A Nightmare on Elm Street – Nancys Horror-Haus steht zum Verkauf

Im Internet wird immer wieder mal eine Immobilie angeboten, die einst als Schauplatz für einen gruseligen Horrorfilm diente. Erst vor wenigen Wochen stand das originale Anwesen aus Conjuring – Die Heimsuchung zum Verkauf, das für 1.2 Millionen US Dollar erworben werden konnte. Hierbei handelt es sich fast schon um ein Schnäppchen, wenn man bedenkt, was die derzeitige Besitzerin von Nancy Thompsons Horror-Haus aus A Nightmare on Elm Street von ihrem Nachfolger verlangt.

Ganze 3.25 Millionen US Dollar muss jene Person oder Familie hinblättern, die in Zukunft in einem der Zimmer übernachten will, in denen Genre-Ikone Freddy Krueger Final Girl Nancy Thompson in ihren Albträumen besucht hat. Momentan gehört das Haus des Schreckens, welches in der Realität natürlich nicht ganz so gruselig daherkommt wie in Wes Cravens Achtziger Jahre-Klassiker, Lorene Scafaria, Regisseurin von Filmen wie Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt oder Hustlers.

Das Horror-Haus aus A Nightmare on Elm Street. ©New Line Cinema

Für ein paar Millionen US Dollar gehört das Haus euch

Die Filmemacherin zog 2013 in den in Springwood, Ohio stehenden Bau ein, erhielt den Zuschlag damals aber schon für 2.1 Millionen US-Dollar. Der neue Eigentümer, der ein Stück Filmgeschichte sein Eigen nennen möchte, wird also noch deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen. Lange Zeit zum Nachdenken bleibt allerdings nicht, denn alle, die einen Kauf ernsthaft in Erwägung ziehen, müssen Scafaria ihr Angebot bis spätestens dieses Halloween – Sonntag, den 31. Oktober 2021 – unterbreiten.

Vermutlich wird es gleich mehrere Interessenten geben, weshalb ein kleines Bietergefecht nicht auszuschließen ist. Denn man kann nie so genau wissen, welcher Nostalgiker sich noch so alles in Hollywood herumtreibt, der auf eine seltene Gelegenheit wie diese nur wartet und das viele Geld sofort auf den Tisch legt, um einem seiner Lieblingsfilme näher zu kommen als alle anderen Fans auf der Welt.

Legendär: Nancy Thompson vs. Freddy Krueger. ©New Line Cinema

Stuart Machers Horror-Anwesen aus SCREAM kann besucht werden

Dass man ein Haus, in dem ein erfolgreicher Film gedreht wurde, allerdings nicht unbedingt besitzen muss, um es betreten zu dürfen, beweist die diesjährige Scream-Aktion. Vor wenigen Wochen hatten Liebhaber von Sidney Prescott und ihrem Widersacher Ghostface die einmalige Gelegenheit dazu, noch vor dem Fest der Geister eine Übernachtung in Stuart Machers Heim zu buchen.

Passend zum 25-jährigen Jubiläum des Slashers haben die aktuellen Besitzer das Gebäude sogar in seine fiktive Form zurückverwandelt. Selbst Einstichstellen an Türen und Wänden oder in der Garage werden berücksichtigt, damit die Gäste nächste Woche die volle Ladung Scream kriegen. Noch dazu wurde niemand Geringeres als David Arquette, der in der Reihe in die Rolle von Deputy Dewey schlüpft, als virtueller Begrüßer angekündigt.

Den neuen Besitzer erwarten keine brennenden Besucher. ©New Line Cinema

Die Sache mit dem anderen Haus

Nancy Thompsons Bude sieht fast unverändert aus, wenn man von der Eingangstür absieht, die im Film rot war, im Verlauf der letzten Jahre jedoch schwarz gefärbt wurde. Als ein zusätzliches Kaufargument fungiert im Übrigen die Tatsache, dass direkt gegenüber ein anderes Haus steht, das in A Nightmare on Elm Street von großer Bedeutung war – nämlich das, in dem Johnny Depps Figur Glen Lantz lebte.

Wieso Scafaria verkauft, ist nicht bekannt. Womöglich waren ihr die Abende, an denen sie der Mann mit dem Handschuh hätte besuchen können, einfach zu unheimlich, weswegen sie die schlaflosen Nächte in Zukunft lieber einem anderen Menschen überlässt. Also: Wer von euch will von Zuhause weg- und in das legendäre A Nightmare on Elm Street-Requisit einziehen?

©New Line Cinema/Amazon

Geschrieben am 21.10.2021 von Carmine Carpenito



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren