Alien – Harte Worte von Terry Gilliam: Kultregisseur hält Filmklassiker für überbewertet

Alien war der große Startschuss von Hollywood-Legende Ridley Scott. Doch es gibt auch Leute, die den guten Ruf seines damaligen Frühwerks nicht ganz nachvollziehen können und es für massiv überbewertet halten – zum Beispiel Monty Python-Regisseur Terry Gilliam: „Alien ist doch nichts weiter als ein Geisterzug, wo man lediglich zu Spekulieren hat, welcher Charakter als nächstes das Zeitliche segnet“, findet Gilliam. „Als ich den Film das erste Mal sah, dachte ich nur: ‚Töte sie alle auf einmal und gut ist.‘ Denn man weiß eh, dass bis zum Finale jeder ins Gras beißen wird. Im Showdown sieht man dann Sigourney Weaver als toughe Frau, die in Unterwäsche herumrennt und nach einer Katze sucht. Natürlich gibt es auch großartige Momente. Aber die eine Aufnahme, bei der das Alien aus der Luftschleuse geschleudert wird, hätte es nie geben dürfen. Denn in dem Moment, als man das Vieh ganz zu sehen kriegt, realisiert man, dass es nur ein Typ im Gummianzug ist.“

„Bis zu dem Punkt sah man immer nur sehr wenig vom Körper. Er wirkte aber jedes Mal so, als wäre es riesig und Schauder erregend. Das war sehr clever gemacht. Es war ziemlich genau so wie beim Hai in Der Weiße Hai. Ich habe Ridley Scott mal gesagt: ‚Du willst die Aufnahme vom Alien am Ende doch nicht etwa drin lassen, oder? Schneid sie raus!“, verriet Gilliam weiter. Doch wie Fans wissen – die Szene blieb drin, denn genau so wollte es Scott.

Gilliam sei später selbst der Regieposten bei einem Alien-Film angeboten worden, was er aber dankend ablehnte. „Ich bekam ein Sequel angeboten, weil ich nach Time Bandits ziemlich angesagt war. Das ist wie Fließbandarbeit, mit einem Studio zu kooperieren. Die Art Film wollte ich einfach nicht machen“, erinnert sich Gilliam, der diesen September mit The Man Who Killed Don Quixote in deutsche Kinos zurückkehrt.

©20th Century Fox

Geschrieben am 12.07.2018 von Carmine Carpenito



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren