Alice – American McGee Adaption wartet auf finalen Todesstoß

Seit gefühlten fünf Jahren befindet sich die Videospiel-Verfilmung Alice nun schon in der Vorbereitung. Darsteller und Regie waren bereits gefunden, als es vor rund zwei Jahren zum vorläufigen Ende des ambitionierten Projektes kam, das auf Basis der American McGee Vorlage entstehen sollte. Mit Sarah Michelle Gellar und Marcus Nispel auf der Habenseite, blickte Alice einer rosigen Zukunft entgegen, bis sich der deutsche Regisseur für ein anderweitiges Projekt (Pathfinder) entschied, während Universal Pictures die Akte Alice vorläufig in den Archiven verstaute. Erst in diesem Frühjahr wurden Gerüchte laut, Darstellerin Sarah Michelle Gellar hätte sich die Rechte an der Umsetzung gesichert, um die Verfilmung eigenständig zu stemmen. In der Zwischenzeit beteuerte die Amerikanerin in Gesprächen ihre Sympathie für das Projekt, nannte jedoch keine konkreten Details. Im Interview mit dem offiziellen American McGee Blog packte Produzent Scott Faye, verantwortlich für die Videospielverfilmung Max Payne, aktuell die Tatsachen auf den Tisch.

"Alice befindet sich bei Universal Studios im Wandel," wie Scott anmerkt. "Jon und Erich Hoeber haben ein wunderbares Drehbuch geschrieben, das den Geist des Videospiels aufgreift. Dies könnte auch der Hauptgrund sein, um ein neues Studio für den Film zu finden. Wie die realistischen Chancen für eine Verfilmung aussehen? Ich kann dazu nur sagen, dass wir (Julie Yorn und Karen Lauder) sehr viel Zeit und Geld in die Realisierung gesteckt haben. Wir werden es schaffen. Jede Produktion stellt eine große Herausforderung dar. Die mächtigen Studios produzieren von Jahr zu Jahr immer weniger Filme, weshalb es eine ganz besondere Erfahrung ist, Teil eines dieser Projekte zu sein". Auf der positiven Seite führt Scott an, dass die gereifte Mythologie um Alice im Wunderland ein wundervolles Markenzeichen in den Köpfen der Studiobosse und Zuschauer sei. Die Frage, ob Sarah Michelle Gellar noch immer in die Verfilmung involviert sei, beantwortete der Produzent mit einer deutlichen Verneinung: "Sarah ist momentan nicht mehr mit von der Partie. Dass es überhaupt zu einem Interesse ihrerseits kam, ist einem cleveren Mitarbeiter in ihrem Management zu verdanken, der die Entwicklung auch weiterhin verfolgt."

Schlechte Nachrichten gibt es auch von der Regiefront zu vermelden. Marcus Nispel, verantwortlich für The Texas Chainsaw Massacre von 2003, wird den Regieposten mit großer Wahrscheinlichkeit nicht bekleiden. "Es gab einen Zeitpunkt, an dem Marcus Regie führen sollte. Momentan stehen die Zeichen dafür jedoch mehr als schlecht. Ich freue mich bereits sehr auf seine Neuerzählung von Freitag der 13.".

Geschrieben am 25.06.2008 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Yummy
Kinostart: 23.07.2020Yummy begleitet ein junges Paar in eine heruntergekommene Klinik, die mit schnellen Schönheitseingriffen und kostengünstiger Abwicklung lockt. Doch schnell läuft die r... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 30.07.2020In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 13.08.2020Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Malignant
Kinostart: 13.08.2020Der Film wird Wans ganz persönliche Verbeugung vor den Größen des Giallo. Das Subgenre wurde in den 1960ern von Mario Bava mitbegründet und zeichnet sich durch maskie... mehr erfahren
Monster Hunter
Kinostart: 03.09.2020Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Die Besessenen
DVD-Start: 03.09.2020In The Turning ist die junge Miss Giddens zunächst hocherfreut, dass sie ihre neue Stelle als Gouvernante der beiden Waisenkinder Flora und Miles auf dem Landsitz des On... mehr erfahren
The Hunt
DVD-Start: 03.09.2020Die Jagdsaison ist eröffnet! Auf der Abschussliste stehen in The Hunt, dem neuen Albtraum von Blumhouse und Universal Pictures, aber nicht etwa Fuchs und Wild, sondern M... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren
Freitag der 13. Teil 6 - Jason lebt
DVD-Start: 07.02.2106Als Kind gelang Tommy Jarvis das, wofür viele andere mit dem Leben bezahlt haben: Er tötete Jason Voorhees, den Massenmörder, der die Gäste des Crystal Lake Camps nie... mehr erfahren