MaXXXine – Ein Superheldenfilm? Goth beschreibt das Threequel von Ti West

Spread the love

Schauspielerin Mia Goth vergleicht MaXXXine, den dritten Teil der X-Trilogie von Ausnahmetalent Ti West (The Sacrament, The Innkeepers – Hotel des Schreckens) als Superheldenfilm, was sich ganz gut trifft – schließlich wurde die 29-jährige Britin jüngst (und passenderweise) für eine größere Rolle im kommenden Reboot von Marvels Blade verpflichtet.

«Sie ist eine echte Überlebenskünstlerin, die eine Menge durchgemacht hat», meint die Darstellerin im Interview mit dem SFX Magazine. «Alles, über das sie verfügt, musste sie sich hart erkämpfen und nun muss es verteidigt werden. Aufgeben stellt für sie keine Option dar. Sie ist ein Badass, ausgestattet mit Stärke. Außerdem ist sie proaktiv, zielstrebig und fokussiert. Sie jagt ihren Träumen nach & akzeptiert kein Nein», so die in London geborene Künstlerin.

Ab dem 01. Juni 2023 dürfen wir das Talent dann endlich auch hierzulande als und in Pearl erleben, dem zweiten Teil, der im Rahmen der diesjährigen Fantasy Filmfest Nights Deutschlandpremiere hatte. In diesem Kapitel folgen wir der jungen Pearl zurück ins Jahr 1918. Während ihre streng gläubige Mutter von der Tochter harte Arbeit auf der einsamen Farm fordert, kämpft Pearls Ehemann derzeit noch in Europa an der Front.

MaXXXine befindet sich inzwischen in der Drehphase

Aber der Krieg nähert sich dem Ende und auch das durch die Spanische Grippe verursachte Leid scheint überstanden. Pearls große Leidenschaft in diesen trostlosen Zeiten ist das örtliche Filmtheater.

Hier träumt sie von einer Karriere als Tänzerin, angefeuert von ihrem Flirt, dem Filmvorführer, der sie ermutigt, sich bei den Proben für eine Tanztruppe vorzustellen. Doch arme Pearl – auf Rückweisung ist die gern mit der Heugabel fuchtelnde Landschönheit keinesfalls vorbereitet.

Noch viel weniger jedoch haben das Showensemble oder die lokalen Mitstreiterinnen mit ihrer eklatant dysfunktionalen Frustrationstoleranz gerechnet. Pearl ist eben ziemlich special und das beginnt sie nun schlagkräftig zu beweisen. Bloody hell breaks loose.

Nach Pearl kommt MaXXXine. ©A24

Geschrieben am 01.05.2023 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): MaXXXine, News