Amityville in Space – Trailer: Kult-Klassiker schafft den Sprung ins Weltall

Im Amityville-Anwesen spukt es mittlerweile so sehr, dass ein Exorzist nur noch eine Möglichkeit sieht, wie die Menschheit vor dem nicht enden wollenden Fluch beschützt werden kann – indem das gesamte Haus des Bösen ins Weltall gebeamt wird!

Jahrelang galt der neue Standort als unauffindbar – bis jetzt! Oder besser gesagt in Zukunft, wo das Erkunden der Galaxie inzwischen eine Normalität darstellt. So stolpert im Jahr 3015 die unglückliche und ahnungslose Besatzung eines Raumschiffs zufällig auf das fast unversehrt gebliebene Haus, das mitten im Nirgendwo umherschwebt – und trifft darin auf jene dämonische Kraft, die noch immer aktiv ist und selbst bei dieser Entfernung zur blauen Kugel erneut eine tödliche Gefahr verkörpert.

Das Böse erweist sich außerdem als grausamer denn je, denn schließlich war es mehrere hundert Jahre lang auf Entzug, wurde mit der Einsamkeit bestraft. Deswegen muss es jetzt auch doppelt so hart zuschlagen und sicherstellen, dass es nie wieder so lange daran gehindert wird, jene Leute zu terrorisieren, die das Anwesen betreten.

Macht jetzt auch das Weltall unsicher: Amityville. ©Wild Eye Releasing

Asylum ausnahmsweise nicht involviert

Ihr denkt, dass Asylum seine Finger im Spiel hat? Dann irrt ihr euch! Es handelt sich aber auch um keine offizielle Amityville-Fortsetzung, da bekanntlich jeder Independent-Filmemacher das Wort Amityville in den Titel seines Films packen darf, ohne mit rechtlichen Schwierigkeiten rechnen zu müssen. Doch mit Wild Eye Releasing wurde Amityville in Space von einem Produktionshaus auf die Beine gestellt, das ähnliche Absichten verfolgt wie das Mutterstudio aller gegenwärtigen Trashperlen.

Beispielsweise veröffentlicht es demnächst den Horrorfilm Nightmare on 34th Street, der offensichtlich von Wes Cravens unvergessenen Kult-Klassiker A Nightmare on Elm Street inspiriert ist, aber natürlich ohne Albtraum-Killer Freddy Krueger auskommen muss. Das ist euch noch nicht verrückt genug? Dann dürfte ja vielleicht der Tier-Horror Sharkula etwas für euch sein.

Im Regiewerk von Mark Polonia, der auch das Drehbuch verfasst hat, wird die menschliche Bevölkerung mit einem Wesen konfrontiert, das halb Vampir, halb Hai ist. Und eines dürfte jetzt schon klar sein: So haben wir Graf Dracula garantiert noch nie gesehen oder erlebt!

Doch zurück zu Amityville in Space, der in den USA im Juli 2022 im Heimkino eintrudelt. Die Produktion setzt einen Trend fort, der schon längst als ausgestorben galt, nun aber wieder reanimiert wurde. Bestimmt habt ihr noch nicht vergessen, dass es in Vergangenheit auch schon Pinhead, Leprechaun oder Jason Voorhees ins Weltall verschlagen hat. Der Schritt, die Erde zu verlassen, wurde einst als der einzige Versuch interpretiert, sich einer wiederholenden Prämisse zu entziehen.

Auch Pinhead und Jason Voorhees haben schon im Weltall gemordet

Oder wie oft sollte der Machete schwingende Serienkiller Camp Crystal Lake noch heimsuchen? Der Schuss ging aber meist nach hinten los, weswegen der Sprung ins Universum von Hollywood schnell wieder unterlassen wurde und gegenwärtig fast keine Option mehr darstellt.

Wobei wir an dieser Stelle erwähnen müssen, dass Chucky-Schöpfer Don Mancini derzeit mit dem Gedanken spielt, seine Mörderpuppe zur Abwechslung mal ins Weltall zu schicken, damit sich die Good Guy-Kreation auch mal in der Galaxie austoben darf. Ob es Mancini damit wirklich ernst meint?

Wild Eye Releasing macht jedenfalls keine Scherze, wie der obige Trailer zu Amityville in Space beweist. Wann das Independent-Projekt in unsere Atmosphäre eindringt, ist ungewiss. Sobald sich das ändert und mit der Welt ein Starttermin für Deutschland geteilt wird, werden wir euch selbstverständlich umgehend darüber in Kenntnis setzen.

©Wild Eye Releasing

Geschrieben am 04.03.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Amityville in Space, News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren