American Horror Story: Election – Alison Pill mischt beim Horror-Wahlkampf mit

Spread the love

Der Wegfall von Jessica Lange war für American Horror Story-Fans ein schmerzlicher Verlust, wurde in den nachfolgenden Staffeln aber zumindest anteilig durch Neuzugänge wie Lady Gaga abgefedert. Da auch diese bei American Horror Story: Election eine Pause einlegt, musste sich das Team um Ryan Murphy um AHS-Nachwuchs bemühen. Fündig geworden ist man unter anderem bei Alison Pill (Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt), die eine tragende Rolle in der kommenden siebten Runde bekleiden und bekannten Darstellern wie Sarah Paulson und Evan Peters Gesellschaft leisten soll. Den Newcomer-Status teilt sie sich mit Scream Queens-Star Billie Lourd, Tochter von Star Wars-Ikone Carrie Fisher, sowie Colton Haynes, Leslie Grossman und Billy Eichner. Zur Handlung ist derzeit lediglich bekannt, dass die mittlerweile siebte Season in der Nacht des amerikanischen Wahlsiegs ansetzt und von hier an eine eigene Geschichte entfaltet. Dazu gehört offenbar auch das Auftauchen eines maskierten Serienkillers, der wohl nicht ganz zufällig an das bekannte Elefanten-Maskottchen der republikanischen Partei angelehnt ist.

Alison Pill (rechts) in der Horror-Komödie „Cooties“

Geschrieben am 04.07.2017 von Torsten Schrader