Alien & Predator – Macht Disney Fox dicht? Was die Übernahme für Genrefilme bedeutet

Es war ein langer Kampf um 20th Century Fox und alle mit dem Studio verbundenen Filmlizenzen, doch am Ende musste sich Comcast gegen Disney geschlagen geben. Der Konzern hinter Pixar, Marvel und Lucasfilm lässt sich die Übernahme ganze 81 Milliarden Dollar kosten, wobei ein großer Teil in Disney Aktien bezahlt werden soll. Obwohl sich die Verschmelzung noch einige Monate hinziehen wird und sie erst noch von der US-Regierung abgesegnet werden muss, wollen einige Insider bereits die wahren Absichten von Disney herausgefunden haben. Demnach könnte es tatsächlich so sein, dass sich das Studio ausschließlich für Avatar und die X-Men Filme (abzüglich The New Mutants, der nicht in das familienfreundliche Schema von Disney passt und daher an ein VOD-Portal abgetreten werden könnte) interessiert. Alle anderen Produktionen, die „unnötig hohe Budgets voraussetzen“, würden auf Eis gelegt werden. Auch für den bereits bestehenden Katalog sieht es eher schlecht aus, insbesondere natürlich für Horror-Klassiker wie Alien oder Predator.

Zwar könnte es sein, dass beide Reihen an ein anderes Studio verkauft werden, aber das ist eher unwahrscheinlich. Disney ging es vor allem auch darum, einen wichtigen Konkurrenten zu eliminieren. Sollte das Studio hinter Mickey Mouse jetzt einzelne Projekte wieder verkaufen, würde dies bedeuten, dass sie anderen erlauben, ihnen Kunden und Zuschauer abspenstig zu machen. Um das zu verhindern, wäre es daher das Einfachste, einfach alles wegzuschließen. Die Übernahme und Schließung von 20th Century Fox könnte über 2.300 Mitarbeitern den Job kosten. Für Fans von Marvel sieht es natürlich gut aus, aber für viele andere bahnen sich düstere Zeiten an. Als Fan von Predator sollte man hoffen, dass Regisseur Shane Black am 13. September ein überzeugendes Sequel liefert, denn es könnte für eine sehr lange Zeit der letzte Ableger gewesen sein.

Was wird nach dem Disney-Fox-Deal aus „Alien“? ©20th Century Fox

Geschrieben am 11.08.2018 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News, Predator, The



Malasaña 32 - Haus des Bösen
Kinostart: 05.11.2020Im Jahr 1976 zieht es Familie Olmedo von ihrem Heimatdorf in die spanische Hauptstadt Madrid. Dort, so ihre Hoffnung, sind die Chancen auf ihr privates und berufliches Gl... mehr erfahren
Freaky
Kinostart: 19.11.2020Eigentlich wollte die 17-jährige Millie Kessler (Kathryn Newton) nur noch ihr Abschlussjahr an der High School hinter sich bringen, doch mit einem Mal gerät ihr Leben a... mehr erfahren
Monster Hunter
Kinostart: 03.12.2020Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
Captive State
Kinostart: 10.12.2020Zehn Jahre, nachdem die Erde von einer außerirdischen Macht überrannt wurde, leben Menschen unter ständiger Kontrolle und Überwachung durch die Besatzer. Jetzt wird e... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Der Killer in mir
DVD-Start: 20.11.2020Als der junge College Student Luke das Haus seiner labilen Mutter verlassen will stehen ihm nicht nur seine soziale Unbeholfenheit im Weg, sondern auch die vielen Traumat... mehr erfahren
Survive the Night
DVD-Start: 03.12.2020Als die beiden kriminellen Geschwister Mathias (Tylor Jon Olson) und Jamie (Shea Buckner) bei einem Raubüberfall ins Kreuzfeuer geraten, wird Mathias schwer verletzt und... mehr erfahren
Guns Akimbo
DVD-Start: 04.12.2020In Guns Akimbo spielt Radcliffe einen jungen Mann, der unverhofft zur Teilnahme an Skizm verdonnert wird. Dabei handelt es sich um ein (Videospiele lassen grüßen) reale... mehr erfahren
Antebellum
DVD-Start: 18.12.2020In Antebellum geht es um die erfolgreiche Schriftstellerin Veronica, die in einer alternativen Realität gefangen zu sein scheint, allerdings nicht weiß, wie sie dieser ... mehr erfahren
Run
DVD-Start: 15.01.2021Run beginnt auf der Frühchen-Station, wo Diane (Sarah Paulson aus American Horror Story) um das Leben ihrer neugeborenen Tochter bangt. Viele Jahre später treffen wir d... mehr erfahren