A Head Full of Ghosts – Star aus ‚Once Upon a Time in Hollywood‘ erlebt Exorzismus

Wer von Ausnahmeregisseur Quentin Tarantino entdeckt und verpflichtet wird, darf sich glücklich schätzen. Danach geht es mit der eigenen Karriere für gewöhnlich steil bergauf – so wie bei Margaret Qualley, deren vergleichsweise kleiner Auftritt in Once Upon a Time in Hollywood schon bald der tragenden Hauptrolle in einem kommenden Kinofilm weicht! Dabei greift ihr ausgerechnet Robert „Iron Man“ Downey Jr. unter die Arme, der sich zusammen mit Cross Creek Pictures (Bloodshot, Legend, Hacksaw Ridge) für den psychologischen Horrorfilm A Head Full of Ghosts verpflichtet hat, dem wiederum die gleichnamige Geschichte von Paul Tremblay zugrunde liegt. Dieser dürfte nicht nur für Qualley eine neue Erfahrung werden, denn auch Regisseur Scott Cooper, der sonst als Spezialist für Dramatisches (Crazy Heart, Feinde – Hostiles) gilt, ist bislang eher am Rande mit unheimlichen Stoffen in Berührung gekommen. Doch aus genau diesem Grund wollte Produzent Guillermo del Toro ihn kürzlich schon für Searchlight Pictures‘ bald anlaufenden Kino-Albtraum Antlers haben. Jetzt, wo er auf den Geschmack gekommen ist, schickt Cooper umgehend den nächsten Film hinterher, der Kinogängern das Fürchten oder zumindest Gruseln lehren könnte.

Margaret Qualley wird Zeuge eines Exorzismus. ©Sony Pictures

Glaubt man Stephen King, und er muss es als Schöpfer solcher Klassiker wie ES oder The Shining schließlich wissen, dann bringt Tremblays Geschichte das nötige Potenzial mit: „A Head Full of Ghosts hat mir höllisch Angst gemacht, und so leicht erschreckt man mich nicht“, schwärmt der Kultautor. Der Roman sei ein Meisterwerk des psychologischen Schreckens. Und das erwartet uns voraussichtlich 2021: „A Head Full of Ghosts schildert auf mehreren Zeit- und Personenebenen die Erlebnisse von Marjorie. Als sie Anzeichen einer Geisteskrankheit zeigt, gipfelt die Hilflosigkeit ihrer Familie und der Ärzte in einem Exorzismus, der als Show live im TV ausgeschlachtet wird. Jahre später gibt Meredith “Merry” Barrett, die jüngere Schwester von Marjorie, ein Interview und spricht über die tragischen und unheimlichen Geschehnisse, die seither zur urbanen Legende wurden.“

Hat Stephen King A Head Full of Ghosts „höllisch Angst eingejagt“. ©Festa Verlag

Geschrieben am 17.02.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren