Alien: Covenant – Blutig wie noch nie: Prometheus-Sequel nimmt keine Rücksicht auf Freigabe

Im Hause 20th Century Fox stößt man inzwischen deutlich seltener auf taube Ohren, wenn es bei einem kostspieligen Projekt um die Erteilung eines R-Ratings geht. Die Comicverfilmung Deadpool brach vor einem Jahr sämtliche Box Office Rekorde und mit Logan, dem letzten Wolverine-Film mit Hugh Jackman in der Titelrolle, gelang dem Studio trotz höherer Altersfreigabe der beste Start der Trilogie. Außerdem sollte man nicht außer Acht lassen, dass Prometheus, das Prequel zu Alien: Covenant, ebenfalls mit einem R Rating in die Kinos kam und trotzdem 400 Millionen Dollar in die Kassen schwemmte. Deshalb durfte sich Ridley Scott auch bei seinem neuen Werk so richtig austoben: „Der Film wird so realistisch werden wie nur irgendwie möglich, da Ridley Scott genau das haben will“, erklärt Neil Corbould, Spezialist für Spezialeffekte, gegenüber IGN. „Er legt großen Wert auf den Schockfaktor, weswegen wir uns stark darauf konzentrieren. Was ich bislang vom Film gesehen habe, war großartig! Er wird am Ende dieselbe Wirkung haben wie das Original.“

„Damals war auch jeder schockiert. Es war ein waschechter Horrorfilm und Alien: Covenant fährt die gleiche Schiene“, so Corbould. Selbiges Gespräch ergab auch, dass nie zuvor so viel Kunstblut bei einem Alien-Film zum Einsatz kam wie hier. Fans dürfen sich also auf einiges gefasst machen, wenn der Sci/Fi-Horror in wenigen Monaten anläuft und mit einigen Splatterszenen daherkommt.


 

Geschrieben am 06.03.2017 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Top News



Gunpowder Milkshake
Kinostart: 02.12.2021Vor Jahren musste Profikillerin Scarlet (Lena Headey) ihre geliebte Tochter Sam (Karen Gillan) zurücklassen und vor ihren gnadenlosen Feinden in den Untergrund abtauchen... mehr erfahren
House of Gucci
Kinostart: 02.12.2021Beginnend im Jahr 1970 folgt der Film den düsteren Geheimnissen und tödlichen Intrigen hinter den glamourösen Kulissen der berühmten Modedynastie. Im Mittelpunkt steh... mehr erfahren
Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren