A Plague Tale: Innocence – Der Tod lauert an jeder Ecke: Neuer Monsters-Trailer

A Plague Tale: Innocence von Entwickler Asobo ist eine Welt voller Gefahren. Die Rattenplage, die sich wie ein Lauffeuer im von der Pest gebeutelten Frankreich ausgebreitet hat, scheint dabei fast noch das kleinste Probleme darzustellen, mit dem uns Focus Home Interactive (Call of Cthulhu) zum Release am 14. Mai 2019 konfrontiert. Um in dieser unerbittlichen Welt überleben zu können, müssen Spieler die Crafting-Skills von Amicia richtig einsetzen und die Beziehung zu Hugo pflegen. Er ist aber bei weitem nicht der einzige persönliche Begleiter, denn die Waisen des Krieges haben sich zusammen getan. Die stets lauernden Rattenschwärme erweisen sich dabei mal als Freund, mal als Feind. Beikommen kann man den Heerscharen nur mit dem geschickten Einsatz von Licht und Feuer. Nur wenn Amicia und ihre Begleiter lernen, dass ihre Schicksale untrennbar verbunden sind, werden sie die dunkelsten Tage der Geschichte, in ihrem Kampf ums Überleben überstehen.

Doch nicht alles in diesem ist Abenteuer feindlich – die Schatten bieten Schutz vor der unerbittlichen Verfolgung durch die Inquisition und die Rattenschwärme sind für die Gegner genauso tödlich. Bewaffnet einzig mit dem eigenen Verstand und einer Steinschleuder müssen die Spieler lernen, die drohenden Gefahren geschickt gegeneinander auszuspielen.

Im Monsters-Trailer zu A Plague Tale: Innocence wagen wir heute schon einen ersten Abstecher in die trostlose, tödliche Welt. Eine PC- oder Switch-Fassung wurde bislang nicht angekündigt.

Geschrieben am 06.05.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News