Moviebase Exorzist - Der Anfang

Exorzist - Der Anfang
Exorzist - Der Anfang

unbewertet

Userbewertung: 40%
bei 64 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: Exorcist - The Beginning
Kinostart: 18.11.2004
DVD/Blu-Ray Verkauf: 11.03.2005
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 16
Lauflänge: 109 Minuten
Studio: Morgan Creek/Warner Bros.
Produktionsjahr: 2003
Regie: Renny Harlin
Drehbuch: William Wisher Jr.
Darsteller: Stellan Skarsgård, Gabriel Mann, Antonie Kamerling, Julian Wadham, Griet van Damme, Clara Bellar, Billy Crawford, Ralph Brown, Israel Aduramo, Andrew French, Eddie Osei, Ilario Bisi-Pedro, Niall Refoy, Lorenzo Camporese, Burt Caesar
Pater Lankester Merrin glaubt, dass er das Gesicht des Bösen gesehen hat. In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg wird Merrin (STELLAN SKARSGÅRD) immer wieder von schrecklichen Erinnerungen gequält: Er kann die unaussprechlichen Grausamkeiten nicht vergessen, die seine unschuldigen Gemeindemitglieder erleiden mussten. Angesichts dieser Erlebnisse hat er seinen Glauben an die Menschen und auch an den Allmächtigen verloren. Wenn er ehrlich ist, kann er sich nicht mehr als Mann Gottes bezeichnen. Merrin hat seine Heimat Holland fluchtartig verlassen – er will dem Grauen entkommen, das er dort erlebt hat. Als er ziellos durch Kairo streift, schlägt ihm ein Antiquitätensammler vor, an den Ausgrabungen britischer Archäologen in der unzugänglichen Turkana-Region Kenias teilzunehmen. Die Forscher haben dort eine christlich-byzantinische Kirche entdeckt: Sie sieht aus, als sei sie nie benutzt und stattdessen am Tag ihrer Fertigstellung von einem Erdhügel bedeckt worden. Merrin hat in Oxford Archäologie studiert – deswegen möchte der Sammler, dass der Pater in der Kirche eine dort versteckte altertümliche Reliquie aufspürt, bevor die Briten sie finden.
Momentan liegt noch keine Besprechung vor.

Schreibe Deine eigene User-Kurzkritik
  • Spielte weltweit fast 80 Millionen Dollar ein.
  • Die Entstehungsgeschichte des Films war holprig. Der Anfang entstand ursprünglich unter der Regie von Paul Schrader, der nach der Fertigstellung allerdings gefeuert wurde, da die gewünschten blutigen Szenen nicht enthalten waren, die Morgan Creek Productions gefordert hatte.
  • Renny Harlin wurde engagiert und drehte Teile des Films neu. Fast 90% des Filmmaterials mussten abermals abgedreht werden.
  • Die verhaltene Presse-Resonanz auf die Harlin-Version brachte Morgan Creek anschließend doch zur Veröffentlichung der Schrader-Version, die unter dem Namen Dominion: Exorzist - Der Anfang des Bösen allerdings nur auf DVD erschien.
Momentan liegen noch keine News vor.




Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren