Annabelle 3 – Tradition verpflichtet: MPAA verpasst dem dritten Ableger ein R Rating

Wenn ein Film an den Kinokassen scheitert, wird nicht selten ein R-Rating dafür verantwortlich gemacht, schließlich wäre er mit einem PG-13 für mehr Menschen zugänglich gewesen. Allerdings beweisen zahlreiche Beispiele der jüngeren Zeit, dass sich auch mit einer höheren Altersfreigabe bemerkenswerte Ergebnisse am Box Office erzielen lassen. Das Conjuring-Universe etwa geht mit gutem Beispiel voran und setzt sich aus insgesamt sechs Filmen zusammen, die von der MPAA allesamt mit einem R Rating abgestempelt wurden. Weltweit haben die einzelnen Teile beachtliche 1,7 Milliarden Dollar eingespielt – und das bei einem Gesamtbudget von gerade einmal 112.5 Millionen Dollar. Für New Line Cinema und Warner Bros. sowie Produzent James Wan gibt es daher keinerlei Veranlassung, etwas an der Art und Weise zu ändern. So kommt es wenig überraschend, dass nun auch Annabelle 3 mit dem gewohnten Rating für Gewalt und Terror freigegeben wurde.

Mit dem dritten Teil der Reihe knüpft Gary Dauberman, der sonst für die Drehbücher zum Franchise verantwortlich war, geschichtlich direkt an den ersten The Conjuring von James Wan an und zeigt uns, wie Annabelle den Weg ins Museum von Ed und Lorraine Warren findet. Die beiden Parapsychlogen mischen daher erstmals selbst im Spin-off-Geschehen mit. Im Mittelpunkt stehen aber gar nicht sie, sondern deren Tochter, gespielt von Mckenna Grace aus I, Tonya, Amityville: The Awakening und Netflix‘ Spuk in Hill House.

Weitere Auftritte feiern Madison Iseman (Jumanji: Willkommen im Dschungel, Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween) als Judys Babysitterin Mary Ellen, Katie Sarife (Youth and Consequences, Supernatural) als Judys Freundin Daniela sowie natürlich Patrick Wilson (Aquaman, The Conjuring) und Vera Farmiga (Godzilla 2: King of the Monsters), die erneut Ed und Lorraine Warren geben.

Die Dämonologen Ed und Lorraine Warren sind fest entschlossen, Annabelle daran zu hindern, weiteren Schaden anzurichten, und nehmen die besessene Puppe zu sich nach Hause, wo sie sie in einem verriegelten Artefaktenraum einschließen – „sicher“ untergebracht hinter heiligem Glas, das zusätzlich von einem Priester geweiht wurde. Aber eine unheilige Nacht voller Terror steht ihnen bevor, als Annabelle die bösen Geister des Raumes erweckt, die nun alle ein Ziel haben: Judy, die zehnjährige Tochter der Warrens, und ihre Freunde.

Geschrieben am 06.06.2019 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Annabelle 3, News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren