Halloween Ends – Bild: Michael Myers hinterlässt eine blutige Spur!

Dass sich Horror-Ikone Michael Myers auch in Halloween Ends, dem dritten und inzwischen auch schon letzten Teil der David Gordon Green-Trilogie, treu bleibt und so gut wie jeden ahnungslosen Bürger niedermetzelt, der sich in der Kleinstadt Haddonfield dem Boogeyman und seinem immer scharfen Küchenmesser in den Weg stellt, wissen wir spätestens seit der wenig überraschenden Bekanntgabe der US-Altersfreigabe.

Das R Rating gab es schließlich nicht umsonst und war die Antwort auf blutige Horror-Gewalt, Gore, die Sprache und sexuelle Referenzen – alles Eigenschaften, die während der Prüfung von der MPA festgestellt wurden.

Doch auch das brandneue Szenenbild, das soeben via Empire ins Internet gestellt wurde und Michael bei seiner größten Lieblingsbeschäftigung zeigt, macht mehr als deutlich, dass die Menschen in diesem Ableger erneut auf die wahrscheinlich böseste Art und Weise vom Mann im blauen Anzug abgeschlachtet werden.

©Empire/Universal Pictures

HALLOWEEN ENDS stellt das Finale einer 44-jährigen Reihe dar

Ob es Final Girl Laurie Strode, die schon seit über 40 Jahren von Scream Queen Jamie Lee Curtis (Everything Everywhere All at Once, Knives Out – Mord ist Familiensache) dargestellt wird, endlich schafft, dem ganzen Albtraum ein Ende zu setzen und Haddonfield eine Erholungsphase zu verschaffen, die der vom Pech verfolgte Ort mehr als verdient hätte?

Die Antwort auf diese Frage wird aller Voraussicht nach am 13. Oktober 2022 enthüllt, wenn der Slasher Halloween Ends im Kino startet und die Saga nach Jahrzehnten der Rivalität zwischen Protagonistin und Antagonist erfolgreich abschließt.

Im Showdown, der ebenfalls von Genrespezialist und Produzent Jason Blum (Get Out – Rette deine Haut, Paranormal Activity) umgesetzt wurde, sind seit den blutigen Ereignissen von Halloween Kills vier Jahre vergangen. Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) lebt inzwischen mit ihrer Enkelin Allyson (Andi Matichak) zusammen und schreibt ihre Memoiren. Der psychopathische Serienmörder Michael Myers (James Jude Courtney, Nick Castle) wurde seitdem nie wieder gesehen.

Laurie Strode will es ein für allemal zu Ende bringen

Für Laurie Grund genug, sich endlich von dem Schrecken loszusagen, der ihre Realität jahrzehntelang verfolgt und bestimmt hat, Angst und Wut den Rücken zu kehren und ihr Leben zu genießen. Doch als der junge Babysitter Corey Cunningham (Rohan Campbell) beschuldigt wird, einen kleinen Jungen ermordet zu haben, entfacht das eine Welle der Gewalt und des Terrors, die Laurie zwingt, sich noch einmal dem ultimativen Bösen zu stellen – und es endgültig auszulöschen!

US-amerikanische Fans werden die Gelegenheit dazu haben, zwischen einem Kinobesuch und einem Abo auf Peacock zu wählen, da niemand Geringeres als Hauptdarstellerin Curtis selbst vor wenigen Tagen die Bombe platzen ließ, dass Halloween Ends in den USA ähnlich gestartet wird wie Halloween Kills im letzten Jahr. Universal Pictures und Blumhouse Productions verzichten also auch in diesem Fall auf die Kinoexklusivität, was sich auf das nationale Box Office-Ergebnis auswirken könnte.

Neben Curtis, die im nie enden wollenden Gefecht gegen ihren langjährigen, scheinbar unsterblich gewordenen Widersacher Michael Myers erneut richtig Vollgas gibt, kehren außerdem auch Andi Matichak (Son, Life-Snatcher) als Lauries an mehreren Verlusten leidenden Enkeltochter Allyson und Kyle Richards als Lindsesy Wallace, das Mädchen aus John Carpenters Kult-Klassiker von 1978, zurück. Ob das Trio das alles entscheidende Aufeinandertreffen überlebt?

©Universal Pictures

Geschrieben am 01.09.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Halloween Ends, News, Top News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren