A Nightmare on Elm Street – Kyle Gallner für die Rolle des Quentin bestätigt

Was sich bereits vor einer guten Woche ankündigte, wurde nun auch von offizieller Seite bestätigt. Kyle Gallner (The Haunting in Connecticut) wird im Platinum Dunes Remake zu A Nightmare on Elm Street die Rolle des Quentin bekleiden (im Original durch das Filmdebüt von Johnny Depp ausgestattet) und somit an der Seite von Jackie Earle Haley (Watchmen) zu sehen sein, der neuen Verkörperung des Freddy Krueger. Gallner sieht sich seinem höllisch agierenden Gegenüber indes gleich doppelt ausgesetzt und wird ebenso in der für Ende Oktober angesetzten Horror-Komödie Jennifer's Body von Juno Autorin Diablo Cody agieren. Auf dem Regiestuhl einer Spielfilm-Produktion sieht sich in diesem Fall erstmals Samuel Bayer platziert, der sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten vornehmlich durch diverse Musikvideos einen Namen machen konnte und vormals für die Inszenierung des Remakes Near Dark vorgesehen war, das kurz vor Produktionsbeginn eingestellt wurde.

Dem Grauen kann niemand entkommen. Zunächst erscheint er Nancy nur im Traum: Ein Monster mit Fingernägeln aus blankem Stahl und Mordlust in den wahnsinnigen Augen. Aber der Mann aus den immer wiederkehrenden Alpträumen überschreitet plötzlich die Grenze der Dimensionen. Niemand kann verhindern, daß er Nancys beste Freundin bestialisch ermordet. Doch sein Blutdurst ist noch lange nicht gestillt. Mit letzter Kraft versucht Nancy die schwarze Macht dieses Wesens zu brechen…

Geschrieben am 09.04.2009 von Torsten Schrader



Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren