Moviebase The Limehouse Golem

The Limehouse Golem
The Limehouse Golem

Bewertung: 75%

Userbewertung: 91%
bei 35 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: The Limehouse Golem
Kinostart: 31.08.2017
DVD/Blu-Ray Verkauf: Unbekannt
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 16
Lauflänge: Unbekannt
Studio: Number 9 Films
Produktionsjahr: 2016
Regie: Juan Carlos Medina
Drehbuch: Peter Ackroyd, Jane Goldman
Darsteller: Olivia Cooke, Bill Nighy, Douglas Booth, María Valverde, Eddie Marsan, Sam Reid, Daniel Mays

Noch vor Jack the Ripper geht ein anderer Serienkiller in London um. Das ist die Prämisse des Thrillers THE LIMEHOUSE GOLEM, der mit seinen plastischen Morden Horror-Atmosphäre besitzt, aber in erster Linie ein Thriller ist, bei dem es um die Frage geht, wer der Killer eigentlich ist. Das ist insofern exzellent umgesetzt, da verschiedene Verdächtige präsentiert, und auch wieder ausgeschlossen werden. Aber bevor das geschieht, zeigt man sie bei den Taten, wodurch die Verdachtsmomente für den Zuschauer intensiver werden.

London im Jahr 1880: Der Limehouse Golem, ein Serienkiller, dessen Opfer nichts miteinander gemein haben, geht um. Scotland Yard setzt Detective Inspector Kildare (Bill Nighy) auf den Fall an. Schon bald findet er erste Hinweise darauf, wer der Golem sein könnte. Er kann die Zahl der Verdächtigen eingrenzen. Nur vier Männer bleiben übrig, einer davon Karl Marx, aber den Schuldigen zu überführen, ist ein schwieriges Unterfangen und wird noch dadurch erschwert, dass Kildare zugleich das Leben einer Frau retten will, die möglicherweise ihren Ehemann vergiftet hat. Aber vielleicht sind beide Fälle auch miteinander verbunden …

Mag man angesichts der Besetzung denken, dies sei die Geschichte von Bill Nighys Figur. So zeigt sich schnell, dass die Adaption des Romans von Peter Ackroyd ganz andere Wege beschreitet. Denn Lizzie Crees Geschichte ist es, die den Mittelpunkt bildet. Ihre persönliche Historie wird parallel zur gegenwärtigen Geschichte erzählt und scheint mit jeder Sequenz tragischer zu werden. Damit einher geht eine Dringlichkeit, die dem Film guttut. Denn Kildare muss versuchen, sie zu retten, während er zugleich damit beschäftigt ist, einem Toten nachzuweisen, dass er der Golem war.

Das ist ein interessanter Ansatz, weil der Übeltäter damit nur noch Erinnerung ist. Es gibt somit keinen Gegenspieler für den Inspektor, nur die Zeit und die allgemeine Meinung der Gesellschaft stehen ihm im Weg. Das spielt Nighy mit stoischer Brillanz, aber auch mit einem Hauch von Traurigkeit, die ihn umgibt.

Das London des vorvorigen Jahrhunderts wird elegant und überzeugend zum Leben erweckt. Sehr schön ist der Kontrast, der in den verschiedenen Szenen spürbar wird. Wenn man sich erst in der altehrwürdigen Bibliothek befindet, nur um im nächsten Moment in einer Music Hall zu sein. Das zieht die Geschichte auf ein mondänes Terrain herunter, wird das Theater mit seinen Auswüchsen der Travestie doch als ein Hort der Morallosigkeit gezeigt. Damit verleiht man der Geschichte einen faszinierenden Unterbau, der sehr schön mit der technischen Präsentation korreliert. Einige Sequenzen sind dabei farblich besonders faszinierend, wenn etwa Rot auf Grün stößt und die Grenzen fließend sind. Regisseur Juan Carlos Medina erinnert hier an die atmosphärischen Arbeiten von Mario Bava.

An Atmosphäre mangelt es THE LIMEHOUSE GOLEM auch nicht. Die narrative Struktur ist jedoch nicht perfekt. Der Film hat Ambition, er will eine Art „SIEBEN im viktorianischen Zeitalter“ sein, aber zugleich auch psychologisch überzeugen. Das gelingt aber nur bedingt, denn die Erzählweise ist derart eigen, dass sich Längen ergeben. Man hätte straffen und komprimieren können, oder auch schlichtweg das Augenmerk anders setzen müssen. Im Ergebnis ist dieser Thriller, der Mord zur Kunst erklärt und ein reichlich fieses Ende zu bieten hat, trotz Schwächen sehr sehenswert. Weil die Ausstattung überzeugt, die Schauspieler auf hohem Niveau agieren und reichlich schaurige Stimmung vorhanden ist.

>> von Peter Osteried

Bewertung abgeben:




The MEG
Kinostart: 09.08.2018In The MEG werden Tiefseetaucher eines Unterwasserbeobachtungsprogramms ausgerechnet von jenem Wesen angegriffen, das man schon längst für ausgestorben hielt. Im Wettla... mehr erfahren
Slender Man
Kinostart: 23.08.2018Der Kinofilm zum unheimlichen Internet-Phänomen soll die Hintergrund des Kultschrecks aufzeigen.... mehr erfahren
The Domestics
Kinostart: 23.08.2018In einer postapokalyptischen Welt, bewohnt von sadistischen Gangs, die in tödliche Lager aufgeteilt sind, rasen Nina (Bosworth) und Mark (Hoechlin) verzweifelt durch die... mehr erfahren
The Nun
Kinostart: 06.09.2018The Nun, das offizielle Spin-Off zu The Conjuring 2, spinnt die Geschehnisse um die grauenerregende Dämonennonne Valak weiter.... mehr erfahren
The Little Stranger
Kinostart: 06.09.2018Angesiedelt im Sommer 1947, erzählt diese von dem angesehenen Allgemeinarzt Dr. Faraday, der eines Tages nach Hundreds Hall gerufen wird, wo seine Mutter einst arbeitete... mehr erfahren
Pacific Rim: Uprising
DVD-Start: 26.07.2018Pacific Rim: Uprising, das Sequel zu Guillermo del Toros Pacific Rim, setzt geschichtlich einige Jahre nach dem ersten Film an. John Boyega (Star Wars) spielt den rebelli... mehr erfahren
Unsane - Ausgeliefert
DVD-Start: 26.07.2018In Unsane spielt Claire Foy eine junge Frau, die gegen ihren Willen in einer mysteriösen Nervenheilanstalt einsitzt. Dort wird sie mit ihren größten Ängsten konfront... mehr erfahren
The Barn
DVD-Start: 27.07.2018Halloween 1989: Sam und Josh wollen es so richtig krachen lassen und planen mit ihren Freunden ein Rockkonzert zu besuchen. Auf dem Weg machen sie einen Zwischenstopp bei... mehr erfahren
Tomb Raider
DVD-Start: 02.08.2018Lara Croft ist die leidenschaftlich emanzipierte Tochter eines exzentrischen Abenteurers, der spurlos verschwunden ist, als sie noch ein kleines Mädchen war. Inzwischen ... mehr erfahren
Ghostland
DVD-Start: 10.08.2018Ghostland erzählt von einer Mutter, die mit ihren zwei Töchtern in ein altes Haus umzieht. Doch schon in der ersten Nacht werden sie von brutalen Einbrechern überrrasc... mehr erfahren