Halloween Ends – Finale wird blutig: Michael Myers erhält R Rating!

Ein Halloween-Film, der ohne R Rating daherkommt, kann sich keiner so recht vorstellen. Schließlich sprechen wir hier von einer Slasher-Reihe, die unter anderem von ihren kreativen Tötungsszenen lebt – an denen haben wir uns speziell in Halloween Kills ganz schön sattgesehen. Daher überrascht es jetzt auch nicht, dass der kommende Höhepunkt der David Gordon Green-Trilogie diesbezüglich keine Ausnahme darstellt und in den USA mit derselben Altersfreigabe in die Kinos kommt.

Für die MPA, der amerikanische Kollege der hiesigen FSK, war es nach der aktuellen Sichtung des krönenden Abschlusses vor allem die Feststellung von blutiger Horror-Gewalt, Gore, der Sprache und sexuellen Referenzen, die das R Rating unumgänglich gemacht hat. Michael Myers macht seinem Ruf als gnadenloser Serienkiller also wieder einmal alle Ehre und wird sich ab dem 13. Oktober 2022, pünktlich zur diesjährigen Vor-Halloween-Zeit, abermals quer durch Haddonfield schlachten.

Nur Überlebenskünstlerin Laurie Strode, seine langjährige Erzfeindin, die er schon seit 1978 zu töten versucht, ihre vom Massaker ebenfalls schwer betroffene Enkeltochter Allyson (Andi Matichak) sowie Lindsey (Kyle Richards), das Mädchen aus John Carpenters Siebziger Jahre-Kult-Klassiker, haben offenbar das Zeug dazu, den maskierten und ikonischen Boogeyman ein für allemal aufzuhalten und für alle Zeit aus dieser Welt zu verbannen. Aber ob Michael überhaupt sterblich ist?

Laurie nimmt wieder aktiv am Geschehen teil

Halloween Ends spielt rund vier Jahre nach den Ereignissen aus Halloween Kills, was bedeutet, dass man wieder in der Gegenwart aus unserer Realität angekommen ist. Da Laurie im letzten Ableger schwer verletzt war, beschränkte sich ihr Auftritt auf ein paar Szenen im Krankenhaus, während alle anderen nach draußen gingen und die direkte Konfrontation mit dem Bösen suchten. Einige Fans waren ziemlich enttäuscht davon, zumal sich Michael und Laurie kein einziges Mal gesehen haben.

Im großen Finale der Blumhouse-Saga, produziert von Genrespezialist Jason Blum (Paranormal Activity: Next of Kin, The Purge) und Ryan Turek, sind die damaligen Wunden inzwischen verheilt, wenn man vom seelischen Schmerz absieht, was so viel bedeutet, dass die Protagonistin endlich wieder selbst in den Kampf ziehen kann, um sich ihrem Widersacher zu stellen und ihm in einem letzten Gefecht hoffentlich das Leben zu nehmen.

Nach der anstehenden Premiere von Ends wird aller Voraussicht nach erneut alles auf Anfang gesetzt, da Blum in einem neuen Interview verriet, dass er lediglich an der Umsetzung dreier Teile die Rechte habe und die sind nun alle im Kasten. Was danach mit der weltweit beliebten Marke geschieht und in welche Hände sie wandert, bleibt abzuwarten. Doch im Moment sind ohnehin alle Augen auf den Film gerichtet, der in wenigen Monaten eintrudelt, den Mann im blauen Anzug willkommen heißt.

©Creepy Duck Design

Geschrieben am 11.08.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Halloween Ends, News



Halloween Ends
Kinostart: 13.10.2022Vier Jahre sind seit den blutigen Ereignissen von Halloween Kills vergangen. Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) lebt inzwischen mit ihrer Enkelin Allyson (Andi Matichak) zu... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren