American Horror Story – Dann startet Season 10 und das Stories-Spinoff!

So präzise und zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk versorgte uns Ryan Murphy in den vergangenen Jahren mit immer neuen Schauergeschichten seiner American Horror Story. Das war jedenfalls so, bis die Coronakrise dem jährlichen Spuk ein Ende setzte. Aus der Traum von der großen Jubiläumsstaffel, die unter ganz speziellen Wetterbedingungen gedreht werden sollte?

Nicht ganz, denn Murphy hat die unfreiwillige Schaffenspause natürlich nicht ungenutzt verstreichen lassen, aus der Not eine Tugend gemacht. Nachdem die American Horror Story 2020 pausieren musste, kündigt der Muttersender FX jetzt nämlich gleich doppelten Nachschub an!

Der erwartet uns einerseits durch die bereits erwähnte zehnte Staffel, die ein großes Schaulaufen der American Horror Story-Stars werden und sich durch ein spezielles Konzept von den vorangegangen Seasons abheben will. Das geht schon bei der Aufteiung der Episoden los: Die zehnte Staffel trägt ihren kryptischen Beinamen Double Feature nämlich nicht ohne Grund.

Kehrt Jessica Lange für das Jubiläum zurück? ©FX

Zwei Staffeln zum Preis von einer

Wie zu Zeiten der Doppelvorführungen, die Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts ein beliebtes Mittel waren, um begehrte Blockbuster-Geschichten mit eher „minderwertigen“ B-Movies aus dem Sci/Fi- oder Horrorbereich zu koppeln, erwarten uns in dieser American Horror Story gleich zwei Geschichten zum Preis von einem – eine (die ersten fünf Episoden) am bzw. im Meer angesiedelt, die „anderen fünf Episoden im Sand“.

Ob diese Zweiteilung von Anfang an so geplant war oder den Nachwehen der Coronakrise geschuldet ist, lässt sich nicht mit Gewissheit sagen. Zumindest aber dürfte die Zweiteilung den Machern in die Karten spielen, können sie die beiden Hälften doch getrennt und somit im nötigen „Sicherheitsabstand“ von- bzw. zueinander abdrehen.

Da thematisch zwei völlig unterschiedliche Kapitel aufgeschlagen werden, macht das aus rein logistischer Sicht sogar Sinn. Wie anfänglich schon vermutet, sind die Darsteller der Meer- und Sand-Hälfte nämlich jeweils andere!

Dem ursprünglichen Konzept der Doppelvorführungen folgend, würde es uns daher nicht überraschen, wenn die erste (Blockbuster-)Hälfte ein Schaulaufen des bekannten American Horror Story-Ensembles um Sarah Paulson, Evan Peters, Kathy Bates, Lily Rabe, Billie Lourd, Finn Wittrock oder Leslie Grossman werden würde, die zweite dagegen ihr kleines und experimentelles, weniger opulentes B-Movie-Gegenstück.

Ab Juli wird es wieder unheimlich! ©FX

FX nennt Termine für Season 10, American Horror Stories

Ob dem tatsächlich so ist und was man sich darunter vorstellen darf, könnte schon sehr bald ein erster Trailer klären. Von FX-Chef John Landgraf wurde während Disneys Media Briefing jetzt verraten, dass American Horror Story: Double Feature parallel zu Halloween zu Ende gehen soll.

Wenn wir davon ausgehen, dass FX pro Woche eine der insgesamt zehn Folgen ausstrahlt, könnte also schon gegen Ende August mit dem Auftakt der Jubiläumsstaffel zu rechnen sein!

Noch früher, nämlich gegen Juli, will man die American Horror Stories vom Stapel laufen lassen. Bei der Begleitserie handelt es sich um ein Spinoff, das aus der Not heraus geboren wurde und in den USA beim Streamingdienst Hulu (und bei uns damit vermutlich bei Disney+) laufen soll.

Als 2020 ersichtlich wurde, dass die Umsetzung der regulären zehnten Staffel nicht wie geplant möglich sein würde, war American Horror Story-Erfinder Ryan Murphy schnell mit einem Ersatzkonzept zur Hand: Anstelle einer zusammenhängenden „Story“ erzählt American Horror Stories viele kleinere, in sich abgeschlossene Horror-Geschichten. Und so kommt es, dass uns 2021 doppelter American Horror-Nachschub bevorsteht – in mehrfacher Hinsicht!

Stories besteht „aus sechzehn einstündigen Standalone-Episoden (eine Story-Staffel kommt in der Regel auf 10) und behandelt Horror-Mythen, Legenden und Geschichten, in denen viele American Horror Story-Stars ihren Auftritt haben werden, die ihr kennen und lieben gelernt haben“, verrät Ryan Murphy, der wieder schreibt und produziert.

Schon im Juli: Stories wird der Kurzgeschichten-Gegenentwurf zur Mutterserie. ©FX

Geschrieben am 19.05.2021 von Torsten Schrader



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren