Men – Box Office: Horrorfilm von A24 & Ex Machina-Regisseur floppt

Die gute Nachricht zuerst: Der jetzt schon zum Kult-Klassiker ernannte Geniestreich Everything Everywhere All at Once hat einen neuen Rekord aufgestellt und ist nun der erfolgreichste Film, den Produktionshaus A24 jemals ins Kino gebracht hat.

Das zu Hause von modernen Genreperlen wie The Green Knight, Midsommar oder Hereditary – Das Vermächtnis von Ari Aster freut sich darüber, dass das umjubelte Multiversum mit Michelle Yeoh (Avatar: The Way of Water, Crazy Rich) und Scream Queen Jamie Lee Curtis (Knives Out – Mord ist Familiensache, Halloween) dazu imstande war, am bisherigen Spitzenreiter Uncut Gems mit Comedy-Spezialist Adam Sandler (Kindsköpfe 2, Meine erfundene Frau) vorbeizuziehen, der vor drei Jahren auf ein US-Einspielergebnis von etwas mehr als 50 Millionen US-Dollar kam.

Dieses Resultat konnte inzwischen übertroffen werden, denn Everything Everywhere All at Once steht nach dem vergangenen Wochenende bei über 52 Millionen US-Dollar. Eine Enttäuschung stellt dagegen das mangelnde Interesse am Horror-Thriller Men, dem neuen Projekt von Auslöschung– und Ex Machina-Regisseur Alex Garland, dar.

MEN enttäuscht am Box Office

Die Low Budget-Produktion wurde mit über 2.200 Kopien ins Rennen geschickt, hatte zum Start allerdings mit leeren Kinosälen zu kämpfen, die zu einem verheerenden Kopienschnitt von unter 1.500 US-Dollar geführt haben. Zum Vergleich: Everything Everywhere All at Once kam an seinem 9. Wochenende noch einmal auf knapp 2.000 US-Dollar. Mit seinem neuen Werk startet Garland 70% hinter Auslöschung (11.1 Millionen US-Dollar).

Mit den 3.3 Millionen US-Dollar, die in den ersten drei Tagen seit Release in die Kassen von A24 geschwemmt werden konnten, sicherte sich Men zwar einen Platz in den Top 5 der US-Kinocharts, Freudesprünge dürfte bei A24 aber keiner gemacht haben. Im Moment ist von einem kaum bis gar nicht nennenswerten Endeinspielergebnis von rund 7-8 Millionen US-Dollar auszugehen, was den Streifen trotz großartiger Kritiken zu einem der größten Flops des aktuellen Kinojahres machen würde – selbst mit den geringen Produktionskosten, die für die Umsetzung zum Einsatz kamen.

Ob es in Deutschland, wo die Schauermär aller Voraussicht nach am 21. Juli 2022 eintrifft, besser laufen wird? Für die Macher, die hier offenbar mit Qualität und einer nervenaufreibenden Geschichte punkten wollen, kann man es nur hoffen. In Men fährt eine junge Frau allein aufs Land, um in Ruhe ein traumatisches Erlebnis zu verarbeiten. Statt der ersehnten Heilung alter Wunden erwartet sie hier in der englischen Landidylle eine sonderbare Herrenrunde, die sie auf subtil-grausame Art mit ihren ganz privaten Alpträumen konfrontiert.

©A24

Geschrieben am 23.05.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Men, News



Halloween Ends
Kinostart: 13.10.2022Vier Jahre sind seit den blutigen Ereignissen von Halloween Kills vergangen. Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) lebt inzwischen mit ihrer Enkelin Allyson (Andi Matichak) zu... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Hellraiser
DVD-Start: 07.10.2022Pinhead kehrt 2022 wieder zurück!... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren