Alita: Battle Angel – Perfekt für den Valentinstag? Fox verschiebt Kinostart um weitere zwei Monate

Kaum hat Happy Death Day 2U nach der überraschenden Startverschiebung von X-Men: Dark Phoenix freie Bahn, krallt sich auch schon ein anderes Projekt den frei gewordenen Platz am Valentinstags-Wochenende – Alita: Battle Angel von Regisseur Robert Rodriguez und Produzent James Cameron. Die vielversprechende Produktion aus dem Hause 20th Century Fox sollte ursprünglich diese Weihnachten anlaufen, doch die üppige Konkurrenz durch Bumblebee, das Prequel zu Transformers, der Comicverfilmung Aquaman sowie dem Märchen Mary Poppins Returns war dem Studio am Ende wohl doch zu groß. Nach aktueller Planung flimmert Alita: Battle Angel mit Christoph Waltz (The Green Hornet, Django Unchained) und Ed Skrein (The Transporter: Refueled, Deadpool) jetzt also ab dem 14. Februar 2019 über amerikanische Kinoleinwände. Aber ob der Sci/Fi-Actioner an diesem Wochenende wirklich bessere Karten haben wird?

Die Geschichte ist in einer fernen Zukunft angesiedelt und erzählt vom Cyborg Alita (Rosa Salazar), die bewusstlos auf einem Schrottplatz in Iron City vom einfühlsamen Cyber-Arzt Ido (Christoph Waltz) gefunden wird. Er nimmt die Cyborg mit in seine Klinik und als Alita zu sich kommt, hat sie keinerlei Erinnerung daran, wer sie ist, noch kann sie irgendetwas wiedererkennen in der Welt, in der sie erwacht ist. Für Alita ist alles neu, sie erlebt alles zum ersten Mal und sie lernt, sich in ihrem neuen Leben und den gefährlichen Straßen von Iron City zurecht zu finden.

Während Ido auf der einen Seite versucht, Alita vor ihrer mysteriösen Vergangenheit zu schützen, unterstützt sie auf der anderen Seite ihr neuer, smarter Freund Hugo (Keean Johnson) dabei, ihre Erinnerungen wachzurufen. Zwischen Hugo und Alita entwickelt sich eine wachsende Zuneigung, bis dunkle Mächte Alita verfolgen und ihre neu gefundenen Freundschaften bedrohen. Dabei entdeckt Alita, dass sie über außergewöhnliche Kampffähigkeiten verfügt, die es ihr ermöglichen könnten, die Menschen, denen sie sich nahe fühlt und die sie liebt, zu beschützen. Alita ist entschlossen, das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften. Sie bricht zu einer Reise auf, die sie mit den Ungerechtigkeiten einer dunklen, korrupten Welt konfrontiert, und sie entdeckt, dass sie die Welt, in der sie lebt, verändern kann.

Geschrieben am 01.10.2018 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Alita: Battle Angel, News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren