Alien: Covenant 2 – Verschiebt sich das Sequel von Ridley Scott auf unbestimmte Zeit?

Hat sich Ridley Scott mit Alien: Covenant selbst ins Aus manövriert? Offiziell arbeitet der Blade Runner-Schöpfer, so beteuerte er noch vor wenigen Wochen, auch weiterhin an dem kommenden Alien: Covenant 2 (aka Alien: Awakening). Spätestens mit der Übernahme von 20th Century Fox durch Walt Disney wurden aber ernste Zweifel an diesem Vorhaben laut. Hinter verschlossenen Türen soll es sogar schon deutlich früher gekriselt haben. Jetzt kam raus, dass Fox schon im September mit der Vorproduktionen beginnen wollte, sich aufgrund des schwachen Abschneidens am amerikanischen Box Office aber dagegen entschied. Einem engen Covenant-Mitarbeiter zufolge sei die Wiederaufnahme der Arbeiten schon kurz nach dem Kinostart angedacht gewesen. „Durch die Kinozahlen wurde das aber rasch widerrufen und eine komplette Lagerhalle mit Filmutensilien versteigert. Der ursprüngliche Plan, schnell ein Sequel nachzuschieben, hat sich definitiv geändert und derzeit gibt es keine Anzeichen dafür, dass sich etwas tut,“ heißt es laut AvP Galaxy. Mit seinen Aussagen stieß Scott zuletzt auch eher auf Unverständnis.

„Wir müssen von den Aliens weg,“ urteilte er Anfang des Monats. „Mir wurde immer gesagt, dass ich wieder mehr auf klassische Aliens, Facehugger und aufgebrochene Brustkörbe setzen soll. Deswegen finden sich all diese Dinge in Covenant und es hat in diesem Fall wunderbar funktioniert. Doch jetzt müssen wir uns einfach in eine andere und vor allem interessantere Richtung stürzen. Künstliche Intelligenzen werden immer bedrohlicher und dadurch auch wesentlich spannender“, so Ridley Scott. Derzeit dürfte man bei Fox gewiss andere Sachen im Kopf haben. Dass Disney die hauseigenen Produktionen zukünftig absegnen muss, könnte Scott jedoch einen gehörigen Strich durch die Rechnung machen. Selbst ein Neustart oder die Fortführung von Neill Blomkamps Alien 5 erscheint momentan denkbarer als ein auf künstliche Intelligenz ausgelegter Alien: Awakening.

Geschrieben am 27.12.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Nightmare Alley
Kinostart: 20.01.2022Als der charismatische, aber vom Pech verfolgte Stanton Carlisle (Bradley Cooper) auf einem Jahrmarkt die Hellseherin Zeena (Toni Collette) und ihren Mann und Mentalisten... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 17.02.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren