A Quiet Place 3 – Teil 2 ist noch nicht angelaufen – jetzt kommt der dritte Film!

Fast überall gilt: Planung ist das halbe Leben – auch in Hollywood. Wer den Kinogängern immer einen Schritt voraus, für alle Eventualitäten gerüstet sein will, der muss manchmal auch bereit sein, gewisse Risiken einzugehen. Denn wo wäre das MCU heute, wenn Marvel nicht von Anfang an eine Vision gehabt und auf ein größeres Ziel hingearbeitet hätte?

Dem gesamten Franchise liegt ein fein säuberlich gespanntes Netz aus Figuren, Begegnungen, Spinoffs und Hauptfilmen zugrunde, die ineinandergreifen und ein großes Ganzes ergeben müssen. Doch nicht immer ist Vorausplanung auch automatisch ein Garant, Schlüssel zum Erfolg.

Universal Pictures kann ein Lied davon singen, züchtete sich mit dem Dark Universe, das von Die Mumie losgetreten, aber schon nach einem Film eingestellt werden sollte, einen gigantischen Flop heran – und das trotz detailliert ausgearbeiteter Pläne, wie sich das Cinematic Universe in den kommenden Jahren entfalten sollte.

Es warten wieder allerlei böse Überraschungen! ©Paramount Pictures

Das A Quiet Place-Universum weitet sich aus

Auch, dass uns Paramount im vergangenen November bereits einen dritten Teil im A Quiet Place-Universum in Aussicht stellte, mag Außenstehenden tollkühn und übereilt, in Anbetracht der Pandemie vielleicht sogar ein kleines bisschen größenwahnsinnig vorgekommen sein.

Rückblickend betrachtet war es aber wohl der einzig richtige Schachzug. Andernfalls hätte man heute, gerade mal eine Woche noch dem phänomenalen Start von A Quiet Place 2, der für fast 60 Millionen US-Dollar gut war, nicht schon einen Kinostart für den potenziellen dritten Teil festlegen können. Denn dass es weitergeht, steht seit heute ganz offiziell fest!

Schon in anderthalb Jahren, am 31. März 2023, geht es zurück die post-apokalyptische, von augenlosen, aber umso besser hörenden Monstern heimgesuchte Welt aus A Quiet Place.

Dieser dritte Teil soll aber gar kein Wiedersehen mit der Familie Abbott werden, deren Schicksal man ab dem 24. Juni 2021 in A Quiet Place 2 weiterverfolgen kann, sondern ein loses drittes Kapitel in der gleichen Welt, sehr wahrscheinlich begleitet von neuen Charakteren und Schauplätzen. Da nicht nur die Vereinigten Staaten vom Auftauchen der Monster überrascht wurden, könnte der Film so gut wie überall spielen, uns möglicherweise nach Europa oder Asien führen.

Die beschwerliche Reise geht weiter: Ab 24. Juni im Kino. ©Paramount Pictures

Wechsel auf dem Regiestuhl kündigt sich an

Diesmal sitzt auch nicht mehr Franchise-Vater John Krasinski auf dem Regiestuhl, sondern sein erfahrener Kollege Jeff Nichols, der zwischen 2010 und 2020 gleich vier gefeierte Kritiker- und Publikumserfolge ablieferte.

Dabei fiel Nichols immer wieder durch seine Wandlungsfähigkeit und sein besonderes Gespür für emotionale Momente und glaubwürdige Charaktere auf, die Zuschauern ans Herz gehen.

Sein Drama Take Shelter – Ein Sturm zieht auf (2011) etwa erzählte von einem Vater, den Visionen einer heraufziehenden apokalyptischen Katastrophe heimsuchen und der sich und seine Familie daraufhin in einem Untergrundbunker einquartiert, um sie für den kommenden Sturm zu wappnen – eine Geschichte, die der aus A Quiet Place gar nicht so unähnlich ist.

Es folgten das Selbstfindungs-Drama Mud – Kein Ausweg (2012) mit Matthew McConaughey, der Science Fiction-Thriller Midnight Special (2016) in der Tradition von Stephen Kings Der Feuerteufel und die gefühlvolle Liebesgeschichte Loving (2016).

Für den dritten A Quiet Place steuerte John Krasinski zumindest wieder die Idee bei, welche anschließend von Nichols ausgearbeitet und an Paramount weitergereicht wurde. Und dort kann man es allem Anschein nach gar nicht erwarten, seine Vision in Angriff zu nehmen.

Und keine Angst: Die Chancen stehen gut, dass die Geschichte um Familie Abbott (Emily Blunt, Millicent Simmonds und Noah Jupe) in einem separaten Sequel weitergeführt wird.

Der nächste A Quiet Place soll mehr Spinoff als Sequel sein. ©Paramount Pictures

Geschrieben am 05.06.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren