflicherweise erhielten sie diese Aufnahmen schon Tage vor ihrem Tod, aber sie starben dann exakt so, wie die Anrufe es angekündigt hatten. Die Polizei hält Beths Vermutungen für Wahnvorstellungen – mit Ausnahme von Detective Jack Andrews (Ed Burns). Seine Schwester ist bei einem merkwürdigen Unfall ums Leben gekommen, der auffällige Parallelen zum Tod von Beths Freunden aufweist. Fieberhaft versuchen Jack und Beth nun, das Geheimnis der unheimlichen Anrufe zu enträtseln. Doch als sie der Wahrheit auf die Spur kommen, beginnt auch Beths Handy die grässliche Melodie zu spielen, und auf dem Display steht zu lesen: „Unbeantworteter Anruf“… 

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Mittwoch, 06.02.2008


Tödlicher Anruf – Wie klingt es, wenn Du stirbst?

Im Inneren dieser News findet Ihr das brandneue Plakat zum kommenden Kinostart von Tödlicher Anruf. Der Film markiert das Remake des gleichnamigen asiatischen Horrorfilms von Takashi Miike und lief in den USA unter dem Titel One Missed Call an. Warner Bros. starten den Horror-Thriller am 20. März in den hiesigen Kinopalästen. Wie hört sich das an, wenn du stirbst?“ In dem Thriller „Tödlicher Anruf“ erhalten mehrere Studenten Anrufe, die ihren Tod ankündigen. Die Handy-Nachrichten lassen sich zwar löschen, aber dennoch sterben die Opfer. Beth Raymond (Shannyn Sossamon) ist völlig verstört, als sie innerhalb weniger Tage das grausige Sterben zweier Freunde miterleben muss. Sie weiß, dass beide schockierende Handy-Nachrichten erhalten hatten – entsetzliche Aufnahmen der letzten Sekunden ihres Lebens. Unbegreiflicherweise erhielten sie diese Aufnahmen schon Tage vor ihrem Tod, aber sie starben dann exakt so, wie die Anrufe es angekündigt hatten. Die Polizei hält Beths Vermutungen für Wahnvorstellungen – mit Ausnahme von Detective Jack Andrews (Ed Burns). Seine Schwester ist bei einem merkwürdigen Unfall ums Leben gekommen, der auffällige Parallelen zum Tod von Beths Freunden aufweist. Fieberhaft versuchen Jack und Beth nun, das Geheimnis der unheimlichen Anrufe zu enträtseln. Doch als sie der Wahrheit auf die Spur kommen, beginnt auch Beths Handy die grässliche Melodie zu spielen, und auf dem Display steht zu lesen: „Unbeantworteter Anruf“…

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Donnerstag, 24.01.2008


One Missed Call – Weiterhin gut im Rennen

Es scheint so, als wäre die Mundpropaganda gar nicht so vernichtend, wie vielerorts behauptet. Das Remake One Missed Call, welches hierzulande ab dem 20. März 2008 mit dem Titel Tödllicher Anruf in den Kinos startet, am zweiten Wochenende besser gehalten, als so manch andere Genrevertreter. Während man vor wenigen Tagen noch davon ausging, dass sich der Film bereits von den Top 10 verabschieden müsste, sah es dann übers Wochenende wesentlich besser aus, als zunächst vermutet. Mit vorerst noch geschätzten 6,1 Millionen Dollar reichte es immerhin noch für den siebten Platz der Kinocharts. Mittlerweile steht One Missed Call bei über 20 Millionen Dollar. Und bei dem guten Kopienschnitt von ungefähr 2.700 Dollar kann man davon ausgehen, dass den Film nur sehr wenige Kinos in der kommenden Wochenende aus ihrem Programm nehmen werden. Aktuell klingen 25 Millionen Dollar als Endergebnis realistisch – möglicherweise werden es aber sogar ein wenig mehr. 

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Montag, 14.01.2008


One Missed Call – Ein neuer Name muss her

Wie es bei deutschen Verleihern nunmal ist, sind englische Originaltitel ein Dorn im Auge eines jeden Mitarbeiters. Es kommt daher wenig überraschend, dass One Missed Call, das gleichnamige Remake des asiatischen Horrorfilms von Takashi Miike, mit einem neuen Namen in den hiesigen Lichtspielhäusern starten wird. Wie Warner Bros. in einer Mitteilung verriet, läuft der Film in deutschen Gefilden ab sofort unter dem neuen Titel Tödlicher Anruf. Die Verfilmung beruft sich auf den Roman „Chakushin Ari“ des berühmten japanischen Autors Yasushi Akimoto. Tödlicher Anruf wird am 20. März in den Lichtspielhäusern zu sehen sein. Die junge Studentin Marie bekommt einen seltsamen Anruf. Als sie die Nachricht abhört, erklingt ihr eigener Todesschrei. Genau zwei Tage später wird Maries entsetzlich verstümmelte Leiche gefunden. Als zwei weitere Jugendliche unter ähnlich mysteriösen Umständen sterben, beginnt ihre Freundin Beth Nachforschungen anzustellen. Langsam beginnt sie, an eine übernatürliche Erklärung für die Geschehnisse zu glauben. Doch plötzlich klingelt Beths Handy. Ihr bleibt nur noch wenig Zeit, dem grauenvollen Geheimnis auf die Spur zu kommen.

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Freitag, 11.01.2008


One Missed Call – Überraschungserfolg in den USA

Wer hätte das gedacht? Das neue Kinojahr fängt für das Horror-Genre gar nicht einmal so schlecht an. Eigentlich sogar sehr gut (finanziell gesehen), denn an diesem Wochenende eröffnete das Remake One Missed Call 2008 mit einem überraschenden Einspielergebnis. In 2.240 US-Kinos gestartet, schaffte der Horrorfilm direkt den Sprung auf den fünften Platz der Kinocharts. Mit einem noch geschätzten Einspielergebnis von über 13,5 Millionen Dollar hat er einen mehr als bemerkenswerten Kopienschnitt von 6.000 Dollar erreicht. Und wenn man zudem noch bedenkt, dass man weit und breit im Internet keine einzige Kritik findet, die mehr als durchschnittlich ausfällt, dann ist die Überraschung umso grösser. Noch sind keine Angaben zum Budget bekannt, aber nach bisherigen Zahlen kann man davon ausgehen, dass One Missed Call möglicherweise mehr als 30 Millionen Dollar in den USA einspielen wird. Hierzulande wird das Remake am 20. März 2008 das Licht der Leinwand erblicken. Die junge Studentin Marie bekommt einen seltsamen Anruf. Als sie die Nachricht abhört, erklingt ihr eigener Todesschrei. Genau zwei Tage später wird Maries entsetzlich verstümmelte Leiche gefunden. Als zwei weitere Jugendliche unter ähnlich mysteriösen Umständen sterben, beginnt ihre Freundin Beth Nachforschungen anzustellen. Langsam beginnt sie, an eine übernatürliche Erklärung für die Geschehnisse zu glauben. Doch plötzlich klingelt Beths Handy. Ihr bleibt nur noch wenig Zeit, dem grauenvollen Geheimnis auf die Spur zu kommen.

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Sonntag, 06.01.2008


One Missed Call – Unheimliche Gestalten im Schlepptau

Am 20. März wird ein weiteres Remake eines asiatischen Horrorfilms die deutschen Kinos heimsuchen. Hierbei handelt es sich um die Neuverfilmung des gleichnamigen Schockers aus Japan, One Missed Call, welcher vor nicht allzu langer Zeit im Jahre 2003 unter der Regie von Takashi Miike entstand. Für das Remake holte sich Warner Bros. den französischen Regisseur Eric Valette ins Boot. Der eigentliche Grund dieser News ist aber, dass wir für Euch einige neue Szenenbilder aus One Missed Call im Anhang der News zur Verfügung haben, die viele gruselige und schlechte animierte Gestalten zeigen. Die junge Studentin Marie bekommt einen seltsamen Anruf. Als sie die Nachricht abhört, erklingt ihr eigener Todesschrei. Genau zwei Tage später wird Maries entsetzlich verstümmelte Leiche gefunden. Als zwei weitere Jugendliche unter ähnlich mysteriösen Umständen sterben, beginnt ihre Freundin Beth Nachforschungen anzustellen. Langsam beginnt sie, an eine übernatürliche Erklärung für die Geschehnisse zu glauben. Doch plötzlich klingelt Beths Handy. Ihr bleibt nur noch wenig Zeit, dem grauenvollen Geheimnis auf die Spur zu kommen.

 
 
 
Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Samstag, 05.01.2008


One Missed Call – Neue Szenenbilder des Remakes

Wenn wir im Falle von Dante 01 schon in Frankreich weilen, geht es bei One Missed Call gleich mit einem französischen Regisseur weiter. Warner Bros. entschied sich bei der Suche nach einem passenden Mann der deutsch-japanisch-amerikanischen Ko-Produktion für Eric Valette, dessen Portfolio den 2002 veröffentlichten Maléfique umfasst. Das Remake basiert auf dem gleichnamigen Horrorfilm aus Asien, den Takashi Miike im Jahr 2002 für das weltweite Publikum des J-Horrors in Angriff nahm. Die Geschichte blieb dabei vollkommen identisch: Die junge Studentin Marie bekommt einen seltsamen Anruf. Als sie die Nachricht abhört, erklingt ihr eigener Todesschrei. Genau zwei Tage später wird Maries entsetzlich verstümmelte Leiche gefunden. Als zwei weitere Jugendliche unter ähnlich mysteriösen Umständen sterben, beginnt ihre Freundin Beth Nachforschungen anzustellen. Langsam beginnt sie, an eine übernatürliche Erklärung für die Geschehnisse zu glauben. Doch plötzlich klingelt Beths Handy. Ihr bleibt nur noch wenig Zeit, dem grauenvollen Geheimnis auf die Spur zu kommen. Warner Bros. lässt die Geister ab dem 20. März 2008 durch die hiesigen Lichtspielhäuser klingeln.

 
 
Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Donnerstag, 13.12.2007


One Missed Call – Mein Handy, merkwürdige Anrufe und ich

Ein wenig Action in Form neuer Szenenbildern gefällig? Einen Live-Exorzismus im Fernsehen gibt es freilich selten zu sehen. Im Anhang dieser News findet Ihr daher die ersten "aufregenden" Ausschnitte zum Remake One Missed Call, nachdem das bisherige Material getrost als Schlaftablette abzustempeln war. Takashi Miike, auch als Fließband-Filmer bekannt, lieferte mit dem asiatischen Horrorfilm The Call (One Missed Call) eine seiner zahlreichen Auftragsarbeiten ab. Dem Original gelang im Jahr 2005 sogar der Sprung auf die große Leinwand, als 3L Filmverleih das Stück nach Deutschland holte. Die junge Studentin Marie bekommt einen seltsamen Anruf. Als sie die Nachricht abhört, erklingt ihr eigener Todesschrei. Genau zwei Tage später wird Maries entsetzlich verstümmelte Leiche gefunden. Als zwei weitere Jugendliche unter ähnlich mysteriösen Umständen sterben, beginnt ihre Freundin Beth Nachforschungen anzustellen. Langsam beginnt sie, an eine übernatürliche Erklärung für die Geschehnisse zu glauben. Doch plötzlich klingelt Beths Handy. Ihr bleibt nur noch wenig Zeit, dem grauenvollen Geheimnis auf die Spur zu kommen. Warner Bros. lässt die Geister ab dem 20. März 2008 durch die hiesigen Lichtspielhäuser klingeln.

 
 
 
 
Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Donnerstag, 06.12.2007


One Missed Call – Offizielle Website online

Einen knappen Monat vor dem offiziellen Kinostart in den USA öffnet die offizielle Website zum nächsten Asia-Remake One Missed Call ihre Pforten. Neben ein paar netten Intros, Beschreibungen der Hauptcharaktere und mehreren Downloads, gilt es ausserdem ein kleines Spiel bzw. Rätsel zu lösen. Die Website ist allerdings eher unübersichtlich und leicht verwirrend gestaltet. Das Remake wird am 20. März 2008 in deutschen Kinos starten. In den USA wird man den Streifen, wie bereits angedeutet, am 4. Januar 2008 ins Rennen schicken und als einziger Wide Release das neue Kinojahr eröffnen. Shannyn Sossamon schlüpfte in die Hauptrolle. Erst kürzlich feierte ihr Horrorfilm Catacombs, bei dem auch Sängerin Pink mit von der Partie ist, seine Weltpremiere im Internet. Hinter der Kamera stand Eric Valette, der sich als nächstes die Videospielverfilmung Clock Tower vorknüpft. Eine Gruppe von Jugendlichen bekommt mysteriöse VoiceMails aufs Handy, in denen sie sich selbst sterben hören. Gleichzeitig können sie der Nachricht ihren exakten Todeszeitpunkt entnehmen. Nachdem bereits einige ihrem Schicksal zum Opfer gefallen sind, scheint Beth das Geheimnis der VoiceMails gelüftet zu haben und hofft zusammen mit den anderen zu überleben

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Mittwoch, 05.12.2007


One Missed Call – Über Warner Bros. ab März im Kino

Nach einer Verschiebung auf unbestimmte Zeit hat das amerikanische Remake des Gruslers One Missed Call jetzt wieder einen festen Kinostart im nächsten Jahr. Der Horror-Thriller mit Edward Burns und Shannyn Sossamon kommt am 20. März in die deutschen Lichtspielhäuser. Ein erstes Poster, welches Warner vor kurzer Zeit veröffentlicht hat, findet Ihr im Inneren dieser Newsmeldung. Bei seinem amerikanischen Debüt wagte sich der Franzose Eric Valette gleich an ein Remake, wie viele andere Regisseure vor ihm. Für das Original zeichnete sich 2003 Takeshi Miike verantwortlich, der eine seiner konventionelleren Arbeiten ablieferte. Die junge Studentin Marie bekommt einen seltsamen Anruf. Als sie die Nachricht abhört, erklingt ihr eigener Todesschrei. Genau zwei Tage später wird Maries entsetzlich verstümmelte Leiche gefunden. Als zwei weitere Jugendliche unter ähnlich mysteriösen Umständen sterben, beginnt ihre Freundin Beth Nachforschungen anzustellen. Langsam beginnt sie, an eine übernatürliche Erklärung für die Geschehnisse zu glauben. Doch plötzlich klingelt Beths Handy. Ihr bleibt nur noch wenig Zeit, dem grauenvollen Geheimnis auf die Spur zu kommen.

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Freitag, 12.10.2007


Posteralarm – One Missed Call und Alien vs. Predator 2

Zu später oder früher Stund, wie es Euch beliebt, noch zwei neue Filmposter, die Euch einen wohligen Schlaf gewährleisten sollen. Den Anfang macht das Artwork zum amerikanischen Remake des asiatischen Horrorfilms One Missed Call, welcher in Deutschland unter dem Titel The Call in die Kinos und auf DVD kam. Ein plötzlicher Telefonanruf lässt etwas Schlimmes erahnen: Einige Schüler werden per Telefon davon unterrichtet, dass sie noch genau 72 Stunden am Leben bleiben. Das Poster findet Ihr im Inneren dieser News. Zusätzlich zum Übernatürlichen haben wir natürlich auch etwas aus dem Weltall für Euch: Das Poster zu Alien vs. Predator 2 ist eingetroffen und findet sich ab sofort im Anhang. In dieser Fortsetzung wird der Kampf der Ausserirdischen mitten in einer amerikanischen Kleinstadt ausgetragen. Die unbedarften Bürger müssen sich gegen die übermächtigen Gegner verbünden, um eine kleine Überlebenschance zu haben. Fox schickt die Aliens am 26. Dezember diesen Jahres in die deutschen Kinos, für One Missed Call liegt noch kein Termin vor.

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Samstag, 22.09.2007


One Missed Call – Erstes bewegtes Material

Vor gut vier Jahren versuchte sich ein asiatischer Horrorstreifen namens The Call in den deutschen Lichtspielhäusern – ohne Erfolg. Wer das Ding dennoch gesehen hat, weiß, dass es sich um mysteriöse Anrufe auf Handys Jugendlicher handelt, die sich selbst sterben hören. Ist erstmal ein Opfer gefunden, wählt der unsichtbare Killer die zuletzt angerufene Nummer und so zieht sich das System immer weiter fort. Nun also folgt das nahezu unumgängliche US-Remake zu The Call. Auch im Remake One Missed Call scheint man auf eine besondere Handymelodie zu setzen, die den Tod ankündigt. Leider erfährt man schon im Trailer, dass diese – im Gegensatz zum Original – alles andere als gruselig daher kommt. Ob die besten Szenen aus dem Remake bereits Verwendung im Trailer gefunden haben, bleibt abzuwarten. Ein deutscher Kinostart steht bisher noch nicht fest. Den Trailer gibt es wie gewohnt bei Klick auf unten stehenden Link.

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Freitag, 31.08.2007


One Missed Call – Bitte legen Sie nicht auf!

Hollywood und seine Remakes. Da lief der japanische Horrorschocker The Call erst 2005 mit eher schwachem Erfolg in deutschen Lichtspielhäusern, schon steht die amerikanische Version in den Startlöchern. Ob auch die im Original so gruselige Handymelodie erneut zum Einsatz kommen wird? Wir lassen uns überraschen. Im Inneren findet Ihr drei neue Bilder zum Remake The Call. Nach einem Drehbuch von Yasushi Akimoto und Andrew Klavan inszenierte Regisseur Eric Valette die Neuauflage. Und davon handelt One Missed Call – The Call: Einige Schüler werden per Telefon davon unterrichtet, dass sie noch genau 72 Stunden zu leben haben. Nächstes Jahr wird das Remake in die Kinos treffen, eine Auswertung hierzulande ist nur eine Frage der Zeit.

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Samstag, 02.06.2007


One Missed Call – Bitte versuchen Sie es später wieder

Ursprünglich sollten diesen Herbst alle Mobiltelefone klingeln und zum Remake One Missed Call einladen. Daraus wird wohl nichts. Denn Warner verschob das Release-Datum der Neuauflage zum japanischen Original The Call von 2003 auf den 4. Januar nächsten Jahres. Wann der mörderische Anruf dann auf deutschen Mobiltelefonen zu vernehmen ist, bleibt abzuwarten. Regie beim Remake übernahm Eric Valette, auf der Leinwand zu sehen bekommen wir unter anderen Edward Burns, Shannyn Sossamon und Tara Ansley.

Yoko Okazaki bekommt einen Anruf auf ihr Handy. Als Anrufer wird ihre eigene Nummer angezeigt und auf der Combox hört Yoko sich selber reden. Das Datum der Nachricht: In zwei Tagen…

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Samstag, 17.02.2007


Neue Kinostarts – One Missed Call und The Invasion wechseln die Plätze

Warner spielt Poker, zumindest was die Kinostarts angeht. Dem Terminkalender fielen bei einer erneuten Runde die Remakes One Missed Call und The Invasion zum Opfer, die sich nun über neue Starts freuen dürfen. Das Body Snatchers Remake The Invasion (aka The Visiting) mit Nicole Kidman und Daniel Craig in den Hauptrollen (ehemals für den 01. November vorgesehen), wandert samt Gefolge um einen guten Monat auf den 27. September 2007 vor. Weniger gut erging es dem Konkurrenten One Missed Call aus dem gleichen Verleihhaus. Durch das "Bäumchen wechsel dich"-Spielchen von Warner Bros. belegt das Remake des gleichnamigen Asia-Schockers von Takashi Miike nun den 11. Oktober 2007. Erste Bilder, Darsteller und Infos zur Story bekommt Ihr durch einen Klick auf den gewünschten Film präsentiert.

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Montag, 15.01.2007


One Missed Call – Der erste Anruf vom Handy

Auch wenn die meisten Remakes an den Kinokassen mittlerweile ziemlich schnell baden gehen, produziert Hollywood munter weitere Filme dieser Art. Warner Bros. hat mit One Missed Call einen weiteren Vertreter dieser Gattung im Petto, für den wir das erste Szenenbild und die offizielle Inhaltsangabe ausgegraben haben. Das Original mit dem gleichen Titel, in Deutschland 2005 mit dem Namen The Call in den Kinos gestartet, handelt von Telefonanrufen, die bei Entgegennahme den Tod voraussagen. Wie wird es sich anhören, wenn du stirbst? In One Missed Call bekommt eine Gruppe von Menschen Anrufe auf die eigene Mailbox, von der eigenen Telefonnummer, mit dem eigenen Ableben als Message. Beth Raymond ist geschockt, denn zwei ihrer Freunde starben auf diese Art. Zusammen mit dem Detektive Jack Andrews macht sie sich an die Lösung des Problems, denn mittlerweile hat auch sie einen mysteriösen Anruf aus dem Jenseits erhalten. Der unter der Regie von Eric Valette entstandene Film startet am 20. September 2007 in den deutschen Kinos.

 

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Donnerstag, 28.12.2006


One Missed Call – Anruf für Margaret Cho

Dass (Horror-)Remakes in letzter Zeit so häufig in die Kinos kommen, als gebe es keine anderen Filme mehr, dürfte wohl Niemandem entgangen sein. Doch die Zeit zwischen einem Original und der Neuauflage wird von Film zu Film kürzer. Kaum flimmerte das Original (meist aus Japan) über die Leinwand, steht auch schon das Remake parat. So auch bei The Call aus dem Jahr 2003. Bereits nächstes Jahr im September soll das englischsprachige Remake One Missed Call nach Deutschland kommen. Nun wurde Margaret Cho als Darstellerin offiziell bestätigt. In einem Interview erklärte sie, dass das Remake ein "ruhiger, schauriger, wohl überlegter und intelligenter Horrorfilm" werden wird. Den Streifen könne man in eine Reihe mit The Grudge – Der Fluch setzen. Cho wird eine zynische Polizistin spielen, die nicht so recht an die Dinge glaubt, die vor sich gehen. Schon der Original-Anruf von 2003 war nicht gerade ein Prachtstück. Deshalb warten wir gespannt auf den Herbst 2007.

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Donnerstag, 02.11.2006


One Missed Call – Namhafter Cast an Bord

Vor einigen Tagen berichteten wir über das US-Remake zum Japan-Grusel One Missed Call (lief bei uns unter The Call im Herbst letzten Jahres), jetzt gab Fangoria zwei Mitwirkende bekannt, die wohl jedem ein Begriff sein dürften. Zum Einen wird Ed Harris ("Abyss", "A History Of Violence") mit von der Partie sein, und auch Gabriel Byrne ("Stigmata", "Ghost Ship") gibt sich die Ehre. Drehbeginn des Remakes war diese Woche, produziert wird der Streifen in Atlanta.

Teenager bekommen Anrufe ohne Nummernangabe auf ihr Handy. Beim Abrufen der Mailbox hören sie, wie jemand stirbt – nämlich sie selbst in zwei Tagen. Doch wer steckt hinter den Greueltaten…?

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Mittwoch, 02.08.2006


One Missed Call – Remakewelle schlägt zu

Es hat den Anschein, als ob wirklich kein Film der Remakewelle davon kommt. Lief The Call letztes Jahr im November erst bei uns in den Kinos, wird nun bereits das Remake in – natürlich – den USA gedreht. Genau wie auch "The Ring" und "The Grudge" musste nun erneut ein Horrorfilm aus Asien herhalten, da der Traumfabrik nach und nach die Ideen auszugehen scheinen. In dem Film von Takashi Miike geht es um eine Gruppe Jugendlicher, die einen Anruf auf ihr Handy bekommen. Da der Anrufer keine Nummer mitsendet und nur auf Mailbox spricht, hören die Freunde die Nachricht ab. Doch was sie dort zu Ohren bekommen, ist der sichere Tod…

Kategorie(n): News, Tödlicher Anruf
Freitag, 28.07.2006



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren