Moviebase Killing Floor, The

Killing Floor, The
Killing Floor, The

Bewertung: 50%

Userbewertung: 55%
bei 26 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: The Killing Floor
Kinostart: Unbekannt
DVD/Blu-Ray Verkauf: 21.02.2007
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 18
Lauflänge: - Minuten
Studio: EuroVideo
Produktionsjahr: 2007
Regie: Gideon Raff
Drehbuch: Ryan Swanson, Gideon Raff
Darsteller: Marc Blucas, Shiri Appleby, Reiko Aylesworth, John Bedford Lloyd, Derek Cecil, Roberta Maxwell, Allison McAtee, Jeffrey Carlson, Joel Leffert, Andrew Weems, Jason Bushman, Bria Roberts, Michelle Hopkins, Paul Urcioli, Rick Borgia

Yuppie Arschlöcher. Schöne Menschen. Ein gewaltiger Abgrund, der sich langsam aber stetig öffnet. Man wähnt sich fast in einer Geschichte von Bret Easton Ellis, aber auch leider nur fast, denn dafür ist THE KILLING FLOOR einfach zu durchschnittlich in seiner Inszenierung und Storyline. In zynischen Momenten denkt man sich: Der könnte auch um 20.15 Uhr im ZDF laufen. Ein Film für all jene, die noch nie einen Psychothriller gesehen haben.

Da ist der erfolgreiche, skrupellose Literaturagent David Lamont (macht seine Sache gar nicht so schlecht: Marc Blucas), welcher in New York seine Traumwohnung findet. Seine Mauerblümchen-Assistentin (niedlich: Shiri Appleby), die ihn vergöttert. Die kecke Nachbarin, welche in seinen Laken landet. Und es gibt sogar einen Schönheitsfleck: Den Verliererbruder. Risse im Gefüge entstehen schon nach kurzer Zeit: Ein Typ behauptet, dass David in seiner Wohnung lebt. Mit ihm taucht ein seltsamer Polizist auf. Die heiße Nachbarin deutet an, dass sich seltsame Geschichten um sein Heim ranken. Ein Unbekannter schickt ihm Tatortfotos von einem Mord, der offenbar in seinem Badezimmer stattfand. Spätestens zu diesem Zeitpunkt beginnt auch das Nervenkostüm unseres Protagonisten löchrig zu werden: Er schlägt den Boden seines Bades auf, und siehe da: Die alten Kacheln vom Tatort kommen zum Vorschein! Er erhält eine ominöse Videokassette mit einem Polizeibericht über einen Dreifachmord. Ein verzerrter, anonymer Anrufer teilt ihm mit, dass er unter Beobachtung steht. Und schließlich erhält er von jemandem, der wohl zu oft LOST HIGHWAY oder CACHÉ gesehen hat, ein Video von sich selbst, welches ihn beim Erwachen zeigt....

Kurzum: Verdächtige gibt es genug, die Atmosphäre wird zusehends klaustrophobischer und David Lamont driftet immer weiter in die Paranoia ab, nicht ahnend, dass er Teil eines perfiden Spiels geworden ist. David Finchers THE GAME kam mir zwischendurch auch mal kurz in den Sinn, denn wie Scrooge oder Michael Douglas wird auch David langsam aber sicher geläutert. Eben haben wir ihn noch wegen seines selbstsüchtigen Gehabes gehasst und nun fiebern wir mit ihm mit und bangen um sein Leben. Glücklicherweise kann man das Ende von THE KILLING FLOOR im Vergleich zu letzterem als durchaus gelungen bezeichnen.

Leider wirkt der Rest des Abenteuers wie ein typisches, preisgünstiges TV Drama: Kamera und Schnitt sind solide, die Darsteller geben sich keine Blöße und das Interesse wird beim Betrachter halbwegs aufrecht erhalten. Man muss dem Film in der heutigen Zeit sogar fast zugute halten, dass er einfach nur ein altmodisches “Wer ist der Mörder“ Spiel mit dem Betrachter treibt, ohne in Folterorgien und trendige Gemetzel zu verfallen (die langweilen ja auch mittlerweile, nur die BPS scheint das nicht ganz so zu sehen). Dennoch: Ein „gesehen und vergessen“ Gefühl bleibt nach der Sichtung nicht aus.

Die zur Rezension vorliegende DVD bietet ein nicht gerade brillantes Bild, welches besonders in dunklen Szenen unruhig wirkt. Das kann aber auch an dem günstigen Filmmaterial der Vorlage liegen. Die Synchronisation kommt durchaus professionell daher, eine DTS Tonspur ist ebenfalls vorhanden und für den englischen Ton existieren deutsche Untertitel. Die einzigen vorhandenen Extras sind die Kinotrailer für zwei etwas anders geartetere Werke: DEATH SENTENCE und 30 DAYS OF NIGHT.

>> verfasst von Marc Ewert 

Bewertung abgeben:




Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 06.05.2021Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Mortal Kombat
Kinostart: 06.05.2021Mortal Kombat beginnt mit einer epischen Eröffnungssequenzen zwischen den Klans von Hanzo und Bi-Han (Warrior’s Joe Taslim). Aber weder Hanzo noch Bi-Han sind Hauptcha... mehr erfahren
Spell
Kinostart: 27.05.2021Ausgangspunkt der Geschichte ist ein schrecklicher Unfall, den Marquis (Omari Hardwick, Power, Kick-Ass) mit seiner Familie erleidet. Als er wieder zu sich kommt, findet ... mehr erfahren
The Conjuring 3: Im Banne des Teufels
Kinostart: 03.06.2021Die neue Geschichte wird einen Werwolf beinhalten und sich zum Teil vor Gericht abspielen – mit den beiden Warrens als paranormalen Experten und Zeugen.... mehr erfahren
Nobody
Kinostart: 10.06.2021Bob Odenkirk ist Hutch Mansell, ein unterschätzter Vater und Ehemann, der alle Unwägbarkeiten des Lebens bislang stets mit Fassung getragen hat. Ein absoluter Niemand. ... mehr erfahren
Superdeep
DVD-Start: 22.04.2021Mehr als zwölf Kilometer tief reicht das geheime Bohrloch von Kola - so weit sind Menschen noch nie in unsere Erde vorgedrungen. Entsetzen macht sich breit, als aus den ... mehr erfahren
Shadow in the Cloud
DVD-Start: 30.04.2021Mitten im Zweiten Weltkrieg: Die Air-Force-Pilotin und Flugzeugmechanikerin Maude Garrett (Chloë Grace Moretz) wird mit der Mission beauftragt, einen Koffer mit streng g... mehr erfahren
The Seventh Day
DVD-Start: 07.05.2021Der renommierte Exorzist Pater Peter (Guy Pearce) erhält vom Erzbischof von New Orleans den Auftrag, die Ausbildung seines Schützlings Pater Daniel zu vollenden: das Er... mehr erfahren
Cosmic Sin
DVD-Start: 13.05.2021Cosmic Sin spielt im Jahr 2524. In einer fernen Zukunft wird der Ex-Soldat Kames Ford (Bruce Willis) reaktiviert, um eine feindlicher Invasion zu verhinden. Zusammen mit ... mehr erfahren
Anything for Jackson
DVD-Start: 28.05.2021Henry und Audrey leiden furchtbar unter dem Unfalltod ihrer Tochter und ihres kleinen Enkels Jackson. In ihrer Trauer sehen sie nur einen Ausweg: Ein satanistisches Ritua... mehr erfahren