Moviebase Gremlins 2 - Die Rückkehr der kleinen Monster

Gremlins 2 - Die Rückkehr der kleinen Monster
Gremlins 2 - Die Rückkehr der kleinen Monster

Bewertung: 75%

Userbewertung: 75%
bei 48 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: Gremlins 2
Kinostart: 23.08.1990
DVD/Blu-Ray Verkauf: 21.04.2006
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 12
Lauflänge: 102 Minuten
Studio: Warner Home Video
Produktionsjahr: 1989
Regie: Joe Dante
Drehbuch: Chris Columbus
Darsteller: Zach Galligan, Phoebe Cates, Robert Prosky, Robert Picardo, Christopher Lee, Dick Miller, Ron Fassler, Patrika Darbo, John Capodice, Belinda Balaski, Kenneth Tobey, Raymond Cruz, Isiah Whitlock Jr., Dean Norris, Henry Gibson, John Glover
Ein Sequel. Dazu noch zu einem Koboldfilm. Das kann doch gar nicht gut gehen, rufen wir uns mal die „Leprechaun“-Reihe in Erinnerung. Und außerdem sind Fortsetzungen in seltensten Fällen genauso gut oder sogar besser als der Vorgänger. Einer dieser seltenen Fälle stellt „Gremlins 2 – Die Rückkehr der kleinen Monster“ dar.

Sechs Jahre sind vergangen, seit die bösen Gremlins das Örtchen Kingston Falls verwüsteten. Nun hat sich die Lage wieder entspannt. Billy (Zach Galligan) arbeitet als Designer im High-Tech-Bürogebäude des Multimillardärs Champ und steht kurz vor der Heirat mit Freundin Kate (Phoebe Cates). Durch Zufall wird Billy auf die Gremlins-Melodie aufmerksam und entdeckt den kleinen Gizmo im Forschungslabor des Unternehmens. Er nimmt sich fest vor, diesmal alle Regeln zu beachten, was natürlich misslingt. Ein defekter Wasserhahn löst das Chaos erneut aus und der Wolkenkratzer wird zur Spielwiese verrückt gewordener Monster… Gut, die Story ist natürlich kein Meisterstück. Das hat der Film aber auch nicht nötig.

Der süße Gizmo brachte schon im ersten Teil die Herzen der Zuschauer zum Schmelzen und zeigt sich auch jetzt von seiner knuffigsten Seite. Zwar ist er der Ausgang allen Übels, da er aber nichts dafür kann und hilflos ist, verzeiht der Betrachter ihm dieses Leid. Auch die Schauspieler machen einen ausgeschlafenen Eindruck und die Tricktechnik mit den angewandten Effekten ist für die Endachtziger spitzenklasse. Die Gremlins bewegen sich zwar immer etwas holprig, aber gerade das passt zum ganzen Erscheinungsbild der Monster. Und man sollte nicht vergessen, dass der Film nun schon stolze 17 Jahre alt ist und dafür noch sehr galant rüber kommt.

Teil 2 macht da weiter, wo Teil 1 aufgehört hat. Der Spaß steht wieder einmal im Vordergrund und beginnt ziemlich früh – und bleibt bis zum Schluss. Es macht einfach ungehörige Laune, zu sehen, wie die ekeligen Fratzen den kompletten Hochhauskomplex lahm legen und dabei so sind, wie sie sind: derbe, laut und rüpelhaft. Für 12jährige dürften dann aber einige Szenen doch zu gruselig und verstörend sein.

Meisterhaft sind auch die Parodien, die von den Gremlins höchstpersönlich inziniert werden. Ob Oper, Warteschleife im Telefon, Fernsehsendungen oder prominente Persönlichkeiten – jeder kriegt sein Fett weg. Und sollten die fiesen Kuscheltiere dann doch noch jemanden vergessen haben, veralbert der sich gleich selbst: Wrestling-Star Hulk Hogan sorgt für Lacher in einem Filmzwischenstück und Christopher Lee, der Vorzeigefürst der Vampire, spielt zwar einen Doktor mit Namen Katheter, wird aber von einem Möchtegernmoderator im Draculakostüm auf die Schippe genommen.

Schließlich nimmt sich auch noch der knuffige Gizmo Actionikone Sylvester Stallone zum Vorbild und kämpft mit rotem Stirnband als Gremlin-Rambo gegen seine mutierten Artgenossen an. Das ist nicht nur lustig, sondern verdammt klasse. 106 Minuten befindet sich der Zuschauer in einem actiongeladenen Gag-Feuerwerk, wobei die bösen Kobolde für den meisten Spaß sorgen. Das Ende ist natürlich wieder typisch für Hollywood (fast alle Gremlins vernichtet, der geldgierige Firmeninhaber wird einsichtig etc.), aber es tut dem ganzen Spaß keinen allzu großen Abbruch.

Unterm Strich bleibt eine Horrorkomödie, die zwar nicht besser als ihr Vorgänger ist, aber in Puncto Spaß, Parodie und Grusel genauso überzeugen kann. Dass der zweite Part des Monsterhits allerdings von einer Freigabe ab 16 auf 12 Jahre herabgesetzt wurde, bleibt unklar. Jüngeren Zuschauer könnte der Streifen dann doch ein wenig zu viel Angst machen.

>> geschrieben von Janosch Leuffen

90%
Freier Filmkritiker
geschrieben am 08.02.2010 um 19:00 Uhr
Hier kommt Spaß und blutiger Horror in Reinkultur. Ein absoluter Kult Film!!!!!Solche Storys fehlen heutzutage. Ein Mann bringt einen kleines kuscheliges Tier mit nach Hause das es in sich hat (Teil 1)Von einem solchen goldigen Kerl kann man als Kind nur träumen. Gäbe es diese Tierchen zu kaufen; man könnte ein Vermögen damit verdienen. Der hier bewertete zweite Teil steht Teil eins in nichts nach, und ist sogar etwas blutiger und gemeiner. Auch heute noch spaßig und in dieser Größe unübertroffe putzige, spaßige und in Verbindung mit Wasser fiese Kreaturen. Pflichtfilm für alles Horrorfans!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
90%
MOVIE XYZ
geschrieben am 18.11.2007 um 20:00 Uhr
also ich fande den film "hammergeil" nunja an der story ist zwar noch ein klein wenig zu pfeilen aber ansonsten klasse film und besser als andere Fortsetzungen !!! =)
80%
Movie-Fan
geschrieben am 18.08.2007 um 14:00 Uhr
Absolut geiles Movie, allein schon wegen den Viechern. Sehr unterhaltsam und sehr witzig. Kult!
90%
moviestar
geschrieben am 07.03.2007 um 20:00 Uhr
Für meinen Geschmack schon ein bisschen zu albern und abgedreht. Aber trotzdem fand ich den Film voll cool. Nur Teil 1 war eben ein bisschen besser.
Bewertung abgeben:




Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Und wieder ist Freitag der 13.
Kinostart: 07.02.2106Nach dem Mord an der verrückten Mrs. Voorhees, die den Tod ihres Sohnes Jason rächte, kann Alice wieder ruhig schlafen. Aber da gibt es noch ein kleines Problem: Jason ... mehr erfahren