Ad Astra – Finaler Trailer stellt Brad Pitt auf eine harte Probe

Spread the love

Brad Pitt ist ein Weltenretter, wie er im Buche steht. Schon mehrere Male musste er die Menschheit vor dem Allerschlimmsten bewahren – zuletzt unter anderem auch im Horror-Blockbuster World War Z, einer Adaption der Max Brooks-Romane. Dabei ist er immer auf dem Boden der Tatsachen geblieben – zumindest bis jetzt. Denn sein neuer Film Ad Astra – Zu den Sternen katapultiert ihn (und damit auch die Kinogänger) an den Rand unseres Sonnensystems, wo eine Verschwörung jenseits aller Vorstellungskraft wartet. Der Mix aus Gravity, Interstellar, Arrival und Der Marsianer verspricht eine Sci/Fi-Geschichte voller Geheimnisse, in der nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Ausgangspunkt des Abenteuers ist der von Brad Pitt gespielte Astronaut Roy McBride (Brad Pitt), der an den äußersten Rand des Sonnensystems reist, um seinen vermissten Vater zu finden und ein Rätsel zu lösen, dass das Überleben auf dem Planeten bedroht. Auf der Reise enthüllt er Geheimnisse, die unsere Existenz und den Platz im Universum infrage stellen. Mit auf die gefährliche Reise begeben sich auch namhafte Kollegen wie Ruth Negga (World War Z, Preacher), Liv Tyler (The Strangers), Donald Sutherland, Tommy Lee Jones und Jamie Kennedy (Scream).

Ad Astra wird als Herz der Finsternis im Weltraum beschrieben und entstand unter der Regie von James Gray (Die versunkene Stadt Z). Ursprünglich hätte der Film bereits am 11. Januar 2019 in die Kinos kommen sollen, bevor er auf Mai und schließlich den 19. September 2019 verschoben wurde. Auch die geplante Cannes-Premiere musste durch die Übernahme von 20th Century Fox durch Walt Disney gestrichen werden. Der jetzt veröffentlichte Trailer spricht allerdings dafür, dass man den festgesetzten Termin diesmal auch wirklich einhalten wird.

Geschrieben am 22.08.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News