Alien – Sigourney Weaver wäre bereit für den finalen und entscheidenden Auftritt als Ripley

Die Lawine, die District 9-Filmer Neill Blomkamp (Elysium) mit der Enthüllung seines geheimen Alien-Sequels losgetreten hat, nimmt offenbar gerade erst an Fahrt auf. Anlässlich der kommenden Chappie-Premiere hat sich nun auch Sigourney Weaver (Avatar, The Village) zu den Plänen und einer Rückkehr als Ripley geäußert. Im Interview mit ComingSoon berichtet sie: „Neill schickte mir immer mehr von diesen grandiosen Entwürfen und Ideen. Aber wir müssen abwarten, was daraus wird. Der letzte Film ließ uns an diesem unheimlichen Ort, unmittelbar über der Erde zurück. Ich war ehrlich gesagt froh, dass ich mich endlich anderen Projekten zuwenden konnte und hatte damals auch nicht vor, als Ripley auf die Erde zu gehen. Ich wollte keine weitere Fortsetzung machen, weil es sich eher wie Fließbandarbeit anfühlte. Wenn ich mir aber diesen neuen Stoff ansehe, dann ist das sehr organisch und originell, und das ist auch der Grund, warum ich liebend gerne dabei wäre. Wenn also jemand Talentiertes wie Neill an Bord wäre, würde ich definitiv zuhören.“ Die mögliche Fortsetzung wäre nach Chappie bereits die zweite Kooperation zwischen Blomkamp und Weaver.

Xwtw5Ut
H7FRpWl
hfaKcVc
I06JT04
IXBBQDs
sTiEacc
WW1IZj0

Geschrieben am 13.02.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 16.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren