American Horror Story – Willkommen zurück: Billie Lourd stellt sich der Apokalypse

Spread the love

Für Fans von American Horror Story stellt sich nach jeder Staffel dieselbe Frage: Wer von den Darstellern kehrt auch für die nächste zurück? Als waschechte Veteranen haben sich insbesondere Evan Peters und Sarah Paulson erwiesen, die schon von Anfang an dabei sind und sich auch die anstehende achte Staffel nicht entgehen lassen wollen. Erst seit der siebten Staffel mit an Bord ist Billie Lourd (Star Wars), die in ihrer Filmografie noch nicht sehr viele Projekte vorzuweisen hat. Ihre schauspielerische Leistung schien Schöpfer Ryan Murphy, der sie zuvor schon für seine mittlerweile abgesetzte Slasher Serie Scream Queens verpflichtete, aber beeindruckt zu haben, denn auch sie darf neuesten Meldungen zufolge für weitere Folgen vor der Kamera mitwirken.

Laut Murphy sollen die Dreharbeiten am 16. Juni beginnen. Abgesehen von der Tatsache, dass die neue Staffel rund 18 Monate in der Zukunft spielt und nicht mehr ganz so politisch wie die letzte werden soll, ist noch nicht viel bekannt, vor allem nicht zum Inhalt. Selbst der Titel wurde noch nicht gelüftet. Gerüchten nach könnte Radioactive ein heißer Kandidat sein, aber Murphy wollte das bislang weder bestätigen noch dementieren. Kein Wunder, denn schließlich liebt der Showrunner Geheimnisse. Oft wird die genaue Handlung bis kurz vor Start verschleiert, damit Fans möglichst lange spekulieren können. Was sich Murphy wohl dieses Mal alles hat einfallen lassen?

Gerüchten zufolge verschlägt es uns zum Start der neuen Folgen ins Jahr 2032. Die Welt ist nach einer nuklearen Explosion nicht mehr dieselbe. Doch in Arizona gibt es ein einige Überlebende, die von dem Unglück verschont geblieben sind. Dazu gehören Evan Peters, Sarah Paulson und Kathy Bates, die von Ryan Murphy kürzlich für eine Rückkehr bestätigt werden konnten. Mutanten, Kannibalen und radioaktive Verseuchung in einem post-apokalyptischen Szenario würden auf jeden Fall für den nötigen frischen Wind sorgen. Inhaltlich und atmosphärisch will man sich wieder an den ersten Staffeln orientieren: „Season 8 ähnelt vom Ton viel eher Asylum und Coven. Das ist die Richtung“, so Murphy in einem aktuellen Interview.

©FX

Geschrieben am 19.05.2018 von Carmine Carpenito



Furiosa: A Mad Max Saga
Kinostart: 23.05.2024Als die Welt untergeht, wird die junge Furiosa vom Grünen Ort der vielen Mütter entführt und fällt in die Hände einer großen Bikerhorde unter der Führung des Warlo... mehr erfahren