Adrift – Jared Leto und Darren Aronofsky zieht es aufs Geisterschiff

Zwanzig Jahre nach jenem Film (Requiem for a Dream), der ihrer Karriere den richtigen Schubs gab, machen Filmemacher Darren Aronofsky (Mother, Black Swan) und Schauspieler Jared Leto (Morbius, Suicide Squad) wieder gemeinsame Sache. Und kaum angekündigt, steuert ihr neuer Film Adrift, für den man sich Horror-Spezialist Jason Blum an die Seite geholt hat, auch schon auf unruhiges Gewässer zu. Thematisch geht es nämlich um eine nichtsahnende Schiffscrew, die auf offener See eine verlassene Yacht mit merkwürdigem Notrufsignal aufgabelt und das unheilvolle Schiff daraufhin abschleppt. Ob sie den Hafen jemals erreichen werden, wird aber von Minute zu Minute unklarer. Denn bald zeigt sich, warum die Yacht von den erfahrenen Crew-Mitgliedern nur als „das Geisterschiff“ bezeichnet wird. Dem Skript, das Aronofsky und sein Co-Autor Luke Dawson jetzt noch auf Papier bringen müssen, liegt eine Kurzgeschichte von Horror-Autor Koji Suzuki zugrunde, hinter der Jared Leto geschlagene zehn Jahre her war, bevor Suzuki schließlich einwilligte.

20 Jahre nach Requiem for a Dream: Leto und Aronofsky arbeiten wieder zusammen.

Der heute 63-jährige Japaner ist bekanntermaßen Schöpfer der berühmten Ringu-Romane um Brunnengeist Sadako (aka Samara). Heute zählt das Ring-Universum sieben Filme, davon drei aus den USA. Adrift wird aktuell potenziellen Käufern vorgestellt. Doch selbst wenn sich auf Anhieb ein Abnehmer finden lassen sollte, was laut Deadline sehr wahrscheinlich ist, wird Darren Aronofsky aller Voraussicht nach zunächst einmal sein kürzlich angekündigtes A24-Projekt The Whale mit Brendan Fraser (Die Mumie-Reihe) als massiv übergewichtigem Lehrer in Angriff nehmen. Leto wiederum ist demnächst mit The Little Things oder Morbius in den Kinos zu sehen und für Auftritte in Ridley Scotts Gucci und der kommenden Apple-Serie WeCrashed bestätigt. Wann Adrift letztlich gedreht werden kann, dürfte daher nicht zuletzt vom Terminkalender seiner Schöpfer abhängen.

Bald als Moribus im Kino: Jared Leto. ©Marvel/Sony

Geschrieben am 28.01.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren