Doctor Strange 2 – Cumberbatch & Co. bekommen ihr eigenes Plakatmotiv

Fast scheint es so, als habe Marvel die Zuschauer mit WandaVision und Loki schon mal in die richtige Stimmung versetzen, sie vorsichtshalber auf die Absonderlichkeiten vorbereiten wollen, die da in Zukunft noch so alles kommen werden. Denn beide Disney-Serien entpuppten sich letzten Endes als unerwartete, überraschend vielschichtige Unterhaltung weit abseits der Form und dem, was man bislang vom Namen Marvel gewohnt war.

Auch ist es wohl kein Zufall, dass sowohl Wanda (Elizabeth Olsen) als (noch gerüchteweise) auch Loki (Tom Hiddleston) Auftritte im kommenden zweiten Kino-Abstecher von Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) haben werden, dem von Anfang an nachgesagt wurde, er werde der erste «richtig unheimliche MCU-Film», der jemals auf die Beine gestellt wurde.

Zwar kein reiner Horrorfilm, aber ein stellenweise verstörend unheimliches Comic-Kapitel im Stile der Achtziger-Klassiker Poltergeist oder Gremlins, die ihrerseits die Grenzen des damals Möglichen ausloteten – lange bevor das R-Rating offiziell eingeführt wurde.

Wessen Blut ist das, Wanda? ©Disney/Marvel

DOCTOR STRANGE 2 trägt Sam Raimis Handschrift

Mit Übernahme durch Spider-Man-Regisseur Sam Raimi, der für den wegen kreativer Differenzen ausgeschiedenen Scott Derrickson (Der Exorzismus von Emily Rose, Sinister) eingesprungen war, soll der ohnehin schon vorhandene Horror-Faktor dann sogar noch zugenommen haben. Kein Wunder, ist Raimi doch der legendäre Schöpfer solch zeitloser Grusel-Meisterwerke wie Tanz der Teufel oder Drag Me to Hell, die beide nichts für schwache Nerven waren.

Und genau dieser «alte Raimi» scheine in Doctor Strange in the Multiverse of Madness, wie Doctor Strange 2 offiziell heißt, immer wieder durch, versicherte Olsen vor wenigen Monaten während einer Frage- und Antwortrunde bei der New York Film Academy. «Der Film wird richtig gruselig», weiß Olsen (via GamesRadar). «Das ist der alte Sam Raimi von früher. Sie wollen den unheimlichsten Marvel-Film aller Zeiten erschaffen.»

Diese Aussage relativiert sich natürlich schon dadurch ein wenig, dass wir hier immer noch von einem Marvel-Film sprechen. Es mag gruselig werden, ja, aber eben für Marvel-Verhältnisse – und was das im großen Kontext heißt, lässt sich mangels Vergleichswerten noch nicht mit Gewissheit sagen. Und trotzdem dürfte Genrefans bei der Aussicht auf den «alten Sam Raimi» (und selbst wenn es nur eine Version auf Sparflamme ist) das Herz aufgehen.

Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Selbst eine Welt, in der die Erde von Zombies bevölkert wird und die MCU-Helden dazugehören, wird es geben. Und das wiederum überschneidet sich natürlich wunderbar mit Doctor Strange 2 und dem kommenden Abstecher ins Multiversum des Wahnsinns, in dem allerlei unvorstellbar schreckliche Kreaturen hausen, die den Superhelden an den Kragen wollen.

Mit dabei: Benedict Wong, Chiwetel Ejiofor (als Mordo), Benedict Cumberbatch (Doctor Strange), Elizabeth Olsen (als Wanda Maximoff/Scarlet Witch) und Rachel McAdams (als Dr. Christine Palmers), die allesamt für ein Comeback im nahenden Sequel bestätigt sind und kurz vor Kinostart am 04. Mai 2022 sogar ihr eigenes Plakatmotiv erhalten haben – siehe unten.

Zu ihnen gesellt sich Neuzugang Xochitl Gomez (The Baby-Sitters Club) als junge Heldin America Chavez (auch bekannt als Miss America), die der LGBTQ-Gemeinschaft angehört und 2011 als Teil der Avengers eingeführt wurde.

©Superhero Hype/Marvel

©Superhero Hype/Marvel

©Superhero Hype/Marvel

©Superhero Hype/Marvel

©Superhero Hype/Marvel

©Superhero Hype/Marvel

Geschrieben am 12.04.2022 von Carmine Carpenito



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren