Ghostbusters: Legacy – Also doch sie! Dieser Star spielt Gozer

«Bist du ein Gott?» Wer die Horror-Komödie Ghostbusters – Die Geisterjäger kennt, der weiß natürlich auch, dass man diese Frage von Hauptantagonist Gozer unbedingt mit einem klaren Ja beantworten sollte. Denn wer Gegenteiliges tut (und das haben die alten Geisterjäger), dürfte kurz darauf ein «Dann stirb!» zu hören, den Zorn des böswilligen Gestaltenwandlers zu spüren kriegen.

Bill Murray, Dan Aykroyd und Ernie Hudson, die im jüngsten Ableger von Filmemacher Jason Reitman (Up in the Air, Juno) erneut als Peter Venkman, Ray Stantz und Winston Zeddmore die Bühne rocken, können sich bestimmt noch gut an die schmerzhafte Begegnung mit der ungeahnten Macht ihres Gegenspielers, der traditionell auf die Unterstützung von Terror Dogs setzt, erinnern.

Im Originalfilm von 1984 schlüpfte die bald 67-jährige Slavitza Jovan, eine serbische Schauspielerin, ein ehemaliges Model, in die Rolle jenes Geistes, der in den 80ern die Form eines überdimensionalen Marshmallows annahm, quer durch die Straßen von Amerika stampfte. Doch welche Kollegin tritt in Ghostbusters: Legacy, dem am 18. November 2021 in Deutschland gestarteten Threequel zum Kult-Klassiker, in dem Gozer sein Comeback zelebriert, in ihre Fußstapfen?

Wer spielt in GHOSTBUSTERS: LEGACY Gozer?

Wer schon in einem Kinosaal saß und sich nach Gozers Erscheinen so was ähnliches dachte wie: «Ha, die kenne ich doch!», dürfte mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit Olivia Wilde aus dem Clint Eastwood-Biopic Der Fall Richard Jewell und den Sci/Fi-Actioner Cowboys & Aliens hinter der Maske vermutet, damit auch vollkommen richtig gelegen haben.

Reitman und Co. haben nämlich ein ganz schönes Geheimnis aus der Beteiligung der 37-Jährigen gemacht. Ihr Name wurde nirgends erwähnt, stand weder im Abspann noch wurde er auf IMDb gelistet, ganz im Gegenteil – an beiden Orten wird ausschließlich Emma Portner als Der Geist Gozers aufgeführt. Doch nun brach eine Person, die den Verdacht mit einem neuen Post auf ihrem offiziellen Instagram-Account ganz eindeutig bescheinigen konnte, ihr Schweigen:

Arjen Tuiten, die bei der 75 Millionen US Dollar schweren Produktion für das Make Up und die Monster-Effekte verantwortlich zeichnete, jetzt ein Setbild veröffentlichte, das Wilde in ihrer vollen Montur zur Schau stellt, die Schauspielerin als jene Persönlichkeit bestätigt, die Gozer im neuen Ghostbusters-Part zum Leben erwecken durfte. Ganze fünfeinhalb Stunden soll Wilde in der Maske verbracht haben, um am Ende so auszusehen, wie es Gozer nun mal tut:

Der lange Weg in die Maske

«Es war mir eine große Ehre, mit Olivia Wilde zusammenzuarbeiten», schwärmt Tuiten in ihrem Beitrag. «Auf dem Set war sie ein echter Badass, musste sich aber jeden Tag fünfeinhalb Stunden in die Maske begeben, um für die Dreharbeiten vorbereitet zu werden. Vielen Dank für deine Geduld und deine großartige Leistung!» – na wenn diese Worte bei Mrs. Wilde mal keine Freude auslösen!

Hättet ihr jemals gedacht, dass es sich bei der Frau, die den jungen Geisterjägern aus Ghostbusters: Legacy ein paar Stolpersteine in den Weg legt, auch wirklich um Wilde handelt? Generell haben es einige spannende Cameos in den Film geschafft, von denen im Vorfeld nie die Rede war – so sehen wir beispielsweise einen J.K. Simmons aus dem preisgekrönten Drama Whiplash oder der Spider-Man-Trilogie mit Tobey Maguire als die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft.

Aber auch einen Ivan Reitman, Vater von Regisseur Jason Reitman sowie Schöpfer vom Originalfilm, ließ man anscheinend vor die Kamera. Ob hier und da noch ein anderer Star heimlich mitgewirkt haben will oder in den Film gepackt wurde? Dass Josh Gad im englischsprachigen Orignal den Muncher (neuer Slimer?) synchronisiert, war ebenfalls eine Information, die erst spät mit der Öffentlichkeit geteilt wurde. Man kann also nie wissen, wer in baldiger Zukunft noch alles entlarvt wird…

©Sony

Geschrieben am 10.12.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Ghostbusters, News, Top News



Plane
Kinostart: 02.02.2023In Pilot Brodie Torrances (Gerard Butler) Flugzeug schlägt bei einem schweren Sturm der Blitz ein und alle Instrumente fallen aus. Nach der Notlandung auf einer Insel st... mehr erfahren
Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 16.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren