Alone in the Dark – Platz 7 in Italien

Nun ist die Videospielverfilmung Alone in the Dark von Regisseur Uwe Boll auch in den italienischen Kinos gestartet. Am 1. Weekend spielte er 68000 Euro ein und belegte somit Platz 7 der Charts. Der Film spielte bei Kosten von knapp 20 Mio. bloss 6 Mio. ein, aber das in den Kinos. Vermutlich hat man für den Film zu wenig geworben, was sich bei Bloodrayne ja ändern wird. Aber der Film mit Christian Slater, Tara Reid & Stephen Dorff lief auf DVD sehr gut. Für Deutschland gibt es leider noch kein Startdatum der DVD, aber dafür bekommen wir eine härtere Directors Cut Version zu sehen, welche sicherlich ende des Jahres auf den Markt kommen wird.

Geschrieben am 02.08.2005 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Alone in the Dark, News



Nope
Kinostart: 11.08.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Dark Glasses - Blinde Angst
DVD-Start: 29.07.2022Schrecken macht sich breit, als eine brutale Mordserie das sommerliche Rom in Atem hält: Ein bestialischer Killer hat es auf Edelprostituierte abgesehen, die er mit eine... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren