Aliens vs. Predator 2 – Neuer Clip aufgetaucht

Bei einem Budget von rund 60 Millionen Dollar spielte Alien vs. Predator vor drei Jahren mehr als 170 Millionen Dollar wieder ein und war somit ein voller Erfolg für 20th Century Fox. Genaue Angaben zum Budget des Sequels sind noch nicht bekannt, aber wenn man sich die bisherigen Trailer so anschaut, dann sieht der Film nicht unbedingt "günstiger" aus. Ob auch der zweite Teil so gut an den Kassen abschneidet, wird sich kommende Woche dann sowohl in den USA als auch hier in Deutschland zeigen, nachdem Aliens vs. Predator 2 in den Kinos gestartet wurde. Wer bis dahin noch ein bisschen mehr Videomaterial sehen möchte, kann sich im Inneren dieser News einen nagelneuen Clip ansehen. Die Gebrüder Strause haben bereits mehrmals verlauten lassen, dass man die Fehler des Erstlings behoben habe, um dieses Mal den Fans das zu bieten, was sie sich vom ersten Teil, bei dem noch Paul Anderson (Resident Evil) auf dem Regiestuhl Platz nahm, erhofft hatten. Ob das Versprechen eingehalten wurde, wird sich ebenfalls zeigen müssen. Dadurch, dass es nur wenige bis gar keine Pressevorstellungen in den USA gibt, entsteht so mancher Zweifel. Ab dem 27. Dezember 2007 kann sich aber jeder Filmfan seine eigene Meinung zum Endprodukt bilden.

Geschrieben am 20.12.2007 von Carmine Carpenito